Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 096

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

281

Mittwoch, 16. August 2017, 10:49

Wir Schweizer hatten mit dem Swissair Grounding 2001 ja schon unseren Schock. Manchmal tut sowas gut.

Swissair war für uns ein Prestige-Objekt, Heimatgefühl und Nationalstolz in einem. Die Pleite war schmerzhaft, erniedrigend, entwürdigend und verursachte viel Kummer. Ich kann daher nachvollziehen, wenn einige Leute hier AirBerlin in Schutz nehmen und sie verteidigen.

Trotzdem: Lieber ein Ende mit Schrecken...
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

282

Mittwoch, 16. August 2017, 11:28

AB hatte sicher seine Vorteile, die vor allem wohl auch auf die günstigen Preise zurückzuführen sind.
Aber mM waren die niedrigen Preise, welche für die Passagiere interessant waren, der Hauptgrund des Untergangs.

Im Endeffekt haben die einfach falsch kalkuliert, wenn ich weniger einnehme als ausgebe kann es auf Dauer nicht funktionieren, vor allem wenn man kein richtiges Konzept hat.

Schade für die MA und DUS und TXL, aber ich denke um die Routen werden sich die anderen schlagen.

Dann halt zu preisen die wirtschaftlich Sinn machen

283

Mittwoch, 16. August 2017, 11:47

Im Endeffekt haben die einfach falsch kalkuliert, wenn ich weniger einnehme als ausgebe kann es auf Dauer nicht funktionieren, vor allem wenn man kein richtiges Konzept hat.

Dann halt zu preisen die wirtschaftlich Sinn machen
Das trifft den Nagel auf den Kopf :thumbup:
Stammtischtreffen: Ich sag mal 69, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Deutsche Stiftung für Organspende Wer noch keinen Spenderausweis hat, besorgt ihn sich am besten auf der verlinkten Seite.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

284

Mittwoch, 16. August 2017, 11:53

Dann halt zu preisen die wirtschaftlich Sinn machen

Ich hab mal ne Frage ... wenn ich ab DUS via London für 300 Euro nach LAX mit AA fliege... inwiefern machen dann 500 Euro direkt keinen Sinn ? Ich mein, das andere ist ja auch "direkt" wenn ich in London wohne. Versteh ich nicht.
Ich blick da nicht ganz durch.
Viele Grüße Kat


McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

285

Mittwoch, 16. August 2017, 11:57

Habt ihr AB wirklich so als Billigflieger im Kopf?

Wenn ich Flüge heraus gesucht hatte, dann tauchte AB eher immer am weit unten bei den Flugportalen auf.

Ich bin persönlich gerne geflogen mit AB. Habe aber nie verstanden warum man einen Hr. Mehdorn anstellen musste. Stichwort DB und BER.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

286

Mittwoch, 16. August 2017, 11:59

Habt ihr AB wirklich so als Billigflieger im Kopf?


ab DUS in die USA West direkt zu fliegen war meistens immer 300-500 Euro günstiger als ab MUC oder FRA. Das liegt aber an der LH/Condor, weil sonst keiner direkt in den Westen fliegt.
Da h
Man konnte aber damals mit US Airways recht günstig an die Ostküste fliegen ab MUC ... weiß nicht obs mit AA immer noch so ist. Philadelphia war da auch oft für 320 Euro zu haben.
Viele Grüße Kat


kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 064

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

287

Mittwoch, 16. August 2017, 11:59

je weniger man kann, desto besser dotiert ist der Job
gönn dem armen Kerl einfach die Kohle (:kotz:)

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

288

Mittwoch, 16. August 2017, 12:06

Ich spekuliere mal ein bisschen. Ich denke O'Leary geiert schon seit längerem auf die AB Slots in Germany. Ich vermute, durch den Kredit gilt es zu verhindern, dass dieser Schreihals sich günstig unsere Slots einheimsen kann. Und daher ist er auch fuchsig und hat sich bei der EU beschwert, weil er seine billigen Felle davon schwimmen sieht.
Evtl. wird es auch einen weiteren Kredit bzw. eine veränderte Rückzahlung des jetzigen Kredits geben.
Viele Grüße Kat


Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

289

Mittwoch, 16. August 2017, 13:07

Dann halt zu preisen die wirtschaftlich Sinn machen

Ich hab mal ne Frage ... wenn ich ab DUS via London für 300 Euro nach LAX mit AA fliege... inwiefern machen dann 500 Euro direkt keinen Sinn ? Ich mein, das andere ist ja auch "direkt" wenn ich in London wohne. Versteh ich nicht.
Ich blick da nicht ganz durch.
wer sagt, dass der Preis ab London genauso günstig ist?

ich hatte mal als Beispiel: DUS-MUC-MIA und zurück für 560,-
gleicher Flug direkt ab MUC 800,- , identischer Flug, nur halt ohne die zusätzlichen Flug von und nach DUS

verstehen muss das keiner

zudem können vermutlich wirtschaftlich gesunde Airlines sowas ab und an besser verkraften als AB
bei AB sind ja fast nur billige Tickets, andere Airlines haben auch ein gewisses Kontingent, wenn das weg ist steigen die Preise extrem an

im Durchschnitt muss es halt passen, was es bei AB wohl nicht hat

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

290

Mittwoch, 16. August 2017, 13:09



Man konnte aber damals mit US Airways recht günstig an die Ostküste fliegen ab MUC ... weiß nicht obs mit AA immer noch so ist. Philadelphia war da auch oft für 320 Euro zu haben.
für 320,- geht es nicht (mehr), aber für um die 500-600 ist es machbar auf dieser bzw. ähnlichen Routen :thumbup:
LAS für 540,- mit Umstieg in Newark ab MUC war auch sehr günstig, für uns

Cunningham

famous4nothing

  • »Cunningham« ist männlich

Beiträge: 748

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Ex-Dorlacher

  • Private Nachricht senden

291

Mittwoch, 16. August 2017, 13:14

Zumindest letzte Woche bei LH noch zu haben:
DUS - FRA - LAX und retour für 370!!!
FRA - LAX und retour mit gleichem Flieger wie oben knapp unter 900...
Also ist AB von DUS aus kein Billigflieger ^^
Besucht mich auf meiner Homepage oder auf meiner Instagram-Seite

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

292

Mittwoch, 16. August 2017, 14:22

wer sagt, dass der Preis ab London genauso günstig ist?


Ist doch egal.... Preis = Preis ... und ich flieg sogar 2 x. ... weißt wie ich mein ?
Viele Grüße Kat


Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

293

Mittwoch, 16. August 2017, 14:54

wer sagt, dass der Preis ab London genauso günstig ist?


Ist doch egal.... Preis = Preis ... und ich flieg sogar 2 x. ... weißt wie ich mein ?
I know what you mean :thumbsup:

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

294

Mittwoch, 16. August 2017, 14:59

Ich habe AB eigentlich auch nie als Billig-Airline angesehen, jedenfalls nicht, was die Preise angeht. :D Die "Billig-Airline" zeigt sich eher beim Service und vor allem bei dem immer wieder auftretenden Chaos, sei es beim Gepäck, bei den Verspätungen oder den unendlich oft vorgenommenen Änderungen bei den Flugzeiten. Viele Fluglinien überleben mit den AB-Flugpreisen recht gut, also müssen die Gründe für die ständigen jährlichen Verluste knapp unter der Milliarde andere Gründe haben. Das Management?

Auf jeden Fall hat AB als eigenständige Fluglinie ausgedient, wie soll eine Insolvenz in Eigenregie funktionieren, wenn es jahrelang finanziell nicht funktioniert hat? Und LH braucht keine zusätzliche Linie, die haben schon die Billigableger Germanwings und Eurowings. Das einzige was LH haben will, sind die Slots und zumindest die von AB ausgeliehenen Flieger, vielleicht noch ein paar mehr Maschinen und etwas fliegendes Personal. Ryanair will eigentlich auch nichts anderes, also wird der Europäische Gerichtshof (oder wer auch immer) darüber entscheiden, was mit den verbliebenen "Werten" von AB geschieht. Kartellrechtliche Fragen werden auch sicherlich auch noch eine Rolle spielen, was aber eher gegen LH spricht.
´
Ryanair ist finanziell eine der erfolgreichsten Airlines, man muss nur mal die Entwicklung des Aktienkurses anschauen, also können zumindest alle potentiellen Flieger beruhigt sein, dass die nicht auch so schnell pleite gehen wie AB. Und billig ist Ryanair doch auch - oder? An die Flüge mit Stehplätzen wird man sich dann auch im Laufe der Zeit gewöhnen. (:fluecht:)
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 096

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

295

Mittwoch, 16. August 2017, 15:15

Ein bisschen Offtopic: Dass Ryanair irgendwas von AirBerlin kaufen wollen würde (Slots, Flugzeuge) glaub' ich nicht.

Warum?
  • Ryanair benutzt wenn immer möglich kleine Regionalflughäfen, statt der Grossflughäfen. Dadurch bleiben die Gebühren klein und als grösste Airline auf dem Flughafen haben sie die Marktmacht, dem Flughafen ihre Bedingungen zu diktieren. Also werden sie an den Airberlin-Slots eher kein Interesse haben.
  • Wie die meisten Billig-Airlines hat Ryanair genau einen einzigen Flugzeug-Typen: B737-800. Davon hat AirBerlin genau NULL in der Flotte.
  • Ryanair kauft nur neue Flugzeuge direkt von Boeing. Durch die Grosseinkäufe kriegen sie massig Rabatt und profitieren erst noch davon, dass moderen Flugzeuge sparsamer fliegen.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

296

Mittwoch, 16. August 2017, 15:29

yanair benutzt wenn immer möglich kleine Regionalflughäfen, statt der Grossflughäfen.


Stimmt nicht ganz. Ryanair ist seit diesem Jahr auch in FRA vertreten.
Viele Grüße Kat


Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

297

Mittwoch, 16. August 2017, 16:25


Same wie der VW Skandal.... was haben alle geschrien, und schreien immer noch. Ja klar, betrogen ist betrogen, aber es ist typisch Deutsch sich selbst zu hassen und sich selbst untereinander noch mehr fertig zu machen. Das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Jo, German Angst und German Selbsthass.... Dazu noch German Neid und German naive Trotteligkeit gepaart mit Deutschem Welcome und über zwei Diktaturen erprobtes ideologisches Know How, während andere sich die Hände reiben...

Wird Zeit, dass ich wieder über den Teich fliege...


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

298

Mittwoch, 16. August 2017, 16:26

Jo, German Angst und German Selbsthass.... Dazu noch German Neid und German naive Trotteligkeit gepaart mit Deutschem Welcome und über zwei Diktaturen erprobtes ideologisches Know Show, während andere sich die Hände reiben...

Wird Zeit, dass ich wieder über den Teich fliege...


:love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: Hach, schöner kann man es nicht sagen :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:
Viele Grüße Kat


  • »Derobi« ist männlich

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 15. Juni 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

299

Mittwoch, 16. August 2017, 16:50

Ich habe Anfang des Jahres für Mitte November DUS-JFK gebucht. Ehrlich gesagt sehe ich im Moment Schwarz für meine Flüge, auch wenn die den Flugbetrieb bis Ende November Garantieren wollen glaube ich das sich nach der Bundestagswahl schnell was ändern kann. Die lassen den Flieger doch nicht vor der Wahl Abstürzen... :zwinker:

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

300

Mittwoch, 16. August 2017, 16:57

Derobi, oh wie ärgerlich. ich drück dir die Daumen, dass die bis November noch fliegen.
Viele Grüße Kat