Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich
  • »sheikra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 25. März 2012, 19:33

"New York, New York" oder "ich war noch niemals..."

Reisebericht in Tagesetappen von 2010

1/

Alles wird gut…

Die Wetteraussichten verheißen Gutes – die DL Flüge nach JFK seit Tagen pünktlich.
Beim online-check-in 24 Std. vorher alles OK – unser Flug pünktlich.
Doch kommt’s oft anders …….
Zu diesem Zeitpunkt hat die Maschine nach JFK plötzlich 4 Stdn. Verspätung X(
Ok, Delta bekommt das schon irgendwie hin. :wacko:
Morgens um 6:00 noch mal die Flüge gecheckt – ach du Sch…. – die Maschine nach FRA ist erst beim boarden - 5 Min später = „canceld“ und unser Flug auf 11:45 gelegt . Es dauert einen Moment bis ich erkenne das p.m. gemeint ist = 12 Stunden verspätet. ;-(

Ab zum Flughafen und retten was zu retten ist. Um 8:00 sind wir da – so voll hab ich die Delta Schalter noch nie gesehen.
Nur die JFK Maschine kann das nicht sein (nono) – Am Vortag ist auch noch eine NWA nach Detroit ausgefallen und alle versuchen jetzt irgendwie weiter zu kommen.

Um 9:15 sind wir dran – nach langer Suche findet die bemühte Dame noch 2 Plätze in einer LH Maschine. Abflug 10:20 Terminal 1 also schnell ab zum anderen Terminal und LH.
Eine riesige Schlange an den Schaltern – ich gebe schon fast auf – in der Halle nebenan fast leer – Glück gehabt - Boarding Pässe und Koffer und ab zum Flugsteig der natürlich am anderen Ende des Terminals liegt.

Wir gehen mit den letzten an Board und sitzen fast am Ende im Jumbo. Da ist wenigstens ne 2er Bestuhlung - also ganz Ok. Wir heben pünktlich ab und sind fast ne Stunde früher als Delta in NY.

Alles in allem hat es ja gut geklappt (vom Stress und der Rennerei abgesehen) Lob an Delta für die prof. Abwicklung.

Ich hätte nicht gedacht das der Riesen-Kranich so mit dem Schwanz wedeln kann. Zum Glück nur bei Start und Landung, sonst war’s ein ruhiger Flug.

Endlich da… endlich Urlaub.. - der anstrengendste aller bisherigen!

Eric

-----------------------


2/



Stadturlaub – wo ich doch Städte hasse, na das wird ja was.

Geworden ist das:
Harlem erkundet / Gospel Chor gehört / Touri-Tour mit Doppeldecker durch die Stadtteile /
Über die Brooklin Bridge gewandert / Little Italy und Chinatown durchstreift / Die High Line begangen / 2 Musicals gesehen / Financial Distrikt und Batterie Park erkundet /
Miss Liberty und Ellis Island besucht / Central Park durchstreift / Southstreet Seaport bei Tag und bei Nacht / Top of the Rock und Empire Building erklommen /
unmengen Meilen gelaufen und noch mehr mit der Metro gefahren / Ground Zero besucht /
Im Prospekt Park Brooklin spaziert / an der Riverfront Jersey City den Abend genossen /
Midtown und Times Square durchlaufen / bei Hershey’s Schokolade genascht /
am Beach von Coney Island flaniert / in Chelsea Park Sea Port frisch gebrautes Bier genossen / und...und…und natürlich 4th of July am Hudson River celebriert.

Aber alles der Reihe nach.

Geschlafen haben wir auch. Und zwar in Jersey City gegenüber Manhattan im „Westin“. Ist durch Metro und Path Train auch von JFK in ca. 1,5 Stdn. gut zu erreichen.
Wir bekamen auf Anfrage ohne Probleme ein Zimmer im 21 Stock (preferred Guest Rooms) trotz Priceline Buchung.

