Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2017, 15:23

Rund um Rocky Mountain NP im Juli

Hallo zusammen,

wir haben eine Freundin in Loveland, CO (gute halbe Stunde vom Osteingang des Rocky Mountain NP (RMNP). Dieses Jahr im Juli werden wir sie nun endlich besuchen. :thumbsup:
Da wir bei ihr wohnen, werden wir - so denke ich - vor allem Tagesausfluege in den RMNP machen und uns zu Tode wandern... :whistling:
... aber wir wollen vielleicht einen kleinen Miniroundtrip mit 2 Uebernachtungen von dort starten. Also 3 volle Tage und wie ueblich geht es vor Sunrise los. engel1

Habt Ihr da irgendwelche Tips?
Ich habe mal folgendes auf dem Radar und ueberlege mir wie sehr sich das lohnt:
  • Garden of Gods
  • Great Sand Dunes NP
  • Wheeler Geological Park (am Arsch der Welt...)
  • Maroon Bells
  • Hanging Lake


Bin fuer Meinung und Tips wie immer sehr dankbar. :thumbup:
Gilt natuerlich auch fuer den RMNP. Waren noch nie in der Gegend.

Gruss aus Michigan,
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brazoragh« (23. Januar 2017, 15:40)


Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2017, 15:31

Jetzt war ich leicht verwirrt wegen dem "CA", es soll vermutlich CO heißen, ansonsten wären es weite Tagesausflüge :D

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Januar 2017, 15:41

Korrigiert... :whistling:

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 558

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Januar 2017, 16:34


Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Januar 2017, 16:45

Wow. :8o:
Danke fuer den Tip, Volker. Von dem Park hatte ich noch nie gehoert... (:crazy:)
Hoodoos... und dann auch noch so farbenpraechtig? :thumbup:

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 004

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Januar 2017, 17:04

... noch nie gehoert... (:crazy:) ...
Klick und evtl. noch Klack (Roxborough)
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Januar 2017, 17:20

Da sollte man glauben ich kenne alle Eure Reiseberichte... :whistling:
Irgendwie lese ich wohl sehr selektiv. Colorado war bisher auch nie wirklich im Fadenkreuz...

:thumbsup:

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 107

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. Januar 2017, 17:49

Juli - der ideale Zeitpunkt für die höchste Teerstraße der USA ^^
Mount Evans Scenic Byway *klick *
Wir fanden's klasse... :thumbup:
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Januar 2017, 00:37

Ich war letzten Herbst im Rocky Mountain NP.

Besonders gut hat mir die Wanderung zum Emerald Lake gefallen. Der Hike ist nichts für total Fußkranke, aber keineswegs schwer und die Landschaft traumhaft.


Nymph Lake


Nymph Lake


Dream Lake


Emerald lake


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bellagio"o"« (24. Januar 2017, 00:45)


Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 338

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Januar 2017, 07:17

Huhu Brazo (:hutab:) mit dem Auto isses hier lang unheimlich nett... dann kämt Ihr auch lebendig aus dem Urlaub zurück... :D
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 796

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Januar 2017, 08:27

Im Rocky Mountain National Park unbedingt die Old Fall River Road fahren. Dann den Mount Evans Scenic Byway, der hat uns noch besser als Pikes Peak gefallen. Und wenn ihr in Loveland wohnt, dann passt eventuell auch der Jones Pass.
Ich bin gerade dabei unsere Sommerreise zu schreiben. All diese Orte kommen darin vor. Aber ich brauch noch paar Tage.

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 061

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 24. Januar 2017, 13:49

Die von Volker erwähnten Paint Mines sind echt toll und nicht sehr gut besucht... Und wenn Du schon da im Süden bist, lohnt sich natürlich auch, gleich der Garden of the Gods und die Cadet Chapel der Airforce.

Alles an einem Tag hier.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 739

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Januar 2017, 14:34

Ich hab mir die Paint Mines auch gleich mal notiert. Passt gut in den Ablauf unseres ersten Tages...
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 499

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Januar 2017, 22:03

Ich biete noch

Hanging Lake gleich neben der I-70

Und wenn Ihr zu den Maroon Bells eh fahrt dann habe ich hier noch etwas aufgeschrieben.

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Januar 2017, 20:12

Wow, so viel Input. Ich danke Euch. :-)
Ich bin mir allerdings nicht sicher ob Scenic Byways so das richtige fuer uns sind... ausser natuerlich das liegt "auf dem Weg".
Wir koennen Landschaft aus dem Auto heraus nicht wirklich geniessen. Da hiken wir uns doch lieber (fast) zu tode. :D

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Juni 2017, 22:10

Sodale... der Tag des Abflugs naht. Wir wollen von Loveland aus eine 4-5 taegige Rundreise machen... logischerweise Dinge die nicht als Tagesausflug machbar sind.
Was haltet Ihr davon?

index.php?page=Attachment&attachmentID=3369

link

Ja, viel Fahrerei, aber wir sind auch schon vor Sunrise unterwegs. :zwinker:

Wir ueberlegen allerdings ob sich der Umweg zum Wheeler lohnt. Ist ja auch 'ne lange Tour. Gibt's dazu Meinungen?
Was koennte man alternativ machen? Wie gesagt, Scenic Byways sind eher keine Alternativen fuer uns... ausser sie fuehren zum Ziel. :thumbup:

Ausserdem ueberlege ich ob's ein SUV sein muss. Ein fullsize Sedan waere deutlich billiger.

Gruesse,
Michael

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 188

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 23. Juni 2017, 10:57

4-5 taegige Rundreise machen


Hab schon von den wenigen Urlaubstagen in den USA gehört.... ;-(
Viele Grüße Kat


andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 004

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 23. Juni 2017, 11:58

Sedan und Wheeler beißen sich.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 23. Juni 2017, 13:45

4-5 taegige Rundreise machen


Hab schon von den wenigen Urlaubstagen in den USA gehört.... ;-(

Wir sind 11 Tage in Colorado. Aber uebernachten bei einer Freundin in Loveland... bis auf eben diese 4-5 Tage.
Davon abgesehen habe ich tatsaechlich nur 20 Tage. :huh:


Sedan und Wheeler beißen sich.

In der Hinsicht habe ich relativ gelesen. Es scheint so als ob es bis zum Trailhead "Hanson's Mill" auch mit einem Sedan problemlos gehen sollte - Gravel road. Nur wenn man nicht zum Wheeler hiken moechte sondern die Strasse nimmt wird's uebel.
Siehe z.B. hier. Oder hast Du da andere Infos?

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich
  • »Brazoragh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. Juli 2017, 17:47

Morgen geht's los. ^^

Wheeler ist raus... Flussueberquerung, lange Anfahrt und eine laaaaange Wanderung. Stellt sich die Frage fuer die Damen ob es das wert ist. Naja sie hatten ihre Antwort. :D
Vermutlich werden wir es so machen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=3380

Karte

Vielleicht bleiben wir noch eine Nacht zusaetzlich in Colorado Springs um das ganze ein wenig zu entzerren. Vielleicht kommt auch alles ganz anders. :rolleyes:
Anyways... wenn noch jemand Tips hat... nur her damit.

Neu ist quasi Crystal Mill und Black Canyon of the Gunnison (North Rim). :-)

Gruss
Michael