Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mimibelieve

USA-Freund

  • »mimibelieve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Juli 2013, 19:48

Reiseplanung --L.A.

Hallo,
ich plane gerade mit meiner Familie nöchstes Jahr nach wahrscheinlich L.A. zu fliegen.
Wir würden höchstfahrscheinlich im SOmmer fliegen.
Ich wollte fragen, ob jemand ein gutes Hotel (muss nicht unbedingt teuer sein) empfehlen kann.
Das Hotel kann auch etwas auserhalb sein (z.B. Calabasas, oder richtung Strand).
Außerdem, sollte man ein Auto mieten oder kann man dort mit Öffentlichen Verkehrsmittel fahren?
Ich würde mich über Antworten und Tipps sehr freuen
LG :-)

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Juli 2013, 19:54

Möchtest Du NUR LA sehen?
Oder eine Rundreise? Mietwagen brauchst Du in LA zwangsweise um etwas zu sehen.
Aber LA ist so ziemlich die schrecklichste Stadt die es gibt für einen längeren Urlaub.
EIn paar Tage ok, aber länger... No Way....

Andree

PS: Ach ja, Willkommen :D

mimibelieve

USA-Freund

  • »mimibelieve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:07

Ja also wir wollten eigentlich nur nach LA.

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:09

Wie lange möchtet Ihr denn in LA bleiben und was versprichst Du Dir von einem LA Urlaub?
Dann kann man Dir besser helfen, wenn man nen Plan hat was Ihr möchtet.

Andree

Ach ja: Mietwagen für unter 25 Jährige sind erheblich teurer, nur so als Info.

mimibelieve

USA-Freund

  • »mimibelieve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:23

Also wir wissen es auch noch nicht ganz.
Wahrscheinlich so 10 Tage oder mehr.
Wir wollten dort halt zum Strand, stadt anschauen, shoppen, Walk of Fame ...

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:26

Also wir wissen es auch noch nicht ganz.
Wahrscheinlich so 10 Tage oder mehr.
Wir wollten dort halt zum Strand, stadt anschauen, shoppen, Walk of Fame ...

macht mal :thumbup:
ich freue mich jetzt schon auf den Reisebericht (:fluecht:)

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:28

Meine ehrliche Meinung:

10 Tage LA (:kotz:)

Mach 14 Tage und haltet Euch an der Küste zwischen San Diego und nördlich LA auf.
In San Diego und Umgebung gibt es tolle Strände. LA würde ich 3 bis 4 Tage machen.
Dann sollteste die Stadt Leid sein :-) Das ist ein riesen Molloch, viel Stau...
Parken am Strand kostet 10 bis 15$ pro Tag. Stündlich nur in den Nebenstraßen an einer Parkuhr.

Es gibt soooooo viel mehr zu sehen, da wäre mir die Kohle (LA ist nicht günstig) viel zu schade.

Andree

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 846

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:29

Ach ja: San Francisco ist nur ne Tagesreise von LA weg (am HW 1 entlang)
Das kann man prima mit nem Gabelflug (SF hin und SD zurück) machen

Andree

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 706

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:30

Kleiner Tipp: bevor du um die halbe Welt fliegst mit SO einer Idee, befasse dich doch vorher einfach mal mit dem Ziel :zwinker:

ich glaube du findest mit ein bißl Suche hier im Forum und auch vermutlich sonst überall genug Input um herauszufinden, dass LA max 2-3 wert ist

have fun

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:32

Wir wollten dort halt zum Strand, Stadt anschauen, shoppen, Walk of Fame ...

3-5 Tage würden da locker ausreichen und mit Strand meinst du nicht baden oder? Das Wasser ist da nämlich fast so kalt wie in der Nordsee.
Liebe Grüße
Kerstin



Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:36

Oh du meine Güte ... 10 Tage LA !

Ich war zwar auch schon 3 mal dort aber mich bringen keine 10 Pferde mehr hin.

Zum Shoppen und gucken reichen auch 2 Tage. Strände sind in Kalifornien genug, aber stellt euch das nicht wie in Florida Oder in der Karibik vor.

LA ist nicht so wie man meint dass es ist, bzw was uns das Fernsehen immer zeigt:

Was es ist:

Laut, teuer, eng, Stau, Smog und eine Menge Touristen.
Toll finde ich nur die Hollywood Hills, aber da darf man ja als normal sterblicher eh nicht lang verweilen.


Mach lieber zehn Tage ne küstentour und noch las Vegas mit rein und ihr seid happy.
Viele Grüße Kat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kat« (4. Juli 2013, 20:59)


Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 109

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:44

Ich geb auch mal meinen Senf dazu...
Alle haben ja sooo Recht. Ich (Michael) war schon mehrfach in L.A., Sylvia einmal. Zehn Tage sind einfach viel zu viel.

Einfache Rechnung:

Sightseeing 2 Tage
Strand 1 Tag - baden würde ich da nicht - das Wasser ist wirklich immer eiskalt
Disneyland 1 Tag
Universal Studios 1 Tag
Vielleicht noch Six Flags 1 Tag

Thats it. Fünf oder sechs Tage, dann werdet ihr euch langweilen.

Viele Grüße
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 187

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Juli 2013, 20:56

Bitte bei dem Leihwagen denken dass bei Fahrern unter 25 Gebühren aufgeschlagen werden.

Die öffentlichen in LA kann man leider vergessen. Ich möchte da ehrlich gesagt nicht drin sitzen.
New york ohne Auto kein Problem.

Michael... 3 Parks ..du magst es Hardcore, was?. Aber Universal würde ich empfehlen... Disney find ich persönlich nicht so toll, mehr was für Kinder. Six Flags war cool!
Viele Grüße Kat


steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 768

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Juli 2013, 21:10

Die öffentlichen in LA kann man leider vergessen. Ich möchte da ehrlich gesagt nicht drin sitzen.

Den einzigen ÖPNV, den wir in L.A. mal genutzt haben war die U-Bahn und die war top, da würd ich jetzt deine Anmerkung nicht mit unterschreiben. Ansonsten kann ich auch nur bestätigen, dass wir L.A. zuküftig meiden, nachdem wir einmal anderthalb Tage dort waren. Das letzte Mal war es nur noch zum Schlafen nach der Ankunft.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

BGM

USA-Freund

  • »BGM« ist weiblich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 15. Februar 2012

Wohnort: Älteste Stauferstadt

Beruf: Universalistin

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Juli 2013, 21:12

Ihr fliegt doch nicht nach Californien um dann 10 Tage in LA zu verbringen (:schlecht:) .......... also nach 2 Tagen hat man eigentlich genug und das reicht fürs ganze Leben (:braue:)
Ein Ausflug, natürlich mit Übernachtung, nach San Francisco, und von dort aus z. B. Alcatraz, Fisherman´s Wharf usw. Auf eurem Rückweg vielleicht übers Nappa Valley nach LA. ....dann hättet ihr wenigstens ein ganz klitzekleines bisschen was gesehen.
Schaut euch einfach mal in diesem Forum um, da findet man Tausend Ideen.
Grüssle Geli july4

Nur wo du zu Fuß warst,

bist du auch wirklich gewesen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 109

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Juli 2013, 21:21

Bitte bei dem Leihwagen denken dass bei Fahrern unter 25 Gebühren aufgeschlagen werden.

Die öffentlichen in LA kann man leider vergessen. Ich möchte da ehrlich gesagt nicht drin sitzen.
New york ohne Auto kein Problem.

Michael... 3 Parks ..du magst es Hardcore, was?. Aber Universal würde ich empfehlen... Disney find ich persönlich nicht so toll, mehr was für Kinder. Six Flags war cool!
YES! YES! YES! :thumbup:
2009 Orlando: 7 Parks in 5 Tagen - 4xDisney, 2xUniversal, 1xSeaWorld
Da geht die Post ab!

frech2
(so hab ich nach der 5. Achterbahn am Stück ausgesehen) (:rofl:)
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 5. Juli 2013, 07:31

Hm, 10 Tage L.A. ... wow. Klingt total crazy :D

Das einzige was mich noch in L.A.hält wenn ich da bin ist der Stau der verhindert das man möglichst schnell aus dem Moloch rauskommt :zwinker: Die Stadt ist weder "schön" noch bietet sie POIs für 10 Tage, also ich würde mir das nochmal überlegen. Einfach Mietwagen nehmen und die Küste hoch nach San Francisco - DAS wär das mindeste der Gefühle. Und dann von SFO wieder zurück (Gabelflug, hat Andree ja schon erwähnt). Ich pokere mal hoch und behaupte: NIEMAND, in keinem USA-Forum der Welt, würde dir raten 10 Tage in L.A zu bleiben. Von der Annahme, die Stadt der Engel ist so "toll" wie man es im Fernsehen oft suggeriert bekommt, würde ich mich also besser schnellstens wieder verabschieden :zwinker:
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 5. Juli 2013, 07:57

Meine ehrliche Meinung: 10 Tage LA (:kotz:)

Dem kann ich nur zustimmen. Wir waren bei unserem ersten - und vermutlich auch letzten - Besuch in LA 2 Tage dort, das hat uns absolut gereicht.
Wenn Du drei Tage dafür einplanst, dann solltest Du alles wesentliche gesehen haben. Und wie schon von vielen hier gesagt, im Umkreis gibt es so viel Schönes zu sehen, da wäre ein Aufenthalt nur in LA wirklich schade.
Falls ihr was für Coaster übrig habt, kann ich Euch den nördlich von LA gelegenen Six Flags Magic Mountain empfehlen.
Bei vielen Stammtischtreffen dabei.

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 5. Juli 2013, 10:23

Um einfach mal eine andere Meinung zu vertreten: Ich bin mir ziemlich sicher, dass man 10 Tage in LA locker gefüllt bekommt! Das ist immerhin die zweitgrößte Metropolregion der USA mit jeder Menge Kultur-, Sport-, Shopping- und sonstigen Freizeitangeboten. Dass es Sehenswerteres gibt und LA in echt ein anderes Bild abgibt, als das Hollyood-generierte Image in den Köpfen der meisten, ist natürlich nicht abzustreiten. 10 Tage lassen sich in Kalifornien sicher lohnender verbringen. Aber es kommt halt auf die Interessen an, zu denen hat sich mimibelieve ja noch gar nicht geäußert. Wäre interessant zu wissen, was er/sie sich von der Reise erwartet.

gajo

Stammuser

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 5. Juli 2013, 11:35

Wir bleiben gerne vor dem Heimflug fünf oder sechs Tage in LA. Wir halten uns dann meistens in Santa Monica auf. Venice ist nicht weit weg. Gut, dass Meer ist schon recht kühl, aber wir genießen auch die Spaziergänge am Strand. Man kann auch eine Radtour von Santa Monica nach Torrance Beach machen. Sind ca. 30km ein Weg. Ist für uns ein schöner Tagesausflug.

Gruß
Martin