Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. August 2019, 10:02

Reisebericht Ladakh - Dem Himmel ganz nah -

Dieses Jahr haben wir uns ja schon im April in den USA rumgetrieben.
Deshalb durfte es im Sommer wieder einmal etwas "anderes" sein:
Ladakh - wieder einmal Himalaya. Und wieder einmal dünne Luft, wie schon in Tibet.

Ich habe festgestellt, dass viele von der Existenz dieses wunderbaren Fleckchens auf unserer Erde nicht einmal gehört haben.
Deshalb will ich Euch entführen in ein Land voller Pässe, gigantischer Täler und hoher Berge.

Hier geht es los:
Reisezeit: 27.Juni bis 13.Juli 2019

Die ersten 2 Tage sind online - die folgenden werden gerade verfasst ^^



Um zum Artikel zu gelangen einfach Link oder Foto anklicken:


TAG 1:
Hier gibt es die Antworten: Wieso Ladakh ? - Wo ist Ladakh? - Anreise mit Flug über den Himalaya













TAG 2:
Akklimatisierung ist nötig. Aber nur am River zu sitzen ist nicht unser Ding.
Also mieten wir uns ein Motorrad und erkunden alles was südlich von Leh, der wichtigsten Stadt in Ladakh, zu sehen gibt.








Viel Spaß beim Mitreisen

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 941

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. August 2019, 11:09

Ich habe festgestellt, dass viele von der Existenz dieses wunderbaren Fleckchens auf unserer Erde nicht einmal gehört haben.

Das ist korrekt. :whistling: :D

Bin gespannt, was Ihr da alles erlebt habt.

Verena_D

USA-Freund

  • »Verena_D« ist weiblich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Fotografin

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. August 2019, 09:11

Ja super, da les ich doch gleich mal mit! ^^
Aloha & viele Grüße (:peace:)

(:favicon:) Westcoast & New York 2015, American History Tour 2016, Hawai´i 2017




Alaska

USA Experte

  • »Alaska« ist weiblich

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2013

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. August 2019, 09:57

Ich muss zugeben, bei „Ladakh“ musste ich mich erst einmal orientieren ^^ , vielen Dank für Deinen Bericht und die tollen Fotos. Das Fleckchen Erde gefällt mir sehr gut und ich bin gespannt, wie es weitergeht! :thumbup:
LG Alaska

Bei Stammtischtreffen dabei


Uli

FreixeNett

  • »Uli« ist weiblich

Beiträge: 2 250

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: Bullerbü ♥

Beruf: nur noch 4 Kreuzfahrten ☺

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. August 2019, 11:34

Ich bin schon mal mit dem Zeppelin über Kashmir geflogen, aber von Ladakh habe ich noch nie was gehört.
Daher freue ich mich sehr über einen Bericht mit vielen schönen Bildern :thumbsup:
Grüßle, Uli
Bisher Treffer


muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 2. August 2019, 12:03

Zitat von »muhtsch«
Ich habe festgestellt, dass viele von der Existenz dieses wunderbaren Fleckchens auf unserer Erde nicht einmal gehört haben.

Das ist korrekt.


Ich muss zugeben, bei „Ladakh“ musste ich mich erst einmal orientieren


Ich denke, es ist keine Schande nicht zu wissen wo Ladakh ist.
Ging mir ja bis 2007, bis wir diesen Herren am Airport getroffen haben, ganz genau so. Ich konnte mich vielleicht nur etwas besser in seine Geschichten eindenken.
Aber vor Ort zu sein, es mit den eigenen Augen zu sehen, ist dann doch etwas anderes.

Ich bin schon mal mit dem Zeppelin über Kashmir geflogen, aber von Ladakh habe ich noch nie was gehört.

Ist das jetzt ein Scherz???
Über Kashmir?

Übrigens, Ladakh und insbesondere Leh, die Hauptstadt ist auf fast jeder Karte zu finden. Vor allem auf alten und historischen Karten.
Denn Leh galt als eine Oase im Himalaya. Und ein bedeutender Handelsplatz, wo sich die Karawanenwege kreuzten.

mike@us66

Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 636

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 2. August 2019, 13:54



Ich bin schon mal mit dem Zeppelin über Kashmir geflogen, aber von Ladakh habe ich noch nie was gehört.

Ist das jetzt ein Scherz???
Über Kashmir?


nö....Kashmir... :D
the grass is never greener on the other side...

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 2. August 2019, 14:13

Zitat von »muhtsch«


Zitat von »Uli«
Ich bin schon mal mit dem Zeppelin über Kashmir geflogen, aber von Ladakh habe ich noch nie was gehört.

Ist das jetzt ein Scherz???
Über Kashmir?


nö....Kashmir...

;-(

Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 372

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 2. August 2019, 14:35

Hi, ich habe mal die ersten beiden Tage - atemlos - verfolgt und bin mal wieder schlichtweg begeistert. Ihr macht immer Dinge - grandios! Mit dem Motorrad zu den Klöstern rumdüsen und beim Weg zum futtern 3x Pause *lach*
Die Höhe wäre so gar nicht meins, ich kann mir das komplett "abschminken". Abr dein Bericht nimmt mich komplett mit - super!

