Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nirschi

die NETt tanzt

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Schwäb. Alb

Beruf: habe fertig

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 11. März 2017, 22:42

Wo bekommt man heute noch travellerchecks? Hatte die eigentlich immer dabei, aber seit 2 Jahren nirgendwo welche bekommen. ?(
Gruss
nirschi
:-)
------------------------------

I have a dream
---------
-----------------


alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich
  • »alccati« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

62

Montag, 20. März 2017, 19:04

Es geht mir weniger um das Vorbezahlen, sondern eben um die Kautionen, die jedesmal geblockt werden. Da interessiert mich, wie hoch die in den Hotels/Motels durchschnittlich sind und wie lange es dauert, bis die Blockierung aufgehoben ist. ?(
Ich für meinen Teil buche wenn immer möglich über Hotels.com, da ist dann das Zimmer schon vorbezahlt und ich muss mir darum gar keine Sorgen mehr machen... ich hab's am liebsten, wenn der Urlaub schon bezahlt ist, wenn ich ihn antrete...
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

63

Montag, 20. März 2017, 19:51

Ich achte darauf zwar für gewöhnlich nicht, aber mitunter wurde es mir beim Check-In gesagt, dass der geblockte Betrag am nächsten Tag (was auch Tag der Abreise war), wieder von der Karte gelöscht wird. Wie hoch die waren bzw. sind... Keine Ahnung.
War meine ich im Hilton am FRA, und im Hyatt am SFO (wenn ich mich recht entsinne).

Letztlich bleibt Dir m.M.n., wenn es für Deine Finanzen so wichtig ist, nur über, bei den entsprechenden Häusern direkt anzufragen.

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich
  • »alccati« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 21. März 2017, 19:14

ich denke, ich werde den Verfügungsrahmen bei der bank einfach temporär auf 5.000 Euro erhöhen lassen. Das sollte auf alle Fälle die Kautionen und einen evtl. Arztbesuch (ich hoffe ja nicht!) abdecken.


Und ja, ich finde es für meine Finanzen schon wichtig, zu wissen, wieviel Geld ich verplanen muss, das mir eben NICHT zur Verfügung steht. Über die normalen Kosten (Übernachtung, Benzin, Essen, Eintritte, Shopping, Events etc.) habe ich ja einen Überblick und kann diese ja auch direkt planen. Leider eben nicht die Kautionen bzw. die Dauer der Blockierungen. Das ist nunmal Geld, dass ich haben muss, welches mir aber nicht zur Verfügung stehen wird - eben im Worst Case 3.000 Euro in den drei Wochen.

Für die meisten von Euch hier scheint es ja keine Rolle zu spielen, aber ich persönlich schaue nunmal auf mein Geld und möchte vernüftig planen. Ich bin Alleinverdiener und reise mit meiner Tochter, die noch kein Geld verdient, kann mir also die Kosten nicht mit Partner etc. teilen. Und ich sitze nicht auf einem Sack voll Geld. Von daher habt bitte etwas Nachsicht. :-)
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

Ian

USA-Freund

  • »Ian« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

65

Mittwoch, 22. März 2017, 12:10

Ist es nicht normalerweise so, dass die Kautionen aus den Hotels nach dem Check-out zeitnah wieder freigegeben werden?
Bzw. ist es nicht sogar so, dass die Karte gar nicht belastet wird? Sonst würde man die Bewegungen ja auch auf der Abrechnung sehen?!?
Also ich habs auch nicht so dicke aber Probleme mit der Kreditkarte aufgrund der Kautionen hatte ich jedenfalls nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ian« (22. März 2017, 12:39)


Rentacop

American

  • »Rentacop« ist männlich

Beiträge: 919

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Orange County

Beruf: Patrolman

  • Private Nachricht senden

66

Mittwoch, 22. März 2017, 15:12

Ist es nicht normalerweise so, dass die Kautionen aus den Hotels nach dem Check-out zeitnah wieder freigegeben werden?...


Bei Kreditkarten wird eine Kaution nur geblockt und ist nach dem Auschecken sofort wieder verfügbar.

Bei Debit (Bankomat) Karten kann es ein paar Tage dauern.

In beiden Fällen werden keine Kontobewegungen angezeigt.
(Ausser man nimmt zBsp. den Fernseher aus'm Zimmer mit - dann würde das natürlich auf'm Kontoauszug aufscheinen... :zwinker: )

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 948

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

67

Donnerstag, 23. März 2017, 08:52

Was ich noch als Alternative zu KK und Bargeld in den Ring werfen möchte: Travellers Checks. Ich weiss, die sind etwas aus der Mode, aber ich hab's 2015 mal wieder versucht, und die wurden überall angenommen wie Bargeld, sogar an Orten mit dem Kleber "no personal checks". Die Vorteile von Travellers-Checks sind offensichtlich: Bei Diebstahl werden die ersetzt, sie können wie Bargeld verwendet werden und die belasten nicht das Kreditkarten-Limit. Ich hab' eigentlich immer 50 USD-Checks eingelöst und dann das Rückgeld wunderbar als Bargeld-Reserve benutzen können... vielleicht eine Idee?
Die American Express Traveller Cheques waren auch für uns ein beliebtes Zahlungsmittel. Bis einschließlich 2015 hatten wir die immer dabei.
Seit 2016 gibt es sie leider nicht mehr - zumindest in Deutschland. Sie werden zwar von American Express noch angeboten, der Verkauf in Deutschland aber kompett eingestellt.
(Stand April 2016). :-(

Wenn jemand neuere Infos hat oder weiß, ob und woher man die Dinger noch beziehen kann - nur immer her damit. Wir würden sofort wieder welche kaufen ^^
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Schon zu Hause

  • Private Nachricht senden

68

Donnerstag, 23. März 2017, 14:01

Wenn jemand neuere Infos hat oder weiß, ob und woher man die Dinger noch beziehen kann - nur immer her damit. Wir würden sofort wieder welche kaufen
Postbank, comdirect und Sparkassen verkaufen die Dinger lt. Internet noch.
Wahrscheinlich musst Du aber Kunde bei denen sein.
Es grüßt aus der Heide

Michael



Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt

SW 2000, Florida/Südstaaten 2001, Great Lakes 2003, NW 2006, Ostküste 2008, mittl. Westen 2010, Neu England/Ostkanada 2011, Alaska/Yukon 2012, NY 2012, Sin City 2013, Florida/Karibik 2014, Florida 2014, #66 2015, Deep South 2016, SW 2017 again

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 948

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

69

Donnerstag, 23. März 2017, 14:37

Wenn jemand neuere Infos hat oder weiß, ob und woher man die Dinger noch beziehen kann - nur immer her damit. Wir würden sofort wieder welche kaufen
Postbank, comdirect und Sparkassen verkaufen die Dinger lt. Internet noch.
Wahrscheinlich musst Du aber Kunde bei denen sein.
Kannst du da mal einen Link einstellen? Wir haben nichts aktuelles finden können.
Wir hatten letztes Jahr bei American Express sogar angerufen und dort die Auskunft erhalten, dass die Travelers Cheques in Deutschland nicht mehr angeboten werden.
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Schon zu Hause

  • Private Nachricht senden

70

Donnerstag, 23. März 2017, 15:28

Wenn jemand neuere Infos hat oder weiß, ob und woher man die Dinger noch beziehen kann - nur immer her damit. Wir würden sofort wieder welche kaufen
Postbank, comdirect und Sparkassen verkaufen die Dinger lt. Internet noch.
Wahrscheinlich musst Du aber Kunde bei denen sein.
Kannst du da mal einen Link einstellen? Wir haben nichts aktuelles finden können.
Wir hatten letztes Jahr bei American Express sogar angerufen und dort die Auskunft erhalten, dass die Travelers Cheques in Deutschland nicht mehr angeboten werden.


https://www.deutscheskonto.org/de/comdirect/reiseschecks/

Ich hab allerdings keine Ahnung, ob das noch aktuell ist. Am besten einfach mal bei comdirect anfragen.
Es grüßt aus der Heide

Michael



Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt

SW 2000, Florida/Südstaaten 2001, Great Lakes 2003, NW 2006, Ostküste 2008, mittl. Westen 2010, Neu England/Ostkanada 2011, Alaska/Yukon 2012, NY 2012, Sin City 2013, Florida/Karibik 2014, Florida 2014, #66 2015, Deep South 2016, SW 2017 again

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 1 948

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 23. März 2017, 16:26

Wenn jemand neuere Infos hat oder weiß, ob und woher man die Dinger noch beziehen kann - nur immer her damit. Wir würden sofort wieder welche kaufen
Postbank, comdirect und Sparkassen verkaufen die Dinger lt. Internet noch.
Wahrscheinlich musst Du aber Kunde bei denen sein.
Kannst du da mal einen Link einstellen? Wir haben nichts aktuelles finden können.
Wir hatten letztes Jahr bei American Express sogar angerufen und dort die Auskunft erhalten, dass die Travelers Cheques in Deutschland nicht mehr angeboten werden.


https://www.deutscheskonto.org/de/comdirect/reiseschecks/

Ich hab allerdings keine Ahnung, ob das noch aktuell ist. Am besten einfach mal bei comdirect anfragen.
(:danke:)

Werden wir demnächst mal anfragen! :winken:
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013,
Around the Rockys 2014, Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich
  • »alccati« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

72

Dienstag, 1. August 2017, 20:42

Ihr Lieben - in etwas über 4 Wochen geht es bei mir und meiner Tochter los und ich wollte mal kurz einen Zwischenbericht abgeben, was alles bisher erledigt ist und Euch fragen, was evtl. noch fehlt.
1. Flugtickets sind gekauft - bisher auch noch keine Flugänderungen seitens BA bekanntgegeben
2. Mietwagen bei Alamo (Midsize SUV) ist gebucht - Skip The Counter will ich dann in LA machen (es reicht ja ein paar tage vorher, oder?)
3. Alle Unterkünfte sind gebucht/reserviert - außer die beiden letzten Tage in LA, wo ich wohl in Flughafennähe bleiben werde
4. ESTA ist für uns beide genehmigt
5. Verfügungsrahmen auf der Visa KK ist erhöht worden; die meine Visa Prepaid ist schon mit Geld beladen; meine Tochter hat jetzt auch noch eine Visa Prepaid - macht also drei Karten und etwas Bargeld werde ich auch noch mitnehmen
6. Auslandskrankenversicherung schließe ich noch diese Woche bei meiner AOK ab
7. Reisepässe sind erneuert worden
8. Tour im Antelope Canyon ist schon reserviert (muss ich 1 Tag vorher nochmal bestätigen)
9. Reiten in Phoenix habe ich angefragt, aber noch immer keine Antwort erhalten - werde dann in den USA selbst nochmal nachfragen
10. Tour steht weitestgehend fest

Was ich jetzt noch auf der Agenda habe ist, dass ich mir noch die US-Adapter (einen mit und einen ohne Erdungs-Pin) besorge und dann noch einige SD-Karten für die Kamera. Zudem werde ich von allen Dokumenten noch Kopien ziehen in digitaler und Papierform. In den USA holen wir uns nur eine SIM-Karte mit Prepaid-Monthly-Data-Plan (es reicht ja, wenn man über 1 Handy mit einer amerikanischen Nummer unterwegs ist - mein Handy behält die deutsche SIM und ich mach das Mobile Data aus und werde nur über Wlan-Spots online gehen). Zudem hol ich mir dort dann die Kühlbox, die ich dann am Ende der Reise wahrscheinlich dort lassen werde (es sei denn, jemand von Euch ist am 21.09. in LAX und will die dann haben).

Hab ich irgend etwas vergessen?
?( ?( ?(
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 807

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

73

Dienstag, 1. August 2017, 20:46

Ist Punkt 7 nach Punkt 4 geschehen?

Oder habt Ihr ESTA mit den neuen RP gemacht?

Ansonsten.. Sieht gut aus...

Andree

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich
  • »alccati« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 1. August 2017, 20:49

Oh, die Bezifferung war jetzt willkürlich - hatten erst die neuen Reisepässe bekommen (im März 2017) und danach ESTA beantragt und fast sofort genehmigt bekommen ^^
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 730

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

75

Dienstag, 1. August 2017, 21:00

Zudem werde ich von allen Dokumenten noch Kopien ziehen in digitaler und Papierform.
Die digital gespeicherten Dokumente am besten online zugänglich machen. ZB in irgendner Cloud oder als Email Anhang an Dich selbst senden. Ein Computer mit Internetzugriff findet sich im Notfall immer.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 565

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 1. August 2017, 21:14

2. Mietwagen bei Alamo (Midsize SUV) ist gebucht - Skip The Counter will ich dann in LA machen (es reicht ja ein paar tage vorher, oder?)

Du brauchst halt einen Drucker, allerdings haben viele Hotels ein Business Center.
In den USA holen wir uns nur eine SIM-Karte mit Prepaid-Monthly-Data-Plan (es reicht ja, wenn man über 1 Handy mit einer amerikanischen Nummer unterwegs ist

Erkundige dich vorher wo du ein At&t Starterset bekommst wir hatten ein mega gerenne dieses Jahr, da zwar alle die Aufladekarten hatten, aber Startersets gab es fast nur Online und T-Mobile ist von der Netzabdeckung zu schlecht im Westen.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei

rattlesnake

USA Experte

  • »rattlesnake« ist weiblich

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Dormagen

Beruf: Es war einmal....

  • Private Nachricht senden

77

Mittwoch, 2. August 2017, 07:55

Ich würde Skip the Counter schon früher erledigen. Wir mussten dieses Mal mehrere Versuche starten - verteilt auf gut 2 Wochen bis Skip the Counter geklappt hat. Es hieß immer technische Probleme. Wir fliegen auch erst im September nach Los Angeles.
Alles Liebe
rattlesnake


Bei Stammtischtreffen dabei

jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

78

Mittwoch, 2. August 2017, 13:44

ESTA vorsichtshalber ausdrucken und als Zettel im Handgepäck mitnehmen. Falls der Officer mal wieder den einen oder anderen Antrag in seinem Rechner nicht wiederfindet, hat man zumindest eine "Diskussionsgrundlage" ..... Selber live erlebt bei der Einreise in Las Vegas 2015!! ;-(

Grüße Jens
1997 - Südwest 1 / 1999 - Ostküste / 2001 - Texas / 2003 - Deep South / 2005 - Nordwest und Westkanada / 2007 - Südwest 2 / 2009 - Ostkanada und Neuengland / 2011 - Blue Ridge Parkway / 2013 - Florida / 2015 - Südwest 3 / 2017 - Rocky Mountains

alccati

Native American Lover

  • »alccati« ist weiblich
  • »alccati« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 11. Februar 2017

Wohnort: München

Beruf: Journalist

  • Private Nachricht senden

79

Donnerstag, 3. August 2017, 20:16

@andie: ja, ich speicher alles in die Cloud rein.

@Kerstin: Ja, hab jetzt mal geschaut: SIM-Karte für 14 Euro plus 40 Euro-Plan von AT&T. Ist das ein ok Preis für unlimited SMS, USA Calls, 2GB Daten, Internet Flat und für 5 Euro mehr sogar über 200 Min für Calls nach Deutschland?

@rattlesnake: Ok, danke für den Hinweis, dann werde ich Skip The Counter noch in der Woche vor dem Flug machen.

@jewa: Ja, ich habe alle Buchungen bisher sowohl als Email gespeichert, als auch als Ausdrucke - den Ordner nehm ich dann eh mit auf die Reise.

Gibt's sonst noch nützliche Tipps?
Erster USA-Trip: 3 Wochen im September 2017 -

Los Angeles - Death Valley - Las Vegas - Zion National Park - Page/Lake Powell/Antelope Canyon - Grand Canyon - Flagstaff/Route 66 - Sedona - Apache Trail - Phoenix - San Diego - Los Angeles

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 565

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

80

Donnerstag, 3. August 2017, 20:26

Nimm die H2O wireless Month Plan Karte von Reisesimab 36,90 € +1,80 oder SimBee 32,80 EUR +1,50

- Nationale USA Telefonflat für 30 Tage
- Nationale USA und Internationale SMS Flat für 30 Tage
- Nationale USA MMS Flat für 30 Tage (MMS)
- 3 GB LTE Mobile Web für 30 Tage in den USA bei Aktivierung bis 30. September 2017
- Flat Telefon International Festnetz EU für die ersten 10 Festnetzrufnummern
- Inkl. 10 $ für Internationale Gespräche z.B. Deutschland Mobilfunknetz
Ich hatte schon beide Anbieter und keine Probleme, der Bessere ist bei Problemen Reisesim, zwischen Bestellung und Abflug sollten mindestens 5 Tage liegen um so mehr um so besser, aktivieren sollte man sie wenn man keine 4 Wochen bleibt 2-4 Tage vor Abflug.
Liebe Grüße
Kerstin



Bei Treffen dabei