Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. März 2014, 11:53

Nordosten im Sommer - Routenplanung

Hallo zusammen (:hutab:) ,

nach einigen Jahren wollen wir (2 Erw+2 Kinder, 7 + 10) wieder den Sommer in den USA genießen, diesmal jedoch den Nordosten :thumbup: . Nach Sichtung der verschiedenen Berichte im Stammtisch (ANdie, Otto, Raigro, Brenni, OliH), weiterem "googlen", eigenen Erfahrungen und natürlich unseren Interessen und der Zeitbegrenzung haben wir eine erste Route zusammengestellt. Niagara-Fälle, Quebec, Montreal haben wir daher bewusst ausgelassen. Boston ist Start- und Endpunkt der Reise. Für spezifische Tipps, Erfahrungen, Meinungen bin ich dankbar. Im Westen haben wir stets bewusst auch die Wanderungen bis zu 6 Std. gesucht, bei diesem Urlaub sollen Wanderungen auch wieder einen entsprechenden Anteil haben, mal schauen, was sich so anbietet.



Tag 1 Boston - Boston: Stadttour+Duck Tour
Tag 2 Boston - Boston: Whale Watching
Tag 3 Boston - Portland: Cape Ann, Hampton Beach,..
Tag 4 Portland - Bar Harbour: Plum Island, Kennebunkport, Nubble Lighthouse, Cape Elizabeth Lighthouse, Acadia NP
Tag 5 Bar Harbour- Bar Harbour: Acadia NP
Tag 6 Bar Harbour - Franconia: White Mountains, s.u.
Tag 7 Franconia - Franconia: White Mountains, Franconia Notch State Park, Wanderweg FLume, Kancamagus Highway
Tag 8 Franconia - VT (offen): Adirondack SP
Tag 9 VT - Ottawa: Adirondack SP, Ottawa
Tag 10: Ottawa - AlgonquinPP: Algonquin
Tag 11 Algonquin - Algonquin: Algonquin
Tag 12 Algonquin - Kingston: 1000 Islands
Tag 13 Kingston - Near albany: Scenic Routes, Mohawk Trail
Tag 14 Albany - Cape Cod: Fahrt, Strand
Tag 15 Cape Cod - Cape Cod: Strand, Backup Whale Watching
Tag 16 Cape Cod - Boston:
Tag 17 Boston: Abflug


Ein zus. Joker Tag ist noch offen/noch nicht verplant

Über Anregungen freuen wir uns.

LG,

Bos

Anbei link zu Google maps: https://maps.google.de/maps?saddr=Boston…13,18,19,20&z=7

(:hutab:)

Carsten

Bärliner

  • »Carsten« ist männlich

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. März 2014, 12:13

Hi,

ich frag mich grad was die Kinder von der Tour haben... Sind ja auch nicht wenige Meilen die Du da abreißt. Kinder können mit langen Autotouren, Stadt und Landschaft wenig anfangen. Ein paar Freizeitparks in Florida wäre da deutlich kinderfreundlicher :zwinker:
Gruß
Carsten

Bei Stammtischtreffen dabei

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. März 2014, 12:31

ich frag mich grad was die Kinder von der Tour haben...

Genau das habe ich mir auch gedacht, mein 12 jähriger würde aus dem nörgeln gar nicht mehr raus kommen. Das einzige was ihm gefallen würde ist das Whale Watching, würde ich aber nur empfehlen wenn ihr euch sicher seid, dass sie seetauglich sind. Meine Große war das in Monteray leider nicht und für sie waren die 3 Stunden eine echte Qual trotz vorher eingenommener Medikamente gegen Seekrankheit.
Ihr lasst alles aus was für meine Kinder im Nordosten ein Highlight ist Niagara Falls, NYC, Six Flags usw. Küste ohne groß baden zu können wäre auch nichts für meine beiden.
Für mich als Erwachsenen alleine wäre die Tour toll.
Liebe Grüße
Kerstin



Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2014, 12:36

Vielleicht mögen die Kinder auch wandern ? Mich hat als Kind nix mehr als Pool gelangweilt. Wollte lieber immer rumgehen und erkunden. Kommt ja drauf an ... Die nAtur war für mich immer ein Abenteuer Spielplatz.
Viele Grüße Kat


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 2. März 2014, 12:45

Vielleicht mögen die Kinder auch wandern ?

Wenn das der Fall ist und sie auch lange Autofahrten mögen ist das was anderes, kommt aber in der Konstellation sehr selten vor.
Liebe Grüße
Kerstin



6

Sonntag, 2. März 2014, 12:53

ich frag mich grad was die Kinder von der Tour haben...

Genau das habe ich mir auch gedacht, mein 12 jähriger würde aus dem nörgeln gar nicht mehr raus kommen. Das einzige was ihm gefallen würde ist das Whale Watching, würde ich aber nur empfehlen wenn ihr euch sicher seid, dass sie seetauglich sind. Meine Große war das in Monteray leider nicht und für sie waren die 3 Stunden eine echte Qual trotz vorher eingenommener Medikamente gegen Seekrankheit.
Ihr lasst alles aus was für meine Kinder im Nordosten ein Highlight ist Niagara Falls, NYC, Six Flags usw. Küste ohne groß baden zu können wäre auch nichts für meine beiden.
Für mich als Erwachsenen alleine wäre die Tour toll.

Hi,

ich frag mich grad was die Kinder von der Tour haben... Sind ja auch nicht wenige Meilen die Du da abreißt. Kinder können mit langen Autotouren, Stadt und Landschaft wenig anfangen. Ein paar Freizeitparks in Florida wäre da deutlich kinderfreundlicher :zwinker:

HI Carsten und Kerstin,

danke für's Feedback. Also, unsere Kinder sind das seit vielen Jahren gewöhnt , mal gibt es Strandurlaube und mal Urlaube mit Fahren, Wandern und "erleben". Dieses Jahr wieder "Fahren, Wandern&Erleben". Einzige Stadt die wir länger drin haben ist Boston, und von Kindern so gewünscht. Vergangene USA Reisen hatten wir mehr Km. Insofern ist das eher unkritisch, die Kinder sind auch sehr an Natur und "Neuem" interessiert. Natürlich müssen wir schauen, dass wir entsprechende Wanderungen und Aktivitäten (wie http://www.ausablechasm.com/) drin haben, um Abwechslung zu bieten. Hat in den letzten Jahren immer geklappt :zwinker:

LG,

Bos
(:hutab:)

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 2. März 2014, 13:02

Ok dann passt das ja, wenn sie das schon gewöhnt sind :thumbsup: , da habt ihr echt Glück gehabt ich kenne kaum Kinder die das so mitmachen würden. :whistling:
Liebe Grüße
Kerstin



8

Freitag, 11. Juli 2014, 21:38

Blue Dolphin Inn Cape Cod

Hallo zusammen,
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Blue Dolphin Inn auf Cape Cod? 8-)
Danke,
Bos
(:hutab:)

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 12. Juli 2014, 13:29

Nee leider nicht, wir waren im Sage, sehr zu empfehlen.
Viele Grüße Kat


andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 039

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. Juli 2014, 13:33

Wir waren im Americas Best Value Inn and Suites.
Da würde ich nicht nochmal übernachten ... :-(
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

11

Samstag, 12. Juli 2014, 14:19

@Kat und Andie, danke!
Eins runter von der Liste, eins aufgenommen.
(:hutab:)