Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. Oktober 2018, 11:19

Rundreise 2019 Hawaii und der Westen

Hallo zusammen,

ganz neu hier im Forum aber mit einiger Reiseerfahrung (auch USA, was aber schon etwas zurück liegt) habe ich für nächstes Jahr wieder einmal entschieden, dass es wieder einmal Zeit wird über den Atlantik zu fliegen. :zwinker:

Soweit war das auch relativ einfach. Flüge gebucht, Grobplanung gemacht und schon die meisten Übernachtungen sind auch fix und fertig.
Los geht es Ende Juni und zurück Ende Juli 2019.

Start ist Amsterdam (wegen der Ticketpreise) und über Frankfurt nach Los Angeles bis Hilo, dank 12 Stunden Zeit Versatz geht das ja an einem Tag (1) :D

Hawaii
Tag 2 und 3 ist bei Hilo eingeplant um den östlichen Teil der Insel zu erkunden
Tag 4 bis 8 dann der westliche Teil und an Tag 8 geht es weiter nach Kauai
Tag 8 bis 12 ist dann Kauai
Tag 12 bis 14 auf Ohau und am Tag 14 geht es um 21 Uhr mit dem Flieger nach

"Der Westen"
Tag 15 San Francisco (5 Uhr morgens) und direkt Weiterfahrt durch den Yosemite
(ca 240 Meilen, aber ich weiß eine Menge Zeit)
Tag 16 weiter nach Baker (Great Basin National Park)
Tag 17 Baker - in den Park und Besichtigung der Lemann Cave. Frage hierzu: Die soll man vor buchen? War da schon jemand von Euch und welche der beiden Touren ist empfehlenswert? Danach ein wenig Wandern im Park.
Tag 18 Fahrt nach Moab und dort noch zum Mesa Arch (ander Mal musste ich wegen einem Gewitter dort "flüchten")
Tag 19 Moab Arches
Tag 20 Fahrt zum Monument Valley, Übernachtung in Gouldings (habe dort eine Cabin gebucht, keine Ahnung was uns dort erwartet). Fahrt ins Monument Valley wohl "geführt" da der Minivan dafür nicht geeignet sein dürfte (zu wenig Bodenfreiheit)?
Tag 21 Fahrt zum North Rim
Tag 22 North Rim
Tag 23 Fahrt zum Bryce Canyon
Tag 24 Bryce Canyon mit ausgedehnter Wanderung
Tag 25 nicht erschrecken ich mag nicht mehr nach Las Vegas :zwinker: :
Fahrt ins Death Valley und dort übernachten Furnace Creek (Cabin)
Tag 26 Keine Ahnung, was jetzt Sequioa oder wenn jemand eine gute Idee hat her damit :-)
Tag 27 auch noch nichts geplant
Tag 28 Fahrt nach Monterey
Tag 29 Monterey
Tag 30 Fahrt zum Flughafen und einsteigen in den Flieger und nostop nach Amsterdam
Tag 31 An Frankfurt vorbei fahren wieder Richtung Heimat in der Nähe von Stuttgart.

Wer schon einmal die Lemann Cave angeschaut hat und gute Tipps geben kann, immer her damit Ideen für Tag 26 und 27 sind auch willkommen. Falls es der Sequioa werden soll, wo übernachtet man da sinnvollerweise und wann bucht man dort?

Gruß Markus

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 091

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. Oktober 2018, 11:54

Hallo und (:willkommen2:)

Tag 20 Fahrt zum Monument Valley, Übernachtung in Gouldings (habe dort eine Cabin gebucht, keine Ahnung was uns dort erwartet). Fahrt ins Monument Valley wohl "geführt" da der Minivan dafür nicht geeignet sein dürfte (zu wenig Bodenfreiheit)?

Kommt auf deine Abenteuerlust an. Ich hab' da letztes Jahr eine Dodge Viper gesehen... :D

Tag 22 North Rim

Am North Rim kannst du jetzt nicht sooo viel machen, runterwandern im Hochsommer eh nicht. Von daher würde da eigentlich eine Übernachtung reichen.

Tag 25 nicht erschrecken ich mag nicht mehr nach Las Vegas :zwinker: :

Dachte ich nach meinen ersten beiden Besuchen da auch... wenn du schon länger nicht mehr da warst, würde ich dem Kaff nochmals 'ne Chance geben.

(:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 227

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:05

(:Stammtisch:)
Hallo Marcus,
die Meisten deiner Strecken wären mir viel zu lang und wir fahren auch gerne in den USA.
Liebe Grüße
Kerstin



Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:28

Hallo Victor,
Hallo und (:willkommen2:)

vielen Dank.

Ob ich das mit dem Zitieren hin bekomme, weiß ich allerdings erst wenn ich die Nachricht abgeschickt habe.
Kommt auf deine Abenteuerlust an. Ich hab' da letztes Jahr eine Dodge Viper gesehen...

Ich habe mich nur auf "YouTube" erkundigt, wie die Strecke so beschaffen ist und da sah das aus, als wäre die mehr schlecht als recht befahrbar. Da macht man dann auch recht schnell etwas am Mietwagen kaputt und darf das schlussendlich bezahlen. Dann ist das "gefahren" werden vermutlich deutlich günstiger.
Am North Rim kannst du jetzt nicht sooo viel machen, runterwandern im Hochsommer eh nicht. Von daher würde da eigentlich eine Übernachtung reichen.


Da dachte ich dass man einen Tag schon etwas herum wandern könnte. Hatte da den "Widforss Trail" bisher ins Auge gefasst oder eine kürzere Tour.
Runterwandern würde ich sowieso nicht. Jedenfalls nicht an einem Tag runter und wieder rauf. Ich habe dort ein Pioneer Cabin gebucht.

Zitat von »Markus1996«



Tag 25 nicht erschrecken ich mag nicht mehr nach Las Vegas :
Dachte ich nach meinen ersten beiden Besuchen da auch... wenn du schon länger nicht mehr da warst, würde ich dem Kaff nochmals 'ne Chance geben.

Naja das letzte Mal war 2014 und das war das vierte oder fünfte Mal, da bin ich mir gerade nicht so sicher. Mir gefällt diese Stadt einfach überhaupt nicht und bis auf "billig übernachten" kann man ja kaum etwas machen. Dann noch lieber ins Death Valley :D

Gruß Markus

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:48

Hallo Kerstin,
Hallo Marcus,
die Meisten deiner Strecken wären mir viel zu lang und wir fahren auch gerne in den USA.

Danke!

Ich finde die Strecken schon wirklich kurz (knapp 3000 Meilen)… :D

Bei der Vorplanung dachte ich noch an Mount Evans (da war ich auch noch nicht :rolleyes: ) und zwischenzeitlich hatte ich die verrückte Idee bis New York durch zu fahren und von dort aus wieder zurück zu fliegen. -> Ich bin manchmal ein wenig verrückt, was die Streckenplanung angeht. :rolleyes:


Eine Sorge die ich noch habe: Hinflug AMS-FRA nach nur 1:10 h weiter FRA-LAX das wird sportlich. (beides Lufthansa)
Aber die andere Alternative wäre gewesen dann in LAX nur 1:35 h bis es weiter nach ITO (Hilo) geht. Da haben wir dann 4 Stunden Zeit.(United Airlines)
(Das wird ein extrem langer Tag... :D )


Gruß Markus

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 091

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:49

Ob ich das mit dem Zitieren hin bekomme, weiß ich allerdings erst wenn ich die Nachricht abgeschickt habe.

Ich schreibe eigentlich immer im "Quellcode"-Modus (kannst Du oberhalb des Editor-Fensters per Tab auswählen). Dann hat man mehr Kontrolle.... der "Vorschau" Button unten in der Mitte hilft dabei, dass es dann so aussieht, wie es aussehen soll. Erst wenn es dann gut ist, auf "Absenden".

Ich habe dort ein Pioneer Cabin gebucht.

Ja, die sind nett.



EDIT: Grad nochmals nachgeschaut: Was wir hatten ist eine "Western Cabin". Die Pioneer-Dinger sind wohl etwas kleiner und *hust* rustikaler... :zwinker:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:38

Hallo,


EDIT: Grad nochmals nachgeschaut: Was wir hatten ist eine "Western Cabin".
Die Pioneer-Dinger sind wohl etwas kleiner und *hust* rustikaler... :zwinker:



von den Bildern würde ich sagen, dass die beiden Cabins ähnlich groß sind, aber das "Pioneer-Ding" auf derselben Fläche halt ein Zimmer mehr hat und somit nicht so großzügig wirkt. :rolleyes:

Rustikal darf das ruhig sein, solange es sauber ist...

Gruß Markus