Du bist nicht angemeldet.

Lupo

USA-Freund

  • »Lupo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. September 2018

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2018, 11:46

Ostküste mit Wohnmobil

Hallo zusammen

Ich plane für 2019 einen Trip von New York nach Miami. Es ist unsere 4. USA Rundreise aber noch nie im Osten und noch nie im Camper. Dieses "Camper-Feeling" will ich unbedingt auch mal erleben...
Für meine Frau und mich genügt ein C19 denke ich.

Auf jeden Fall wollen wir auch die grossen Städte wie Philly, Washington, Miami etc. besuchen. Wenn immer möglich möchten wir nicht ausserhalb der Stadt parkieren sondern wie mit einem PW in die City reinfahren.
Ich stelle mir vor, dass es mit einem C19 kein Problem sein sollte in den Städten zu manövrieren und zu parken. Was meint ihr dazu? Hat da jemand Erfahrung mit Campern im urbanen Bereich?


Als Camper-Greenhorn bin ich Grundsätzliche über sämtliche Tipps zum Thema "Ostküste mit Camper" dankbar.

Vielen Dank für eure geschätzten Antworten

Lupo

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. September 2018, 12:08

erstmal willkommen hier im Forum

ich bin kein Camper-Typ, ich liebe große Motel-Betten ;)
aber im Westen der USA habe ich mir oft gewünscht, ich hätte einen Camper
da gibt es soviele schöne Übernachtungs-Möglichkeiten mitten in der Natur

die Ostküste ist aber wirklich dicht besiedelt
da lohnt sich m.E. ein Camper nur, wenn man am Atlantik am Strand übernachten will
in den großen Städten hat man m.E. nur Probleme damit

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2018, 12:31

die Ostküste ist aber wirklich dicht besiedelt
da lohnt sich m.E. ein Camper nur, wenn man am Atlantik am Strand übernachten will
in den großen Städten hat man m.E. nur Probleme damit

Da stimme ich zu. In New York, Washington und vielen anderen Städten an der Ostküste ist Parken ein Problem, meist gibt's nur Parkhäuser - und da passt ein Camper nicht rein.

Ich bin ja auch kein Camper-Fan. Aber WENN ich mir einen mieten würde, dann um damit in der Natur zu bleiben (=Südwesten, Rockies, Pacific Coast) und nicht in Städten. (:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 182

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2018, 12:35

Hallo Lupo!
(:Stammtisch:)
Camper und Städte sehe ich eher kritisch, da die Parkplätze sehr teuer sind für WoMos und die Breite des WoMos ziemlich hinderlich(da ist es egal ob du ein C19 oder C30 fährst). CG in der Stadt sind oft bessere Parkplätze deshalb übernachten die meisten Camper außerhalb auf einem schönen Platz und benutzen die öffentlichen um in die Stadt zu fahren.
Gerade an der Ostküste wo ja um einiges mehr Verkehr ist als im Westen und die Autofahrer nicht ganz so entspannt sind, würde ich ein Auto bevorzugen. Nicht zu vergessen sind die sehr hohen Einwegmieten beim WoMo.

Wenn es unbedingt ein WoMo Urlaub werden soll würde ich es aufteilen und NYC bis Washington mit den PKW und in Washington mit dem WoMo starten, dort gibt es zwar nur Cruise America als Verleiher, wäre mir aber egal, zur Zeit müsste es auch wieder Frühbucherspeciales geben bei manchen Modellen fällt dann die Einwegmiete weg oder wird vergünstigt.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 885

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. September 2018, 13:27

Oder du machst das wie die Ami's


Ich würde mich das nicht antun in den Ballungszentren.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour