Du bist nicht angemeldet.

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Januar 2013, 15:42

Routenplanung San Francisco - Las Vegas - Grand Canyon - LA in 16 Tagen?

Hallo zusammen :)
Ich habe hier im Forum schon eine Frage zu einer Route
entlang der Ostküste gestellt und bin da super geholfen worden :) Da ich mir
nachwievor unschlüssig bin, ob ich mit meinem Bruder Ost- oder Westküste mache,
wollte ich hier auch mal meine geplante Ostküstentour vorstellen und nachhören,
ob das so realistisch ist. Oder, ob ich mir schon wieder zu viel vorgenommen
habe ;)
Die Tour habe ich bisher so geplant:

1) Hinflug nach San Francisco (bspw. Samstag 28.09.)
2) San Francisco
3) San Francisco
4) San Francisco - Yosemite National Park (165mls)
5) Yosemite National Park
6) Yosemite Nat Park - Death Valley (270mls) - Las Vegas (90mls)
7) Las Vegas
8) Las Vegas
9) Las Vegas - Grand Canyon (280mls)
10) Grand Canyon
11) Grand Canyon
12) Grand Canyon - Los Angeles (500mls
[font='&quot']13) Los Angeles
14) Los Angeles
15) Los Angeles
16) Rückflug ab LA
[/font]
Mir kommt das so weit realistisch vor. Nur die 500mls vom Grand Canyon nach LA machen mich etwas stutzig. Aber ich denke mit 2 Fahrern
sollte das machbar sein. Was meint ihr? Fehlt da irgendwas wichtiges? Ist das
von der Zeit her machbar?

Viele Grüße aus Köln!

Jamal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jamal212« (16. Januar 2013, 15:48)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 087

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Januar 2013, 15:48

Würde meiner Meinung nach passen, bis auf den 2. Tag Grand Canyon, wenn ihr nicht vor habt rein zu wandern würde ich den Streichen und lieber auf die Strecke Yosemite Las Vegas legen.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 858

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:09

Ich persönlich würde LA kürzen und dafür lieber an der Westküste rauf bis San Francisco fahren. Schöne Strecke und spart den Gabelflug. Auf der Strecke würde ich noch 1 Übernachtung einplanen.
Liebe Grüße

Jutta

Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:23

Ich persönlich würde LA kürzen und dafür lieber an der Westküste rauf bis San Francisco fahren. Schöne Strecke und spart den Gabelflug. Auf der Strecke würde ich noch 1 Übernachtung einplanen.

Der Gabelflug würde mich nicht stören, aber LA würde ich auch kürzen. Ich würde auf der Strecke Yosemite - LV eine Übernachtung einplanen, z. B. Lone Pine.
Am GC reichen 2 Übernachtungen. Du könntest dann auf dem Weg nach LA über Joshua Tree (Ü) fahren. Sonst geht es m. E. gut.

Albert

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 396

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:29

Wenn Ihr Ende September / Anfang Oktober im Yosemite seid, könnten die Wasserfälle versiegt sein. Das nur als Hinweis. Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an: Grand Canyon und L.A. kürzen und den Hwy Nr. 1 fahren. Allerdings würde ich die Strecke dann anders herum machen. Vielleicht so:

SF
SF.
Hwy 1 bis Pismo Beach
Hwy 1 bis L.A.
L.A.
L.A. bis Grand Canyon ( das sind ca. 7 Std. Fahrt )
Grand Canyon
G.C. bis L.V.
2 Tage L.V.
L.V. - Death Valley
D.V. über Tioga nach Yosemite
Yosemite
S.F.

Das sind 14 errechnete Tage, da bleibt sogar ggf. noch Zeit für einen Schlenker zur Monument Valley

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 886

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:29

Schließe mich den Vorrednern an. GC - LA würde ich nicht in einem Rutsch planen. Und ich würde einen Tag LA streichen und die 1 zurück nach San Francisco fahren, nach Möglichkeit mit einer Übernachtung auf dem Weg (z.B. Monterey, von dort seid Ihr sogar in 2 Stunden am FlughafenSFO ).

