Du bist nicht angemeldet.

Carsten78

Stammuser

  • »Carsten78« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

Wohnort: Lüneburger Heide

  • Private Nachricht senden

121

Sonntag, 12. November 2017, 18:31

Tolle Reise, toller Bericht.


Vielen Dank fürs Mitnehmen. Ich hab Euren Bericht sehr gerne gelesen und hoffe, dass wir selber mal so eine Tour machen können/wollen. Aber ich befürchte meine Madame spielt da nicht mit.

:thumbsup:
july4
Schöne Grüße aus der Lüneburger Heide
von Maike & Carsten

USA Reisen: 2010, 2012, 2014, 2016

StromerRalf

USA Experte

  • »StromerRalf« ist männlich

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beruf: Beamter

  • Private Nachricht senden

122

Sonntag, 12. November 2017, 19:13

Ich fasse mich kurz: Vielen Dank für diesen tollen Bericht! War mir eine Freude mit euch "zu reisen".

Gruß

Ralf

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

123

Sonntag, 12. November 2017, 19:14

Dein Fazit deckt sich in vielen Punkten mit meinem. Und Du hast recht, wenn Du schreibst, dass man dankbar sein muss, wenn der Urlaub gut, heil, gesund und ohne Verluste verlaufen ist. Ich denke auch, dass Deine Kids Dir später noch dankbar für diese Reise und Erfahrungen sind.
Wenn Du jetzt erstmal wieder gesättigt bist von den USA, wo geht es dann das nächste Mal in den Urlaub? Hast Du da schon Ideen?

Edit: Einen wichtigen Punkt hast Du gemacht: dass man unvoreingenommen zu den einzelnen Orten fährt und sich selbst ein Bild macht. :thumbsup:
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

SirHenry

Fan of Moab

  • »SirHenry« ist weiblich

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Januar 2015

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

124

Sonntag, 12. November 2017, 19:21

Nochmal vielen lieben Dank fürs mitnehmen auf Eurer tollen Reise. Es hat wieder mal Spass gemacht Euch begleiten zu können.

Die Idee mit dem Ferienhaus in Henderson finde ich auch sehr gelungen.

Auf viele weitere schöne Reisen, wohin auch immer...
Grüße aus dem Norden

SirHenry (:hutab:)


oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

125

Sonntag, 12. November 2017, 21:06

War wieder kurzweilig mitzureisen, vielen Dank.
Kann ich bestätigen, der Shenandoah NP haut keinen Schweizer aus den Socken. Muss ich auch nicht mehr haben. Letztes Jahr haben wir auch ein paar Tage in Henderson verbracht, ist ein idealer Ausgangspunkt und zum Strip ist es auch nur ein Katzensprung. Davor haben wir zweimal im Elara genächtigt, allerdings hatten wir den schöneren Ausblick weil unsere Suite ein paar Stockwerke höher lag. :zwinker:
Unsere letzte USA Reise 2016 war ein Highlight, weil wir wie ihr u.a. auch New Mexiko zum ersten Mal bereist haben.
In Zukunft genügt es uns jedoch, alle 2-3 Jahre rüber zu fliegen und es dann umso mehr zu geniessen.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 560

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

126

Sonntag, 12. November 2017, 21:11

fürs mitnehmen, da sieht man mal wie unterschiedlich Kinder sind, für meine Beiden wäre es nichts gewesen in dem Alter, die fanden die Ostküstentour schon zu weit.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

127

Montag, 13. November 2017, 10:03

Wenn Du jetzt erstmal wieder gesättigt bist von den USA, wo geht es dann das nächste Mal in den Urlaub? Hast Du da schon Ideen?

Null Plan. Keine Angst, meine Sättigung wird nicht ewig anhalten. So ein bisschen Fernweh nach Vegas und Tampa hab' ich schon... :D

Die Idee mit dem Ferienhaus in Henderson finde ich auch sehr gelungen.

Henderson war mehr oder weniger Zufall. Es sollte halt einfach im Grossraum Flughafen LAS sein... aber das Haus war wirklich sehr nett. ^^

Kann ich bestätigen, der Shenandoah NP haut keinen Schweizer aus den Socken.

Optisch nein, Klimatisch schon... (:fluecht:)

...da sieht man mal wie unterschiedlich Kinder sind, für meine Beiden wäre es nichts gewesen in dem Alter, die fanden die Ostküstentour schon zu weit.

