Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 18. Oktober 2014, 14:11

...eigentlich sollte / wollte ich jetzt heute hier weiterschreiben;
aber wenn heute ein Treffen mit unseren USA-Stammtischlern
in Berlin auf dem Programm steht, hat das natürlich Vorrang.



Viel Spaß! (:prost:)
Liebe Grüße

Jutta

taliesin

USA Experte

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 18. Oktober 2014, 17:39

cool - gerade erst gesehn ein weiterer nordnorwegenbericht :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

lg wiebke
Bei Stammtischtreffen dabei

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 27. Oktober 2014, 23:03

Weiter gehts Richtung Süden

…. Nach 45 min erreichten wir mit der Fähre Botnhamn auf der Insel Senja, eigentlich wollten wir uns hier noch einiges
anschauen, aber irgendwie machte das bei bedecktem Himmel auch nicht so richtigen Spaß.



Wir fuhren größtenteils auf der 862 über die Insel und machten u.a. einen kleinen Abstecher zum Fischerdorf Husoy, welches
man schon von der Passhöhe aus erkennen konnte und bei Sonnenschein natürlich viel schöner ausgesehen hätte.





Viele schöne Ausblicke boten sich entlang der Strecke, die bei Sonnenschein bestimmt auch bei uns besser angekommen wären,
aber wer schon mal in Norwegen war, der kennt ja die dortigen Wetterlaunen.











Am Fähranleger Gryllefjord verzogen sich dann auch endlich die Wolken; leider für uns zu spät.











Pünktlich verließen wir Senja in Richtung Andenes und hatten jetzt für 1h 45 min Gelegenheit , diese schöne Landschaft und
das Spielchen der Wolken zu beobachten. Mit etwas Glück kann man auf der Überfahrt auch Wale sehen.







… bei drei Sonnenstrahlen ist für die Norweger natürlich gleich Hochsommer



Die Inselgruppe der Vesterälen, genauer gesagt Andenes auf der Insel Andoya empfing uns dann wieder mit wolkenverhangenem
Himmel. Andenes ist für die Wal- und Papageientaucherbeobachtungstouren sehr bekannt.



Sicher ist sicher





Uns zog es bei diesem Wetter aber erst einmal zum Campingplatz nach Bleik, wo wir eine kleine Hütte vorab reservierten.





Die Hütte war mit eigenem Bad, Küchenzeile, WLAN und drei Betten ganz ordentlich ausgestattet und schlug mit 92€ zu Buche;
ja so sind die Preise in Norwegen…….



… und abends ging das Wolkenschauspiel erst richtig los. Selbst in Neuseeland haben wir so etwas nicht gesehen. Die Wolken
flossen wie Milch über die Berge.





… irgendwie verging die Zeit viel zu schnell und um Mitternacht musste sich dann doch mal aufs Ohr gelegt werden.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 27. Oktober 2014, 23:24

Lustige Wolken hast du auf den Bildern. Die sehen aus wie Pelzkrägen, die sich um die Berge schmiegen :zwinker:

Schön, dass es weiter geht :thumbup:
Liebe Grüße

Jutta

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 28. Oktober 2014, 13:36

Ich hab erstmal nur Bildchen geguckt. :thumbup:
Toll, dass du einen Bericht schreibst. Lese später und freue mich auf mehr Zeilen und Bilder. :-)
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 28. Oktober 2014, 19:06

Toll, dass du einen Bericht schreibst.
Danke für die „Anteilnahme“ ihr Beiden; ja in der Tat, Berichte könnte ich noch einige schreiben, würden dann noch locker über 6o ungeführte
Mietwagen-Urlaubs-Auslandsreisen bei herauskommen. Wobei allerdings die letzten Jahre am interessantesten wären. u.a.
Südaustralien, Emirate, unsere erste USA-Reise nach Florida oder der Schnelldurchgang wie man sich in 3 Novemberwochen den Südwesten plus NYC
anschaut. Da aber die nächsten Ziele auf der südl. Halbkugel schon in Planung sind und man nebenbei auch noch arbeiten gehen muss, fehlt leider die nötige
Zeit. :zwinker:


Deshalb geht es hier erst einmal hurtig weiter. Hat der Ausdruck hurtig eigentlich was mit den Hurtigruten Schiffen zu tun? Natürlich

Wie sagt man so schön : Morgenstund hat Gold im Mund, aber ein bisschen liegenbleiben ist auch nicht schlecht ;-)
denn dieser Tag sollte noch etwas länger werden, aber dazu später mehr.

