Du bist nicht angemeldet.

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 624

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

201

Sonntag, 18. August 2013, 17:23

Hallo Kat,

jetzt hab ich es auch geschafft, ab Yellowstone nachzureisen. Am Cedar Breaks NM hatten wir anderthalb Wochen vorher noch Schnee...

Letztendlich find ich deinen Bericht sehr gelungen. Zu den Fotos hatte ich zwischenzeitlich ja schon Lob geäußert, was ich hiermit nur noch mal vertiefen will. Ich wünsche mir auch so einen Blick für Motive, aber irgendwie geht der mir ab.

Dann bleibt mir nur, euch bzw. dir schon mal viel Spaß für die Planung der nächsten Tour (wohin nun auch immer) zu wünschen.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Rattle

USA Experte

  • »Rattle« ist männlich

Beiträge: 501

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Beautiful Bavaria

  • Private Nachricht senden

202

Sonntag, 18. August 2013, 19:28

Danke fuer den tollen Bericht und die tollen Fotos !!
Ich kann euch verstehen...nach ca. 10-14 Tagen ist bei uns auch immer die Luft raus und man ist uebersaettigt.
Die 16 Tage oben in Washington u. Oregon waren schon grenzwertig fuer uns.

Stephan

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich
  • »Kat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

203

Sonntag, 18. August 2013, 19:32

chade, dass Euch am Ende der Reise etwas die Lust ausgegangen ist.
ja ich fand das mehr als schade. Ich hab mich so auf die Narrows gefreut, aber wir waren einfach kaputt. Richtig ausgezerrt. Die beste Entscheidung war es wirklich die letzten Tage mit Nichtstun zu verbringen. Hat nicht geschadet, zumal die Temperaturen mir zu heiß waren.
Einen Besuch habe ich ganz oben auf der To-do-Liste für Februar.
Jo, das Neon Museum ist echt ne coole Sache. Es findet sich überall ein Motiv. Hab mir überlegt für den Treppenaufgang eine Galerie aus den Bildern zu machen ... evtl. auf Alu-Dibond.

Februar sind wir evtl. auch in Vegas.
Ich wünsche mir auch so einen Blick für Motive, aber irgendwie geht der mir ab.
Ich hab ganz viele Fotos wo ich auch keinen Blick für Motive habe. Man muss Geduld haben, und viel Zeit mitbringen. Ich dachte auch immer, ich fotografier was und es sieht gut aus. Ich bin dann oft sehr selbstkritisch und ärgere mich darüber, weil ich es nicht hinkriege.
Am besten ist Ruhe beim Durchgucken und im Sucher mehrere Optionen auszuprobieren. Was mir sehr hilft ist, sich an den Goldenen Schnitt und die Drittelregel zu halten. Ebenso den tiefen Horizont um "Weiten" sichtbar zu machen.
nächsten Tour (wohin nun auch immer) zu wünschen.
Zur Wahl stehen für Februar immer noch Hawaii (eher unwahrscheinlich, Kosten), kleine Moabrunde oder Florida Panhandle mit Südstaatenflair



@Rattle: Schön dass du mich verstehst. Aber das Gute bei Euch: Ihr hab nicht so eine lange Anreise :zwinker:
Viele Grüße Kat


andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 936

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

204

Sonntag, 18. August 2013, 19:47

nächsten Tour (wohin nun auch immer) zu wünschen.
Zur Wahl stehen für Februar ... Florida ...
Mit Start Ende Januar ... :zwinker:
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Tom goes West

USA Experte

  • »Tom goes West« ist männlich

Beiträge: 1 362

Registrierungsdatum: 10. Juni 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Betriebswirt

  • Private Nachricht senden

205

Montag, 19. August 2013, 11:38

Schööööön war's. :thumbsup: Ihr müsst bald wieder Urlaub machen und nen neuen Reisebericht schreiben :zwinker:

Glück Auf und danke für den virtuellen Urlaub.

Tom
"Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso die Uhr anhalten, um Zeit zu sparen"
Henry Ford (1863-1947)

206

Montag, 19. August 2013, 12:35

Juhu,

habe es am WE endlich mal geschaft euch nachzureisen.

Sehr schöner Bericht mit Super Fotos - ganz schön giftig, das grüne Moos :zwinker:

(:hutab:) vor der Entscheidung einfach nach Vegas zu fahren und die Entspannungsphase einzuleiten. Habe ich mir auch schon öfter mal gewunscht, aber bin dann doch immer der Gier des Erlebens und der Angst des Auslassens erlegen...

Danke für´s Mitnehmen!

Grüße aus Dortmund

Waldi
Mareike & Waldi in Amerika

Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dümmere gewonnen...

207

Montag, 19. August 2013, 18:20

ich war ja in der letzten Zeit nicht so viel hier im Forum - heute habe ich aber den Teil ab Yellowstone nachgelesen:

Du hast wieder traumhafte Fotos gemacht! Der Wolkenhimmel gibt dem Ganzen noch das Tüpfelchen auf dem "i"! Deine Fotos bestärken mich wieder, dass ich unbedingt in den Yellowstone fahren muss. Auch der Rest Deines Berichts: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Einfach toll!
Vielen Dank für Deine Mühe und das Mitnehmen!
Viele Grüße
Silvia

Bei Stammtischtreffen dabei

VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

208

Montag, 19. August 2013, 21:00

Schöne Aufnahmen obwohl mich der Nordwesten nicht anhebt, das hab ich ähnlichrrweise auch in Europa, da fehlen mir die Highlights. Dennoch nette Bilder dabei.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich
  • »Kat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

209

Mittwoch, 18. September 2013, 21:21

Idas hab ich ähnlichrrweise auch in Europa, da fehlen mir die Highlights.
Ich hab mich grad bei dem Indian Summer Thread erinnert, dass ich hier noch antworten wollte.

Vor unserer Nordwestreise war ich nicht interessiert in diese -Gegend. Ich kannte diverse Reiseberichte, aber ich fands trotz der Berichte nicht so spektakulär.
Jetzt, nachdem ich im Nordwesten war, kann ich Dir sagen, dass es komplett anders ist als in Europa. Allein schon Oregon bietet Landschaftsformen, die man
hier selten findet. Ebenso wieder alles auf kleinstem Raum. Einfach traumhaft. Ich habe die -Staaten Washington und vor allem Oregon weiiiiiiiiiiiiiit unterschätzt.

Ich bin gerade dabei eine Seite für Oregon zu machen ... hab bis jetzt3 Scenic Byways ... aber allein hier sieht man schon wie unterschiedlich die Landschaft dort ist.
Viele Grüße Kat


VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

210

Mittwoch, 18. September 2013, 21:37

Da muss ich mich wohl mal tiefer mit dem Nordwesten auseinandersetzen, bisher hat ich es so empfunden das ich da eher nach Skandinavien reisen könnte als 1000e km.

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich
  • »Kat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

211

Mittwoch, 18. September 2013, 21:45

empfunden das ich da eher nach Skandinavien reisen könnte als 1000e km.
Ich war (leider) noch nicht in Skandinavien, daher kann ich's nicht 100 %ig beurteilen, da ich von da eben auch nur fotos und videos von meinem Kollegen (Mega Skandinavien-Fan) kenne. Ich glaub aber Hei, der war auch total begeistert von Oregon.
Müssen wir ihn mal fragen :zwinker:


Ausschließen tu ich definitv Island ... das ist nochmal ein anderes Kaliber :thumbup:
Viele Grüße Kat


Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 156

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

212

Mittwoch, 18. September 2013, 23:54

es ist nicht einfach zu sagen was schön oder weniger schön ist.
Man reist doch oft in ein Land, weil andere von einem Land schwärmen
oder man irgendwelche Bilder sieht und das dann selber sehen möchte.

Fast immer erzählen die Leute von ihren Superurlauben, wie toll alles sei.
Ich war beim ersten Australienurlaub anfangs richtig enttäuscht, erst nach
3-4 Tagen kam die Begeisterung. Auch damals, die ersten Tage im SW USA
hatte ich so ein naja was erzählen die eigentlich alle, für ein Gefühl, sieht doch
irgendwie wie in einem Steinbruch aus. Westkanada war auch am Anfang so la la,;
hätte auch in Europa sein können.....

Bei Oregons Küste war es ähnlich wie in Fjord -Norwegen, da war die Begeisterung
gleich da; aber wir hatten auch absolutes Traumwetter. Wäre bei Regen und Nebel
vielleicht ganz anders ausgegangen. Wir haben uns wirklich gesagt, wenn jetzt der
Strand noch weiß wäre und dazu noch Kängurus hier rumhüpfen würden, wäre es
perfekt; dazu noch hohe schneebedeckte Berge, Wälder und Wasserfälle auf engstem
Raum, was will man mehr ?
Jetzt bin ich mal auf Neuseeland gespannt; wird ja auch immer wie z.B. auch Hawaii
in den Himmel gelobt. Mal schauen wie es wird. Und um so mehr man von der Welt
gesehen hat, um so schwerer ist natürlich auch eine Steigerung zu erreichen.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)