Die Zimmer sind groß



das Bad gut ausgestattet




InRoom Coffee von Starbucks




Die Minibar gut gefüllt -



- aber schweineteuer :thumbdown:

deshalb hab ich mir einen Kühlschrank gebastelt





Von hier oben haben wir auch gleich unsere Einkaufsmöglichkeit entdeckt




Das „Doppeltree Hotel“ wirkt von hier schon arg eingezwängt. Die Baustelle war übrigens nicht zu hören :thumbup:




Der Blick nach Manhattan ist von hier schon Klasse




Aber erst vom 1 Block entfernten River Walkway ist’s phantastisch







sitzen und schauen – das hat was




Auch hier: Gedenktafel für die New Jersey Opfer des 11.Sep.01




und ein paar Träger der zerstörten Türme



Bei Sonnenuntergang ist die Skyline noch beeindruckender



so langsam wurde es Zeit für Bier und Bett



----------------------
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sheikra« (27. April 2015, 15:45)


Oliver

Las Vegas Routinier

  • »Oliver« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. März 2012, 20:30

Toll zu lesen, und die Vorfreude steigt!
__________
Oliver


Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2012, 21:23

Lese begeistert mit :thumbsup:
Nächste Woche sind wir auch vor Ort (und ebenfalls mit Übernachtung auf der New Jersey Seite)
Lieben Gruß Nic

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 8 482

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. März 2012, 22:56

:thumbup: Schön dass der Bericht wieder auflebt!

In Erwartung weiterer Bilder...:winken:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich
  • »sheikra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. März 2012, 06:13

2.Tag

heute geht’s nach Big Apple.

Die Station der Path (Port Authority Trans-Hudson) ist nur ca. 2 Gehminuten vom Hotel entfernt.

Path Info In ca. 6 Minuten ist man damit im Financial District oder in 20 Minuten an der 33. Str. mitten in Manhattan.

Von dort ist mit dem sehr gut ausgebauten U-Bahn-Netz (MTA) fast jeder Punkt in New York zu erreichen.



Die Subway Stations unterscheiden sich nicht sonderlich von unseren U-Bahn Stationen






Der Jetlag lässt uns eh nicht lange schlafen deshalb sind wir schon um 8:00 am Times Square.

Ausser ein paar Business Leuten die zur Arbeit eilen (NewYorker haben’s immer eilig) ist noch nicht viel los.




Beim ABC wird gerade die „Good Morning America“ Show Live aufgezeichnet. Da kann man live Gott und die Welt grüßen (haben einige hier gewiss schon mal gesehen).






Ganz in der Nähe beginnt auch unsere – schon vorgebuchte – Harlem Gospel Tour.

Wie sich herausstellt in einem geschlossenen Bus :-( . Vorbei an mehr oder weniger interessanten Plätzen.






Die interessanteren werden wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln noch mal besuchen.

Am berühmten Apollo-Theater kurzer Stop für’n Foto




und 30 Minuten Pause am „Schomburg Center for Research in Black Culture“ . M.E. völlig uninteressant und überflüssig. Wir haben die Zeit für ein Frühstück genutzt.




Auffällig sind überall in der Stadt diese Schilder



es hält sich nur niemand dran – es wird gehupt was das Zeug hält.


Die nachfolgende Gospel (-Gottesdienst-) -darbietung war allerdings absolut sehens.. ääh hörenswert :thumbup:




Da der Gottesdienst öffentlich ist müsste man die Tour nicht mitmachen. Leider habe ich den Namen der Kirche vergessen.
Tip:
Wer so etwas sehen bzw. erleben möchte – einfach mal ein wenig googlen.
Es bieten eine ganze Reihe von Kirchen hier in Harlem Gospel-Gottesdienste an und dort ist jeder herzlich willkommen.

Ohne weitere Aufenthalte gings zurück zum Ausgangspunkt.

Der Times Square füllte sich so langsam mit Touris. (ja, wir sind auch welche :zwinker: )






Zeit mit dem offenen Bus Richtung Downtown zu fahren. Achtung: die Schilder hängen verdammt tief – also sitzen bleiben 8-)








Vorbei am berühmten Flatiron (Bügeleisen) Building



Von so einem Aussichtsplatz …




… kann man gemütlich das Geschehen auf der Strasse beobachten…






.. Archtektur bewundern






oder sich darüber wundern…




Unser Ziel – Little Italy http://www.littleitalynyc.com/




Früher Stadtviertel der italienischen Einwanderer – heute nur noch touristische Attraktion. Die Italiener wohnen heute in Queens, Harlem und anderen Stadtteilen.




Flair hat es allemal und gut essen gehen kann man dort immer noch






Turnschuhe für kalte Tage:




Mehr und mehr weitet sich das angrenzende Chinatown in diesen Bereich aus




Ein Spaziergang durch Chinatown ist immer faszinierend







interessante Läden








der Beauty Salon im Kellergeschoss 8| wirbt mit westlicher Schönheit





welche Mittelchen es wohl hier gibt?




Dosen und Flaschen aus dem Müll fischen lohnt sich wieder – da gibt es Geld für








Wir verlassen Chinatown und fahren noch mit dem Doppeldecker nach Brooklyn. Über die Manhattan Bridge da die Brooklyn Bridge für Commercial Cars gesperrt ist.




Die Sonne geht schon unter, für heute ist’s genug. Brooklyn erkunden wir noch mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln




der Times Square liegt schon im Dunkeln




Bevor es heimgeht besuchen wir noch den M&M Shop








es gibt auch M&M’s in Nationalfarbe




apropos Deutschland - viele Kneipen sind auf die Fussball Weltmeisterschaft eingestellt, haben international geflaggt und zeigen die Spiele auf großen Bildschirmen. (selbst in der Central Station stand ein riesiger TV)





wir machen uns auf zur Subway




und sind ggn. 10:30 p.m. im Hotel. Mann war das ein Tag! :whistling:
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sheikra« (27. April 2015, 16:49)


muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 376

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 26. März 2012, 11:32

Ja von NYC können wir auch nicht genug bekommen...
Liest und schaut sich gut :thumbup:

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 559

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. März 2012, 12:23

Die Vorfreude steigt bei deinen Bildern, auch wenn es bei uns noch etwas dauert. :thumbsup:
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

inki-k

USA Experte

  • »inki-k« ist weiblich

Beiträge: 909

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Bankkauffrau

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. März 2012, 12:34

:thumbup: Schön dass der Bericht wieder auflebt!

In Erwartung weiterer Bilder...:winken:

:thumbsup: :thumbsup:

Ich war nämlich noch niemals in New York (nur mal ein paar Stunden auf dem JFK, aber das zählt nicht)! Das muß ich wohl mal ändern! :thumbup:

Eric, klasse Bericht und schöne Bilder! Vielen Dank!
"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!"

Southwest 1982, 2000, 2007, 2009, 2010, 2016; Midwest 2002; Florida 2011, 2014; Northwest 2012; NYC 2015

Bei USA-Stammtischtreffen dabei gewesen

melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 26. März 2012, 23:01

Hallo

Toller Bericht und ebenso schöne Bilder.
Das macht Lust auf mehr !!
LG
Melanie





sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich
  • »sheikra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 27. März 2012, 07:58

weiter gehts

weiter gehts
3/

Als wir gegen 8:15 morgens das Hotel verlassen brennt die Sonne schon heftig – das wird ein heisser Tag.

Um 8:50 sind wir in Brooklyn Heights - einem recht noblen Wohn- und Geschäftsviertel des bevölkerungsreichsten Stadtteils New York’s.

Durch das ruhige schöne Wohnviertel –




vorbei am ältesten Haus Brooklyn’s




geht’s zur Promenade mit schönem Blick auf die Skyline lower Manhattans -




von hier ist auch Miss Liberty auszumachen




und noch eine berühmte Lady – Queen Mary II die hier gerade vor Anker liegt




unter uns eine riesige Baustelle




hier entsteht gerade der Brooklyn Bridge Park




von dem – teilweise schon geöffneten – haben wir einen schönen Blick auf unser nächstes Ziel – Southstreet Seaport




Das Panorama ist schon phantastisch




wir machen uns auf die 1825 Meter lange Brooklyn Bridge zu überqueren. Sie wurde im Mai 1883 nach 14-jähriger Bauzeit eröffnet.

Auszug aus Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Brooklyn_Bridge
„Einige Tage nach der Eröffnung brach eine Panik aus, die 34 Menschen das Leben kostete. Eine Dame knickte beim Gehen leicht um, ihre Begleiterin schrie laut auf, in der Umgebung entstand in Sekundenschnelle daraus die Angstvision, die Brücke stürze ein und eine Massenpanik brach aus, in deren Verlauf 12 Menschen starben und 35 verletzt wurden. Von diesen 35 Verletzten starben im Krankenhaus 22.“
Quelle s.o.


Interessante Konstruktion




Die Brücke selbst besteht aus 6 Fahrspuren und einem Fuß / Radweg oberhalb




das obligatorische Bild darf natürlich nicht fehlen



wurde übrigens von einer netten Radlerin geschossen die extra deshalb anhielt – sie sind schon nett die Ami’s


Spiderman hätte seine Freude




Blick über die Manhattan Bridge zum Empire State Building




Pier 17 kommt näher




ungewohnter Blick auf Financial District




Mr. Bloomberg heisst uns willkommen




Es war für mich als NY-Neuling erstaunlich das es so viele historische Hochhäuser zwischen den modernen Glaspalästen gibt.






moderne Kunst im Park – die sah so „abgenippelt“ aus




Erschreckt haben mich die Parkgebühren hier (eigentlich in ganz Manhattan) (:eek:)



da hätte unser 4-stündiger Aufenthalt mit unserem heissgeliebten SUV etwas über 60 $ gekostet . :KW: Da gibts ne Metro Monatskarte für.


Etwas günstiger geht’s hier – 15$/Std. Eilig darf man’s aber nicht haben. Bis das Auto wieder aussortiert ist dauert’s.




South Street Seaport - http://www.southstreetseaport.com/ ist ein aus renovierten Handelshäusern bestehendes Vergnügungsviertel.




Überall nette Strassencafe’s - sind eigentlich unüblich in USA




Pier 17 hat schon was








abends kommen die Local’s hierher zum abfeiern




macht richtig Laune hier zu flanieren




Brooklyn Bridge




wieder ein langer Tag zu Ende

Fortsetzung folgt 8-)
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sheikra« (17. August 2015, 17:42) aus folgendem Grund: Bilder wieder eingefügt


Oliver

Las Vegas Routinier

  • »Oliver« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 27. März 2012, 08:06

Toll!!!!
Sobald der Bericht fertig ist, zeige ich ihn meiner Freundin und wir suchen uns Ausflugsziele aus!!
DANKE
__________
Oliver


Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 27. März 2012, 08:08

Feiner Bericht, weiterwartend... :-)
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 140

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 27. März 2012, 08:08

Hallo Eric, danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder :thumbsup:

- kann ich mir für unsere zweieinhalb Tage NY noch in Ruhe aussuchen, was wir uns alles nicht anschauen. :rolleyes:

Bei Stammtischtreffen dabei.

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich
  • »sheikra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 27. März 2012, 08:20

dafür wirst du Kingda Ka fahren und ich habs noch nicht mal gesehen ;-(
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 559

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 27. März 2012, 09:32

kann ich mir für unsere zweieinhalb Tage NY noch in Ruhe aussuchen, was wir uns alles nicht anschauen.


Genau das habe ich mir heute Morgen auch gedacht!
Hat aber auch den Vorteil, dass ich nochmal hin muss. :D
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 140

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 27. März 2012, 09:52

dafür wirst du Kingda Ka fahren und ich habs noch nicht mal gesehen ;-(

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sieht gut aus, nach aktuellen Infos soll er zur Saisoneröffnung wieder fahren. Ick freu mir ... :D

Bei Stammtischtreffen dabei.

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 376

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. März 2012, 18:03



das Hochhaus was direkt links von der Brücke zu sehen ist war im Sept/Okt. 2009 auch noch im Entsehen...wundert mich jetzt etwas, die Amis sind doch sonst so schnell im Bauen.

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 725

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. März 2012, 19:49

Ich find Deine Fotos Klasse Eric!!
Selbst als Nicht NYC Fan Schau ich mir das mit großem Interesse an. (:danke:)



das Hochhaus was direkt links von der Brücke zu sehen ist war im Sept/Okt. 2009 auch noch im Entsehen...wundert mich jetzt etwas, die Amis sind doch sonst so schnell im Bauen.

Hi Muhtsch, Erics Bericht ist vom Juli 2010.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 376

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. März 2012, 20:01

Hi Muhtsch, Erics Bericht ist vom Juli 2010.


eben drum...2009 sah es so aus:


also weit sind 'se nicht gekommen...

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 725

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. März 2012, 20:07

Jetzt scheint die Bude fertig zu sein. :winken: KLICK
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour