Du bist nicht angemeldet.

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2018, 14:44

Südafrika 2019 - Reiseplanung

2019 soll es endlich mal nach Südafrika gehen, das Hauptziel sind Tier-Beobachtungen
es ist noch viel Zeit, aber man kann ja nicht früh genug anfangen zu planen ...

die persönlichen Randbedingungen machen es aber schwierig
Mietwagenreise (selbst fahren) scheidet aus wegen Linksverkehr (nehmt es einfach so hin, bitte)
es gibt schöne Touren in Mini-Gruppen, sprich ein SUV mit Guide und 2-4 Personen
aber dazu kann ich meine bessere Hälfte nicht überzeugen, und die muß mit, sonst reise ich auch nicht
die Train-Safaris klingen toll, sind aber preislich für uns nicht machbar

und nun ? bleibt wohl nur eine Gruppenreise oder ein Pauschalurlaub bspw. im Krüger National Park

hat jemand so was schon mal gemacht ?
bin für jeden Input dankbar

Hei

Rumtreiber

  • »Hei« ist männlich

Beiträge: 2 168

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. März 2018, 18:26

Hallo,
leider kann ich dir nicht wirklich helfen, weil wir einfach hingeflogen sind und selbst gefahren sind.
Ich möchte auch keinen hier aus dem Forum "entführen", aber bei allen meinen Nicht-USA Reisen
habe ich hier sehr gute Hilfe hier bei Ingrid bekommen .
Hier kennt man sich richtig gut in Südafrika aus.
Wenn ihr im Krüger übernachten wollt, muss man das sehr früh buchen.
Gruß Heiner :winken:
„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben“ (Alexander von Humbolt)




Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 499

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. März 2018, 07:10

Eine ehemalige Kollegin hat eine Bustour durch Südafrika gemacht und es hat ihr gut gefallen. Da war auch ein Inlandflug bei. Der Krüger Park ist schnell ausgebucht, aber die Gesellschaften haben ja ein gewissen Kontingent und das sollte kein Problem sein. Garden Route sollt auf eurem Trip auf jeden Fall dabei sein. Und natürlich Kapstadt. Freunde fliegen öfters nur nach Kapstadt und machen dort alles mit Bussen. Die fahren auch nicht selbst. Das klappt sehr gut und man kommt sehr weit damit.

Allerdings würde ich warten, bis es wieder mehr Wasser gibt da unten...
Bei vielen Treffen dabei :D !

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. März 2018, 14:07

Mit dem Thema „Organisiert durch Südafrika“ habe ich mich auch schon mal intensiver beschäftigt.
Interessant fand ich dabei die Touren von world-insight.
Da es letztendlich aber terminlich nicht mit meiner beruflichen Tätigkeit passte,
blieb es bei der Planung.....
Lieben Gruß Nic

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 9. März 2018, 14:47

danke, hab schon geguckt da, einiges interessantes dabei
hier noch der Link zu der Seite world-inisght

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 363

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. März 2018, 21:36

Wir waren 2017 zum ersten mal in Südafrika und haben die Runde Kapstadt - Addo NP und über die Garden Route zurück nach Kapstadt gemacht. Ist aus unserer Sicht eine tolle Tour, bei der man einen guten Mix aus Stadt, Natur und Tieren hat.
Und ist von der Strecke auch noch überschaubar. Allerdings waren wir mit Mietwagen unterwegs, wie es als organisierte Tour klappt, weiß ich leider nicht.
Bei Stammtischtreffen dabei.

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich
  • »kwm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 7. April 2018, 14:13

Wir waren 2017 zum ersten mal in Südafrika und haben die Runde Kapstadt - Addo NP und über die Garden Route zurück nach Kapstadt gemacht. Ist aus unserer Sicht eine tolle Tour, bei der man einen guten Mix aus Stadt, Natur und Tieren hat.
Und ist von der Strecke auch noch überschaubar. Allerdings waren wir mit Mietwagen unterwegs, wie es als organisierte Tour klappt, weiß ich leider nicht.

die Route hat durchaus ihren Reiz :)
und es gibt sie auch als Kleingruppen-Reise zu akzeptablen Preisen ;)
und, nicht zu unterschätzen, sie ist in Malaria freiem Gebiet

aber irgendwie habe ich mir was anderes vorgestellt
einfach etwas mehr Safari, und damit meine ich nicht eine Fahrt im Bus durch einen Park
sollte schon eine Pirschfahrt im Jeep am Morgen und Abend dabei sein ;)
und das nicht nur einmal, sondern mehrmals in verschiedenen Locations

habe inzwischen zig Webseiten durchforstet
mit einigen Anbietern bin ich auch noch in Kontakt
aber das perfekte war bisher noch nicht dabei

das was passen würde (Stichwort Flugsafari) kann und will ich nicht bezahlen
Selbstfahrer-Angebote gibt es, aber das will ich aus persönlichen Gründen nicht

vielleicht muss ich einfach auch meine Erwartungen runterschrauben ...
für dieses Jahr und erstes Quartal 2019 könnte ich eine Gruppenreise (inklusive Flug) buchen,
die kaum mehr kostet als der Flug alleine

Südafrika - Auf der Spur der Großen Fünf - 14 Tage
Kapstadt - Kap der Guten Hoffnung - Knysna - Port Elisabeth - Swasiland - Krüger Nationalpark - Johannesburg - Pretoria
€2100 ab/bis Berlin