Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Traveler2014

USA-Freund

  • »Traveler2014« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Februar 2014

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. April 2018, 23:46

Reiseplanung Hawaii Oktober 2018

Hallo Amerika-Fans,


dieses Jahre haben wir im Oktober (29.September bis 20. Oktober)
wieder eine USA-Reise geplant. Diesmal soll es nach Hawaii gehen.
Wir haben schon 4 x mal dreiwöchige Rundreisen mit Mietwagen

durch den Westen; Osten; RockyMountains und Südstaaten gemacht. War
immer problemlos zu organsieren. (Flüge/Mietwagen/Hotels alles vorab
selbst gebucht)

Für Hawaii brauchen wir euren Rat.


Welche Flugverbindungen von Frankfurt empfehlt ihr.

Welche klassische Reiserouten bzw. Ziele sind für Naturliebhaber sinnvoll.

Sollte man weniger als 3 Wochen für Hawai einplanen und dafür z.B. noch eine Woche in den Staaten verbringen?

Braucht man einen Mietwagen auf den Inseln.

Die Reise fällt in den Zeitraum des Hawaii-Triathlon (13.10.) Hat dies evtl. Nachteile.

Teure Flüge; ausgebuchte Hotels; etc.


Jegliche Tipps und Vorschläge sind willkommen und erwünscht.

Danke vorab.

willi44

USA-Freund

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 21. März 2014

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Mai 2018, 06:56

Moin!
Meine Empfehlung für Hawaii lautet: Immer pro Insel eine volle Woche Aufenthalt einplanen. Bedenkt, daß durch das Insel-Hopping jedesmal ein voller Tag drauf geht für den Check out aus dem Hotel, Fahrt zum Flughafen, Auto-Abgabe, am Flughafen einchecken, Flug auf die Nachbarinsel; Koffer vom Band nehmen, neues Auto abholen, Fahrt zum nächsten Hotel usw.
Daher kommen bei Euren Reisedaten wohl auch nur 3 Inseln infrage.
Ich selber war eine Woche auf Oahu und eine Woche auf Maui.
Auf Maui braucht Ihr auf jeden Fall einen Mietwagen, allein schon für die Road to Hana, welche zum Pflichtprogramm auf Maui gehört. Auf der Strecke nach Hana liegt für mich auch eine der schönsten Kurz-Wanderstrecken weltweit, die Tour auf dem Waianapanapa-Trail.
www.willi44.de/waianapanapa.htm
Mit dem Auto geht es auch hinauf auf den Haleakala. Der
Anblick des Sonnenaufgangs auf dem Haleakala in
3055 Höhenmeter über Null ist einmalig schön. Haleakala ist die
polynesische Übersetzung für das Haus des Lichts.

Auf Oahu gibt es eine Vielzahl von äußerst interessanten botanischen Gärten, wie z.B.den Garten in Wahiawa:
www.willi44.de/wahiawa.htm
Direkt im Koko-Krater ist auch ein botanischer Garten angesiedelt:
www.willi44.de/koko.htm
Oahu hat zwar im Gegensatz zu Maui ein Bus-Netz rund um die Insel und in Honolulu; aber will man wirklich die kostbare Zeit im Urlaub an der Bushaltestelle wartend verbringen? Nein, dafür ist Oahu viel zu vielfältig und man kann die Zeit besser mit dem Mietwagen nutzen.

Als dritte Insel wird wohl Big Island oder Kauai für Euch infrage kommen oder ein längerer Aufenthalt in SFO oder LAX, jenachdem, wo euer Stopp auf dem amerikanischen Festland sein wird.
Es grüßt Willi



K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 876

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Mai 2018, 08:59

Zitat

Die Reise fällt in den Zeitraum des Hawaii-Triathlon (13.10.) Hat dies evtl. Nachteile.

Hotelangebot Preis/Verfügbarkeit
Auto: Unbedingt
2012 haben wir diese Runde gemacht
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 253

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Mai 2018, 10:52

Hallo Traveler,

da wünsche ich Euch jetzt schon mal viel Spaß auf den Inseln. :-) Wir werden in knapp 5 Wochen dort hin fliegen.
Wir besuchen Hawaii jetzt zum zweiten Mal und machen wieder die vier großen Inseln, wie 2013. Dabei kommt Oahu mit 3 Tagen am schlechtesten weg, sonst immer 5 Tage.
Mietwagen würde ich auf allen Inseln empfehlen, ohne selbigen dürfte es schwierig werden.

Als Naturliebhaber sind aus meiner Sicht Kauai (grün ohne Ende) und Big Island (Lava) ein Muss. Aber wie Willi schon schrieb, auf Maui die Road to Hana und dort eine Wanderung sind ein Muss-Erlebnis.

Bezüglich der Inselwechsel sehe ich es etwas anders, klar verliert man dadurch Zeit, aber nicht einen ganzen Tag. Wir fliegen meist am zeitigen Vormittag, dann kann man auf der nächsten Insel den kompletten Nachmittag nutzen.
Für die Flüge würde ich von Frankfurt versuchen, direkt an die Westküste zu kommen und dann ab nach Hawaii. Schau auch nach Gabelflügen, wir fliegen jetzt hin nach Kona (Big Island) und zurück von Lihue (Kauai).

Bezüglich des Triathlons habe ich keine Erfahrungen, denke aber schon, dass dies zu Einschränkungen führen wird. Also in dieser Zeit lieber Big Island meiden.

Bei Stammtischtreffen dabei.

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Mai 2018, 13:28

Moin,
hier wird dir / euch natürlich geholfen, bzw. kann man hier viel nachlesen:
KLICKKLACK
Wenn du wirklich 09/2018 reisen möchtest wird das teuer; ist viel zu kurzfristig.
Jeder Reisende ist jedoch anders und hat auch ein andere finanzielle Schmerzgrenze.

Eine Woche pro Insel ist ein guter Ansatz; kommt darauf an was man machen möchte.
(unsere letzte Aktion 4 Inseln in netto 2 Wochen ist natürlich kein Urlaub, sondern nur mal
ein "reinschnuppern")

Mietauto natürlich unbedingt, Im Prinzip kannst du mit einem Cabrio außer auf Big Island nichts falsch machen.

Ich könnte dir allerdings nicht sagen, welche von den 4 Hauptinseln du auslassen solltest,
wenn es nur 3 werden sollen. Jede hat was.

Fliegerei / Autowechsel alles kein Problem, 10 Uhr morgens losgeflogen,
13 Uhr auf neuer Insel im Auto und weiter gehts.

Road to Hana, ist Klasse, aber unbedingt eine Übernachtung dort unten einplanen.
Um es geniesen zu können braucht man mehr als einen Tag.

Westküste Ohau, kannst du dir eigentlich schenken, wenn du nicht Fan von Obachlosenansiedlungen bist.
Autoaufbrüche sind auch keine Seltenheit; Arm- Reichgefälle ist einfach sehr groß.

weiter Infos findest du hier bei LALA
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Arizona

USA-Freund

  • »Arizona« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 14. September 2015

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Mai 2018, 08:41

Hi,

ich würde auf alle Fälle die 4 Großen Inseln planen. Das geht gut in drei Wochen. Haben wir auch gerade so gemacht.

Inselwechsel kostet auf keinen Fall einen Tag. Wir sind immer so um 8:30 Uhr geflogen und waren da so gehen 11:00 Uhr in der neuen Unterkunft. Koffer abstellen und wieder los.

Mietwagen auf jeden fall auf jeder Insel.

Der Triathlon sorgt dafür das auf Big Island alles ausgebucht ist und viel teuerer natürlich auch. Das gilt in erster Linie für die Übernachtung. Wenn es geht achte bei der Inselreihenfolge darauf das du nicht während der Wettkampg auf BI bist