Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich
  • »Thomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 744

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Mai 2017, 09:29

New Mexico Farm & Ranch Heritage Museum - New Mexico

Hier will ich euch das New Mexico Farm & Ranch Heritage Museum vorstellen.


Direkt über dem Eingang zum Museum saß diese Eule, die sich nicht von den Besuchern stören ließ. Wir fanden das ganz toll hier mal so einen wilden Vogel so zu sehen. Nicht so gut war, dass er genau vor die Eingangstür seine Vogelkacka fallen ließ...wobei Vogelschiss soll ja Glück bringen.


Zum New Mexico Farm & Ranch Heritage Museum gehört unter anderem auch ein Blacksmith Shop, wo es hier geschmiedete Messer zu kaufen gab.


Schon an der Kasse wies uns die sehr nette Dame darauf hin, dass wir am besten gleich zur Skaggs Dairy Barn gehen sollten, wo in Kürze das Schaumelken stattfinden würde. Ich war als Kind schon mal in einem Kuhstall und habe beim Melken zugeschaut. Heute kommt man ja wegen dem Seuchenschutz in keine Kuhställe mehr rein. Jo Martina kannte das noch nicht und außerdem wollte ich mal sehen, wie die das jetzt hier in den Staaten machen. Der Raum in dem wir saßen war klimatisiert, ein Farmer brachte eine Kuh rein und erklärte uns Besucher alles ganz genau. War interessant.
Das Video zeigt einen kleinen Ausschnitt vom Melken

Zum Farmmuseum gehören auch kleine Plantagen mit Pecan´s, Äpfel und wie hier auf dem Bild Pistazien.


Dann gibt es hier Schafe, Esel, Ziegen, Rinder und Pferde in unterschiedlichen Rassen


In dieser Scheune sind die Pferde untergebracht. Gegen Stauhitze in der Scheune helfen riesige Ventilatoren.


Die gesamten Anlagen sahen alle sehr gepflegt aus, also genau das Gegenteil, wie man es sonst immer sieht.


Das hier ist die Grillecke. Links auf dem Grill passt ein ganzer Ochse rauf. Genial fanden wir die Gestaltung der Wand. Sie haben zuerst die Motive aus den Stahlplatten heraus geschnitten und dann mit wenigen Zentimeter Abstand wieder fest geschweißt. Das sah besonders bei Gegenlicht richtig toll aus.


Im Museumgebäude gab unterschiedliche Ausstellungen, wie hier die mit historischen Postkarten New Mexicos. Dann haben wir uns angeschaut, wie die Einrichtung der Farmgebäude ausgesehen haben und vieles mehr.


Uns hat es hier sehr gut gefallen und wir können einen Besuch empfehlen. Unsere Fotos zeigen hier nicht alles. Das Museum besitzt eine umfangreiche Sammlung an Landmaschinen, Traktoren und was weiß ich nicht alles.
Außer uns waren noch etwa 15 weitere Besucher im Farm Museum unterwegs. Wir vermuten, dass hier wegen der hohen Temperaturen im Sommer, keine Saison war.