Du bist nicht angemeldet.

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich
  • »K@lle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 974

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. April 2017, 10:58

Passagier wird mit Gewalt aus überbuchtem Flugzeug gezerrt

Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. April 2017, 11:24

Echt krass

Verstehe allerdings nicht, warum nicht mehr Leute auf das Angebot der Airline eingegangen sind ?(

Es soll ja wohl auch noch eine Erhöhung auf 800 USD gegeben haben, für die freiwilligen Aussteiger. Da hätte ich nicht lang überlegt, wenn es irgendwie machbar gewesen wäre

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. April 2017, 11:30

Wenn ich ausgewählt werde und mich die Crew bittet und 800 Dollar inkl Hotel gibt dann Steig ich aus und lass es nicht auf ein "hinausschleifen" ankommen. Extrem übertrieben alles. Sehen bestimmt einige anders.
Viele Grüße Kat


Cunningham

famous4nothing

  • »Cunningham« ist männlich

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Ex-Dorlacher

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. April 2017, 11:47

Wenn ich ausgewählt werde und mich die Crew bittet und 800 Dollar inkl Hotel gibt dann Steig ich aus und lass es nicht auf ein "hinausschleifen" ankommen. Extrem übertrieben alles. Sehen bestimmt einige anders.

Na ja, wenn du am nächsten Tag irgendwo sein willst/sollst, siehst du das vielleicht anders!
Besucht mich auf meiner Homepage oder auf meiner Instagram-Seite

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. April 2017, 12:12

Würdest du dich schleifen lassen ?
Viele Grüße Kat


kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. April 2017, 12:22

schwer zu sagen, was ich in so einer Situation tun würde
rausschleifen lassen würde ich mich aber nicht, dann gehe ich doch lieber freiwillig :)

bei einem inneramerikanischen Flug würde ich das Angebot gegen Geld und Übernachtung annehmen, wenn es genug Geld ist
bei einem Interkontinentalflug sieht das aber anders aus, da sind ja meistens auch die folgenden ausgebucht^^
auch bei einem Zubringerflug ist das ähnlich

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. April 2017, 12:41

schwer zu sagen, was ich in so einer Situation tun würde
rausschleifen lassen würde ich mich aber nicht, dann gehe ich doch lieber freiwillig :)


Eben, um das geht es. Ich glaub die 3 anderen Passagiere waren sicher auch nicht begeistert. Denke die meisten Menschen die in der Maschine saßen "mussten wohin".
Aber der Crew ist Folge zu leisten, und nicht anders. Es soweit zu kommen zu lassen, dass ich eine blutige Nase hab, nur weil ein Computer mich ausgewählt hat, dass ich umgebucht werde, das finde ich einfach nur kindisch und übertrieben.

Von Chicago nach Louisville sind es 4 Stunden Autofahrt, mein Gott, dann nimm die 1000 Dollar, und fahr runter ... oder mit der Bahn. Die Maschine hatte ja sowieso mit dem ganzen Theater 4 Stunden Verspätung.

Die ganze Sache ist aufgebauscht, natürlich ist es ärgerlich, und sollte nicht sein, dass überbucht ist, das steht nicht zur Debatte.

Es ist ja nicht unbekannt, dass Flüge in den USA überbucht werden, nur in diesem Fall hat sich eben kein anderer gefunden.
Viele Grüße Kat


Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. April 2017, 12:57

Wobei der agressive und gewalttätige Umgang mit dem Passagier schon zu weit geht.
Fand die Bilder/Filme schon recht brutal. Weiß nicht, ob es das rechtfertigt.

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. April 2017, 13:01

das sehe ich allerdings auch so
in Deutschland kann ich mir das so nicht vorstellen

vielleicht kann rentacop ja mal was zu der Rechtslage in den USA sagen

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 798

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 11. April 2017, 13:59

Mir sollten sie mal das Geld bieten, vor allem bei einem Rückflug, ich würde es sofort tun

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. April 2017, 14:00

in Deutschland kann ich mir das so nicht vorstellen


*räusper* doch.... definitiv, ja. Selbst erlebt.


@Terry: Er hatte die Wahl, aufstehen und normal rausgehen und hinterher die Airline "verklagen", oder sich verweigern und die Konsequenzen tragen. Ich denke kaum, dass dieser Aktion nicht eine längere Konversation voran ging.

Ich geh nur von mir aus. HÄtte mich tierisch geärgert, aber wäre ausgestiegen.
Viele Grüße Kat


kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 11. April 2017, 14:03

Zitat von »kwm«
in Deutschland kann ich mir das so nicht vorstellen



*räusper* doch.... definitiv, ja. Selbst erlebt.


magst du das erzählen ?

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 11. April 2017, 14:13

Der Vorteil für den asiatischen Doktor ist jetzt eventuell, dass er nach dieser "Behandlung" vielleicht eher mit 1 Mio statt mit 800 US$ rechnen kann. :D Anwälte werden sich schon genug bei ihm gemeldet haben. Ich gönne es ihm (und auch UA und der Security).

Abgesehen davon ist es eine Unverschämtheit von UA (ich mag sie nicht, wie man vielleicht merkt :D ), wenn man gebuchte Passagiere rauswirft, um 4 Crew-Mitglieder dafür in den Flieger zu bekommen. Aber bei UA hatte ich bei meinen - zum Glück schon weiter zurück liegenden Flügen - sowieso nie das Gefühl, dass sie sonderliches Interesse an zufriedenen Kunden haben.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 11. April 2017, 14:24

Zitat von »kwm«
in Deutschland kann ich mir das so nicht vorstellen



*räusper* doch.... definitiv, ja. Selbst erlebt.


magst du das erzählen ?



Strecke S Bahn Köln hbf – Düsseldorf
Ca 2:00 morgens
BahnSecurity hat nen Typen im Visier der seltsam ist. Ich hatte auch Angst vor ihm, hatte Kapuze tief im Gesicht und hat mit sich selbst gesprochen.
Der Mann hatte entweder Drogen genommen oder er war krank (zeitweiße Spastik), weiß man nicht. Passagiere haben sich weg gesetzt.
Security hat ihn gefragt, ob alles in Ordnung sei, er sagte ja.
Nachdem er wieder so seltsame Töne von sich gegeben hatte wurde die Polizei von der Sec. gerufen, die zwei Stationen weiter
gewartet hat. Weitere 3 Security Leute stiegen ein und wollten den Mann zum Aussteigen bringen. Bis auf das, dass er unheimlich
aussah und komische Laute von sich gab, hatte er nichts gemacht.

Er sprang auf und schrie „nein nein nein „… und setzte sich wieder hin. Die Polizei kam mit 5 Mann, so schnell konnte man nicht gucken,
wie er mit dem Gesicht auf dem Fußboden gedrückt lag, als er sich nochmal widersetzte auszusteigen. Unter schreien und heulen wurde
er von 5 Polizisten rausgeschleift und auf dem Bahnsteig fixiert. 3 Polizistinnen draußen versuchten ihn 20 Minuten zu beruhigen bis der
Zug endlich weiterfahren konnte, nach dem der Einsatz aufgenommen war. Ein Mann hatte das ganze gefilmt, mit dem wurde ebenfalls
Diskutiert, und die Personalien aufgenommen, da Polizeieinsätze nicht gefilmt werden dürfen.
Viele Grüße Kat


Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. April 2017, 14:25

So unterschiedlich kann es sein. Habe aktuell sehr gute Erfahrung gemacht.
UA war sehr kulant wegen verkürzter Umsteigezeit durch Flugplanänderung unsere Buchung nach unseren Wünschen umzubuchen, trotz ursprünglicher Buchung über ein Portal.

Danke negative Erlebnisse hat jeder von uns schon mit diversen Airlines gehabt. Glaub die nehmen sich da alle nicht viel.

Das etamäßige Überbuchen von Flügen ist übrigens nicht nur in USA, sondern auch bei uns Standard :-(

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 190

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 11. April 2017, 14:26

um 4 Crew-Mitglieder dafür in den Flieger zu bekommen.


Die 4 wären letzendlich schneller mit dem Auto in Louisville gewesen ^^
Viele Grüße Kat


Cunningham

famous4nothing

  • »Cunningham« ist männlich

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Ex-Dorlacher

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 11. April 2017, 14:35

Wobei der agressive und gewalttätige Umgang mit dem Passagier schon zu weit geht.
Fand die Bilder/Filme schon recht brutal. Weiß nicht, ob es das rechtfertigt.

Natürlich ist das nicht gerechtfertigt. Auch wenn noch so viele Flüge absichtlich überbucht sind, kann das nicht sein. Die Vorgehensweise des Überbuchens darf dann der zahlende Kunde ausbaden wenn der Flieger überfüllt ist. Eine absolute Lachplatte...
...und wenn sie mich nicht mitnehmen wollen, dann sollen sie es am Check In klären und nicht, wenn ich schon im Flieger sitze! Dann müssen sie mich auch nicht aus dem Flieger zerren...
Besucht mich auf meiner Homepage oder auf meiner Instagram-Seite

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 561

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. April 2017, 14:48

wenn man gebuchte Passagiere rauswirft, um 4 Crew-Mitglieder dafür in den Flieger zu bekommen.
Wir hatten so nen Fall schonmal bei einem Flug von CDG nach DUS mit Air France. Wir haben 2 Stunden gewartet und dafür 300 € bekommen und beim nächsten Flug hat man 2 Air France Mitarbeiter ins Cockpit gesetzt weil der Flieger voll war. War allerdings 2008 ....

Bei Langstreckenflügen bleibe ich für Geld und Business Class upgrade beim Rückflug auf jeden Fall, beim Hinflug je nachdem wie ich evtl. Hotels vorgebucht habe......

KikiH

Dauergrinserin :D

  • »KikiH« ist weiblich

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 16. Januar 2012

Wohnort: Minden

Beruf: Bürostuhlakrobatin

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 11. April 2017, 15:06

ich frage mich nur, warum sie jemanden rauszerren müssen ..
wenn überbucht, dann kann man auch den "nachkommenden" Passagieren sagen, dass leider überbucht und die dann nicht mehr an Bord lassen!


zu Kat : sorry für den Sarkasmus - aber : ohh wie schlimm ! da sitzt jemand der augenscheinlich "nicht normal" ist !
den muss man direkt mit Gewalt aus dem Zug holen! :thumbdown:

vielleicht war es auch einfach jemand der an einer Depression oder ähnlichem leidet .. er hat - wie Du selber schreibst - niemandem was getan !
Da finde ich die Reaktion der Sicherheitsleute extrem überzogen !
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
ich war schon bei ganz vielen Stammtischtreffen dabei :thumbsup:
und es werden hoffentlich noch viele folgen (:peace:)

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 061

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 11. April 2017, 15:20

Bei Langstreckenflügen bleibe ich für Geld und Business Class upgrade beim Rückflug auf jeden Fall, beim Hinflug je nachdem wie ich evtl. Hotels vorgebucht habe......

Seh' ich auch so, aber bei Langstrecken-Flügen ist mir das noch nie passiert.

Bei Domestic Flights ist es eigentlich normal, dass irgendwer gegen Bargeld wieder aussteigt, da guck' ich schon gar nicht mehr hin...

Wer jetzt überreagiert hat - Passagier, Airline-Personal oder die Security-Fuzzies - werden wir eh nie erfahren, weil wir nicht dabei waren und man immer nur die Story hört, die jemand loswerden möchte. Ich flieg' weiterhin United... :whistling:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte