Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. August 2018, 14:50

Rundreise ab/bis Phoenix - Mai 2019 - Planung

die Idee für diese Reise ist noch ganz frisch
wir waren 1995 schon mal da, aber hauptsächlich im Norden von Phoenix
diesemal soll es hauptsächlich in den Süden von der Linie Phoenix - Santa Fe gehen
Santa Fe sollte dabei sein
hoffe auf eure Tipps, Natur und History sind unsere bevorzugten Ziele

OWLer

USA-Freund

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 12. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. August 2018, 08:55

WIr waren letztes Jahr im Juli für 2 Tage auf einer Rundreise da. Es war heiß. Sehr heiß. Phoenix selbst ist glaube ich eine der heissesten Großstädte in den USA?

Empfehlen kann ich das Musical Instruments Museum. Mit dem deutschen Audioguide ("Umhängekopfhörer") kann man von Exponat zu Exponat gehen und man bekommt die entsprechenden Instrumente zu hören.

Es gab auch Live-Vorführungen von großen, alten "Kirmes-Drehorgeln" aus Europa. Der Sound ist schon gewaltig.

Da ihr im Norden wart, kennt ihr das MIM vielleicht schon? :-)

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. August 2018, 10:05

Hallo,

vielleicht ist meine AZ-Seite für Interesse für dich. Da sind ganz viele Ziele verlinkt.

Südlich von PHX gibt es jede Menge.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. August 2018, 14:02


vielleicht ist meine AZ-Seite für Interesse für dich. Da sind ganz viele Ziele verlinkt.


das hilft mir auf jeden Fall weiter, danke
eine ähnliche Seite hast du ja auch für New Mexico, prima
muss ich nur aus den ganzen Sehenswürdigkeiten eine 2 Wochen Reise zusammenbasteln ...

hat mal jemand versucht nach Santa Fe zu fliegen und von Phoenix zurück (oder umgekehrt) ?

Buff

USA Experte

  • »Buff« ist männlich

Beiträge: 795

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 28. August 2018, 10:05

Hi kwm, in 2011 haben wir eine Tour ab Phoenix in südlicher Richtung gemacht.
Schau mal in unseren Reisebericht. Leider ist er beim USA-Stammtisch nicht mehr zu finden. Deshalb der Link zu einem anderen USA-Forum. klick

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. August 2018, 10:49

hat mal jemand versucht nach Santa Fe zu fliegen und von Phoenix zurück (oder umgekehrt)

Habe ich noch nie gelesen, aber ABQ/PHX geht.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 28. August 2018, 14:40

noch hab ich sowieso keinen preislich akzeptablen Flug gefunden
am günstigsten ist aktuell wohl BA/AA, aber auch da 2852€ Premium Economy (für 2 Personen)

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 28. August 2018, 14:52

Also wir hatten diesen Juli sensationelle 50°C in Phoenix und konnten nicht ganz so viel machen.
Aber als Ausgangspunkt ist Phoenix für viele schöne Attraktionen wunderbar geeignet.
Im Sommer bieten sich die Seen in der Umgebung an (Lake Pleasant, Lake Saguaro...) um zB per Boot die Gegend zu erforschen. Der Apache Trail beginnt in der Nähe, der South Mountain mit dem Dobbins Lookout...
Schau mal in meinen Reisebericht den ich gerade veröffentliche/schreibe. Ich denke Ende der Woche werde ich so weit sein und von dort berichten. Momentan sind wir gerade in Santa Fe gewesen..

Hier geht es los

willi44

USA-Freund

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 21. März 2014

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. August 2018, 07:05

Hallo!
Ungefähr auf ein Drittel der Strecke Phoenix-Santa Fe liegt der Chiricahua NM. Da würde ich auf jeden Fall am Echo-Canyon mit dem Märchenwald der Steinsäulen und Steinformationen einen Tag zum Wandern mit einplanen:
www.willi44.de/chiricahua.htm
Es grüßt Willi
Im Grunde liegt auch Tucson auf Deiner Strecke. Aber die Umgebung von Tucson ist landschaftlich so extrem vielfältig, daß man die Gegend nicht bloß kurz durchfahren sollte , sondern besser eine komplette Urlaubswoche dort einlegen sollte.
www.willi44.de/tucson.htm

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. August 2018, 08:42

Willi, hast ganz nette Fakten zusammengetragen.
Diesen Tohonu Chul kannte ich gar nicht. Lohnt dieser?

willi44

USA-Freund

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 21. März 2014

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. August 2018, 15:41

Hallo Muhtsch!
Ja, der Botanische Garten Tohonu Chul ist absolut empfehlenswert. Man kann hier 2 bis 3 Stunden Zeit einplanen für die
Besichtigung der weitläufigen Anlage. Verschiedene Pavillons, Bänke
und ein Souvenir-Shop laden für eine Pause ein. Der Garten ist in
verschiedene Bereiche wie den Saguaro Discovery Trail, South Loop Trail,
Cactus Ramada, Riparian Habitat, Sin Agua Garden, Performance Garden,
Sonoran Seasons Garden usw. unterteilt. Weiterhin gibt es einen langen
Desert View Trail in die Sonora-Wüste hinein.

www.willi44.de/tohonochul.htm

Der andere Botanische Garten in Tucson, das Desert Museum, ist zwar weitaus bekannter, aber Tohonu Chul ist viel ruhiger. Das Tucson Desert Museum ist kein
Museum im klassischen Sinn, sondern ein weitläufiger Botanischer Garten
und ein Zoo mit vielen in Südarizona heimischen Tieren, wie dem
Gila-Monster, Klapperschlangen, Squirrels, Coyoten, Berglöwen,
Javelinas, grüne Kröten und Schwarzbären. Die Tiere haben sehr viel
Platz in Ihren Gehegen. An den Wegrändern wachsen riesige Saguaros, Palo Verdes,
bizarre Ocotillos, Yuccas, Jojobas und stachelige Cholla-Kakteen in Ihrer natürlichen heimatlichen Umgebung.

Wenn Ihr gern und viel fotografieren wollt, lohnt sich auch auf jeden Fall das Boyce Thompson Arboretum zwischen Phoenix und Tucson. Dieses einzigartige Arboretum befindet
sich östlich von Phoenix in der Nähe von Superior und ist einer der
bedeutendsten botanischen Gärten der USA. Man benötigt einige Stunden
für die gesamte Runde im Park
.


www.willi44.de/boycethompson.htm
Es grüßt Willi

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. August 2018, 17:18

Danke, der Park sieht gut aus und ist notiert!

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. August 2018, 08:57

@willi44 (oder auch an alle anderen)
kannst du eine Unterkunft in Tucson empfehlen, in der man es mehrere Tage aushalten kann ?

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. August 2018, 10:21

@willi44 (oder auch an alle anderen)
kannst du eine Unterkunft in Tucson empfehlen, in der man es mehrere Tage aushalten kann ?
LOEWS Ventana Canyon.
Wir waren neulich 4 Nächte dort und es war wunderbar.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Meikel

USA-Freund

  • »Meikel« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 12. November 2012

Wohnort: Bochum

Beruf: Dipl. Wirt. Ing.

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. August 2018, 10:28

Wir waren im Mai hier:
Charming Casita in the Heart of Tucson, Tucson
gebucht über Fewo-direkt / Expedia....
Kosten: 123,09$ für 2 Nächte.
Wir fanden es wirklich schön, sehr ruhig gelegen in einer kleinen Seitenstraße....
Glück Auf aus Bochum

Michael

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. August 2018, 10:31

Mir wurde das Westin La Paloma Resort empfohlen
Wir selbst waren aber vor vielen Jahren im Radisson Suites . Waren sehr zufrieden. Hat einen riesigen Pool und alles ist sehr weitläufig

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 30. August 2018, 10:39

andie Dein Hotel gefällt mir auch gut.
Das Gebäude sieht ja etwas alt aus, aber wie war das drin?
Der Pool sieht ja malerisch aus.
Wo hast du gebucht? Direkt oder im Buchungsportal?

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 30. August 2018, 10:53

andie Dein Hotel gefällt mir auch gut.
Das Gebäude sieht ja etwas alt aus, aber wie war das drin?
Der Pool sieht ja malerisch aus.
Wo hast du gebucht? Direkt oder im Buchungsportal?
Empfang, Foyer und alle öffentlichen Bereiche sind recht nobel. Davon haben wir aber nur beim Check In etwas mitbekommen. Unsere Suite war über einen Seiteneingang in wenigen Metern vom Parkplatz erreichbar und hatte einen fast direkten Zugang zur Garden/Pool Area. Wir haben uns dort jeden Tag nach Ausflügen oder Hikes eine herrliche Siesta am Spätnachmittag geleistet und sind dann quasi in den Sunset zum Abend-Event gefahren. Unsere Suite (2 Queens Standard) hatte neue Möbel, war modern und hochwertig eingerichtet und sehr geräumig. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt, was bei 4 Nächten auch so sein sollte. :-)
Hab die Unterkunft ein halbes Jahr vor Reisebeginn bei HW gebucht. Ohne Garantie, dass es dieses Hotel wird und nicht stornierbar.

HIER kannst Du den Ankunftstag nachlesen.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 30. August 2018, 10:55

HW

???

Hab mal gecheckt was es im April kostet... Glaube zu teuer.
Aber vielleicht ist es auch zu früh.
Ich werde es im Auge behalten :zwinker:

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 480

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. August 2018, 10:59

HIER kannst Du den Ankunftstag nachlesen.

Cool.
Auf dem Lemmon Mountain (was Du Catalina nennst) waren wir dieses Jahr auch - zum abkühlen
Klasse da oben.
95USD für das Zimmer/Suite ist natürlich geschenkt!