Du bist nicht angemeldet.

LisaKubi

USA-Freund

  • »LisaKubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 22:39

Rundreise Westküste

Hallo zusammen,

mein Freund und ich machen uns demnächst auf Reise rundum die Westküste.

Ich wollte mal nach horchen ob ihr noch irgendwelche Tipps fur uns habt. Wir haben uns noch nicht sehr mit dem Thema "Westküste" befasst..
Wollten es einfach auf uns zu kommen lassen :D aber so langsam bekommen wir schon ein wenig Bammel und wollten uns mal ein paar Experten-Tipps holen!

Also unser Plan sieht zur Zeit so aus:

1. Tag - Ankunft LA
2. Tag - Anreise San Diego
3. Tag - San Diego
4. Tag - San Diego / evtl. Palms Springs

Ich weiß nicht wie es mit der Entfernung zw. San Diego und Las Vegas aussieht? Kann man das in einer Strecke durchfahren oder wäre ein Zwischenstopp von Vorteil?
5. Tag - Anreise Las Vegas
6. Tag - Grand Canyon
7. Tag - Las Vegas
8. Tag - Las Vegas / durch Death Valley / Anreise Bishop
9. Tag - Yosemite Park / Anreise nach San Francisco
10. Tag - San Francisco
11. Tag - San Francisco
12. Tag - San Francisco
13./14. Tag - Wollten wir spontan gucken (Santa Barbara / Santa Cruz / Pismo)
15. Tag - müssen um 18 Uhr in LA sein (Strandtag)
16. Tag - Los Angeles
17. Tag - Los Angeles
18. Tag - Los Angeles und abends geht es noch eine Woche nach New York :)

Meint ihr das würde so hinhauen oder sind manche Entfernungen zu weit?
Oder ist unsere Planung komplett für den Eimer? :D
Und habt ihr noch ein paar Geheimtipps, die man sich unbedingt anschauen soll und noch nicht so populär sind?

& ich hab noch eine Frage ...
Wir würden uns gerne eine Handykarte holen damit wir überall Internet haben.
Habt ihr da auch einen Tipp für uns? Eher schon hier besorgen oder in den USA?
Und wenn irgendwelche besonderen Anbieter?
Schon einmal vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße,
Lisa und Kubi :)

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 23:27

Hallo und Willkommen im Forum,

das ist ja eine extrem städtelastige Tour, mit 2-3 winzigen Abstechern in die grandiose Natur, die man im Südwesten der USA bewundern könnte. 2-3 Tage San Diego, 2-3 Tage LA, 3 Tage San Francisco und 3 Tage Las Vegas und danach 1 Woche New York.
Aber ich nehme an, dass euch das bewusst ist und wohl auch so gewollt.

Für den Grand Canyon habt ihr ja wenigstens eine ÜN eingeplant, aber dass ihr an einem Tag von Bishop durch Yosemite nach San Francisco fahrt, liegt wohl daran, dass es die kürzeste Strecke ist, und nicht daran, dass ihr im Yosemite irgend etwas sehen wollt - außer durchs Autofenster.

Die ausgewählten Städte finde ich ja teilweise recht interessant, außer Las Vegas, aber da sind die meisten wohl anderer Meinung. Aber nur die Städte im Südwesten und danach New York (eine super Stadt), das wäre mir doch etwas zu viel des Guten.

Wollt ihr nur Städte sehen, oder wisst ihr nur nicht, was es im Südwesten für tolle Landschaften zu sehen gäbe?
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 7. Juli 2018, 15:29

Willkommen im Forum
(:Stammtisch:)

Ich kann mich Raigro nur anschließen... Ihr verpasst sehr viiel schöne Natur, aber das kann ja auch Absicht sein!?

Vielleicht schreibt ihr ja mal etwas über eure Interessen bei so einer Reise, was ihr euch vorstellt und erwartet.
Dann gibt es sicher noch mehr Tipps :zwinker:
USA 2013, NY und Florida; USA 2014, CA, NV, UT, AZ und Florida; USA 2015, CA, NV, UT, AZ;
Mexiko 2016; USA 2016, Grand Circle Oktober; USA 2017, Las Vegas and more;
Kanada 2018, Vancouver-Calgary + Inside Passage; USA 2018, NV, CA, AZ, NM, CO





McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. Juli 2018, 17:24

Hallo erst mal Willkommen.

Euro Tour hat natürlich ne Menge Optimierung Potential

Evtl SF ein Tag kürzen und zwei Tage in Monterey verbringen, dann habt ihr mehr Zeit für the big sure.

Handykarte am Besten H20 bereits hier kaufen z.b bei Simbee.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

LisaKubi

USA-Freund

  • »LisaKubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. Juli 2018

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Juli 2018, 21:39

Danke für eure lieben Antworten:)

Ja eigentlich sind die Städte schon absichtlich so gewählt, wir sind nicht so die Naturburschen :D
Wir haben auch bis auf Las Vegas und Los Angeles noch nichts gebucht, wir wollten uns noch vieles offen lassen und schauen wo es uns gefällt

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 921

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juli 2018, 09:35

Lisa und Kubi (:Stammtisch:)
Ich würde die Nacht vor dem Grand Canyon in Kingman verbringen, außer ihr wollt zum Grand Canyon von Las Vegas aus fliegen.(Ich hoffe Las Vegas ist stornierbar gebucht (:Pfeif:) ) Mir wäre die Tour auch zu städtelastig, aber jeder ist anders. Streicht einen Tag San Francisco und übernachtet nach dem Yosemite noch irgendwo auf der Strecke das ermöglicht euch etwas mehr Zeit im Yosemite und vielleicht auch am Mono Lake und spart die teuren Hotelkosten in San Francisco.
Die beste Karte für den Westen der USA ist auch Meiner Meinung nach H2O unlimited.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich

Beiträge: 511

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juli 2018, 14:31

Lisa und Kubi (:Stammtisch:)
Ich würde die Nacht vor dem Grand Canyon in Kingman verbringen, außer ihr wollt zum Grand Canyon von Las Vegas aus fliegen.(Ich hoffe Las Vegas ist stornierbar gebucht (:Pfeif:) ) Mir wäre die Tour auch zu städtelastig, aber jeder ist anders. Streicht einen Tag San Francisco und übernachtet nach dem Yosemite noch irgendwo auf der Strecke das ermöglicht euch etwas mehr Zeit im Yosemite und vielleicht auch am Mono Lake und spart die teuren Hotelkosten in San Francisco.
Die beste Karte für den Westen der USA ist auch Meiner Meinung nach H2O unlimited.


:gbei:
USA 2013, NY und Florida; USA 2014, CA, NV, UT, AZ und Florida; USA 2015, CA, NV, UT, AZ;
Mexiko 2016; USA 2016, Grand Circle Oktober; USA 2017, Las Vegas and more;
Kanada 2018, Vancouver-Calgary + Inside Passage; USA 2018, NV, CA, AZ, NM, CO





Ähnliche Themen