7

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:54

Ich wiederhole es nicht nochmal was die anderen bereits geäußert haben... Wie schon erwähnt hier und da etwas kürzen, dann habt ihr nen vernünftigen Roadtrip zusammen :-)
Stammtischtreffen: Ich sag mal 69, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Deutsche Stiftung für Organspende Wer noch keinen Spenderausweis hat, besorgt ihn sich am besten auf der verlinkten Seite.

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:18

Hi!

Also mir persönlich wäre das für einen Tag zu viel um von Las Vegas nach Grand Canyon Village zu fahren. Die Strecke durchzufahren und nirgendwo stehen zu bleiben wäre nichts für mich. Deshalb haben wir 2010 auch nur einen Tagesausflug von Vegas aus mit dem Flugzeug gebucht.

Mir passiert das immer wieder, dass ich mir denke "Ist ja eh nicht so weit" - und dann stell ich beim Google Maps von Meilen auf km um... da ist das dann schon etwas weiter für die gleiche Strecke.

lg,
Karin
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Januar 2013, 19:45

Mir hat Vegas - laughlin - route 66 bis Williams sehr gut gefallen. Man könnte ja wie wir in Williams übernachten. Wir waren nächsten morgen recht schnell am GC
Viele Grüße Kat


Shepardxl

Stammuser

  • »Shepardxl« ist männlich

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 26. Februar 2012

Wohnort: Pausa

Beruf: Raumausstatter

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:12

Also wir waren im Sep. letzten Jahres 16 Tage unterwegs...

Gestartet in : San Francisco - Lake Tahoe - Bodie /Mono Lake - Mammoth Lakes / Yosemite - Alabama Hills - Death Valley - Las Vegas - Zion - Bryce - Monument Valley - Page / Antelope Canyon - Grand Canyon - Route 66 - Las Vegas

Da Ihr von La zurückfliegt würde ich Vegas zwischen Death Valley und Zion einbinden und dann über die Route 66 nach LA.

Wir waren unterwegs um die Natur zu genießen (fotografieren )

Bei 16 Tagen fehlen immer irgendwo ein paar Tage - aber da muss man sich halt einschränken . Wir haben die Route auf keinem Kilometer bereut und würden auch sofort wieder so fahren !!
Wer jetzt noch nicht verrückt ist der ist noch nicht richtig informiert.

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:34

Vielen Dank für all die Antworten :thumbup:
Habe mir alles durchgelesen und ein wenig umgestellt. Denke so sollte es gehen:

1) Hinflug nach San Francisco (bspw. Samstag 28.09.)
2) San Francisco
3) San Francisco
4) SanFrancisco - Yosemite National Park (165mls)
5) Yosemite National Park - Lone Pine (215mls)
6) Lone Pine - Death Valley (135mls) - Las Vegas (90mls)
7) Las Vegas
8) Las Vegas
9) Las Vegas - Grand Canyon (280mls)
10) Grand Canyon
11) Grand Canyon - Los Angeles (500mls)
12) Los Angeles
13) Los Angeles
14) Los Angeles - San Francisco (430mls)
[font='&quot']15) Rückflug ab San Francisco (bpsw. Sonntag 13.10.)[/font]

[font='&quot']Denke, dass mit Grand Canyon - LA an einem Tag werden wir einfach probieren. Müssten nämlich sonst irgendwo einen Tag streichen und ich wüsste nicht wo einer zu viel ist. Ihr?[/font]
[font='&quot']Man könnte in Laughlin übernachten. Aber muss das sein? Denke 500mls sollten so in 10-12std zu schaffen sein und das passt mit 2 Fahrern. Hoffe ich [/font]:rolleyes:
Monument Valley würde ich auch gerne noch machen, aber weiss nicht so recht wie ich das noch einbinden soll. Finde die Rückfahrt von LA nach SF da nämlich an sich attraktiver.
Aber alles in allem sollte das so passen, oder?

Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:40

Fährst du mit dem Auto direkt an den Flieger? :D
Also, mir wäre das an einem Tag zu viel bzw. zu schade.
Mach eine Übernachtung dazwischen, dann siehste auch noch etwas.