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2019, 15:28

Die Höhe wäre so gar nicht meins, ich kann mir das komplett "abschminken".


Das ist super, dass ich Dich begeistern kann.
Ja das mit der Höhe verstehe ich nicht wirklich. Ich habe seit der ersten Veröffentlichung Unmengen an Fragen über PM, Messanger etc bekommen wegen der Höhe.
Als wir 2006 in Tibet waren, habe ich mir mir vorher so gar keine Platte gemacht.
Erst dort habe ich mit den furchtbaren Kopfschmerzen und dem "Ziegelstein" auf der Brust gekämpft. Allerdings hatten wir dort ein viel zu straffes Programm und niemand hat uns etwas vom Angewöhnen an die Höhe gesagt.
Dieses Mal hat unser Nico, dieser Camp Host, gleich darauf geachtet, dass wir mindestens 3 Tage nix anstrengendes machen.
Und das war genau das Richtige.
Die "richtige" Reise beginnt nämlich erst am 4.Tag :D

Wenn Deine Meinung vielleicht aus Erfahrungen von schnellen Auffahrten zB in Zermatt oder Pikes Peak in Colorado Springs oder Mauna Kea auf Hawai'i herrühren, dann kann ich Dich beruhigen. Die o.g. Beispiele sind meine schlechten Erfahrungen. Viel zu schnell hoch gefahren. Auf dem kleinen Matterhorn habe ich nix sehen können so schwindelig und übel war mir.

Auch sind wir einmal etwas spät zum Sunset auf den Mauna Kea gefahren.
Normalerweise wird empfohlen in der Information, bei 2800M, eine mindestens 20 minütige Pause zu machen.
Am besten man trinkt dann etwas Warmes. Wir trinken da immer diesen überteuerten Kakao ;)
Aber dieses eine Mal, an das ich denke, waren wir unvorsichtig. So nach dem Motto: beim 5. Mal kennt man es schon.
Nein definitiv nicht! Diese Pause ist notwendig.

Ich habe im Camp Einige gesehen, die abends nix essen konnten und vor Schmerzen am liebsten den Kopf auf die Tischplatte gelegt hätten.
Meist Inder. Die reisen aus Bangalore an, und am nachten Tag geht es gleich über einen der spektakulärsten Pässe, den Kardung La bei 5400 oder 5700M
Das ist einfach fahrlässig.

Es gibt zwar keine Regelmäßigkeit, also egal ob trainiert oder untrainiert, jung oder alt, dick oder dünn...
Doch offensichtlich trifft es Frauen öfter als Männer.

Wie auch immer. Ich hatte ja auch Schiss - deshalb dieser Versuch etwas vor der Reise zu tun. Aber nun denke ich ganz anders.
Kopfschmerzen hatte ich keine. Eben nur hohen Puls und Atemlosigkeit bei geringsten Anstrengungen. Aber das normalisierte sich dann nach etwa 4 - 5 Tagen

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 720

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 2. August 2019, 16:23

Ich hatte ja schon einiges mitbekommen, für deinen Bericht nehme ich mir später mal Zeit, momentan bin ich etwas im Umbaustress.
Liebe Grüße
Kerstin

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 746

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 4. August 2019, 09:42

Hmmmm.... Den Reisebericht lese ich sehr gerne. So wie übrigens alle Eure Reiseberichte :-)

Das ist allerdings eine Region, die ich niemals bereisen werde. Meiner Meinung nach zu Recht, wie dieser Bericht wieder zeigt:

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa…ocid=spartandhp

Ihr habt meinen Respekt, dass Ihr Euch dennoch zu solchen Zielen traut :thumbup:

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 4. August 2019, 10:29

Das ist allerdings eine Region, die ich niemals bereisen werde. Meiner Meinung nach zu Recht, wie dieser Bericht wieder zeigt:

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa…ocid=spartandhp

Ihr habt meinen Respekt, dass Ihr Euch dennoch zu solchen Zielen traut

Hm.
Das ist ja in Kashmir.
Der Bundesstaat nennt sich zwar Jammu&Kashmir aber Ladakh liegt im Osten des Gebietes. Deshalb meine Karte wo das überhaupt ist.
Und ja. Auch wir waren letztendlich verunsichert nach dem Vorfall mit den abgeschossenen Flugzeugen im Frühjahr.
Die momentane Terrorwarnung (ich habe mir den Artikel eben angeschaut) ist eher für Srinagar. Das erscheint einem zwar aus Deutschland gesehen ziemlich nah, ist jedoch in einem anderen und weiter entfernten Gebiet. Die Täler sind so unbesiedelt.

Ladakh ist überwiegend buddhistisch.
Kashmir und eben auch die Gegend um Srinagar muslimisch.
Mich hat allerdings gewundert, wie viele Touristen - auch Deutsche - die Straße nach Srinagar fahren. Denn für Srinagar gibt es schon lange eine Terrorwarnung. Ich fand es unverantwortlich von deutschen Reiseanbietern, dass dieses Ziel überhaupt noch angeboten wird. Wir haben nur wenige Deutsche getroffen. Und als ich sie fragte ob sie keine Bedenken hätten nach Srinagar zu fahren, hatte ich den Eindruck sie wissen von gar nichts :S:

Wir waren ja -außer ein bis zwei Stunden in Leh- nie in größeren Ortschaften. Und deshalb begaben wir uns aus meiner Sicht weniger in Gefahr.
Ich verglich es etwas mit Südafrika oder den USA. Ist man in der weiten Natur, in Nationalparks ist man sicherer vor einem Attentat oder anderem Anschlag als in der Stadt.


Wie sich die Lage dort weiterentwickeln wird, wissen wir alle nicht.
Es wäre sehr schade, wenn man dieses Gebiet nicht mehr bereisen könnte.
Aber ich verstehe Dich natürlich. Solche Vorfälle schrecken ab.

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 4. August 2019, 10:34

Das habe ich jetzt auch noch gefunden;

"The UK's foreign office advised against all travel to Jammu and Kashmir with the exceptions of travel by air to Jammu and within the city, and within the region of Ladakh."

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 4. August 2019, 13:27

Ok. Wie auch immer.

Tag 3 - mit dem meisten abgeschossenen Fotos während dem Urlaub ist online

Wir sind wieder mit dem Motorrad unterwegs und erkunden die Gegend um Leh. Der Hauptstadt von Ladakh.
Entdecken ein feines neues Kloster, besuchen ein weites Kloster mit grandioser Aussicht und gehen auch ins Städtchen. Lunchen in einem Restaurant, das so versteckt ist und uns dann mit seinem Flair überrascht. Eine schneeweiße Stupa besuchen wir dann auch noch und entdecken eine Scenic Road ganz ohne Namen.

Es gibt im heutigen Bericht ein kleines Video.
Schreibt mir doch bitte ob es auf Eurem Computer läuft. Das ist ein erster Test mit Videos auf meinem Account liegend.

Hier ein paar Bilder:

















steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 5 119

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 4. August 2019, 15:36

Video läuft und knattert vor sich hin :thumbsup:

Ansonsten bin ich optisch genießend immer noch dabei :kuss:
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)


Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 356

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 4. August 2019, 15:43

einfach ein Traum diese Bilder
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite



muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 4. August 2019, 16:28

Video läuft und knattert vor sich hin

Danke

Ansonsten bin ich optisch genießend immer noch dabei

einfach ein Traum diese Bilder

So ist es. Einfach geile Gegend da!

inki-k

USA Experte

  • »inki-k« ist weiblich

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Bankkauffrau

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 4. August 2019, 16:58

Hi Sylwia!

Ich bin auch mal zugestiegen und reise (lese) mit! :thumbup:

Toll! Die Bilder und auch Dein Bericht! Das Video läuft problemlos! :thumbsup:

Schön, dass ich so auch mal in diese Gegend komme. :zwinker:

LG Inken
"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!"

Southwest 1982, 2000, 2007, 2009, 2010, 2016, CA+HI 2018; Midwest 2002; Florida 2011, 2014; Northwest 2012; NYC 2015

Bei USA-Stammtischtreffen dabei gewesen

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich
  • »muhtsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 620

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. August 2019, 10:03

Schön, dass ich so auch mal in diese Gegend komme.

...und so ganz ohne Urlaub nehmen zu müssen :D :zwinker:



Tag 4 ist online​

Vor diesen Tag hatte ich den meisten Respekt.
Klar waren wir schon ein wenig mit der Höhe adaptiert. Aber nun über den 5 Tausender Pass zu kommen, hat mich nervös gemacht. Und auch etwas die Angst vor dieser so angeblichen "Dangerous Road".
Es gibt im Netz spektakuläre Bilder - Ganz ehrlich? Es ist nicht halb so schlimm. Das weiß ich jetzt im Nachhinein. Auf dem Weg nach oben war ich ständig am Jammern ...

Ok.
Der Weg war das Ziel.
Der Khardung La ist wohl der zweithöchste motorisierte Pass.
Kritiker sich sich nicht sicher ob diese Angaben stimmen. Gest steht: es sind etwas über 5.400 am Scheitelpunkt.

Die Landschaft und vor allem die Aussicht ist spektakulär.
Und das Nubra Valley, weshalb wir diesen heutigen Ritt gemacht haben ist wirklich schön und wieder fällt mir nix ein als GIGANTISCH.
Große Buddhas habe ich in Asien schon viele gesehen. Aber einen, den man bei guter Sich aus jeder Ecke des Valley sehen kann, das habe ich noch nie gesehen.

Schaut Euch das an KLICK HIER​














Viel Spaß beim Mitreisen ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »muhtsch« (7. August 2019, 10:20)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Indus, Ladakh, Leh, Nubra, Zanskar