Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

maxy

USA-Freund

  • »maxy« ist weiblich
  • »maxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 11. April 2018

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2019, 14:49

Route: Lone Pine - Sequoia (Three Rivers)

Hallo,
ich verzweifel gerade etwas an meiner Routenplanung. Von Las Vegas kommend werden wir nach einer ÜB im Death Valley auch in Lone Pine übernachten. Von dort wollen wir zum Sequoia NP ( 2 ÜB in Three Rivers sind angedacht). Ist die Fahrt von Lone Pine nach Three Rivers zeitlich über den US 395, CA-178, Hwy 99 - M90, CA 107 (Great Western Divide Hwy), CA190 und Yokohl Dr überhaupt möglich?

Ich habe gelesen, dass landschaftlich die Route über Kernville und den Trail of 100 Giants schöner ist als die stupide Strecke über Bakersfield und die 65. Oder sollte man noch eine ÜB in zB Kernville einlegen und dann die schöne Route in den Park fahren. Bis Three Rivers ist es dann aber auch noch ein Stück. An dem Tag hat man sicher keine Lust mehr bisschen zu wandern.

Und da es nicht alles schon kompliziert genug ist soll das alles mit einem Mustang geschehen. Den bekomme ich meinem Mann aber nicht ausgeredet. Jedes Jahr in Kalifornien ist Mustang fahren für ihn Pflicht. Wo ich ihn damit hinführe ist egal. :D

Markus1996

Stammuser

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juni 2019, 15:14

RE: Route: Lone Pine - Sequoia (Three Rivers)

Hallo,


ich verzweifel gerade etwas an meiner Routenplanung. Von Las Vegas kommend werden wir nach einer ÜB im Death Valley auch in Lone Pine übernachten. Von dort wollen wir zum Sequoia NP ( 2 ÜB in Three Rivers sind angedacht). Ist die Fahrt von Lone Pine nach Three Rivers zeitlich über den US 395, CA-178, Hwy 99 - M90, CA 107 (Great Western Divide Hwy), CA190 und Yokohl Dr überhaupt möglich?


Die Strecke problemlos machbar. Kurze Pause in Kernville incl. und mal nachschauen ob wieder Wasser im See ist.


Ich habe gelesen, dass landschaftlich die Route über Kernville und den Trail of 100 Giants schöner ist als die stupide Strecke über Bakersfield und die 65.


Ich werde am 22.07. da ziemlich wahrscheinlich wieder unterwegs sein, allerdings starten wir morgens in Furnace Creek um dann am späten Nachmittag in Three Rivers an zu kommen.
Über Ponderosa werden wir allerdings nicht fahren, das habe ich beim letzten Mal schon von Kernville aus gemacht und bin am selben Tag noch komplett einmal die 198 durch den Park um dann spät, kurz nach Sonnenuntergang noch eine Lodge in Three Rivers zu finden (das war damals aber irgendwie toll).


Oder sollte man noch eine ÜB in zB Kernville einlegen und dann die schöne Route in den Park fahren. Bis Three Rivers ist es dann aber auch noch ein Stück. An dem Tag hat man sicher keine Lust mehr bisschen zu wandern.


Kernville ist auch schön und die Brauerei war damals gut... aber Lone Pine ist doch sehr nahe an Kernville. Wenn man den Tag zusätzlich hat, dann kann man das aber machen.
Von Three Rivers solltet ihr morgens recht früh in den Sequoia starten um die Change Bären zu sehen möglichst zu vergrößern. Wir hatten da ziemliches Sichtungsglück.


Und da es nicht alles schon kompliziert genug ist soll das alles mit einem Mustang geschehen. Den bekomme ich meinem Mann aber nicht ausgeredet. Jedes Jahr in Kalifornien ist Mustang fahren für ihn Pflicht. Wo ich ihn damit hinführe ist egal. :D


Ich bin die Stecke damals mit einem Van gefahren. Was ist jetzt am Mustang schlecht? Ich denke der ist auf der Strecke sogar besser als ein Van, weil man im Mustang nicht so schnell "seekrankt" wird…
Man fährt halt von einer Kurve in die nächste. Das muss einem halt klar sein. Rechne da mit keiner hohen Durchschnittsgeschwindigkeit.

Gruß Markus

PS: Ich fahre über Kernville aber dann die 155 raus auf die 65 oder wenn es die Zeit zu lässt dann quer über White River...

PPS: Wir sind aber auch manchmal etwas verrückt, was die Strecken angeht… Das ist aber eine andere Geschichte.

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2019, 15:22

Ich habe gelesen, dass landschaftlich die Route über Kernville und den Trail of 100 Giants schöner ist als die stupide Strecke über Bakersfield und die 65
Die Strecke ist wirklich schöner. Zur 178 interessiert vielleicht folgender Streckenbericht: Click

Ich würde einen Abstecher zum Lake Isabella machen - wenn er genug Wasser hat, ist das eine klasse Location.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

maxy

USA-Freund

  • »maxy« ist weiblich
  • »maxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 11. April 2018

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2019, 15:40

Die Strecke problemlos machbar. Kurze Pause in Kernville incl. und mal nachschauen ob wieder Wasser im See ist.
Ach das erleichter mich aber, dass die Route zeitlich gesehen machbar ist. War etwas unsicher, da goole maps sie mit reiner Fahrtzeit von fast 6 Stunden auswirft. Und dann mit hier und da halten Fotos, Pipipausen etc...... ist der Tag ja schnell rum. Route soll Mitte September gefahren werden, dass dürfte vom Wetter auch noch gehen, oder?

maxy

USA-Freund

  • »maxy« ist weiblich
  • »maxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 11. April 2018

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:52

Ich fahre über Kernville aber dann die 155 raus auf die 65 oder wenn es die Zeit zu lässt dann quer über White River...
Bei Glenville von der 155 auf die M3 White River und dann bis Porterville?

Markus1996

Stammuser

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:38

Ich fahre über Kernville aber dann die 155 raus auf die 65 oder wenn es die Zeit zu lässt dann quer über White River...
Bei Glenville von der 155 auf die M3 White River und dann bis Porterville?


Ja das ist die Idee, das spart mir immerhin ca. 1 1/2 Stunden Zeit im Vergleich zur Strecke an der Ponderosa vorbei.

Aber ich war da ja schon...


ob der noch da steht:


Googel Maps scheint ziemlich genau zu stimmen was die Fahrzeiten an geht. Ich habe gerade nachgeschaut. Kernville nach Porterville waren ca. 2 1/2 Stunden. Wobei mir das durch die vielen Kurven wohl länger vor kam.
Von Porterville ist Three Rivers ja nur noch "einen Katzensprung" entfernt. Also ca. 50 Minuten.

Von Three Rivers sind wir dann gleich in der früh in den Sequioa gefahren und waren gegen 8 Uhr schon an dem Baum durch den man durch fahren kann. In der Nähe haben wir dann auch ein paar Bären entdeckt, leider war das Licht nicht optimal.





Gruß Markus

maxy

USA-Freund

  • »maxy« ist weiblich
  • »maxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 11. April 2018

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Juni 2019, 14:19

Wow, dass sind natürlich Begegnungen wie man sie sich wünscht und dann noch mit Fotos festgehalten. Tolles Erlebnis!! :-) :-)

maxy

USA-Freund

  • »maxy« ist weiblich
  • »maxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 11. April 2018

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juni 2019, 14:32

Von Porterville ist Three Rivers ja nur noch "einen Katzensprung" entfernt. Also ca. 50 Minuten.
Von Springville dann noch über die M 296 Yokohl Dr, wird dann wahrscheinlich zu lang. Die Strasse sieht in google Maps auch sehr schmal aus. Schon mal jemand diese Strecke nach Three Rivers gefahren? :D Ich liebe es mit meinem Finger bzw Cursor auf der Route in CA rumzufahren.

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 760

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Juni 2019, 15:04

Sind 2012 von LP nach 3Rivers.
Sind über die 178 und dann MtHwy 99 gefahren. Sehr kurvig, als Beifahrer etwas grenzwertig :D und über die 190 wieder aus dem Park


Schöne Strecke, wenig Verkehr aber zieht sich auch gut in die Länge


Waren an dem Tag frühs sogar noch 2h in den Alabama Hills, also alles machbar