Vermutlich halt auch eine Frage der Vorbereitung und Erwartungshaltung. Wir haben 9 Monate vor der Reise damit angefangen, die Kids immer wieder daran zu erinnern, dass es teilweise lange Fahrtage geben würde und dass sie sich doch bitte schon jetzt Gedanken machen sollten, was für Spiele sie dann spielen wollen würden. Das betrifft nicht nur Mobile-Games, sondern auch so typische Auto-Familienspiele wie Autos einer bestimmten Farbe zählen, Stadt-Land-Fluss, etc..

Die Erwartungshaltung der Kids war dann, dass wir täglich 4-5 Stunden im Auto sitzen, was wir aber dann nur so jeden dritten Tag wirklich mussten. Wenn die Erwartung schlimmer ist als das Resultat, ist das Erlebnis positiv... ^^
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

128

Montag, 13. November 2017, 10:16

Zitat von »oregoncoast«
Kann ich bestätigen, der Shenandoah NP haut keinen Schweizer aus den Socken.


Optisch nein, Klimatisch schon... (:fluecht:)


man darf den Shenandoah NP nicht nur an dem Skyline Drive messen
gerade im Westen vom NP im Norden ist es sehr schön
am Shenandoah River, oder noch etwas weiter westlich an der Fort Valley Road
auch die Luray Caverns sind sehenswert (wenn man sowas mag)
besonders für Kids auch interessant der Skyline Caverns Freizeitpark

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

129

Montag, 13. November 2017, 11:02

man darf den Shenandoah NP nicht nur an dem Skyline Drive messen

Naja, die von Dir erwähnten Dinge sind ja alles nicht Teile des Nationalparks, sondern halt einfach in der Gegend... Ausserdem kann ich nur beurteilen, was ich gesehen habe.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

130

Dienstag, 14. November 2017, 20:44

... sooo! Heute Deinen Bericht "gefinished"! Prima! Hat dolle Spaß gemacht, Euch nachzureisen. Vielen Dank dafür! Da wir 4 in einer ähnlichen Konstellation unterwegs sind (Mama, kräftiger Papa, - 2x Kids --> bei den Kiddies ist es andersrum: #1 = "der Große", #2 = "die Kleine"), habe ich mich für die nächste US-Reise von Deinem Bericht inspirieren lassen. Eine Ost-West-Kontinentalquerung stand bis jetzt nicht auf dem Programm. Alljogis Prozedere, den Pazifik mit einer Flasche Atlantik-Wasser zu kontaminieren, scheint Schule zu machen. Vielleicht kann ich die Bande überzeugen, und wir wässern auch den Pazifik. Eigentlich steht im nächsten Jahr eine South-West-Tour (mit Balloon-Fiesta in ABQ) an. Mal sehen ...


Viele Grüße,

Nick (:hutab:)
"Drivin' in the sun ... looking out for #1"

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

131

Dienstag, 14. November 2017, 21:10

Alljogis Prozedere, den Pazifik mit einer Flasche Atlantik-Wasser zu kontaminieren, scheint Schule zu machen.

Ja, der Aufhänger ist super. Ich glaub' Mr. Alljogi wird in die Annalen des Transkontinentalen Flaschen-Transits eingehen... :D

Vielleicht kann ich die Bande überzeugen, und wir wässern auch den Pazifik. Eigentlich steht im nächsten Jahr eine South-West-Tour (mit Balloon-Fiesta in ABQ) an. Mal sehen ...

Man darf also gespannt sein! :thumbup:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

alljogi

USA Experte

  • »alljogi« ist männlich

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

132

Mittwoch, 15. November 2017, 14:17

Ja, der Aufhänger ist super. Ich glaub' Mr. Alljogi wird in die Annalen des Transkontinentalen Flaschen-Transits eingehen...
Tja auf welche Ideen man kommt um die Kids bei Laune zu halten (:fluecht:)
Wir haben aber auf jeden Fall Spaß an dem transkontinentalen Queren gefunden. Mal sehen wo es uns da das nächste Mal hinverschlägt.

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich

Beiträge: 2 060

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

133

Mittwoch, 15. November 2017, 19:00

Auch von mir wieder ein herzliches Dankeschöne für deinen Reisebericht. Ich war wie immer begeistert dabei! :8o: Irgendwie kommt es mir immer mehr so vor als ob ich dich und deine Familie schon ewig kenne. :thumbsup: Wann ist die nächste Reise?? (:fluecht:)
USA...where my heart belongs! :love:




onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

134

Mittwoch, 15. November 2017, 19:17

Wann ist die nächste Reise?? (:fluecht:)

Gute Frage... im Augenblick ist wie geschrieben der Hunger nach USA vorübergehend gestillt. Klar so eine kleine Woche Florida verträgt man ja immer :D , aber eine grössere Reise ist im Augenblick nicht in Planung.

