Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

trixi

Stammuser

  • »trixi« ist weiblich
  • »trixi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. November 2017, 14:02

Rundreise Denver - Yellowstone NP

Hallo, (:hutab:)

ich war länger nicht dabei, weil ich auch andere Länder bereist habe. Nun möchte ich nächstes Jahr im August wieder in die USA reisen. Leider habe ich festgestellt, dass besonders die Flugpreise sehr hoch sind. ?( Wir wollen über Denver nach Salt Lake City, über den Grand Teton NP zum Yellowstone, von dort über Cody, Little Big Horn etc. zurück nach Denver. Zeit haben wir 3 Wochen. Meine Fragen: Der günstigste Fluganbieter ist Iceland Air. Ist dies Airline Eurer Erfahrung nach sicher?
Bei meiner Hotel bzw. Lodgesuche im Yellowstone oder in der Nähe bin ich auf nichts freies oder außerhalb ab 130,- € gestoßen. Weiß jemand, ob die Unterkünfte im Yellowstone selbst wohl noch später buchbar sind, oder kann es tatsächlich sein, dass sie jetzt schon alle ausgebucht sind? Auch bei den Mietwagen bei Alamo kämen wir für 3 Wochen auf 1099,- € (inkl. Navi).
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand antwortet. Vielleicht ist ja auch davon abzuraten im Hochsommer in den Yellowstone zu fahren, weil er zu voll ist. Aber leider geht es terminlich nicht anders bei uns.

Viele Grüße
Trixi

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. November 2017, 14:16

Hallo Trixi,

ich greife mal einige Aspekte auf:

(1) IcelandAir: ist mir nichts Negatives bekannt, grundsätzlich würde ich noch warten, momentan scheinen die Preise allg. recht hoch zu sein; inwieweit das mit der Neuordnung nach dem Aus von AB zu tun hat, kann ich nicht sicher einschätzen; vielleicht noch bis Dezember warten, aber es gibt natürlich keine Garantie
(2) Preise Unterkunft: allg. deutlich angezogen
(3) Kosten Mietwagen: welche Kategorie?
(4) Reisezeit: der Südwesten platzt seit einiger Zeit im Hochsommer aus allen Nähten

Viele Grüße

Dirk

trixi

Stammuser

  • »trixi« ist weiblich
  • »trixi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. November 2017, 14:42

(3) Kosten Mietwagen: welche Kategorie?
Midsize SUV :zwinker:

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 5. November 2017, 14:50

Ich habe den Preis jetzt nicht bei billiger-mietwagen oder check24 usw. gegengecheckt, aber das scheint mir relativ hoch zu sein, wobei es jetzt natürlich auf die inkludierten Leistungen (vor allem Versicherung) ankommt.

Sind die 1099 EUR inklusive Versicherung? CDW und SLI? Unlimited mileage?

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 4 891

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 5. November 2017, 14:56

3 Wochen Midsize habe ich für dieses Jahr im September 530 Euro bezahlt. (Hertz)
Viele Grüße Kat


trixi

Stammuser

  • »trixi« ist weiblich
  • »trixi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. November 2017, 14:56

Ja, alles mit drin und wie gesagt auch das Navi, was sowieso immer recht teuer ist.

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 5. November 2017, 15:24

Im Sommer sind die Unterkünfte im/um Yellowstone und Grand Teton sehr teuer.
Diese sind auch oft weit im Voraus ausgebucht. Einzelne Tage an Verfügbarkeiten
sind auch kurzfristig immer mal wieder zu bekommen.
Ich habe schon vor etlichen Wochen über xanterra direkt im Yellowstone 3 Nächte in einer einfachen Cabin
am Old Faithful reserviert. Dort war ich vor einigen Jahren schon einmal und fand es ok. Achte bei einer eventuellen Buchung
darauf, dass die Doppelbetten nur Platz für 2 Kinder bieten., da diese schätzungsweise nur 1,20mbreit sind. Es gibt aber auch Cabins mit 2 Betten.
Nicht alle Hütten haben ein eigenes Bad. Die Preise liegen je nach Typ bei $90 - 130. Ähnlich günstige Unterkünfte gibt es auch noch an anderen
Orten im Park. Guck am besten auf der Xantera Seite direkt.
Lieben Gruß Nic

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 5. November 2017, 15:47

Im Yellowstone selber war schon 2015 alles Brauchbare innerhalb des Parks 8 Monate vorher ausgebucht. In West Yellowstone sieht's meist besser aus. Von da bis in den Park ist es nicht so weit, ohne Verkehr eine Stunde bis zum Old Faithful. "Ohne Verkehr" ist allerdings graue Theorie, ausser sehr früh am Morgen.

"Voll" ist im Hochsommer leider gar kein Ausdruck. "Überfüllt" trifft es schon eher. Unsere Strategie war es, so früh wie möglich in den Park reinzufahren und 2-3 Spots vor Mittag abzuhaken. Danach war es meist gar nicht möglich, noch irgendwo einen Parkplatz zu ergattern. Wenn man im Park drin selber übernachtet, kann man später am Nachmittag, wenn die Tagesgäste langsam verduften nochmals was ansehen.

Wenn man ausserhalb übernachten muss, ist ab Mittag Sense und man sollte sich evtl. ein Hotel gönnen, wo der Pool oder sonstige Freizeit-Aktivitäten den Nachmittag vernünftig füllen...

3 Wochen sind für die Tour grosszügig. Da würden auch 2 Wochen reichen... oder aber noch etwas anreichern mit anderen Attraktionen...
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 5. November 2017, 20:58

Ich habe eben mal geschaut, wie das bei uns 2016 war. Wir haben eine Pioneer Cabin der Lake Lodge gebucht. Wir waren Mitte Juli dort und haben Ende September 2015 gebucht. Es war schon einiges weg, aber wir hatten die Cabin für 88$+Tax bekommen (waren dann umgerechnet etwa 90 Euro pro Nacht). Im Park zu übernachten hat auf jeden Fall den Vorteil, dass man vor bzw. nach den Tagestouristen durchaus auch etwas ruhigere Zeiten bzw. weniger Geschubse an den Spots erleben kann.

Beim Mietwagen würde ich mich noch nicht verrückt machen, da kommen mit Sicherheit noch Angebote und verschiedene Sales. Wobei ich bei einem vierstelligen Betrag für drei Wochen Midsize SUV keine Buchungsgenehmigung bekommen würde :D

Icelandair war auch damals unser Favorit. Gefühlt etwas mehr Beinfreiheit auch in der Eco, dafür schmale Sitze mit geringem Kuschelfaktor. Die Dreamliner haben eine angenehmere Kabinenatmosphäre bzw. -druck, was den Flug vermutlich auch mal angenehmer gemacht hat. Bordverpflegung gibt es gegen Bezahlung (wobei ich irgendwie der Meinung bin, dass es Getränke auf dem Transantlantikflug kostenlos gab). Unschlagbares Argument für Icelandair sind aber die 2x23 kg Freigepäck nach und von USA. Wir hatten damals noch drei Tage Stopover in Island eingefügt und mussten beim erneuten Checkin für den Flug nach Deutschland intensiver diskutieren, bis die Dame eingesehen hat, dass wir jeder 2 Gepäckstücke haben dürfen.

Zum Nachlesen gibt es hier KLICK meinen Reisebericht dazu (leider ohne Bilder, weil Dropbox die nicht mehr allgemein zugänglich macht und ich noch nicht dazu gekommen bin, die Links zu ändern)...
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)


Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Cunningham

famous4nothing

  • »Cunningham« ist männlich

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Ex-Dorlacher

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 5. November 2017, 21:20

Unschlagbares Argument für Icelandair sind aber die 2x23 kg Freigepäck nach und von USA.

Dummerweise ist das kein unschlagbares Argument mehr. Auch Iceland Air hat jetzt nur noch ein Gepäckstück frei...

Beim Mietwagen würde ich mal bei germanwho gucken!
Besucht mich auf meiner Homepage oder auf der noch übersichtlichen Photo-Seite bei f

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 5. November 2017, 21:33

Unschlagbares Argument für Icelandair sind aber die 2x23 kg Freigepäck nach und von USA.

Dummerweise ist das kein unschlagbares Argument mehr. Auch Iceland Air hat jetzt nur noch ein Gepäckstück frei...
Ich konnte es nicht glauben, aber du hast Recht. Haben die still und heimlich das zweite Gepäckstück gestrichen :thumbdown:
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)


Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

trixi

Stammuser

  • »trixi« ist weiblich
  • »trixi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 6. November 2017, 09:09

Vielen, vielen Dank für Eure Antworten.
Aber es stimmt: icelandair gewährt auch für USA Flüge nur noch 1 Gepäckstück. Sie sind aber gerade für einen Flug nach Denver in der Hochsaison August viel günstiger als z.B. Lufthansa.
Da es Hochsaison ist, ist auch der Mietwagen so teuer. Im September ist das schon wieder etwas anderes.
Wie heißt das Portal, wo ich wegen der Übernachtung im Yellowstone gucken kann? Xanterra? Auf der NP-Seite selbst kann man nur per E-Mail anfragen. Der Park hat geschlossen steht dort.
Aber wenn es im August so voll und teuer ist, überlegen wir noch mal, ob wir überhaupt in die USA fahren sollen.

