Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Planet-M

USA-Freund

  • »Planet-M« ist männlich
  • »Planet-M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. April 2017

Wohnort: Wunstorf

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Juli 2017, 16:55

Roadtrip Los Angeles - Grand Canyon -Vegas in 6 Tagen

Hallo Leute,

ich hoffe, dass mit der ein oder andere von euch einen vernünftige Tips geben kann, wie ich meinen Roadtrip plane. Leider stehen mir hierfür nur sechs max sieben Tage zur Verfügung. Ich habe folgendes geplant:

Ich besuche meine Familie in Oxnard (nördlich Los Angeles) und der Trip soll am Montag,18.09.17 gern auch sehr früh morgens in Richtung GrandCanyon South RIM starten. Am Freitag(22.09.) würde ich gern in Las Vegas ankommen, eine Nacht bleiben und am Samstag direkt wieder zurück nach LA. (evtl. +1 Tag

Ich weiss, dass das eigentlich viel zu wenig Zeit ist. Daher stellt sich mir die Frage, wie und was ich am besten angehe und was nicht.

Meine leichtinnige Idee ist, den Montag sehr für zu starten mit dem Plan, am Abend in Flagstaff oder nähe Canyon zu sein. Dienstag dann im Canyon verbringen und nachmittags/abends weiter zu fahren.

Ziele könnten sein:

Bryce, Lake Powell, Zion, und dann Vegas.

Mir ist bewust, dass wir bei dieser Tour mehr im Auto sitzen, als uns zu erholen.

Nun meine Fragen:

Habt Ihr Tips für mich, wie ich das zeitlich am besten plane? Ich habe schon unzählige Reiseberichte und Beiträge hier gelesen, aber nichts darüber, was machbar ist und was nicht?

Was die Unterkünfte betrifft, wollte ich nur Las Vegas vorbuchen, da ich bis jetzt überhaupt nicht einschätzen kann, wann wir wo sein könnten. Wir sind aber auch bereit, zur Not mal die ein oder andere nacht im Auto zu verbringen. ;-)

Vielen lieben Dank im voraus an alle USA-Profis, die mich evtl. ein wenig erhellen können.
Marco ?(

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 807

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:06

Hi,

ich würde das so machen:

Mo 18.9-> Früh los um den Stau zu vermeiden und über die Interstate und später über die Route 66 zum Grand Canyon
Übernachten in Tusayan und zum Sonnenuntergang schon mal an den Rim
Di 19.9-> Entweder früh raus zum Sonnenaufgang oder gemütlich Frühstücken und dann die Viewpoints abfahren
Am Abend bis nach Page (Teuer)
Mi 20.9-> Antelope Canyon, Horseshoe Bend, Lake Powel etc. und was es sonst noch gibt.
Am Abend bis nach Kanab
Do 21.9-> Zum Bryce Canyon (dauert nicht so lange) und den Canyon besichtigen (unbedingt wandern)
Am Abend im Bryce/nähe Bryce pennen
Fr 22.9->Fahrt durch den Zion nach Vegas (mehr als die Durchfahrt und Halt an den Viewpoints wird es aber nicht)
Ankunft am Abend in Vegas
Sa 23.9 Vegas mit Übernachtung (+1)
So 24.9 zurück nach Vegas

In Summe machbar, aber Stressig

Oder Du lässt Dir mehr Zeit und fährst vom Grand Canyon direkt unten rum (Hover Dam) nach Vegas und bleibst da 2 Tage und Nächte

Andree

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 807

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:08

Ach ja:

Du hast noch nix vorgebucht?
Dann nimm mal deine GROSSE Kreditkarte... Page und Vegas am Wochenende sind teuer! :zwinker:
Am Bryce könnte es schon knapp werden ohne Vorbuchung

Andree

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 563

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:49

Hallo Marco
(:Stammtisch:)

Ich würde definitiv schnell mit dem Buchen anfangen, denn ohne Reservierung wird es sehr teuer oder du schläfst sehr oft im Auto, wobei das auch Probleme geben kann, denn die Zeltplätze in den NP bucht man zum Teil 6 Monate im Voraus oder muss Vormittags Vorort sein um noch was zu bekommen. Alternativ kann man natürlich Boondocking machen klick hier findest du plätze wo es erlaubt ist einfach zu übernachten.
Ich würde mich auf Grand Canyon, Zion Valley of Fire und Page beschränken und die Runde genau anders herum fahren.
Mo 18.9. Las Vegas
Di 19.9. Valley of Fire Ü Springdale
Mi 20.9. Zion Ü Kanab
Do 21.9. Page
Fr 22.9. Grand Canyon
Sa 23.9. Fahrt bis ca 29 Palms später Nachmittag nochmal in den Joshua Tree schnuppern, alternativ die 10-11 Stunden bis Oxnard durchfahren
( So 24.9. früh Fahrt nach LA )
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

Daniela

USA Experte

  • »Daniela« ist weiblich

Beiträge: 495

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Diplom Sozialpädagogin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:10

Mit dem Buchen kann ich wirklich nur zustimmen, wir wollten vor Ort einmal umbuchen, weil uns unser Hotel nicht gefallen hat, aber da war Sense in Page, keine Chance!

Planet-M

USA-Freund

  • »Planet-M« ist männlich
  • »Planet-M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. April 2017

Wohnort: Wunstorf

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 20:38

Vielen Dank für eure schnellen Antworten und guten Tips. Ich habe dann direkt auch mal verschiedene Hotelsuchmaschienen heiss laufen lassen. Der Tip mit Vegas vorweg zu machen im Bezug auf den Preis scheint zwar sehr sinnvoll, macht mir aber Planungsprobleme, da ich dort wie beschrieben den Bryce nicht mit eingeplant bekomme.

Also... ich hab nun folgendes mir überlegt und da auch gleich noch ein par Fragen ergänzt:

18.09. Oxnard - Las Vegas (gibt es auf dieser Strecke noch einige Punkte, die Sehenswert wären?)
19.09. Las Vegas mit Übernachtung ebenfalls wieder in Vegas
20.09. Zion Nationalpark mit Besteigung Angel Landing Übernachtung in Kanab
21.09. Bryce Canyon... weiter zum Antelope Canyon, Horseshoe Bend Übernachtung in Page (ist das zu schaffen?) ?( Gibt es eigentlich irgendwelche günstigen alternativen zu Page?
22.09. morgens früh raus und ab zum GrandCanyon Übernachtung in Seligman.
23.09. fahrt zurück nach Oxnard


oder ich beisse in den sauren Apfel mit Vegas von Donnerstag bis Samstag und mach die Tour doch so rum:


18.09. Oxnard - Flagstaff oder Williams
19.09. Besichtigung GrandCanyon und Übernachtung in Page
20.09. Antelope Canyon, Horseshoe Bend und Bryce Übernachtung in Kanab
21.09. Zion Nationalpark mit Besteigung Angel Landing und abends nach Vegas
22.09. Vegas
23.09. Rückfahrt nach Oxnard.


Die zweite Tour kommt mir etwas flüssiger vor ?( Wie seht Ihr das?


Wie lange sollte man sich nehmen im Bryce? Ich dachte eher an eine kleine Besichtigung der Viewpoints. Der Zion schien mir immer der beliebtere Park zu sein und nach einem Video wollen wir unbedingt mal den Angel-Landing-Trail machen.
Bei den Hotelsuchmascniene ist mir aufgefallen, dass die Portale teilweise enorm abweichen (Kayak/Expedia/Booking.com) könnt Ihr mir hier was empfehlen?


Ich hoffe, dass sind nicht zu viele Fragen, aber Ihr seit mir wirklich gerade eine sehr große Hilfe.


LG Marco

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Juli 2017, 22:01

Hallo Marco,
im Bryce solltest du unbedingt eine Wanderung in den Canyon machen, wie bereits von Andree erwähnt.
Zumindest der Navajo -und oder Queens Garden Trail. Die Schönheit des Bryce erschließt sich erst im Canyon.

Bei den Buchungsportalen ist Fleißarbeit von Nöten. Hast du auch schon bei Hotwire und Priceline geguckt?
Da sind manchmal einige gute Angebote. Ich suche mir meist bei booking oder Hotels.com 5-6 Favoriten und gucke dann
zusätzlich auf die Homepage der Hotels, ob da Angebote bestehen.

Wenn es nicht ein Themenhotel am Strip sein muss, schau mal , ob dass Westgate etwas für euch ist. Hat zwar den Charme der früheren Jahre,
ist aber auch am Wochenende bezahlbar und hat meist gute Angebote.

