Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andree

Der NETte Admin von nebenan...

  • »Andree« ist männlich
  • »Andree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Januar 2012, 08:38

Netiquette


Netiquette für das Forum

Dieser Thread soll Dir helfen, die Sitten und Gebräuche, die sich mit der Zeit im Internet eingebürgert haben, kennenzulernen, und Dir über die wichtigsten Stolpersteine in einem Forum hinweg helfen. Es folgen einige Tipps, wie man dieses Forum effizient und auch höflich zu aller Zufriedenheit benutzen kann (und sollte).



1. Vergiß niemals, dass auf der anderen Seite EBENFALLS ein Mensch sitzt!

Die meisten Leute denken in dem Augenblick, wo sie ihre Artikel und Mails verfassen, leider nicht daran, dass die Nachrichten nicht ausschließlich von Computern gelesen werden, sondern auch von anderen Mitmenschen.

Je nach Distribution kann Deine Nachricht von Leuten in ganz Deutschland und dem Rest der Welt gelesen werden. Denke stets daran und lasse Dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Bedenken auch:Je nach Laune und Stimmung kann dir dein Gegenüber grobe Beleidigungen oder zynische Bemerkungen auch übel nehmen. Denk immer daran! Umso höflicher du anderen entgegenkommst, desto mehr Hilfe kannst du erwarten. Behandel andere so wie du selbst auch behandelt werden möchtest: entgegenkommend, nett und höflich, liebenswert... und du bekommst den Respekt, den du verdienst.
Provokationen helfen keinem und sind nicht erwünscht.



2. Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken - und dann erst posten!

Die Gefahr von Mißverständnissen ist bei einem geschriebenen, computerisierten Medium besonders hoch. Vergewissere Dich mehrmals, dass der Autor des Artikels auf den Du antworten willst, auch das gemeint hat, was Du denkst. Nutze im Zweifelsfalle google um bereits im Vorfeld Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Insbesondere solltest Du darauf achten, ob nicht vielleicht Sarkasmus oder eine ähnliche verwandte Art des Humors :-) benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol :-) zu kennzeichnen.



3. Fasse Dich kurz!

Niemand liest gerne Artikel, die ellenlang sind und nicht auf den Punkt kommen. Denke daran wenn DU einen Artikel verfasst. Tipp: Es empfiehlt sich, die Länge der eigenen Zeilen unter etwa 70 Zeichen zu halten.



4. Deine Artikel repräsentieren Dich. Achte also darauf was du schreibst!

Die meisten Leute im Internet kennen und beurteilen Dich nur über DAS, was DU in Themen oder Mails schreibst. Versuche daher, Deine Themen leicht verständlich und möglichst ohne Rechtschreibfehler zu verfassen.

Ein Duden neben dem Rechner mag manchem als Übertreibung erscheinen; in Anbetracht der Tatsache, daß viele Leser den Autor eines vor Fehlern beinahe unleserlichen Artikels für einen (um es ganz deutlich zu sagen) Vollidioten halten, ist diese Investition vielleicht nicht ganz verfehlt. Ausserdem gibt es heutzutage so etwas geniales wie die Autokorrektur.

Bedenke, daß Dein Anliegen nicht rüberkommt, wenn es nicht einmal den elementarsten Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt. Bedenke bitte auch: Vielleicht lesen Deine zukünftigen Kollegen oder Dein jetziger oder auch zukünftiger Chef mit. Vorurteile bilden sich leicht, umso schwerer ist es diese später wieder aus der Welt zu schaffen.



5. Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Artikel schreibst!

Einige Leute denken es würde ausreichen, einen Beitrag oder eine Frage in zwei Minuten in den Rechner zu hacken. Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich. DU solltest Dir deshalb Zeit nehmen um einen Beitrag zu verfassen!



6. Vernachlässige nicht die Aufmachung Deines Beitrages!

Es ist natürlich nicht zwingend erforderlich, einen Schreibmaschinenkurs mitgemacht zu haben; jedoch ist es ratsam, sich mit den wichtigsten der "Regeln für Maschinenschreiben" (z. B. DIN 500) vertraut zu machen.

Darüber hinaus sollten Punkte und Kommas selbstverständlich sein! Auch wenn im Internet oftmals NUR Kleinschreibung vorherrscht - durch Groß - UND Kleinschreibung in einem Forum wird der Text leserlicher. Absätze lockern den Text au,f wenn sie alle paar Zeilen eingeschoben werden.



7. Achte auf die "Überschrift"-Zeile!

Wenn Du einen Artikel verfasst, achte bitte besonders auf den Inhalt der "Überschrift"-Zeile. Hier sollte in kurzen Worten (möglichst unter 40 Zeichen) der Inhalt des Beitrages/der Frage/deinem Anliegen beschrieben werden, so dass ein Leser entscheiden kann, ob er von Interesse für ihn ist oder nicht.

In länger dauernden Diskussionen kann es passieren, dass das Thema über das debattiert wird, vom Ursprungsthema abweicht. Bitte ändere die "Überschrift"-Zeile dann entsprechend ab. Eine nette Geste ist es, wenn Du den alten Titel zusätzlich noch angibst; bei Followups auf solche Artikel sollte der alte Titel aber entfernt werden.



8. Denke an die Leserschaft!

Überlege VOR dem Posten einer Nachricht oder einer Frage WELCHE Leute du mit der Nachricht erreichen willst. Überlege zudem, in welchem Bereich du dein Thema erstellst! Ein Artikel mit dem Titel "Rundreise USA" ist im Nordamerika-Bereich sicherlich richtig, nicht aber im Technik-Bereich.



9. Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!

Achte darauf, dass Du sarkastisch gemeinte Bemerkungen SO kennzeichnest, dass keine Mißverständnisse aufkommen oder diese provokant wirken. Bedenke: In einem schriftlichen Medium kommt nur sehr wenig bzw. NICHTS von Deiner Mimik und Gestik beim Gegenüber an. Die Rahmenbedingungen sind völlig andere, als Sie beim persönlichen Gespräch der Fall wäre und schnell KANN so ein Streitgespräch entstehen. Sollte es dazu kommen, LASSE DICH NICH PROVOZIEREN! Melde dies bei einem Moderator oder Admin, dieser wird sich dann einschalten!

Im Internet und speziell in Foren gibt es für diesen Zweck eine ganze Reihe von Symbolen bzw. Emoticons, um Humor/Sarkasmus eindeutig zu kennzeichnen ... die gebräuchlichsten sind ":-)" , ";-)" und ":-(" ... Wenn Dir nicht sofort auffällt was diese Symbole bedeuten sollen, leg Deinen Kopf einfach auf die linke Schulter und schaue nochmal... :) , :( , ;)



10. Kürze den Text auf den Du Dich beziehst auf das notwendige Minimum!

Mittlerweile ist es eine Angewohnheit, Texte, auf die man sich bezieht, wörtlich zu zitieren. Mache es Dir zur Gewohnheit, nur gerade so viel Originaltext stehen zu lassen, daß dem Leser der Zusammenhang nicht verloren geht. Das ist schlicht und ergreifend wesentlich leichter zu lesen und zu verstehen!

Lasse den Originaltext aber auch nicht ganz weg! Der Leser Deines Themas hat den Artikel, auf den du dich beziehen, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr exakt in Erinnerung oder gar nicht gelesen und hat ohne weitere Anhaltspunkte große Mühe, den Sinn und Zusammehang zu erkennen.



11. Benutze eine persönliche Mail oder PN, wenn es sinnvoll ist!

Wenn Du dem Autor eines Themas etwas mitteilen willst was evtl. gar nichts mit dem Thread zu tun hat, überlege bitte genau, ob dafür nicht eine simple Mail oder PN ausreicht.

Ein Beispiel: Spätestens dann, wenn hitzige Diskussionen in wüste Beschimpfungsorgien ausarten, ist der Zeitpunkt gekomme,n an dem die Diskussion niemanden außer die beiden Streithähne interessiert.



12. Gib Deine Erkenntnisse und Erfahrungen an die Community weiter!

Wenn Du eine Frage an die Community gestellt und darauf Antworten per Mail empfangen hast, welche evtl. auch andere Leute interessieren könnten oder relevant für das eigentliche Thema sind, fasse diese zusammen und lasse damit auch den Rest der Community davon profitieren.



13. Achte auf die gesetzlichen Regelungen! Thema: Urheberrecht!

Es ist völlig legal, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informationellen Zwecken zu posten. ALLES Was darüber hinaus geht ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschützten Werken gehören unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder etc. Ebenfalls illegal ist es, mit Wort und/oder Bild zu Straftaten aufzurufen oder zumindest Anleitungen dafür zu liefern. Auf Neu-Deutsch heisst dies: Es dürfen AUSSCHLIESSLICH eigeen Bilder verwendet werden oder es bedarf der Erlaubnis des Urhebers (diese ist auf Verlangen vorzuzeigen). Definition "Bilder": Dazu gehören auch sämtliche Platten Cover, Urlaubsbilder, Kartenausschnitte, Band Fotos etc. von anderen Homepages in zB.irgendwelchen Wortschlangen oder als Avatar.

Achten darauf, daß Du mit Deinem Thema keine Gesetze brichst und bedenke, daß sich evtl. jeder strafbar macht, der solche Informationen auf dem eigenen Rechner hält und anderen zugänglich macht.



14. Benutze Deinen wirklichen Namen, kein Pseudonym!

In der Welt der Internetforen ist es ab und zu üblich, seine wahre Identität hinter einem Pseudonym zu verbergen. Pseudonyme ermöglichen es auch, Dinge zu sagen und zu tun, die man sich sonst nicht erlauben würde. Aufgrund der negativen Erfahrungen, die sehr viele Leute auf dem Netz mit den Trägern solcher Pseudonyme gemacht haben, und auch aus presserechtlichen Gründen, solltest du deine Artikel mit deinem wirklichen Namen versehen. Dies ist zwar kein MUSS, es wird aber trotzdem immer gerne gesehen!



15. Kommerzielles?

Ein gewisses Maß an kommerziellen Informationen wird im Internet toleriert, z. B. Adressen von Firmen, die ein bestimmtes Produkt anbieten, nachdem jemand danach gefragt hat. Als unverschämt wird dagegen die Verbreitung von reinen Werbeinformationen angesehen, insbesondere, wenn sie ein gewisses Volumen überschreiten. Desweiteren sind Aufrufe zur Unterstützung von Votings nicht gerne gesehen!



16. Qualität statt Quantität
Es kommt nicht auf die Anzahl der Beiträge oder deinen Rang an! Wichtig ist nur die Qualität deines Beitrages! Sinnlose Einzeiler sollen vermieden werden. Einzeiler die keinerlei Aussage haben und nur der Postingzahlerhöhung dienen, sind zu unterlassen. Kurze und aussagekräftige Postings sind selbstverständlich gerne gesehen.



18. Zusammenfassung ...

* Vergiß niemals das auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
* Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken, und dann erst posten
* Fasse Dich kurz!
* Deine Artikel sprechen für Dich und repräsentieren Dich!
* Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Artikel schreibst!
* Vernachlässige nicht die Aufmachung Deines Artikels
* Achte auf die "Überschrift"-Zeile!
* Denke an die Leserschaft!
* Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!
* Kürze den Text, auf den Du Dich beziehst, auf das notwendige Minimum!
* Gib eine Sammlung deiner Erkenntnisse ans Forum weiter
* Achte auf die gesetzlichen Regelungen!
* Benutze Deinen wirklichen Namen, kein Pseudonym
* "Du" oder "Sie"?
* Qualität statt Quantität

Verwendete Tags

Netiquette