Albert

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:44

Hatte ich an sich nicht vor :D Mal schaun wie wir das noch verpackt kriegen. Aber bin beruhigt, dass es im grossen und ganzen passt :thumbsup:

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 179

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Januar 2013, 20:52

1) Hinflug nach San Francisco (bspw. Samstag 28.09.)
2) San Francisco
3) San Francisco
4) SanFrancisco - Yosemite National Park (165mls)
5) Yosemite National Park - Lone Pine (215mls)
6) Lone Pine - Death Valley (135mls) - Las Vegas (90mls)
7) Las Vegas
8) Las Vegas (Tagesausflug valley of fire ? )
9) Las Vegas - Grand Canyon (280mls)
10) Grand Canyon, ÜB Williams
11) Williams -Route 66 (Seligman, Kingman, - > Bullhead (Havasu City)
12) Fahrt L.A. vormittags ... Rest L.A.
13) L.A. Nachmittags Fahrt Richtung Monterey
14) Monterey, abends- San Francisco Airport Hotel ?
[font='&quot']15) Rückflug ab San Francisco (bpsw. Sonntag 13.10.)[/font]

Für L.A. würde ich keine 3 Tage "verschwenden"
Viele Grüße Kat


Jesse_Blue

USA Experte

  • »Jesse_Blue« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: bei Gifhorn

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Januar 2013, 21:24

Hallo,

wie wäre es mit andersherum?? In LA starten? Da ist man am ersten Morgen eh sehr früh wach und kann dann zeitig in Richtung GC starten. Haben wir 2008 gemacht LA -> GC in einer Tour... überhaupt kein Problem. War unsere erste Tour und da ist die erste Fahrt ja auch schon "Erlebnis". Pause in Barstow zum Outlet Shopping hat dann die Fahrt noch entzerrt. Am späten Nachmittag dann den ersten Blick in den Canyon geworfen. Den LA Aufenthalt dann am Ende der Tour?

MfG
Jesse_Blue
Schöne Grüße,
Michael

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 087

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Januar 2013, 21:28

Hallo,

wie wäre es mit andersherum?? In LA starten? Da ist man am ersten Morgen eh sehr früh wach und kann dann zeitig in Richtung GC starten. Haben wir 2008 gemacht LA -> GC in einer Tour... überhaupt kein Problem. War unsere erste Tour und da ist die erste Fahrt ja auch schon "Erlebnis". Pause in Barstow zum Outlet Shopping hat dann die Fahrt noch entzerrt. Am späten Nachmittag dann den ersten Blick in den Canyon geworfen. Den LA Aufenthalt dann am Ende der Tour?

Den Vorschlag finde ich sehr gut, die Flüge nach LA sind auch oft günstiger.
Liebe Grüße
Kerstin

Bei Treffen dabei


Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 21. Januar 2013, 20:45

Finde den Vorschlag mit der Fahrt von SF nach LA auch super. Ist angenommen :thumbsup:
Habe die Tour dann jetzt folgendermaßen zusammengestellt:

1. LA
2. San Bernardino
3. Barstow
4. Williams
5. Grand Canyon
6. Las Vegas
7. Death Valley
8. Lone Pine
9. Yosemite National Park
10. San Francisco
11. LA

Bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob wir die Strecke SF - LA wirklich an einem Tag machen. Habt ihr ne Idee wo man da gut übernachten kann?
Vielen, vielen Dank nochmal! Ihr ward echt ne super Hilfe (:hutab:)

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 886

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 21. Januar 2013, 20:58

1. LA
2. San Bernardino
3. Barstow
4. Williams

Das verteilst Du auf vier Tage weil... (:kratz:)

Tipp: Fahre nach der Ankunft noch ein Stück raus aus LA. Nach ner Stunde bist Du in San Bernardino. Am nächsten Tag (Du bist um 4 Uhr wach!) kannst Du gut in einem Rutsch bis Williams/Grand Canyon fahren.
Zwischen San Francisco und LA bietet sich z.B. Monterey an, auch Cambria/San Simeon, San Luis Obispo, Pismo Beach...

Jamal212

USA-Freund

  • »Jamal212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 21. Januar 2013, 20:59

Ne das sind nicht 4 Tage :zwinker: Wollte das nur durch nummerieren. Hat kein wirklichen Sinn :rolleyes:

VIVALASVEGAS

USA Experte

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 7. September 2012

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 22. Januar 2013, 09:58

Was will man 4 Tage in LA? Wenn man schon in der Ecke ist dann auch bitte nicht nur den Grand Canyon mitnehmen sondern gleich Zion, Bryce, Antelope und Monument Valley