Du bist nicht angemeldet.

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 4. August 2020, 10:12

Das Buch ist heute angekommen. Bin schon sehr gespannt; wird aber für den September aufgehoben.
Klasse, da wünsche ich dir schon jetzt viel Spaß beim Lesen. Ist hoffentlich einen schöne Ferienlektüre.
USALetsGo: 427 Galleries | 379 POI | 43 Info | 35 States | 24 Travelogs | 21 Cities | 6 Routes

"Im Westen ist Amerika" (ISBN 978-3-347-05606-0): Infos und Leseprobe

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 900

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leite ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 9. August 2020, 11:03

Ich habe mit deinem Buch angefangen. Schö, wenn man die Örtlichkeiten auch kennt :D . Wobei es sicher heute anders aussieht.... Sind die Würdenträger fiktiv ? Canstein und Fürstenberg sind ja hier um die Ecke.
Bei vielen Treffen dabei :D !

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 9. August 2020, 16:37

Wobei es sicher heute anders aussieht
Das stimmt. Ich habe sehr viel gelesen und im Internet recherchiert, um an alte Karten zu kommen. Welche Wege gab es damals schon? Was gab es in Atteln, Alfen etc. und was noch nicht? Das war sehr aufwändig hat aber auch Spaß gemacht. Ein bisschen wie Detektivarbeit. Hardehausen z.B. - wie sah das Kloster damals aus, welche Gebäude sind erst später entstanden bzw. weggefallen.

Sind die Würdenträger fiktiv ?
Franz Egon v. Fürstenberg war damals Fürstbischof von Paderborn. Auch die v. Imbsen, die nicht mitspielen, aber erwähnt werden, gab es.

Die Adelsgeschlechter Asseburg und Canstein gab es auch, aber nicht die Personen, die ich dazu erfunden habe. Die sind fiktiv. Da muss man auch vorsichtig sein als Autor und nicht Personen, die es tatsächlich gab, negative Dinge andichten. Ich habe da auch noch etwas zu im Nachwort geschrieben.

Grundsätzlich ist es in meinen Romanen so, dass ich tatsächliche Personen neben fiktiven Charakteren auftreten lasse. Auch tatsächliche Ereignisse mit fiktiven verknüpfe.
USALetsGo: 427 Galleries | 379 POI | 43 Info | 35 States | 24 Travelogs | 21 Cities | 6 Routes

"Im Westen ist Amerika" (ISBN 978-3-347-05606-0): Infos und Leseprobe

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 900

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leite ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 9. August 2020, 17:48

Ich kenne mich ja ein bisschen in der Gegend aus und konnte in Gedanken die Wege mitbereisen. Schon sehr interessant umd ich kann nicht aufhören zu lesen :D . Und das Buch ist schon mal eine Idee für den Chef meines Mannes (Gut Böddeken) zu Weihnachten. Signierst du auch ? Das wäre natürlich die Krönung :D
Bei vielen Treffen dabei :D !

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich
  • »usaletsgo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 9. August 2020, 17:51

Signierst du auch ? Das wäre natürlich die Krönung
Klar, gerne.
USALetsGo: 427 Galleries | 379 POI | 43 Info | 35 States | 24 Travelogs | 21 Cities | 6 Routes

"Im Westen ist Amerika" (ISBN 978-3-347-05606-0): Infos und Leseprobe