Bei perfektem Strandwetter schauten wir uns den Strand in Bleik nochmal ausführlicher an, haben aber trotzdem keinen
Drang danach baden zu gehen, denn das Wasser ist etwas maikühl und breitengradmäßig ist dieser Ort mit Alaska vergleichbar.









Voller guter Laune machten wir uns auf den Weg zu den Lofoten, unserem eigentlichen Urlaubsziel, denn Wale hatten wir schon
öfter im Urlaub gesehen und werden hoffentlich im nächsten Urlaub auch noch welche sehen.
Die Papageientaucher nicht zu besuchen, war vielleicht eine nicht so gute Idee, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Ergibt einen guten Grund sich auch Island mal anzuschauen.

Wie das Leben so ist, haben wir uns wieder mal richtig mit der Route vergriffen, denn statt wie ursprünglich geplant an der
Westküste Andoya`s zu fahren, wählten wir die „schnellere“ Ostküste und schon nach 20 km waren wir wieder mitten im Nebel
bzw. den tiefen Wolken. Was soll`s, zum Umkehren oder wechseln an die Westküste war es zu spät.

Irgendwann wurde das dann aber heller und richtig schönes Wetter.





Entlang des Risoysundet befuhren wir die Insel Hinnoya, um dann wieder über eine großen Brücke auf die Insel Langoya zu
wechseln. Die Stadt Scortland fiel farbtechnisch etwas aus dem Rahmen; die meisten Häuser waren blau und nicht wie hier so üblich rot.



rote Häuser gab es natürlich auch :zwinker:




Eine weitere kurze Fahrt brachte uns über diese schöne Brücke zu dem Städtchen Stokmarknes, welches unseren
Hurtigrutenfahrern nicht unbekannt sein sollte. Und somit hätten wir unsere letzte Vesterälen-Insel, Hadseloya erreicht.



ok, vielleicht auch keine so schöne Brücke, aber hoch sind diese Brücken schon.
Perfekt wäre es wenn jetzt noch ein Hurtigrutenschiff unterdurchfahren würde.



In der Ferne ist schon das Hurtigruten - Museum zu erkennen. Nähere Infos gibt es HIER.









Somit sollten es genug Bilder vom Museum sein; im Netz und in zahlreichen Reiseberichten wird man viel finden können.

Interessant für Auto-/Womo- Reisende wäre noch die Möglichkeit von hier aus eine kurze Hurtigrutenfahrt durch den
Trollfjord bis nach Svolvar mitzumachen, um einmal das Hurtigrutenfeeling zu erleben. Man könnte das Fahrzeug in Svolvar
parken und mit dem Bus nach Stokmarknes fahren.



Hier in Melbu verlassen wir zur Mittagszeit die Vesteralen

Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




taliesin

USA Experte

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 07:53

fernweh !

Bleik war der schönste Stellplatz unserer Reise - falls wie nochmals bei guten Wetter dahin kommen sollte bleiben wir mehr als eine Nacht.

irgendwie gleube ich hat euer Tag immer mehr stunden als unserer :D und dabei stand die Sonne doch schon tiefer 8-)

LG wiebke
Bei Stammtischtreffen dabei

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 20:24

irgendwie gleube ich hat euer Tag immer mehr stunden als unserer :D und dabei stand die Sonne doch schon tiefer 8-)
nein, nein unser Tag hat im Normalfall auch nur 24 h, mit Ausnahme dieses Tages, da haben wir die Übernachtung weggelassen
und stattdessen die Nacht am Strand verbracht, um Sonnenuntergang und Sonnenaufgang innerhalb einer Stunde beobachten
zu können, denn die Zeit der Mitternachtssonne ist Ende Juli schon vorbei.

... eigentlich wollte ich jetzt weiterschreiben und nun habe ich dieses Norwegenvideo gefunden.
Norwegen ist wirklich ein sehr schönes LandKLICKKLACK
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 21:47

… und da waren sie jetzt vor uns; die Lofoten, eine Inselgruppe mit den 6 Hauptinseln :
Austvagoy, Vestvagoy, Flakstadoy, Moskenesoy, Vaeroy und Rost.





Noch ein kurzer Blick zurück auf „unsere“ Fähre





















Erstes Ziel war ein Kurzbesuch von Solvaer, um uns in der Touristeninfo etwas „Material“ zu besorgen. Wenn man sieht, wie
leicht gekleidet bzw. mit freiem Oberkörper die Menschen auf Booten und in der Stadt sitzen, kann man sich kaum vorstellen,
dass diese Stadt nördlicher als Fairbanks in Alaska liegt.











… soweit, so gut, denn schließlich kommen wir auf dem Rückweg wieder in Solvaer (mit etwas mehr Zeit) vorbei.

Da der Wetterbericht für die zweite kommende Wochenhälfte nicht so rosig aussah, beschlossen wir uns nicht solange in Solvaer
aufzuhalten und stattdessen zügig nach Henningsvaer zu fahren.

Unterwegs, kurz vor Kabelsvag sahen wir diese Kirche und eine interessante Friedhofszaunbeleuchtung.







…. wirklich unglaubliches Wetter





… für die typischen Lofotenfotos mit den Stockfischen kommen wir zu spät



Henningsvaer










Nur kurz wurde darüber nachgedacht nach einem Übernachtungszimmer zu fragen, aber warum eigentlich ?







Bei Kleppstad wechseln wir auf die nächste Insel und fahren, staunen, fahren usw.

Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




taliesin

USA Experte

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 22:00

also das fotos mit den badenden muss gefakt sein :D
- ich war da habe auch ein gefakes badefoto gemacht und dachte meine zehen frieren ab :D

super schöne bilder

lg wiebke
Bei Stammtischtreffen dabei

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 31. Oktober 2014, 00:14

also das fotos mit den badenden muss gefakt sein :D
… da ist nichts gefa…., das ist Hochsommer 200 km nördlich des Polarkreises





Entlang der Westküste Vestvagoy`s fuhren wir zuerst, an den in einigen Foren gelobten Strand, nach Eggum, dem wir aber
irgendwie nicht so viel abgewinnen konnten. Vielleicht lag es auch einfach nur an den vielen Wohnmobilen und den vielen
Menschen, die dem Sonnenuntergang entgegenfieberten.

Auf jeden Fall wurde das Fahren mit vorgerückter Stunde auf den engen Straßen immer besser, weil die meisten Wohnmobile
schon irgendwo parkten. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich ein Wohnmobilhasser bin, nein ganz im Gegenteil, ein Wohnmobil
ist schon eine optimale Reisemöglichkeit in diesem Land.

Gegen 19.00 Uhr erreichen wir diesen wunderschönen Strand, über den ich hier schon etwas gelesen hatte. KLICK







Traumhaft schöner weißer Strand und glasklares Wasser; leider bekomme ich das nicht so gut auf die Speicherkarte, deshalb
ein Bilderlink zu besseren Fotos KLICKKLACK

… und dann kam wieder das, was ich ja auf keinen Fall machen wollte:

Meine ( sage ich mal), treibende Kraft hatte natürlich schon einen Bikini an und hüpfte einfach ins Wasser….........
Nun ja, was sollte ich machen, dann bin ich halt auch reingegangen und nach ein paar Minuten war es auch nicht mal unangenehm.







Mittlerweile wurde es auch schon 21 Uhr und Zeit für unser Abendbrot direkt am Strand.
Als wir dann wieder am Auto zurück waren, traf gerade eine Familie mit Kindern ein, die mit Badesachen zum Strand gingen…..

Frei nach dem Motto: Der Sommer ist zum Feiern da und der Winter zum Schlafen.



.... und unser Tag ist noch lange nicht zu Ende; demnächst geht es nach Nusfjord
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 377

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:34

Ach traumhaft. :thumbsup: :thumbsup:
Ich komme ja schon allgemein bei Norwegen in's Schwärmen, aber die Lofoten fand ich einfach nur traumhaft.
Super Bilder - auch wenn sie ohne Stockfische sind. :D :D :D
Bei vielen Stammtischtreffen dabei.

Reiselustig

USA-Freund

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. September 2014

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 31. Oktober 2014, 15:06

Wunderbare Bilder und interessanter Bericht, weiter so! Wir waren selbst vor einigen Jahren auf den Lofoten, hatten aber leider nicht so viel Glück mit dem Wetter wie ihr ;)

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 31. Oktober 2014, 16:27

Was für ein Traumwetter! :8o:

Na ja, wenn Engel reisen.... ^^


Klasse Bilder, Heiner! Ich mag deinen Bericht.
Liebe Grüße

Jutta

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 31. Oktober 2014, 19:13

Oh Hei, das ist eine traumhafte Landschaft die du für uns hier darstellst. Ich muss mir immer wieder die Bilder ansehen, hast ein feines Auge dafür. (:danke:) und weiter :freu: , wenn du mal wieder Zeit hast.
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 1. November 2014, 12:41

wenn du mal wieder Zeit hast.
klar, in Deutschland wird es jetzt ja früh dunkel,
werde am WE versuchen, wenigstens diesen Megatag abzuschließen :zwinker: (:fluecht:)
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Tinchen

USA Experte

  • »Tinchen« ist weiblich

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 12. Juni 2014

Wohnort: NRW

Beruf: Zahlenjongleurin

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 1. November 2014, 23:33

Wirklich gut gelungene Fotos, die Du hier zeigst. Schön, dass der Wettergott Euch wohlgesonnen war.

Scheint ein sehr schönes Fleckchen Erde zu sein...
Viele Grüße
Bettina

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 2. November 2014, 19:22

Schön, dass der Wettergott Euch wohlgesonnen war.
Ja mit dem Wetter ist es so eine Sache, da haben wir einfach nur Glück gehabt. Kenner der Insel sagten,
bleibt einfach 2 Wochen, dann habt ihr, wenn ihr Glück habt, auch mal ein paar Sonnentage dabei.


… frei nach dem Motto „Wer länger aufbleibt, hat mehr vom Tag“ zogen wir weiter Richtung Süden.
Das Meer wurde immer ruhiger, die Straßen immer leerer und die Landschaft immer schöner.






.. was sind wir doch in anderen Ländern herumgefahren und haben nach solchen Spiegelungen gesucht, unglaublich hier
spiegelt sich wirklich alles. Einfach aus dem Auto herausgeknipst....





… und ?
Wir nähern uns Nusfjord …… :zwinker:
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 3. November 2014, 12:19

Bin mal hinterher gehuscht :thumbup:

Zitat

Die Hütte war mit eigenem Bad, Küchenzeile, WLAN und drei Betten ganz ordentlich ausgestattet und schlug mit 92€ zu Buche;
ja so sind die Preise in Norwegen…….
Hä? Das ist doch geradezu lächerlich günstig für eine Hochsaison iwo !? Kommt auf die Liste wenn da alles so billig ist (:daumenh:) Ansonsten ... WOW ... keine Ahnung was du an deinen Bildern immer zu mäkeln hast, du stapelst ganz schön tief glaube ich (:kratz:)
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich
  • »Hei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 4. November 2014, 18:49

geradezu lächerlich günstig für eine Hochsaison
meinst du ? Als AirBnB-Fan bekommt man aber anderswo auf der Welt für 90€ ganz andere Unterkünfte
keine Ahnung was du an deinen Bildern
lassen wir das Thema, ich hätte dort mal liebend gerne Bilder von dir gesehen :zwinker:
Da hier ja auch einige aus einem Norwegenforum KLICK hier mitlesen,
verlinke ich auch mal deinen Islandbericht KLICK ...
ansonsten geht es wohl heute abend oder morgen hier weiter (:fluecht:)
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Verwendete Tags

Norwegen Lofoten