Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich
  • »melli57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Mai 2012, 15:37

Rundreise durch den Westen der USA 2012

Reisebericht Rundreise USA 2012

Wenn einer eine Reise tut, kann er was erleben.
Tag 1
Endlich ist der Tag gekommen, und wir starten unsere Rundreise durch einen Teil des Westens der USA.
Nach einer sehr kurzen Nacht( mein Mann musste die Restarbeiten noch erledigen, Bäume sägen), holten uns unsere Freunde Moni u. Klaus ab und es ging nach DUS zum Flughafen.
Dort angekommen, musste mein Mann sein Ritual vor jedem Flug vollziehen. Immer gibt es bei Mäces zwei Hamburger und einen Kaffee .
Da wir schon Online bei BA eingecheckt hatten, ging die Kofferabgabe ratz fatz.Dann kam die Sicherheitskontrolle. Kaum zu glauben, sie hatten gute Laune und nichts zu meckern. Nach einem Treppenmarathon erreichten wir endlich unseren Flieger nach LHR. Mit einigen Minuten Verpätung gings dann endlich los. Oh, und wie mein Mann sich wiedermal über die geschlossene Wolkendecke freute. Er mag es nicht dort durchzufliegen. Haha , ich hatte meinen Spaß . Was wir nie vermutet hätten, wir kamen in LHR gut 10 Min. früher an, was sich im nachhinein als Segen erwies.
Wie immer wenn wir über LHR fliegen, müssen wir uns einem zweiten Check unterziehen. Nicht, das jetzt jemand der Meinung ist, das wurde jetzt auch noch zügig von statten gehen, iwo die Engläner haben alle Zeit der Welt. Nur uns lief die Zeit davon, denn nur eine Std. zum Umsteigen ist definitiv zu wenig. Den Keks den wir auf dem Weh nach LHR bekamen, konnten wir gleich wieder abtrainieren. Gottseidank haben wir unsere Maschine dann doch noch locker erreicht.
So, ab jetzt wird es lustig. Was ist das, Maschine nicht ausgebucht und da sitzt doch tatsächlich jemand auf unserem Platz. Die Tante war weder der deutschen noch der Englischen Sprache mächtig. NEIN !!!! Oh Gott Frankreich, wobei sie von dieser Minute an, den Spitznamen FRANZE hatte.
Franze musste den Platz räumen und war stink sauer. bitch Ätsch nix mit Fensterplatz, nur wer reserviert hat anrecht darauf. Zur Belohnung machte sie sich während des Fluges nach San Diego immer beliebter. Kaum war die B 777 in der Luft, war die Lehne hinten. Oh wie hatte mein Mann Spaß, denn der konnte sich kaum noch bewegen. Zur Belohnung ist er mindestens zweimal in der Stunde aufgestanden. Dabei hat er sich immer schön an ihrer Rückenlehne hochgezogen. NEIN, Franze war nicht sauer, nur wenn der Flug noch länger gedauert hätte, hätte sie uns mit Baguette und Butter gefressen.
Immigration ging mit 45 Min. doch relativ flott.
Yeep wir sind drin, hallo USA!!!
So nun noch die Koffer schnappen und auf nach National Auto abholen.
Die Koffer standen schon abholbereit neben dem Gepäckband und wir mussten noch am Zoll vorbei. Bringen sie etwas aus Deutschland mit?, Fragte der Officer. Wollte eigentlich sagen," warum bin doch zum shoppen hier". Habe aber zur Sicherheit "No Sir" geantwortet.
Der Airport in San Diego ist richtig schnuckelig und für amerikanische Verhältnisse sehr übersichtlich.
Daaaa, steht der Shuttlebus von National, schnell die Koffer rein und unser SUV in Empfang nehmen.
Welches Auto hätten sie (du ) denn gerne ? Mein Mann wollte unbedigt einen Allrad. Ich hingegen hätte mich selbst mit zwei großen und einem kleine Koffer für einen Mustang oder Camaro in offen entschieden. Nun wie immer hat dann die Vernunft gesiegt ( mein Mann ).
Wow, stehen hier schöne Autos rum. Wer die Wahl hat hat die Qual, entschieden haben wir uns ( mein Mann ) für einen Grand Cherokee in silber, flatschneu mit grad mal 1700mi auf der Uhr. Die Ausstattung läßt keine Wünsche offen, der hat Alles außer Onboard Cooler und Klöchen.
Auf zum Hotel, dank Navi schnell und unproblematisch.
Was mir aufgefallen ist, hier ist auf den Strassen viel mehr los als in Florida.
Einkaufen für morgen wurde ganz schnell mal gestrichen ( viel zu müde ,dank Franz ),noch eine kleinigkeit essen ( was für amerikanische Verhältnisse klein ist) und ab ins Bett.
Nach Sekunden oder so, war mein Mann schon wieder bei der Arbeit ich brauchte dann doch etwas länger bis ich eingeschlafen bin.
Heute gehts Richtung Pismo Beach, das Wetter soll toll werden.
Weiter geht es dann morgen mit dem Reisebericht


2.Tag
Nee, ich glaub das jetzt nicht. Obwohl wir erst um halb zehn im Bett gelegen haben, bin ich um kurz vor eins schon wieder helle wach. Ich will doch noch schlafen, Andy lag neben mir und zeigte mir lautstark, wie es geht. Also Decke über den Kopf, Augen zu und weiterschlafen.
Bis um 3 Uhr klappte es dann auch, aber von da an war Schluß mit lustig die Augen waren auf und sie blieben es auch.
Andy war mittlerweile auch wach.
Kaffeeeeeeeeeeee !!!!!
Mit dem frischen Kaffee dem Lapi wieder ins Bett gekraucht und den Reisebericht angefangen. Die ersten Bilder und Filmszenen gesichtet.
Gut, das Filmen lernen wir dann noch. :-((((
Um 6am dann ausgecheckt.
Das Hotel war nicht das Beste und Sauberste, aber diese eine Nacht haben wir es überstanden.(Mission Valley Resort, San Diego)
Nun noch zum Walmart uns das Nötigste eingekauft. Das Nötigste hat dann mal ebend mit 130 $ zu Buche geschlagen.Wie gesagt, das Nötigste.
Egal, wir haben Urlaub !!!!

Nun kann es losgehen, auf nach Pismo Beach.
Zwischenstop irgendwo zwischen San Diego und Pismo Beach, das Ziel war Denny`s.
Einen Kaffe würde uns beiden gut tun.Hab schon viel über Denny`s in verschiedenen Foren gelesen, es trift alles zu.
Freundlich, lecker, viel und günstig.
Aber was ist das ?
Es sieht aus wie ein Mann ?
Es spricht wie eine Frau ?
Die Stimme hört sich an wie wie eine Quietschente.
Ich bin nicht der Typ Mensch der sich über andere lustig macht, aber hier konnte ich mich nicht mehr halten. Ich hab so herzlich gelacht, das ich ander Gäste gleich angesteckt habe.
Wie gut, das Sandra ( Quietscheentchen ) unsere Sprache nicht beherrschte, und somit auch nicht wusste das ich über sie lachte.
Weiter trägt uns unser Gefährt heute nach Pismo Beach.
Die Kliebel spaten ( Spiegel klappen ) nicht ein, yeep mein Mann hat´s getan.
Irgendwo zwischen San Diego und Santa Barbara am Cachuna Lake wird eine Rast eingelegt und die Beine vertreten, den herrlichen Ausblick saugen wir auch gleich in uns auf.
In Pismo Beach angekommen gleich mal ein Motel gesucht. Wir sind auch ganz schell fündig geworden. Dieses Motel können wir guten Gewissens weiter empfehlen.
WWW.oceanpalmspismobeach.com
Ganz schnell frisch gemacht, wir wollen schließlich an den Strand. Was ist denn jetzt los, Wintereinbruch? So warm wie es am Cachuna Lake war, so warm ist es hier nicht mehr. Was die wohl den Surfern gezahlt haben das die ins Wasser gehen. Wir haben nur ganz schnell zugesehen das wir zum Motel kommen.
Dickere Sachen angezogen und dann zum Essen.
Bei Rosa`s noch eine Kleinigkeit gegessen und um halh zehn sind wir dann totmüde ins Bett gefallen.

3.Tag

Guten morgen Amerika
Kurz nach sechs sind wir beide hellwach.
Macht nix !!
Im Urlaub sind wir beide dir reinsten Frühaufsteher. Den Lappi an die Stomversorgung.Das Laden haben wir gestern vor lauter Müdigkeit glatt vergessen.
Mails von der Tochter und den Freunden checken und dann zum Breakfasten ( mein Mann mal wieder ) Er erfindet fast täglich neue Worte.Das Frühstück bestand aus einem Kaffee, O-Saft und einer Waffel. Meine Waffel versteckte sich unter einer geballten Ladung Sirup. Lecker !!!!!!!
Es war schon wieder Zeit aufzubrechen, schließlich wollen wir ja nach San Francisco.
Alle Koffer wieder ins Auto , uns schon kann´s losgehen. Ups, tanken wäre jetzt nicht schlecht. Hat dieser Tank etwa ein Loch? Es dauerte und dauerte bis Andy wieder zu mir stieg.
Nun kann es aber wirklich losgehen.Auf die 101, Tempomat rein und lass gehen. Was mir hier aufgefallen ist, das die Straßen hier auch nicht viel besser sind als bei uns zu Hause.
So, Fahrerwechsel in Greenfield, endlich darf ich auch mal. Das fahren, machte mir in Florida wesentlich mehr Spaß als hier, egal Hauptsache ich fahre.
Das Wetter ist hier der Hammer, keine Wolke und ca. 20 Grad.Kurz vor Fan Francisco ist dann Andy wieder gefahren, hier war mir definitiv zu viel Verkehr.
Unser Motel, das Geary Parkway Motel - San Francisco, haben wir dank Navi auch schnell gefunden. Kleines sauberes Motel, mit frisch renovierten Zimmern. Die Begrüßung war sehr nett, auch wurden uns gleich alle Sehenswürdigkeiten auf einem Lageplan gezeigt.
Koffer ausgepackt und warme Sachen angezogen. Trotz Wolkenlosem Himmel und gut 20 Grad, ist es hier durch den Wind recht kalt. Hunger !!! Hatte mir zu Hause schon vorgenommen, das ich hier Sushi essen möchte. Gleich um die Ecke ist ein Restaurant, welches die besten Kritiken im Internet hat. Ich muß sagen, das Internet hat nicht übertrieben. Es war wirklich lecker.
Was nun ? Gut gestärkt liegt Andy auf dem Bett und arbeit ( schnarcht ) die Flimmerkiste läuft, wobei ich nicht ein Wort verstehe, was die dort erzählen. Und ich sitze hier am Lappi und baue weiter an dem Reisebericht.
Ich hab noch nie einen Livebericht geschrieben, hoffe er gefällt euch. Leider klappt es mit den Bildern hier nicht so wie ich es gerne hätte. So muss ich sie nachreichen, wenn ich herausgefunden hab wie ich sie verkleinere oder bis wir wieder zu Hause sind.
Das waren die ersten drei Tage gleich an einem Tag.
Morgen gehts weiter !!!!

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Mai 2012, 15:47

KLASSE!! :thumbup:

Ihr legt ja ein irres Tempo vor.
So lange man früh wach ist, bieten sich lange Tage an.
Machen wir auch so.
Schreibst Du live?
Seid Ihr gerad in San Francisco?
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 3 907

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Mai 2012, 15:56

Absender ist in SF in einem Hotel, also Live
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich
  • »melli57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Mai 2012, 16:00

KLASSE!! :thumbup:

Ihr legt ja ein irres Tempo vor.
So lange man früh wach ist, bieten sich lange Tage an.
Machen wir auch so.
Schreibst Du live?
Seid Ihr gerad in San Francisco?
Wir sind in San Francisco !!

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Mai 2012, 16:08

Na denn Good Morning!
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Mai 2012, 17:17

:thumbsup:
Toll, wenn ich schon noch mehr als 3 Monate warten muss, kann ich wenigstens Reiseberichte lesen, so geht die Zeit schneller vorbei. Weiterhin viel Spaß! :winken:
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 002

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Mai 2012, 18:22

Weiterhin schönen Urlaub und viel Spaß! :winken:

Evtl. könnt ihr ja auch noch Bilder einstellen.....
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Yes

.net... net.ter... Yes...

  • »Yes« ist weiblich

Beiträge: 2 322

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Köln

Beruf: Gelber Engel

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 11. Mai 2012, 07:35

Hey, ein Livebericht... klasse... hört sich alles gut an bisher, habt Ihr Picasa auf dem Laptop? Dann kann man Bilder in eine neue Datei exportieren und sie dabei automatisch verkleinern lassen. Unter www.kb666.com könnt Ihr sie dann hochladen, aber macht Euch keinen Stress, Ihr habt ja Urlaub...
Yes

Verrückt...
______________________

oder so...

melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich
  • »melli57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. Mai 2012, 08:19

Wollt ihr mehr, ihr bekommt mehr !! july4
Weiter geht´s, auch heute ohne Bilder ,denn ein Programm zum bearbeiten der Bilder ist nicht auf dem Lapi, leider.



4.Tag
Was ist ein Wecker ?
Bislang haben wir keinen gebraucht. Auch heute sind wir um kurz vor sechs aus dem Bett gefallen.
Kaffeeeee !!!!!! :love:
Ab vor die Türe, die Lunge teeren. Sch..... ich wollte doch aufhören. :cursing:
Duschen und wenigstens die Haare machen, was hier gar nicht so einfach ist.Wenn ich weiterhin so viel Haarspray brauche, werd ich mit einer Dose nicht weit kommen.Heute steht eine Bustour durch San Francisco auf dem Programm. Läuft genauso ab wie in Berlin, jederzeit aus und wieder zusteigen.Sich das ansehen was einen wirklich interessiert.
Nächsten Bus und weiter.
Wir haben uns kurzehand dazu entschlossen auf dem Zimmer zu frühstücken ( Breakfasten ).
Haben ja schließlich genug beim Walmart eingekauf.Kartoffelbrot, Marmelade, Honig und Käse ( Käse ? ist das auch wirklich Käse ? )
Was anziehen, gestern war es doch schon empfindlich kalt. Also die dichen Schuhe, Strumpfhose und einen dicken Pulli angezogen. Was sich aber im laufe des Tages als ganz großer Fehler herraus stellen sollte.
Schnell noch einen Kaffee geholt ein paar Worte mit dem Besitzer gewechselt, und schon kann die Tour los gehen.
Erst einmal Frühsport zur Haltestelle, die ca. 15 Min. von hier entfernt ist. Die ganze 12. hoch richtung Golden Gate Park, puh, geht das in die Beine.Weiter durch den Rose Garden, wo dann die ersten Bilder gemacht werden. Nun ist es nicht mehr weit.
Oh Gott, wir sind viel zu früh hier,vieleicht hätten wir langsamer laufen sollen.Also was machen, sprach der Hahn. Wir haben die Menschen in dem Park beobachtet, wie sie ganz ungeniert ihren Frühsport machten.
Oh, Schatz schau mal, die treiben dort Sushi ;-))) Ich mal wieder, dabei war die Sonne doch noch gar nicht so stark.
Der Bus kam dann auch alsbald. Einsteigen, uns einen schönen Platz unter freiem Himmel suchen. Meinen dicken Pulli hatte ich schon längst ausgezogen, um ihn nach ca.500 m wieder anzuziehen. Man ( Frau ) hätte es wissen müssen, das der Fahrtwind doch sehr kalt ist.
Unser erster Stop ist die Golden Gate Bridge. Als ich sie sah mußte Andy mich erst einmal kneifen. Träume ich oder stehe ich wirklich hier? Ich stehe wirklich hier, und genieße diesen einzigartigen Anblick.
Laufen oder fahren wir über die Brücke? Ich war fürs laufen. Es hat zwar einen gute Stunde gedauert bis wir auf der anderen Seite waren, aber das sollte man wenigstens einmal in seinem Leben gemacht haben.Um nichts auf der Welt , möchte ich diese Stunde missen.
Noch ein paar Bilder von der anderen Seite, dann gehts mit dem Bus auch schon weiter.
Ob die Bilder der Skyline was geworden sind mag ich jetzt schon bezweifeln, denn über SF war es ganz schön diesig.
Nächster Stop Pier 39.
Haaaaammer !!!!
Hier wird man vor lauter Eindrücken erschlagen, und wieviel Deutsche hier sind. :winken:
Hunger schleicht sich ein, eine Kleinigkeit muß schnellstens her. Am Pier haben wir dann Fish & Chips gegessen, was sehr lecker geschmeckt hat.
Langsam wird es schon unerträglich war. Und ich mit meinen dicken Sachen, na toll. ?(
Andy versteckt sich auch schon nur noch im Schatten, denn er hat einen ausgewachsenen Sonnenbrand.
Nun wird es auch schon wieder Zeit das wir zum Hotel zurück fahren. Auf dem Weg zurück kamen wir am Financial District am Union Squere und am Alamo Squere vorbei.Welches wir uns morgen zu gemühte führen werden. Ach ja, Cable Car steht auch noch auf dem Programm.
Im Hotel angekommen, schleicht sich doch schon wieder das gefühl von Hunger ein. Heute geht es dann nach Lou`Cafe
WWW.louscafesf.com
Das Sandwich hat einfach nur Endgeil geschmeckt. (:daumenh:)
So voll wie wir waren, mussten wir ja noch nach Walgreens, etwas für Andy´s Sonnenbrand holen.
Oh, mein Andy sieht richtig lustig aus.Der Kopf passt von der Farbe her nicht mehr wirklich zum Körper. HiHi
Beim Chef des Hauses noch einen Kaffee besorgt und dann ab auf´s Zimmer.Dort noch schnell die 15254587855 Mails gecheckt. Ich den Bericht geschrieben und Andy komatös ins Bett gefallen. Wie immer arbeitet er schon nach kurzer Zeit.
Morgen ist leider auch schon der letzte Tag hier in SF, mal sehen was noch kommt. Aber erst einmal ist der zeite Teil SF dran.
So jetzt schmeiß ich mich aber auch in die Fuzmulde, mal sehen ob ich bei den Radau (Schnarchen ) überhaupt schlafen kann.
Bis morgen

Obelix

USA Entdecker

  • »Obelix« ist männlich

Beiträge: 2 213

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Iserlohn

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 11. Mai 2012, 13:50

Hiermit kann man auch Bilder einstellen: http://picr.de/

Wär doch schade, wenn wir so lange warten müssten... :D
Viele Grüsse
Jürgen

Bei Stammtisch-Treffen dabei

http://obelix1947.blogspot.de/

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 11. Mai 2012, 13:54

Befaßt Euch nicht unbedingt mit Bildern, sondern macht einfach Urlaub!
Schon aufwendig genug, dass Du diese Berichte abends verfasst.

Ein schöner Tag in San Francisco!
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 11. Mai 2012, 14:09

Ich sitze mit im Auto. Du beschreibst alles so gut, die Bilder habe ich dabei im Auge.
Viel Spaß in SFO!!!
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

Ingrid

Nett... überlass ich anderen

  • »Ingrid« ist weiblich

Beiträge: 592

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 11. Mai 2012, 14:19

Du schreibst live schneller als HOH unlive 8-)

Mach Dir keinen Stress mit den Fotos...ich kann mir auch alles bildlich vorstellen, sogar das Haarspray :8o:

Freue mich auf die Fortsetzung,

weiterhin viel Spaß :thumbup:

LG Ingrid

Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 11. Mai 2012, 15:55

Wir wollen mehr


klar wollen wir mehr. Danke dass wir mitreisen dürfen.

lg Ingrid & Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanfrancis« (11. Mai 2012, 16:01)


melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich
  • »melli57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 11. Mai 2012, 16:34

Einen wunderbaren sonnigen guten morgen aus San Francisco (:tongue:)
Wir haben jetzt 7:20Uhr und die Sonne lacht in vollen Zügen.

Schön zu lesen, das euch der LRB so gut gefällt. :thumbsup: Natürlich gib es das am Abend die neuen Eindrücke des heutigen Tages.
Bis dann
LG
Mel u. Andy

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 11. Mai 2012, 20:29

Irfan View runterladen (kostenlos)

1. Optionen => Sprache ändern => Deutsch

2. Bild => Größe ändern => gewünschte Größe einstellen

3. unter jgp speichern odr PNG, das ist noch besser fürs web.


Zum Reisebericht. Klasse geschrieben, sehr kurzweilig und mit Tempo ... I like !

(:Liege1:)
Viele Grüße Kat


Shepardxl

Stammuser

  • »Shepardxl« ist männlich

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 26. Februar 2012

Wohnort: Pausa

Beruf: Raumausstatter

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 11. Mai 2012, 22:12

WALZWERK San francisco

Ab ins Walzwerk in San Francisco... deutsche Kost von Deutschen Frauen.......Wird sehr gut bewertet
Wir standen leider nur davor- war immer zu... da hatten wir Pech...
Schönen Urlaub Euch noch



Klick http://maps.google.de/maps?hl=de&rlz=1G1…F-8&sa=N&tab=wl
Wer jetzt noch nicht verrückt ist der ist noch nicht richtig informiert.

melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich
  • »melli57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 12. Mai 2012, 04:52

Irfan View runterladen (kostenlos)

1. Optionen => Sprache ändern => Deutsch

2. Bild => Größe ändern => gewünschte Größe einstellen

3. unter jgp speichern odr PNG, das ist noch besser fürs web.


Zum Reisebericht. Klasse geschrieben, sehr kurzweilig und mit Tempo ... I like !

(:Liege1:)
Ganz ganz liebe Dank, hab es gerade runtergeladen.
LG
Melli57

tspitz

USA Experte

  • »tspitz« ist männlich

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Vogtland

Beruf: Oberbastler

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 12. Mai 2012, 08:08

schön zu lesen, wie Andy schon sagte, die Zeit nicht am Computer verschwenden sondern Urlaub machen :thumbup:
Es sei denn man kann bei der vielen "Arbeit" des Partners sowieso nix anderes machen :D

melli57

USA-Freund

  • »melli57« ist weiblich
  • »melli57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2012

Wohnort: Essen

Beruf: Hauswirtschaftshelferin / Disponentin

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Mai 2012, 07:00

5.Tag
Hallo alle Mitreisenden
wie versprochen geht es auch schon weiter.........

Heute haben wir er doch tatsächlich geschafft bis um 7 Uhr zu schlafen , ich für meine Wenigkeit hätte auch noch länger liegen bleiben können.
Aber ich wollte ja noch was von SF sehen. Als raus aus dem Bett frisch gemacht und gefrühstückt.
Dann kann Tour zwei auch schon losgehen, aber nicht ohne unseren berühmten Frühsport, wir mussten ja wieder zur Haltestelle.

Als Erstes stand die Golden Gaten noch mal auf dem Programm, da ich gestern so dusslig war und die Klappe der Videokamera drauf gelassen hatte.
Ganz schön blöd !!! Gut kann passieren, muss es ja auch noch lernen.
Diesmal fuhren wir aber direkt über die Brücke, um gleich zum Restroom zu stürmen. Irgendwie ging es uns beiden heute nicht wirklich gut, und es sollte noch viel schlimmer werden.

Nachdem wir uns besser fühlten, nutzte ich die Gelegenheit uns schoss noch einige Aufnahmen. Aber auch heute bekam ich die Skyline nicht ohne Dunst. Dafür war das Licht besser.
Die fehlenden Filmaufnahmen von gestern waren auch im Kasten, yeah !

Auf in den nächsten Bus und ab zum Union Square. Dort angekommen meldeten sich doch tatsächlich die freien Radikalen.
Schau mal, dort ist ein Stand der hat Hot Dogs, den will ich haben. Einen echten amerikanischen Hot Dog.
Den hätten wir besser nicht essen sollen,später mehr dazu.
Einige Aufnahmen gemacht und dann zur Haltestelle Powell. Oh my God, wollen die alle Cablecar fahren ? Das kann ja Stunden dauern,bis wir mal dran sind.
Andy am Ende der Schlange abgeliefert, ich hab die Umgebung mit meiner Kamera unsicher gemacht. Musik die so laut war, das es schon fast weh tat, machte mich neugierig.
Ich hab die beiden Tänzer, gefilmt und fotografiert und ganz und gar die Zeit vergessen. Als ich mich wieder umgedeht hatte, war Andy schon fast am Anfang der Schlage angekommen.

Jetzt waren auch wir an der Reihe, es war toll mit diesem alten Teil zu fahren.
Da wir uns einen 1 Day Pass gönnten, konnten wir so viel fahren wie wir wollten,was wir dann auch taten. Rauf und runter kreuz uns quer.
Nun zur Lombardstreet. Glücklicherweise gibt es ein Cablecar, was genau dort hält.
Nee, was ist denn jetzt los, irgendwie meldet sich mein inneres Ich schon wieder. Weit und breit kein Restroom. Was tun ? Jetzt ist guter Rat teuer. Andy hat noch in aller Seelenruhe die Strasse von unter her fotografiert, ich war auf der Suche nach einem geeignetem stillen Örtchen.
DA, eine Schule, ob ich dort wohl mal gehen kann. Aber keine Menschenseele zu sehen die man hätte fragen können. Was sehen meine Augen denn da, eine offene Toilette, nicht lange darüber nachgedacht, Kniegas und drauf.
Jetzt kann ich wieder Bäume ausreißen, dachte ich zumindest.
Von der Lombardstreet gehts dann wieder zum Union Square, natürlich per Cablecar. Wobei ich diesmal draussen gestanden habe.Anschließend dann zum Pier 39 wir wollten heute auch noch nach Alcatraz .
Schatzi, ich muß dir mal was sagen !! Andy, nee, nicht schon wieder. Oh doch !!!!
Somit hatte sich Alcatraz gerade erledigt. Wenn man Lactoseintollerant ist, sollte man schon drauf achten, was man zu sich nimmt, oder sich Tabletten besorgen. Wer nicht hören kann muss halt fühlen.
Kurze Rast auf dem R......... und noch ein wenig am Pier umher geschlendert.Andy schau mal, dort gibt es frisches Obst. Schau nur die Erdbeeren und die Kirschen. Gesehen, eingepackt und dann bezahlt. Ca. 20 Kirschen und 10 Erdbeeren mit Visa bezahlen, ist uns auch noch nie passiert.Denn das Bare hat leider nicht mehr gereicht.
Für den Preis von 23$ hätten sie eigendlich einen Goldkern haben müssen, iwo in den Kirschen war kein anderer Stein als auch bei uns. Schade !!!
Aber lecker waren sie, ich glauber der Geschmack bestimmt hier den Preis.
Guckst du da, da kommt der Bus und ab zum Alamo Square. Rinn in den Bus und los gehts.
Och nee, der fährt ja nur bis zur Endstelle, also wieder raus und in den Nächsten eingestiegen. 10 Min. später sollte es dann los gehen. Hälfte der Strecke, na ihr könnt es euch sicher denken !!!!
Man wir wollten doch am Alamo Square aussteigen,dank meiner einer konnten wir uns das auch klemmen. Aber gut das die Haltestelle so gelegen ist, das man auch vom Bus aus Bilder machen konnte.
Hey Fahrer, sieh zu das du Gas gibst, ich muß mal !! Mein Mann nur, nicht schon wieder. Doch, und es wurde so schlimm das ich Schweißausbrüche bekam.
Irgendwo in der Pampa, ich glaube es war der Anfang des Golden Gate Parks raus aus dem Bus, und auf die Öffentliche die dort stand.
Wo sind wir ?? Hier haben wir uns beide nicht wirklich wohl gefühlt, und haben uns den nächsten Bus herbeigesehnt. Ach noch so ganz nebenbei, hat mein Mann sich seine Uhr beim austeigen ruiniert. Glasbruch !!!
Wieder im Motel angekommen, wollte ich weder was essen noch trinken. Gut einen trockene Scheibe Brot ging dann doch rein. Schnell noch alle Sachen in den Koffer .
8:30 Uhr und nix geht mehr, ich werde jetzt meinem Schnarchhahn ganz schnell ins Bett folgen, denn der ist schon im Wald angekommen.
Gute Nacht, bis morgen !!!


6. Tag
Guten Morgen liebe Sorgen, seid ihr auch schon da ?
Heute gehts weiter zum Yosemite Park. Um 7 Uhr wollten wir schon los fahren,da Andy aber vergessen hatte den Wecker zu stellen, wurde es dann doch später.
Alles ins Auto gepackt und ausgecheckt.
Fazit, wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter ( seid gestern Abend sehr nebelig und kalt ) und für SF braucht man definitiv mehr Zeit ! Zwei bis drei Tage mehr wären nicht schlecht gewesen. Na vieleicht ja beim nächsten Mal.
Den RB schreibe ich gerade im Auto weiter, sonst habe ich ja kaum Zeit dafür und abreißen lassen möche ich ihn auch nicht, wäre zu schade. Dann wieder reinzukommen finde ich ziemlich schwer und Lust hat man dann auch keine mehr, weil´s dann viele Tage sind.
Zur Zeit gibts nichts Interessantes zu berichten, Andy fährt ich schreibe. Weiteres dann wenn wir den Tag geschafft haben.
Es geht weiter !!!!
Nach ca. 4 Std. mit Pausen und Shoppen im Foot Maxx, im Yosemit Park angekommen.
Wie herrlich kann die Welt sein. Hätte nie und nimmer gedacht das es hier so schön ist.Ich glaube wir sind drei Std. durch den Park gejuchelt, und immer wieder anhalten. So was schönes hab ich bei uns zu Hause noch nie gesehen.
Irgendwann meldeten sich die freien Radikalen bei uns. Einen Parkplatz im Schatten gesucht und raus aus dem Auto. Hilfe hab ich mich erschrocken, neben mir auf einem riesigem Stein, saß ein Eichhörnchen wie angewachsen, es bewegte sich keinen Millimeter. Als ich meine Kamera aus dem Auto geholt hatt, hat Andy es mit seinem Anblick verschreckt,und es verschwand auf nimmer wiedersehn. Schade !!!
Kühlbox raus und mal sehn was es denn heute zu Mittag gibt. Frischer Salat mit Coutons und Röstzwiebeln,hmmmm das schmeck gut. Wir sind beide nicht die Restaurantgänger, lieber was Selbstgebautes in freier Natur. Ach ja, einen O- Saft gab´s dazu, denn Kaffee war weit und breit nicht aufzutreiben.
Puh, kann Salat satt machen.
Wieder ins Auto und weiter. Wir könnte jetzt nicht sagen welche Ecke des Parkes uns besser gefallen hat, wir waren von allem was wir gesehen haben einfach nur überwältigt.
Wir haben hier schon 5:30 pm jetzt wird es Zeit das wir nach Fresno kommen, so ein Tag schlaucht ganz schön.
Auf der Fahrt nach Fresno konnte Andy so richtig die Sau rauslassen. Serpentinen ohne Ende und 55 Miles erlaubt. Ich durfte mir immer nur die Abhänge rechts anschauen. Toll!!!
Ich hoffe er weiß was er tut!!!
Gegen 7:00pm sind wir dann im America`s Best Value in Fresno angekommen.
Ach ich hab da noch das Andywort des Tages " Puterzucker " Auf einem Berg in weiter Ferne lag noch etwas Schnee, der hat kein Puderzucker drauf, sondern Puterzucker.
Und wir beide haben einen Satz, der immer dann fällt, wenn uns ein schickes Auto entgegen kommt,: RAUS AUS DEM AUTO !!!
Wie lieben beide die richtig großen Schlitten ( Dodge + Ford Pick up + GMC Sierra+Chevrolet Avalanche, etc. ) und die kleinen Flitzer ( Mustang+ Camaro ), zu Hause kann man sich solch einen Schlitten nicht leisten, es sei denn man hat im Lotto gewonnen. Und dazu gehören wir definitiv nicht.





















Will be continued !!!!!