Ich befasse mich schon länger mit dem Gedanken, mal eine Tour-de-Germany zu absolvieren. Ich kenne von Deutschland eigentlich nur den Süden (Baden-Württemberg und Bayern) und würde sehr gerne mal etwas den Norden (inkl. die eine oder andere Nordsee-Insel) und den Osten (Leipzig, Dresden) erkunden, und auch im Westen (z.B. Vulkaneifel) scheint es nette Plätzchen zu geben... In der Hauptstadt war ich auch noch nie.. Köln & Heidelberg reizen auch... Es gibt viel zu sehen, und warum nicht einfach mal den Road-Trip statt in den USA in Deutschland erleben? Die Idee schwirrt hier schon länger rum, aber bis zur konkreten Planung bin ich noch nicht vorgedrungen...
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 560

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

135

Mittwoch, 15. November 2017, 20:37

Gute Frage... im Augenblick ist wie geschrieben der Hunger nach USA vorübergehend gestillt. Klar so eine kleine Woche Florida verträgt man ja immer , aber eine grössere Reise ist im Augenblick nicht in Planung.

Für meine beiden Männer gilt leider auch, dass der USA Hunger momentan gestillt ist, sogar ein super Angebot von Nürnberg nach Fort Myers wurde sofort abgelehnt. ;-(
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

136

Mittwoch, 15. November 2017, 20:39

... Klasse Idee, so 'ne GER-Tour! Weißt Du was das Beste an Schland ist? Die Strassen sind umsonst! Noch. Wir sind letzten Monat von Frankreich aus durch die Schweiz gedüst, die Luxus-Vignette lass' ich an der Frontscheibe kleben, bis sie abfällt. War einfach zu teuer und wertet die Frontscheibe auf. :D
"Drivin' in the sun ... looking out for #1"

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

137

Mittwoch, 15. November 2017, 20:48

Vielen Dank für deinen Reisebericht, der mir sehr gefallen hat, da neben bekannten Orten auch
mir unbekannte Städte und Gegenden beinhaltet sind. Im Gegensatz zu dir wird meine Sehnsucht nach einer
weiteren Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten immer größer. Aber das Gefühl der Sättigung hatte ich nach
Rückkehr im Juni auch. Es hat sich aber im August wieder gelegt. :D Im Moment sieht es so aus, dass wir im nächsten Jahr nicht
rüberfliegen. Können uns aber noch nicht auf ein anderes Ziel einigen. Mal sehen :S:
Viele Grüße Thomas

138

Gestern, 21:43

Juhu,

so, letzte Nachtschicht - weiter geht’s mit dem Hinterherreisen...

Respekt. Mit der Tour seid ihr vermutlich die Meilenkönige dieses Jahr. Auch wenn ich ja null Erfahrung beim Reisen mit Kindern habe, könnte ich mir die Tour auch gut für mich vorstellen. Schön das alles weitestgehend gepasst hat und alle zufrieden waren - dass ist ja immer das Wichtigste bei den Reisen.

Danke fürs Mitnehmen.

Grüße aus Dortmund

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dümmere gewonnen...

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich
  • »onkelstony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

139

Heute, 08:31

sogar ein super Angebot von Nürnberg nach Fort Myers wurde sofort abgelehnt.

Bei der Kälte/Nässe die letzten Wochen wäre so etwas Sonnenschein schon nicht verkehrt... ^^

Mit der Tour seid ihr vermutlich die Meilenkönige dieses Jahr.

Bin ich mir nicht mal sicher. Es gibt hier im Forum schon Meilenfresser, die solche Distanzen in 2-3 Wochen runterreissen... :zwinker: Und wenn's um Meilen pro Tag geht, hat uns Chrischi's Höllenritt (Part II) vermutlich um Längen geschlagen.

Auch wenn ich ja null Erfahrung beim Reisen mit Kindern habe, könnte ich mir die Tour auch gut für mich vorstellen.

Klar, spricht nichts dagegen, sowas ohne Kids zu machen. Man könnte dann evtl. sogar das Nachtleben in Nashville und Vegas etwas mehr geniessen. :D
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte