Du bist nicht angemeldet.

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 999

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 13. Mai 2018, 22:26

Zigarettenanzünder wirst du keinen finden, eine Ladebuchse mit 6 oder 12 Volt oft schon noch :zwinker: , manchmal allerdings auch nur einen USB Ladestecker, der SFAR letztes Jahr hatte beides der IFAR nur den USB
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 13. Mai 2018, 22:29

Das heißt wir sind 'verloren'? ;-(
USA...where my heart belongs! :love:


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 999

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:09

Das heißt es kann eine entsprechende Buchse vorhanden sein (6V oder 12V), muss aber nicht mehr zwingend, ist das Kabel fest angebracht am Navi oder ein Stecker am Gerät, dann könntest du schauen wie viel ein entsprechendes Kabel kostet mit USB und es zusätzlich mitnehmen. Bei Alamo kannst du dir das Auto ja danach aussuchen, bei Hertz nach einem anderen fragen sollte keine vorhanden sein.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 658

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 14. Mai 2018, 06:14

Wir hatten bisher überall die Buchse mit drin, wo halt früher der Zigarettenanzünder saß und oftmals auch noch im Fach der Mittelkonsole. Zusätzlich war die letzten Jahre eine USB-Buchse verfügbar. Prüf doch mal, ob das TomTom auch über das Kabel geladen werden kann, mit dem du es an den PC anschließt um z.B. Updates aufzuspielen. Dann hast du mit der USB-Buchse ja auch kein Problem.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 14. Mai 2018, 15:32

Danke erstmal ihr zwei! :kuss:

Also meine Freundin sagt, dass das Kabel zwar abnehmbar ist aber da ist der Verstärker dran und ohne den bräuchten wir das Navi auch gar nicht erst mitnehmen. Wir bräuchten also das 12V Teil. Auto haben wir bei Hertz über den ADAC gebucht. Ich habe auch schon gesagt das wir zur Not das Auto tauschen. Wir wollen jetzt mal schauen ob es USB Kabel mit Verstärker gibt.
USA...where my heart belongs! :love:


kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 952

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 14. Mai 2018, 15:57

ich habe es bisher noch nicht erlebt, das ich ein Auto hatte ohne 'Steckdose', aber es gibt immer ein erstes Mal :(
USB würde es zur Not auch tun, aber außer dem Navi möchte ich parallel auch das Handy mit Strom versorgen
bisher war das immer problemlos ... schaun mer mal was Alamos FFARs in SFO zu bieten haben

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:37

Naja, ich möchte zumindest drauf vorbereitet sein. Das Navi umsonst mitnehmen wäre ja auch doof.

Nur noch 9 Tage!! :8o: :8o: :8o:
USA...where my heart belongs! :love:


Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 21. Mai 2018, 14:16

Noch 2 Tage arbeiten und dann bin ich einen satten Monat arbeitsbefreit. 5 Tage bis zum Abflug und ich weiß gar nicht mehr wohin mit meiner Vorfreude!! (:tanz:)Ich möchte mich an dieser Stelle auch schonmal verabschieden da ich nicht weiß wie ich die Tage noch dazu komme hier reinzuschauen. Danke nochmal für die Hilfe und ich wünsche allen die auch die Tage verreisen einen schönen Urlaub und allen die Geburtstag haben einen wunderschönen Tag! (:daumenh:)

Unglaublich wie die Zeit seit der Flugbuchung am 29.8.17 gerast ist. Hoffe die Zeit in Kanada geht etwas langsamer voran! (:Pfeif:) Macht's gut ihr Lieben! :8o: :winken:
USA...where my heart belongs! :love:


Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 121

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 23. Mai 2018, 18:15

:winken: Viel Spaß und eine schöne Zeit!
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 12. Juni 2018, 13:21

Schade das mir nur einer eine schöne Reise gewünscht hat. Danke dafür lieber Otto! :kuss:

Ansonsten bin ich vorgestern wieder heimgekehrt und bin einfach total begeistert von Kanada. Schön das dort alles wie in den USA ist. Habe mich sehr heimisch gefühlt! Und Tim Hortons könnte es echt auch hier geben. Wir haben dort jeden Tag gehalten denn ohne French Vanilla wollten wir nicht mehr auskommen. :love: Zwischendurch waren wir 2 Tage in der puren Wildnis in einer Lodge ohne Internet aber Millionen von Viehzeug. Wir hatten alle mächtig mit riesigen Mückenstichen zu tun. Einsprühen hat da nicht geholfen. Mir hat knapp 2 Wochen der Hinterkopf weh getan. War ne Erfahrung die ich so nicht mehr brauche. (:fluecht:) Bei der Einfahrt in den Algonquin Park haben wir einen Schwarzbären gesehen. Wahnsinn! Leider konnten wir da nicht halten um ein Foto zu schießen.

Begeistert waren wir alle von dem wunderschönen Städtchen Gananoque und natürlich von den Niagara Fällen. Eindrücke die wir nicht mehr vergessen werden! Toronto waren wir froh den Mietwagen wieder loszuwerden. Da ist ja den ganzen Tag rush hour. :thumbdown: Der CN Tower hat mich oben jetzt nicht vom Hocker gerissen. Von außen (unten) schon eher. Wir haben 3 Bootstouren gemacht mit ein und demselben Boot. Die crew mochte uns wohl sehr denn die 3. Fahrt haben wir umsonst bekommen und sie wollten auch Fotos mit uns. :thumbsup: Die skyline vom Boot aus war schon sagenhaft! Als Eishockeyfans waren wir auch von der Hockey Hall of Fame beeindruckt. Wir hatten unsere Trikots dabei und haben Gruppenfotos mit dem Stanley Cup gemacht. Der Fanshop ist jetzt auch so einige Dollar reicher. :D

Geplant ist bereits eine Reise an die Westküste nach Vancouver und co. Aber wohl erst übernächstes Jahr. Kanada sieht mich jedenfalls definitiv wieder! Tolles Land! :thumbup:
USA...where my heart belongs! :love:


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 999

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 12. Juni 2018, 14:04

Das hört sich ja nach einer für dich tollen Reise an! (:back:)

Das es losging habe ich total übersehen, wahrscheinlich ging es Anderen auch so, weil du es ja nur in der Routenplanung geschrieben hattest.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 12. Juni 2018, 14:09

Ja ich habe gedacht ich mache nicht extra einen thread auf. :zwinker:

Ergänzung noch: Wir waren in Toronto beim Baseball da ja kein Eishockey mehr war. Wir waren bei den Blue Jays gegen die NY Yankees. Es war toll beide Nationalhymnen zu hören! Aber Baseball an sich ist einfach nur langweilig! :thumbdown:


Auf dem Rückflug sind wir direkt mit Air Canada geflogen. Nie wieder!! Es gab keine Bildschirme in den Vordersitzen und somit keine Filme/ Serien zu schauen. Man konnte also auch nicht die Flugroute verfolgen. Dazu nichtmal Ansagen vom Captain. Das Essen war das schlimmste das ich bisher hatte! Zum Glück konnte ich etwas schlafen und so vergingen die rund 7h relativ schnell. Schade, hätte ich nicht gedacht....
USA...where my heart belongs! :love:


Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 486

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:12

Ich wünsche Dir nachträglich eine gute Reise gehabt zu haben. 8-)

Kanada ist schön, aber die Viecher sind schon recht nervig. Ich fand es komisch dass die Biester direkt nach der Grenze in die USA nicht mehr da waren.....

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 121

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:58

(:back:)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Uli

FreixeNett

  • »Uli« ist weiblich

Beiträge: 2 018

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: Bullerbü ♥

Beruf: nur noch 5 Kreuzfahrten ☺

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:49

Ich hab deinen Abflug auch nicht mitbekommen.
Daher schönen Urlaub gehabt zu haben und welcome back!
Grüßle, Uli
Bisher Treffer


Melli

die NETte Bahntante ;)

  • »Melli« ist weiblich
  • »Melli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 260

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Bahntante

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 16. Juni 2018, 20:53

Danke!

Die Viecher hatten wir auch wirklich nur im und um den Algonquin Park. Der Besitzer unserer Lodge meinte das wir noch Glück hätten weil voriges Jahr konnte man wohl nicht mehr aus den Augen schauen. Danke, mir das war auch so genug. Nie hätte ich gedacht das ich mal so ein Kopfnetz aufhabe....nur deshalb konnten wir auch keine wirklichen Wanderungen im Park unternehmen. Macht ja keinen Sinn wenn man statt schauen mit Viecher wegschlagen beschäftigt ist. :huh:
USA...where my heart belongs! :love: