Du bist nicht angemeldet.

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:37

neuer Fotoapparat, aber was soll man kaufen ?

Hallo,
eigentlich bin ich gar nicht so unglücklich, dass meine Knipse am letzten Tag
der Südamerikadurchquerung seinen Geist aufgegeben hat.
Jetzt stellt sich die Frage nach dem Nachfolger ?

klein, leicht, Superzoom, Schwengmonitor, Sucher, lichtstark, manuel einstellbar
....und günstig soll er auch noch sein.

Ideen ?
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 497

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Mai 2018, 16:44

Ich habe mir Anfang des Jahres die DMC FZ 300 von Panasonic gekauft. Vom Vorgängermodell war ich schon angetan, mit Ausnahme des Autofokus. Entweder war ich zu blöd oder zu ungeduldig oder beides, auf jeden Fall waren immer die falschen Dinge im Bild scharf. Als ich dann die Beschreibungen zum Nachfolgemodell gesehen habe, war ich angefixt. Man kann nun manuell fokussieren und mit der aktuellen Firmware gibt es eine "Post-Fokus"-Funktion, d.h. ich kann später festlegen, welches Objekt auf dem Foto scharf sein soll. Zoom und Lichtstärke haben mich begeistert und in Namibia für einige schöne Aufnahmen gesorgt.

Ansonsten hier die Features, die mir spontan einfallen, in der Übersicht
- staub- und spritzwassergeschützt
- Zoom bis 600 mm (KB-Äquivalent) mit durchgängig Blende 2.8
- Schwenkdisplay mit Touch (auch zum Positionieren des Autofokus gut geeignet)
- WLAN-fähig mit Handy-App für die Fernsteuerung
- Sucher mit hoher Auflösung
- 4k-Video und -Foto (letzteres für Post-Fokus die Grundlage)

Lediglich deine Anforderungen bzgl. der Größe und des Gewichts dürfte nicht klappen. Knapp 700 g und die Ausmaße einer DSLR sprächen dagegen.

Ihren ersten Härtetest wird sie in anderthalb Wochen starten, dann kann ich noch weitere Erfahrungen nachreichen.

Achso, käuflich ist sie auch für um die 400 Euro

Hier noch mal die offizielle Seite von Panasonic dazu
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)




Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Mai 2018, 19:20

Heute sollte es der 1"-Sesor sein, den die Superzomm-Cams nicht haben.
Der 1"er ist ein wirklicher Sprung nach vorne!
Ich habe mich deshalb für die Panasonic FZ-1000 entschieden.
Die Kombination von großem Sensor - 25-400mm Objektiv und Verarbeitungssoftware
sind optimal aufeinander abgestimmt - im Vordergrund stand die Bildqualität.

Dadurch hat man bei den Bildern eine recht große Qualitätsreserve,
die es ermöglicht, den Digitalzoom anzuwenden.

Was mir fehlt, ist ein niedrigerer WW-Wert - 25 ist zu hoch.
Man kann halt nicht alles haben . . .

Die Spiegelreflex von früher mit 3 Objektiven wog 4 kg,
die ich nicht mehr durch die Wüste schleppen wollte.

Inzwischen gibt es die FZ-2000, die aber nur vernachlässigbare Verbesserungen hat.
Sensor und Objektiv sind gleich.

Gruß, Wolfgang

4

Dienstag, 1. Mai 2018, 20:41

Ich würde Dir ne gute spiegellose empfehlen.

Zum Beispiel die Panasonic Lumix GX9
https://www.pc-magazin.de/vergleich/syst…se-1478164.html


Oregon 1990, Südwest 2008, Miami 2011, Südwest 2012, Südwest 2013, Las Vegas 2014, Nordwest 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 804

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Mai 2018, 11:36

Ich bin ja auch immer mit Superzoom unterwegs gewesen, aber irgendwie sind mir selbst die Dinger zu gross und zu schwer - inzwischen knipse ich 80-90% der Bilder mit dem Smartphone. Aber für den fehlenden Zoom fehlt mir noch was, dafür hab' ich die Sony Cyber-shot HX90V im Auge. Klein wie eine Zigarettenschachtel und trotzdem netter Zoom. Ich hab' sie mir aber noch nicht gegönnt, weshalb ich noch nichts darüber sagen kann, wie sie dann wirklich performt. Aber im Juni hab' ich ja dann Geburtstag... :D
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

gerhardg

USA-Freund

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Mai 2018, 19:30

Sofern man hohen Wert auf die Bildqualität und Lichststärke legt, bietet sich auch die Sony RX100 Serie an. Auch bezüglich Weitwinkel ist die RX100 ein passabler Kompromiss zu einer DSLR - dafür muss man auch mit ~3x Zoom auskommen.

kieckbusch

Wolfgang

  • »kieckbusch« ist männlich

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 20. April 2012

Wohnort: Santa Ursula, Teneriffa

Beruf: Ing. Elektronik

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Mai 2018, 22:48

Die Sony RX100 (Version 3 oder 4) hat den von mir oben bereis erwähnten 1" Sensor und bringt eine sehr hohe Bildqualität.
Ich benutze sie als Taschenkamera zu Wanderungen usw.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 846

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. Mai 2018, 08:43

Aber für den fehlenden Zoom fehlt mir noch was, dafür hab' ich die Sony Cyber-shot HX90V im Auge. Klein wie eine Zigarettenschachtel und trotzdem netter Zoom. Ich hab' sie mir aber noch nicht gegönnt, weshalb ich noch nichts darüber sagen kann, wie sie dann wirklich performt.

Ich habe die kleine Schwester die Sony Cyber-shot HX60 und bin schon mit der voll zufrieden, fehlt aber einiges was gewünscht wurde, wie schwenkbares Display und Sucher.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 804

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 7. Mai 2018, 09:42

Die Sony RX100 (Version 3 oder 4) hat den von mir oben bereis erwähnten 1" Sensor und bringt eine sehr hohe Bildqualität.

Ja, die hab' ich auch und die performt auch recht gut. Allerdings ist der Unterschied zu den Mobiltelefon-Bildern trotzt des grösseren Sensors im letzten Jahr massiv gesunken. 1" Sensor hin oder her, die Mobiles holen massiv schnell auf. Man siehe sich nur das Huawei P20 Pro an. Hat einen 2/3" Sensor, also nur noch 1/3 kleiner als der 1" Sensor der RX100 - und dahinter jede Menger Rechenpower um aus den Bildern mehr rauszuholen... Wer mal RAW Bilder von Mobiltelefonen gesehen hat, erschrickt ab der Qualität, die per Software da rausgekitzelt wird... :whistling:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 781

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. Mai 2018, 15:58

Heiner, hast du schon mal die Lumix-Serie angeschaut, z.B. die DMC-TZ101 mit 1" Sensor, 4K und Post-Focus oder die DMC-TZ81 mit großer Brennweite, ebenso Post-Fokus und 4K? Kleine kopakte Gehäuse, ideal zum Reisen!

Gruß Bernd

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:42

vielen Dank für die Tipps.

Ist eine schwere Geburt....
- Schwenkdisplay und Sucher muss auf jeden Fall sein.
- Smartphone ist zur Zeit für mich noch kein Kameraersatz.

Bisher genügte mir für meine Knippserei eine FZ 150,
wird vermutlich also in die Nachfolgerrichtung gehen,
aber der 1" Sensor ist sehr verlockend. ?(

Wenn ich mein FZ 150 Zubehör (Filter / Blitz) weiter
verwenden könnte, wäre es auch von Vorteil.

Bernd, kleine Dabeikamera ist bei uns eine TZ 71.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 016

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:59

Die FZ 150 hatten wir auch - jetzt ist es die FZ 1000. Da machst du sicher nix falsch... :thumbsup:
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:04

ja es spricht sehr viel für die FZ 1000, aber da ich
eh nur ein Rumknipser von Erinnerungsfotos bin,
werde ich mich für die FZ 300 entschieden.

Ich brauche für die nächsten Reisen etwas wetterfestes,
was ich auch problemlos bei Regen und Sturm ungeschützt
benutzen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 804

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:11

Ich hab' mir das mal angesehen auf dieser Website: KLICK

Schwere Entscheidung. Die FZ-300 hat ein paar nette Features, aber die Sensorgrösse der FZ-1000 ist schon nett im Vergleich... ich wüsste nicht, was ich nehmen würde. Zum Glück hast Du noch das Kriterium "Wetterfest", dann ist der Fall klar... :thumbup:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte