Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Februar 2013, 14:27

Routenplanung inkl. LA, Death Valley, Las Vegas, Valley of Fire, Grand Canyon

Hallo zusammen :)
Bei mir gehts mal wieder um meinen Roadtrip an der
Westküste. Hatte den soweit ja durchgeplant und das passte auch alles. Bin
jetzt am überlegen ihn geringfügig umzustellen und wollte mal hören was ihr
davon haltet. Mein Reiseführer war mir da irgendwie nicht sehr hilfreich :(

Also mein ursprünglicher Plan war wie folgt:
Tag 1: Ankunft LA und gegen 15 Uhr Richtung Grand Canyon
aufbrechen. In der Gegend um Barstow übernachten. (ca. 115mls)
Tag 2: Früh weiter Richtung Grand Canyon. Aufm Weg
vielleicht noch kurz in Oatman/Seligman anhalten. Denke das sollte zeitliche
auch gut passen denke ich ;) (ca.370mls)
Tag 3: Aufenthalt Grand Canyon
Tag 4: Fahrt von Grand Canyon nach Las Vegas (280mls)
Tag 5/6: Aufenthalt Las Vegas
Tag 7: Fahrt von Las Vegas über Death Valley nach Lone
Pine/Bishop (230mls)
Tag 8: Von Bishop nach Yosemite National Park
Und der Rest steht soweit.


Nach dem durchstöbern des Reiseführers bin ich jetzt auch
noch neugierig auf das Valley of Fire nahe Las Vegas. Das Problem ist nur, dass
es irgendwie nicht so richtig rein passt :( Die eine Möglichkeit wäre es an Tag
4 auf dem Weg vom Grand Canyon nach Las Vegas über Valley of Fire zu fahren.

Würde ihr mir empfehlen das Valley of Fire auf dem Weg vom
Grand Canyon nach Las Vegas mitzunehmen?Oder ganz doof: Ist
das Valley of Fire den Aufwand überhaupt wer :rolleyes:
Ich weiss es ist eine etwas komplizierte Frage. Aber
vielleicht hat ja jemand Lust mir zu helfen :-) Hat mit eurer Hilfe bisher immer
alles so super geklappt (:hutab:)



Viele Grüße aus Köln!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jamal212« (14. Februar 2013, 14:44)


Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Februar 2013, 14:35

Hat sich doch nicht erledigt :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jamal212« (14. Februar 2013, 14:44)


Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Februar 2013, 14:47

Danke für den Bericht zu Valley of Fire!! :-)
Verpassen wir jetzt noch irgendwas sehr wichtiges? Haben halt leider nur sehr wenig Zeit. :-(
Könnte doch aber so passen, oder? Wieviel Zeit braucht man ca für Valley of Fire? Würde morgens um acht los fahren und wäre dann ja so gegen zwei da. Reicht von zwei bis sechs um das gröbste zu sehen?

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Februar 2013, 14:55

Fahren vom 27.09. bis 13.10. und wollen von grob fahren LA - Grand Canyon - Las Vegas - Yosemite Nat. Park - San Francisco - LA.
Das es stressig wird und wir ein paar Sachen verpassen habe ich durchaus einkalkuliert. Da wir beide aber spass am Auto fahren haben, finde ich das mit dem "Stress" gar nicht mal so schlimm.
Wollen halt nur möglichst wenig verpassen. Aber das lässt sich bei der geringen Zeit wohl nicht vermeiden :-(

Danke für die beien Berichte zu den Parks! Man könnte doch aber auch an Tag 1 eventuell zum Joshua Tree Park fahren und da übernachten anstatt in Barstow. Und in Lone Pine beim Alabama Hills sind wir ja auch ein Tag.
Alles werden wir aber wohl nicht schaffen können...

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Februar 2013, 15:01

An Flüge hatten wir auch kurz gedacht. Haben uns aber entschlossen alles mit Auto zu fahren, weil wir beide Fliegen wenig mögen.
Wobei ich denke, dass es mit ein, zwei abstrichen (z.B. Alabama Hills, Joshua Tree) schon ganz gut geht.
Klar ist man viel im Auto. Aber den Grand Canyon wollen wir auf jeden Fall mitnehmen. Dann lieber ein, zwei andere Sachen dafür streichen. Auch wenns schade ist...

tspitz

USA Experte

  • »tspitz« ist männlich

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Vogtland

Beruf: Oberbastler

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2013, 15:25

Kurze Frage : du verbringst einen ganzen Tag am GC ? Wollt ihr da rein wandern ? Wenn nicht würde ich am Abend den Sonnenuntergang und am nächsten Morgen den Sonnenaufgang mitnehmen und dann weiter nach Las Vegas fahren. Einen Tag mehr in Las Vegas kann man gut im VoF verbringen.

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2013, 15:56

An Flüge hatten wir auch kurz gedacht. Haben uns aber entschlossen alles mit Auto zu fahren, weil wir beide Fliegen wenig mögen.
Wobei ich denke, dass es mit ein, zwei abstrichen (z.B. Alabama Hills, Joshua Tree) schon ganz gut geht.
Klar ist man viel im Auto. Aber den Grand Canyon wollen wir auf jeden Fall mitnehmen. Dann lieber ein, zwei andere Sachen dafür streichen. Auch wenns schade ist...

Das sehe ich auch so. Wenn dir der GC wichtig ist, mach mal...ist auf jeden Fall einen längeren Besuch wert. Wenn das VOF am Weg liegt, nimm es doch einfach mit. Man kann auch nur mal hindurch fahren und sich anschauen was so am Wegesrand steht. Wenn es dir gefällt, besuchst du es ein anderes Mal länger. Wird ja wohl nicht dein letzter USA Urlaub sein :D , oder?

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2013, 15:57

Das wissen wir selber nocht nicht so recht. Wollten wenn wir keinen ganzen Tag am Grand Canyon machen, aber die gewonnene Zeit eher für ein Strandtag aufm Weg zurück nach LA nutzen 8-)

oregoncoast

USA Experte

  • »oregoncoast« ist weiblich

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 5. November 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2013, 16:08

Ich würde gar nicht alles bis ins Detail planen. Meistens kommt es anders....da kreuzt ihr noch ein Outletcenter oder so und schon sind wieder ein, zwei Stündchen vergangen! Take it easy, ist ja Urlaub!

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Februar 2013, 16:13

Das mit take it easy sehe ich an sich auch so :thumbsup: Das problem ist nur, dass wir die hotels im vorhinein buchen wollten und deshalb müssen wir zumindest die einzelnen tage von der strecke her durchplanen :rolleyes:

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 043

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Februar 2013, 16:45

Ich find's etwas krass, wenn man nach dem Transatlantik-Flug noch 2-3 Stunden Auto fährt... ich hab' das schon in einigen Reiseberichten gelesen, aber mir wär' das zu viel Stress... abgesehen davon, dass ich Zweifel daran habe, ob man nach 12.5 Stunden Flug noch 100% Fahrtauglich ist... :huh:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte


OliH

Mainzer

Beiträge: 2 887

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Februar 2013, 17:42

Ich find's etwas krass, wenn man nach dem Transatlantik-Flug noch 2-3 Stunden Auto fährt... ich hab' das schon in einigen Reiseberichten gelesen, aber mir wär' das zu viel Stress... abgesehen davon, dass ich Zweifel daran habe, ob man nach 12.5 Stunden Flug noch 100% Fahrtauglich ist...

Kommt drauf an, was man auf dem Flug getrunken hat. :D
Aber ich finde es gar nicht stressig, nach Ankunft noch ein Stück zu fahren. Kommt natürlich drauf an, wann man ankommt. Aber bei Nonstop-Flügen zur Westküste ist man ja meist am frühen Nachmittag da. Da lässt sich die zeit noch gut nutzen.

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2013, 18:09

Ja wir landen um 13 Uhr ortszeut und sollten also so um vier im auto sitzen. MIt 2 Fahrern sollten 120mls doch noch zu schaffen sein. Und nüchtern sind wir bis dahin eh wieder :thumbsup:

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 16. Februar 2013, 12:33

Hab mir eure Tipps noch mal zu Herzen genommen und ein bisschen selbst recherchiert und hab alles ein wenig umgestellt.



27.09. Ankunft
Los Angeles, nachmittags/abends Venice Beach


28.09. LA - Kingman
(ca. 320mls, Route 66 möglich)


29.09. Kingman - Route 66 - Grand
Canyon (ca. 180mls)


30.09. Grand Canyon (East Rim Drive) - Cameron (Navajo) - Page (Antelope Canyon & Horseshoe Band) (ca.
150mls)


01.10. Page -
Kanab -
Zion National Park -
Springdale (ca. 120mls)


02.10. Springdale - Valley of Fire - Las Vegas (ca. 200mls)


03.10. Las Vegas


04.10. Las Vegas


05.10. Las Vegas - Death Valley - Lone Pine (Alabama Hills) - Bishop (ca. 300mls)


06.10. Bishop (via Tiago Pass) - Yosemite National Park (ca. 160mls)


07.10. Yosemite National Park - San Francisco (ca. 220mls), abends los


08.10. San Francisco


09.10. San Francisco


10.10. San Francisco - Monterey - Carmel - Big Sur - San Simeon/Cambria
(ca. 230mls)


11.10. San Simeon/Cambria - Los Angeles (ca. 240mls)


12.10. Los
Angeles


13.10. Rückflug
ab LA


Insgesamt: ca. 2100mls


Eventuell wollten wir das stück von page nach zion auslassen und dafür am schluss ein tag im six flags verbringen.
Finde das ganz gut soweit. Oder sollte man da etwas anders machen?

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 16. Februar 2013, 12:37

Ich würde die Strecke LA - Grand Canyon bißl anders aufteilen.
Wir sind genau diese Strecke im September gefahren und ich würde es wieder so machen.

Morgens um 5 Uhr aus LA raus, Distellery Besichtigung in Kingman und weiter bis nach Flagstaff oder Williams fahren.
Kann man ohne Probleme an einem langen Tag schaffen.
Dann ist die Anfahrt morgens zum GC nur noch ne Stunde.

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 16. Februar 2013, 12:39

Wenn du noch einen Beitrag schreibst kanst du auch hier reinschauen :zwinker:

Hooneymoon - Reisebericht (Ersttäter-Tour 2012)

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 16. Februar 2013, 13:08

Das hört sich auch nicht verkehrt an! Aber ne schnappsbrennerei ohne trinken is doch nicht so sinnvoll oder? In USA gilt doch mehr oder weniger 0 Promille. Wenn wir da übernachten könnten wir die Besichtigung richtig "ausnutzen" ;)
Habe zu deinem Reisebericht irgendwie kein Zugang. Würde ihn aber definitiv gerne lesen :D

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 16. Februar 2013, 13:11

Das hört sich auch nicht verkehrt an! Aber ne schnappsbrennerei ohne trinken is doch nicht so sinnvoll oder? In USA gilt doch mehr oder weniger 0 Promille. Wenn wir da übernachten könnten wir die Besichtigung richtig "ausnutzen" ;)
Habe zu deinem Reisebericht irgendwie kein Zugang. Würde ihn aber definitiv gerne lesen :D

Zugang erst ab 25 Beiträgen, die du hiermit hast :thumbsup:

eine Flasche dieses herrlichen Wodka steht bei mir im Gefrierfach und erinnert mich von Zeit zu zeit an unseren tollen Urlaub :D

die Verkostung hat meine Frau gemacht

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 16. Februar 2013, 13:13

Mmh, klappt irgendwie immer noch nicht ?(

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 674

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 16. Februar 2013, 13:19

Mmh, klappt irgendwie immer noch nicht ?(

mal abmelden, neu anmelden bzw Browser neustarten, der bericht ist für alle user ab 25 beiträge zugänglich