Liebe Grüße

Trixi

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 6. November 2017, 11:38

Unter www.xanterra.com findest du Unterkünfte um Park.
Lieben Gruß Nic

trixi

Stammuser

  • »trixi« ist weiblich
  • »trixi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. November 2017, 22:52

Vielen Dank allen für die Tipps. Ich habe neuerdings Schwierigkeiten mich einzuloggen, da ich immer nur auf eine unsichere Seite des Stammtisches komme. Keine Ahnung woran das jetzt liegt.

Viele Grüße

Trixi

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 563

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. November 2017, 07:30

...immer nur auf eine unsichere Seite des Stammtisches komme. Keine Ahnung woran das jetzt liegt.

Das liegt daran, dass der USA Stammtisch nicht verschlüsselt ist (kein https), und moderne Browser seit ein paar Monaten warnen, wenn man Login-Daten auf einer nicht verschlüsselten Seite eingeben will. Du hast also vermutlich in letzter Zeit mal den Browser upgedated. Der Stammtisch war schon immer unverschlüsselt, weshalb man kein "wichtiges" Passwort dafür verwenden sollte - vor allem keines, welches man sonst noch auf anderen Seiten benutzt. (:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

galactictraveler

my heart is in the southwest...

  • »galactictraveler« ist weiblich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. März 2017

Wohnort: Nicht so weit von ZRH

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. November 2017, 11:22

Yellowstone? Unbedingt!

Hallo Trixi

Der Yellowstone ist halt sehr beliebt, aber er ist auch unglaublich schön! Wir waren diesen Sommer (Ende Juli) da (und im Grand Teton), es war nicht so arg mit den Leuten. Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. OK, am Grand Canyon of the Yellowstone mussten wir zweimal aufgeben, weil alle Parkplätze voll waren. Wir haben es dann am späten Nachmittag nach einem Platzregen wieder versucht, das war es plötzlich kein Problem (also merken: Regengüsse und Randstunden sind gut :D )

Unterkunft im Park ist imho ein Muss - du wirst noch genug im Auto unterwegs sein, da brauchst du nicht noch je eine Stunde oder mehr Fahrzeit, bis du im Park bist. Auch wenn jetzt alles ausgebucht ist, lohnt es sich, regelmässig auf der xanterra- und Grand Teton Lodge company-Website zu schauen. Wir haben im Sommer ziemlich kurzfristig noch Platz gefunden. Im Grand Teton sind übrigens die Colter Bay Cabins sehr empfehlenswert.
Also: wappne dich mit Geduld und klicke dich jeden Tag ein paar Minuten lang durch die einschlägigen Seiten, es ist erst November, da wird noch viel passieren!

Good luck,
Sabrina

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. November 2017, 12:09

wir haben diese Reise 1998 gemacht
wir würden wieder im Yellowstone NP übernachten
allerdings wohl nicht in der Grand Village Lodge, wo wir damals waren
war davon damals nicht so begeistert, kann aber ja inzwischen besser sein (war halt relativ günstig)
wir waren auch im Old Faithful Inn zum gucken, da würde ich gerne übernachten :D

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. November 2017, 12:16

ach ja
ich empfehle die Anreise über Cody
dort übernachten und das Rodeo besuchen

trixi

Stammuser

  • »trixi« ist weiblich
  • »trixi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. November 2017, 17:50

Hallo,

vielen Dank für die vielen Tipps. Habe auch den Flug mit Icelandair gebucht, allerdings nur 2 Wochen. Freie Cabins in den Lodges im Yellowstone habe ich auch gefunden, jetzt muss ich nur noch wissen, wann wir da sein werden, da die Buchungen wohl nicht kostenlos stornierbar sind.
War schon mal jemand am Salt Lake bei Salt Lake City?
Wie ist Denver und wie Salt Lake City?
Reichen hier jeweils 1 - 2 Tage?
Viele Grüße

trixi

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. November 2017, 18:34


War schon mal jemand am Salt Lake bei Salt Lake City?

Ganz klasse: Antelope Island SP - einer der schönsten, wie ich finde. Ganz bizarre Landschaft.

Einige Eindrücke: Click


Wie ist Denver und wie Salt Lake City?

Denver kenne ich nur sehr flüchtig, dazu maße ich mir kein Urteil an.

SLC ist ganz interessant, da reicht aber locker ein Tag.

Ein paar Eindrücke: Click

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »usaletsgo« (12. November 2017, 14:30) aus folgendem Grund: Korrektur: Antelope Island SP