Viele Grüsse
Thomas

jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juli 2017, 23:10

...wenn nix mehr geht,

probier's mal ganz klassisch mit einem Papierkatalog aus dem Reisebüro Deines Vertrauens. Große Veranstalter wie FTI, DER, Meyers Weltreisen o.ä. blocken ganze Kontingente in den Hotels, die Du dann online gar nicht erst siehst, geschweige denn buchen könntest. Da kann man auch ziemlich spät immer noch mal die eine oder andere Übernachtung einfach übers Reisebüro buchen.

Grüße Jens
1997 - Südwest 1 / 1999 - Ostküste / 2001 - Texas / 2003 - Deep South / 2005 - Nordwest und Westkanada / 2007 - Südwest 2 / 2009 - Ostkanada und Neuengland / 2011 - Blue Ridge Parkway / 2013 - Florida / 2015 - Südwest 3 / 2017 - Rocky Mountains

9

Freitag, 14. Juli 2017, 00:53

Ich weiß, dass Unterkünfte am Bryce schwer zu bekommen sind, aber von Kanab zum Bryce und zurück nach Page ist Wahnsinn. Da fährst Du eine lange Strecke doppelt. Da wirst Du dann keine Zeit mehr in Page für irgendwas haben.

In einem Rutsch von L.A. nach Tusayan finde ich auch nicht sonderlich atraktiv.

Ich hätte folgenden Vorschlag:

18.-19.9. LA nach Kingman (Tagesprogramm: Joshua Tree N.P. / unbedingt Route 66 über Oatman fahren!)

19.-20.9. Kingman nach Tuba City (Route 66 und ganzer Tag Grand Canyon, ggf. Abends Viewpoint Coalmine Canyon am Windrad) Übernachtung: Quality Inn Navajo Nation 123 € (derzeit bei Kayak.de)

20.-21.9. Tuba City nach Bryce Canyon (über Page, Horseshoe Bend, ggf. Antelope Canyon --> danach bei guten Straßenbedingungen über die Cottonwood Canyon Road zum Bryce. Bei schlechtem Wetter über Kanab. Abends Wanderung die Wallstreet runter. Übernachtung: Kayak Bryce View Lodge 75 € (derzeit bei Kayak.de)

21.-22.9. Bryce Canyon nach Las Vegas (Sonnenaufgang am Canyon, dann Weiterfahrt zum Zion & Angels Landing, Weiterfahrt nach Las Vegas (hier gewinnst Du eine Stunde hinzu!)

22.-23.9. In Las Vegas (Tip: Tagsüber ins Valley of Fire via Hoover Dam/ Abends Nachtleben LV oder: Las Vegas anschauen und chillen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bellagio"o"« (14. Juli 2017, 00:59)


McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 14. Juli 2017, 06:23

Las Vegas am Wochenende , ob das eine gute Idee ist. Es ist überall Voll und zwar richtig voll. Hotelpreise sind am Anschlag.

Wir sind dieses Jahr im März.

Di. LA Ankunft
Mi. nach Vegas
Do. Valley of Fire / Vegas
Fr. Hover Dam /Rout66 Seligmen/ GC South Rim ÜN Tusayan
Sa. Monument Valley mit ÜN
So. Antelope Canyon/Horse shoe Bend ÜN Page
Mo. Vegas Red Rock
Di. LA
Mi. LA
Do. Abflug

Das war relative entspannend. Wir hatten neben dem Autofahren viel gesehen. Auf den Rückweg nach Vegas wollten wir eigentlich noch den Red Rock Canyon ansehen, aber kurz vor dem Hotel hatten wir entschieden genug rote Steine in den letzten Tagen gesehen zuhaben. Da haben wir dann lieber die Poollandschaft genossen. Um den GC + Zion und Bryce ist schon ne ganz schöne Hausnummer. In beiden NP'S sollte man sich auch Zeit nehmen etwas mehr zu wandern um sie zu genießen.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 563

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 14. Juli 2017, 12:27

- Lower Antelope Canyon (Plane in der Hauptreisezeit Mai bis September ca 2,5-3 Stunden ein wenn du vorgebucht hast, sonst mehr da du dann noch 1-2 Stunden auf die nächste freie Tour warten wirst)
Zitat Dixie Ellis (gilt also für eine gebuchte Tour)

Zitat

The Sightseeing Tours last between 1 to 2 hrs. Keep in mind, wait time for entry into the canyon may vary between 1 to 3 hours during peak season and may be in the sun.

- Horseshoe Bend (1-1,5 Stunden)

- Bryce (3 Stunden nur View Points, 5 mit einem kurzen Spaziergang runter in den Canyon, was dir jeder raten wird zu machen)

- Fahrzeit ca 5 Stunden mit Übernachtung Kanab, an einem Tag funktioniert definitiv nicht.

Entweder Grand Canyon, Zion oder Bryce musst du streichen, wenn du 2 Übernachtungen in Las Vegas möchtest
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 566

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 14. Juli 2017, 13:20

Ich würd' ja in Vegas bleiben und von dort aus Tagesausflüge unternehmen. Siehe meine Männerwochen Las Vegas (auf meiner Homepage, verlinkt in der Signatur). (:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Ian

USA-Freund

  • »Ian« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 14. Juli 2017, 15:22

Hi, wenn Du am Grand Canyon nicht unbedingt einen Helikopterflug oder eine Wanderung planst, sondern ein reines Abfahren der View Points am South Rim vorhast, würde Dir ein halber Tag hierfür genügen, sofern Du natürlich vorher in der Nähe bist. Daher würde ich versuchen, eher GC, Horseshoe Bend und Antelope zusammen zu legen. Ich würde aber den Antelope ganz raus nehmen und dafür eher versuchen so nah wie möglich an den Bryce zu kommen und hier einen ganzen Tag einzuplanen, da hier eine kleine Wanderung auch lohnenswert ist. Da Du im Zion die Wanderung zum Angels Landing vorhast solltest Du am nächsten Tag möglichst früh hierhin aufbrechen bzw. evtl. die Nacht vorher schon näher am Zion verbringen, da es hier u.U. schon mal voll sein kann und die Wanderung ja auch etwas Zeit kostet. Eine Übernachtung in Kanab anschließend zum Bryce und dann nach Page, halte ich jedenfalls nicht für wirklich sinnvoll.

Motelli

USA-Freund

  • »Motelli« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 28. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 15. Juli 2017, 22:07

Zum "Bryce Canyon" hätte ich da auch mal eine Frage. Das ist ja so ungefähr 250 Meilen von Las Vegas entfernt. Kann man da auf diesem grossen Salzsee mit dem Auto fahren? Ich hatte da mal Bilder gesehen. Und ist dieser See in der Nähe vom Visitor Center oder muss da da noch weit fahren?

Rentacop

American

  • »Rentacop« ist männlich

Beiträge: 919

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Orange County

Beruf: Patrolman

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 15. Juli 2017, 22:43

Zum "Bryce Canyon" hätte ich da auch mal eine Frage. Das ist ja so ungefähr 250 Meilen von Las Vegas entfernt. Kann man da auf diesem grossen Salzsee mit dem Auto fahren? Ich hatte da mal Bilder gesehen. Und ist dieser See in der Nähe vom Visitor Center oder muss da da noch weit fahren?


Was immer du da gesehen hast... Sieh' besser noch einmal genau nach :huh:

Es gibt keinen Salzsee im Bryce Canyon. Nicht einmal in der Nähe. :-)

Motelli

USA-Freund

  • »Motelli« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 28. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 15. Juli 2017, 22:48

Ich hatte bei youtube ein Video gesehen und da stand das. Hatte schon bei maps gesucht, ob ich da was finde, aber dann ist klar, warum ich da nichts fand.

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 207

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 16. Juli 2017, 08:40

Vermtl.meinst du den See bei Saltlake city . Da kann man mit dem Auto auf dem Racetrak fahren.
Natuerlich nicht mit Mietwagen. :rolleyes:
Liegt ein klein wenig noerdlicher als Bryce
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Motelli

USA-Freund

  • »Motelli« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 28. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Juli 2017, 13:02

Es ist dieser Ort: Bonneville Salt Flats. Aber auch Salt Lake City war eine Vermutung.

Mit dem Mietwagen wäre sowas aber nicht gut zu machen, auch wenn es eine total schöne Location ist.