Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. September 2014, 14:40

New York - LA - Las Vegas - Miami

Hallo Leute,

bin neu hier und hab unendlich viele Fragen :)

Mein Mann und ich wollen nächstes Jahr im Mai das erste Mal in die USA. Sollen unsere Flitterwochen werden.

Geplant haben wir folgendes:
Flug von Frankfurt nach New York -
Tag 1-5 New York 5 Nächte in einer Ferienwohnung - airbnb oder wimdu
Tag 6 Flug nach Los Angeles
Tag 6-10 mit Mietwagen bisschen rum fahren, Universal-Studios,
Tag 10 mit Mietwagen nach Las Vegas
Tag 10-14 Las Vegas mit dem Mietwagen, eventuell Hoover Damm und Helikopter FLug über Grand Canyon
Tag 14 Flug nach Miami
Tag 14-20 mit dem Mietwagen Miami und Umgebung erkunden und bisschen Badeurlaub, wahrscheinlich wieder in einer Ferienwohnung

Eingeplant haben wir ca. 5000€ für diese Tour. Flüge habe ich über Delta gefunden, alle Flüge zusammen für 1000€ pro Person.

Was denkt ihr? Ist die Tour machbar und so umsetzbar? Hab ja null Ahnung von den USA. Ich weiß nur dass mein Mann Las Vegas liebt und wir da unbedingt hin müssen.
Dort bekommt er von mir auch das Ceasars Palace als Unterkunft. Ist ein langer Wunsch von ihm.


Vielen Dank für eure Meinungen :) LG

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. September 2014, 14:53

Hi, würd ich Nicht machen, außer ihr habt gern Stress im Urlaub, fliegt gern :zwinker: Entweder ne westrundreise, oder ne florida Rundreise (ggf. Mit New york) oder ne nordostrundreise. Bei 3 Wochen Westen kann Man 3 Tage NYC noch unterkriegen mit zwischenflug, wenn's unbedingt sein soll. Dennoch, jede Rundreise bietet Ziele hier für mehr als nur 3 Wochen. Erstmal mit einem Teil der USA anfangen. Just my 2 Cents.
Viele Grüße Kat


3

Dienstag, 9. September 2014, 15:07

Habt ihr "außer" euren Flitterwochen einen besonderen Grund so zu reisen?
Du wirst hier von vielen den Rat hören, weniger zu bereisen bedeutet intensiver zu entdecken. Was erwartet ihr von eurer Reise?
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. September 2014, 15:14

Dass es stressig wird wissen wir, dafür haben wir ja dann die 6 Tage Miami mit baden und erholen :)

Mein Mann will unbedingt nach Las Vegas, ich möchte aber unbedingt nach New York und so haben wir uns geeinigt :)

Möchten halt so viel wie möglich sehen und hab gelesen, dass man zum Beispiel in LV in 3 Nächten alles sieht was man in der Stadt gesehen haben muss. Natürlich nicht ins Detail aber für die erste Reise genug. Und in New York meinte meine Freundin auch, dass 4 volle Tage erstmal reichen.

Wir waren schon in Rom, Paris, Prag, London, Wien immer nur 3-4 Tage und haben eig alles ganz gut gesehen. Sind sehr fleißige Läufer und wollen was sehen. Gehen zB nicht shoppen, was auch Zeit kosten würde.

5

Dienstag, 9. September 2014, 15:30

Das ist von der geplanten Zeit gut machbar. Wenn ihr das so wollt, spricht doch auch nichts dagegen. Ist nur schade, weil ihr in den verschiedenen Regionen sehr viel mehr sehen könntet.
Die Stadt Las Vegas in 3 Tagen zu erobern ist ausreichend, um Las Vegas herum gibt es auch sehr viele Naturschönheiten zu sehen. Wenn dein Mann Las Vegas liebt, war er sicherlich schon dort und kennt sich ein wenig aus?
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. September 2014, 15:33

Es geht darum dass es in den USA mehr zu entdecken gibt als nur Städte. Was ist mit dem Highway 101? dem Bryce Canyon? Zion Nationalpark? Yosemite ? Auch San Francisco zahlt dazu noch zu den schönsten Städten. Ihr wollt alles auf Einmal, aber das macht keinen Sinn. Die Usa sind riesig, das mag auf der Karte nicht so groß aussehen. aber: Es wäre das gleiche wenn du in Europa 3 Tage nach Paris fliegst, Londin vorbeischaust, dann 4 Tage nach Moskau und dann für 5 Tage nach Rom und dann noch auf die Kanaren 5 Tage im Strandurlaub zu machen. Und das sind nicht mal die Strecken die ihr zurück legt. 3 Wochen Urlaub von denen du 4 Tage komplett im Flugzeug verbringst, lieber möchte man doch genießen.
Viele Grüße Kat


Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. September 2014, 15:34

Nein leider waren wir beide noch nie "drüben" :S:

Er liebt Las Vegas eher wegen den vielen Lichtern und dem Film Hangover :thumbup: aber ich interessiere mich auch für die Landschaft.

Bin ja echt dankbar für eure Meinungen, kenne mich halt null aus und wenn was total doof ist bin ich froh es zu erfahren.
Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen LA weg zu lassen?!? und diese Zeit länger in und um Las Vegas zu bleiben? Wäre das besser?

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 9. September 2014, 15:38

Ihr wollt nur Städte machen, Natur/Nationalparks sind nicht so gefragt? Das wäre schon wichtig, grad im SW gibt es einige NP die man gesehen haben sollte, evtl. weißt Du das auch noch gar nicht was es da so alles gibt :zwinker: Death Valley auf dem Weg nach Las Vegas mitnehmen, Grand Canyon, dann über Page (Antelope Canyon), Bryce NP, Zion NP, Valley of Fire auf dem dem Rückweg nach Las Vegas. Ist nur ne Idee was sich da lohnen würde. Florida würde ich komplett raus lassen, das ist zu viel. Mach Deine paar Tage NY, dann 2-3 Tage LA und den Rest mit Mietwagen im Südwesten :zwinker:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 9. September 2014, 15:41

nur mal ein Beispiel, ohne Florida, trotzdem mit viel MEER.

Tag 1 Flug New York
Tag 2 New York
Tag 3 New York
Tag 4 Flug nach San Francisco
Tag 5 San Francisco
Tag 6 San Francisco
Tag 7 Yosemite NP
Tag 8 Yosemite NP
Tag 9 Monterey
Tag 10 Pismo Beach
Tag 11 Los Angeles
Tag 13 Los Angeles
Tag 14 Death Valley
Tag 15 Las Vegas
Tag 16 Las Vegas
Tag 17 Grand Canyon (Tusayan)
Tag 18 Page (Antelope Canyon, …)
Tag 19 Bryce Canyon
Tag 20 Zion Nationalpark
Tag 21 Heimflug Vegas
Viele Grüße Kat


10

Dienstag, 9. September 2014, 15:46

Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen LA weg zu lassen?!?

War auch meine erste Idee, der Ansatz ist gut.
Las Vegas und New York müssen sein, Florida nur zum erholen und baden auch? Ihr habt ja zum Glück noch genügend Zeit, um sich die Tipps von uns um die Ohren hauen zu lassen. Du musst ja vieles nicht gleich entscheiden, aber vielleicht denkt ihr noch einmal über eure wichtigsten Ziele nach und guckt euch auch einige Reisebericht an. Mit den Schilderungen bekommt ihr bestimmt noch andere Ideen.
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 9. September 2014, 16:06

Wow, ich freu mich voll dass ihr mir alle so schnell antwortet, obwohl es ja für mich nicht so positiv ;-( ist aber ich lass mich gerne belehren :thumbsup:

Naja hatte mir das so in Kopf gesetzet aber werde nochmal drüber nachdenken :thumbup:

Miami sollte hauptsächlich zum Baden sein, wollte erst noch DisneyWolrd aber das ist mir zu teuer :| Dort dann eventuell mit dem Mietwagen die Everglades und die nähere Umgebung besuchen, vielleicht mal Key West.

Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 9. September 2014, 16:09

@ VoF Fan: Es ging nicht um die Umgebung von Vegas, rein die Stadt denke ich ist in 3 Tagen zu machen.

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 854

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 9. September 2014, 16:10

Ganz ehrlich: baden kannste auch in Marokko, Ägypten, etc.

Klar, zwischendrin auch mal gemütlich beachen, aber um 8h am Tag am Strand zu liegen muss man nicht nach Florida, da gibt es mehr zu sehen und entdecken :thumbup:

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 854

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 9. September 2014, 16:12

@ VoF Fan: Es ging nicht um die Umgebung von Vegas, rein die Stadt denke ich ist in 3 Tagen zu machen.

selbst das reicht nicht aus, finde ich :D
war schon ca. 4 Tage dort und mir fehlt noch so viel. Alles nördlich vom bellagio fehlt uns noch, inkl. Freemont Street

holen wir dann hoffentlich bald nach :-)

Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 9. September 2014, 16:15

Alles gesehen hat man ja nie :zwinker: , ich kann von London auch nicht behaupten alles gesehen zu haben, aber so die Sehenswürdigkeiten haben wir schon abgeklappert.

Ich hoffe wir werden Wiederholungstäter und werden dieses Land noch ganz oft bereisen, dachte halt wir machen uns schon mal einige Eindrücke und sehen dann irgendwann weiter.

Würdet ihr eher an den Grand Canyon fahren als nach LA?

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 854

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 9. September 2014, 16:18



Würdet ihr eher an den Grand Canyon fahren als nach LA?
100% JAAAA

Hier der Bericht von unseren Flitterwochen, auch unsere erste USA Tour (Link)

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 9. September 2014, 16:21

War insgesamt 12 Tage in Las Vegas und hab noch nicht mal die freemont street bei Nacht gesehen. Ebenfalls nicht die Show im TI und und und und

Es geht aber auch nicht darum alles zu sehen, sondern ganz einfach darum ne gesunde Mischung zu haben die sich Urlaub nennt.
Du hast die Frage gestellt, wir haben geantwortet, keiner hier wird dir sagen dass er deinen plan passend findet.
Aber: wenn es das ist, was ihr wollt, nur zu, es sind eure Flitterwochen, nicht unsere. :-) :zwinker:
Viele Grüße Kat


Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 9. September 2014, 16:25

Juhu, am Neon Friedhof war ich schon :zwinker: Hab meinen Post nochmal ergänzt. :zwinker:
Viele Grüße Kat


Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 9. September 2014, 16:30


Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen LA weg zu lassen?!?


DAS in Verbindung mit dem

Zitat

LA -> Tag 6-10 mit Mietwagen bisschen rum fahren


und dem hier

Zitat

kenne mich halt null aus und wenn was total doof ist bin ich froh es zu erfahren.


passt es schon ganz gut LA wegzulassen, wenn Universal nicht sein muß. "Etwas rumfahren" in LA ist Streß pur, Stau ohne Ende, muß man sich nicht antun :zwinker:

Leg Dich lieber mal ein paar Stunden in Las Vegas in einem guten Hotel an den Pool statt nach FL zu fliegen. FL kannst Du dann irgendwann mal machen. Hilfe bekommst Du hier genug was sinnvolle Vorschläge betrifft und wie dann am Ende auch Urlaub bei rauskommt. Die Entfernungen werden oft unterschätzt, viele hetzen da durch und sehen nicht viel, man muß ja nicht alle Fehler wiederholen die andere gemacht haben :D Shopping solltest Du schon etwas einplanen, ist deutlich billiger wie hier und auch ein stinknormaler WalMart braucht als Ersttäter gute 1-2 Stunden, für die man dann auch Zeit haben sollte.
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Fauli88

USA-Freund

  • »Fauli88« ist weiblich
  • »Fauli88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 9. September 2014

Wohnort: Hessen

Beruf: Bürokauffrau

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 9. September 2014, 16:39

Ich bin auch sehr dankbar für eure Ratschläge, ihr seit ja die alten Hasen was Amerika angeht :thumbup:

Ich kann mir nur ehrlich gesagt nicht vorstellenknapp 2 Wochen in Las Vegas und Umgebung zu verbringen.
SF reizt mich jetzt nicht so, als dass ich da unbedingt hin müsste. Vielleicht täusche ich mich aber auch... ?(
Ich hätte halt gerne eine Mischung aus Großstadt (NYC), Filmkulissen (LAS, LA) und etwas Landschaften (Grand Canyon)
und weil ich mir schon gedacht habe dass das anstrengend wird, dachte ich halt, dann nochmal 6 Tage runter kommen,
bisschen Strand, bisschen rum fahren alles angucken. Aber irgendwie falsch gedacht... 8|