Du bist nicht angemeldet.

Tresates

RV-Nomade

  • »Tresates« ist männlich
  • »Tresates« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Mai 2020

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Mai 2020, 15:39

Salinas / Monterey California

Wir sind ab naechste woche in der Salinas Monterey , CA umgebung. Ich habe die suchfunktion benutzt und nicht viel gefunden ( ausser das jemand zum Outback Steakhouse ging , ich habe das schon oefters gelesen...stellt sich die frage warum das outback steakhouse bei deutschen so beliebt ist )

Da vieles wegen covid geschlossen ist, inclusive unserem stellplatz am Morro Rock suchen wir nach interessanten und covid freien orten, sprich wanderwegen, trails, ruinen, das Fort Ord soll vieles dort bieten in der richtung, wir suchen auch sachen zum birding..ich glaube es gibt dort auch eine Concor rescue.

Tips, tricks, sachen zum vermeiden, links zu reiseberichten der umgebung waeren also erwuenscht...

Danke im vorraus...

P.S. nicht sauer sein wegen dem Outback comment.

Bravo-B

USA Experte

  • »Bravo-B« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 28. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Mai 2020, 16:05

Point Lobos State Natural Reserve war für uns das schönste Stück Natur in der Gegend.

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 992

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Mai 2020, 16:18

stellt sich die frage warum das outback steakhouse bei deutschen so beliebt ist )
Ein Outback gibt's an jeder Ecke, es schmeckt und ist günstig. Ebenso wie Longhorn oder Texas Roadhouse. Es ist eine angenehme Atmosphere und man wird nicht, wie bei Ruth Chris' oder Smith & Wollensky, schief angekuckt wenn man kein Business Outfit an hat.....
In den privaten Steakhäusern ist es mir persönlich einfach zu teuer - kein Steak schmeckt 5x besser wenn es 5x teurer ist. Ich esse in Deutschland auch kein Waygu oder dry aged Fleisch, weil es einfach bei guter Zubereitung nicht besser schmeckt als ein irisches Steak aus dem Supermarkt....

Und man weiss bei den Kettenrestaurants was man bekommt - es schmeckt überall gleich, mit nur wenigen Ausreissern. Deshalb neben den schon genannten auch gerne in den Red Lobster, Applebee's, Olive Garden, Ruby Tuesday oder (mit Abstrichen) Bubba Gump oder TGI Friday.....

4

Mittwoch, 13. Mai 2020, 16:23

Ich weiß nicht, ob Ihr das folgende Ziel kennt oder ob es Euch zu weit entfernt ist, aber wir sind dafür sogar zweimal eine größere Strecke gefahren:
Die Elephant Seal Viewing Area nahe Cambria/San Simeon. Hier einer unserer Reiseberichtedazu. Wir haben dort auch viele Vögel gesehen.
Es heißt zwar auf der Startseite der Organisation, die sich dort kümmert, die besten Monate seien Dezember - März, aber bei der Live Cam steht, im April und Mai seien die meisten Tiere dort. Und die Live Cam zeigt auch, dass dort gut Betrieb ist.
Gruß
Christine

'
Der Große Wagen unterwegs in Nordamerika

Tresates

RV-Nomade

  • »Tresates« ist männlich
  • »Tresates« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Mai 2020

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Mai 2020, 16:55

Point Lobos State Natural Reserve war für uns das schönste Stück Natur in der Gegend.


Danke fuer den Tip

Ich weiß nicht, ob Ihr das folgende Ziel kennt oder ob es Euch zu weit entfernt ist, aber wir sind dafür sogar zweimal eine größere Strecke gefahren:
Die Elephant Seal Viewing Area nahe Cambria/San Simeon. Hier einer unserer Reiseberichtedazu. Wir haben dort auch viele Vögel gesehen.
Es heißt zwar auf der Startseite der Organisation, die sich dort kümmert, die besten Monate seien Dezember - März, aber bei der Live Cam steht, im April und Mai seien die meisten Tiere dort. Und die Live Cam zeigt auch, dass dort gut Betrieb ist.


Das hatten wir auf dem urspruenglichen reisplan, konnten aber wegen covid umbuchungen und umplanen es auf dem weg nord nicht schaffen....140 miles one way fuer einen tagesausflug ist zu weit...wenn es covid technisch klappt werden wir es auf dem weg richtung sueden aber besuchen... momentan muessen wir eher flexibel sein da fast taeglich updates kommen, wer wann oeffnet und wer dort uebernachten darf.

L.A.Cop

To protect and serve

  • »L.A.Cop« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bayern

Beruf: CSI-Detective

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Mai 2020, 21:23

Salinas und Murals

Guten Abend,

ich war vor 2 Jahren für ein paar Tage in S.F. beim FBI und bin anschließend mit einem Mustang Cabrio den H1 (damals noch teilweise gesperrt) bis San Diego heruntergefahren. Eine Station war dann Monterey (3 Nächte) und Salinas (1 Nacht).
Ich kann folgende Empfehlungen geben:

Übernachtung Best Western The Inn & Suite (Pacific Grove), abartig gut; nicht empfehlen kann ich hingegen das BW plus in Salinas, lieber eine Nacht länger in Pacific Grove bleiben. Wann hat man schon eine Garage und einen offenen Kamin?
https://www.bilder-upload.eu/bild-f8fe40-1589397265.jpg.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-f9c89a-1589397413.jpg.html

In Monterey habe ich eine Whale Watching Tour gemacht, die hat mir sehr gut gefallen.
https://www.bilder-upload.eu/bild-9e5636-1589397538.jpg.html

Und der Asilomar Beach hat was!!!! Der ist rau und schööön!
https://www.bilder-upload.eu/bild-e91d30-1589397653.jpg.html

Die Murals des John Czerny sind sehr fotogen und sehenswert:
https://www.johncerneymurals.com/
https://www.bilder-upload.eu/bild-c7b034-1589397718.jpg.html




Außerdem empfehle ich die Mission San Juan Bautista und die kleine aber feine Innenstadt von Salinas.

Ach ja, das Factory Outlet in Gilroy ist noch vom alten Schlag, da bekommt man richtige Schnäppchen.

Grüße Günni



onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 499

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Mai 2020, 07:51

stellt sich die frage warum das outback steakhouse bei deutschen so beliebt ist )
Ein Outback gibt's an jeder Ecke, es schmeckt und ist günstig. Ebenso wie Longhorn oder Texas Roadhouse. Es ist eine angenehme Atmosphere und man wird nicht, wie bei Ruth Chris' oder Smith & Wollensky, schief angekuckt wenn man kein Business Outfit an hat.....

(...)

Die einfachere Antwort heisst "Blooming Onion" (:fluecht:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 592

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:18

die haben wir aber im Texas Roadhouse gegessen ...
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

mike@us66

currently @Homeworker..

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 777

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:47

die haben wir aber im Texas Roadhouse gegessen ...


die gibt's dort auch....ich kannte die Blooming Onion auch aus dem Outback....Texas Roadhouse find ich aber geschmacklich und Ambiente mässig besser....(die Sirloin Steak's...)
Longhorn Steakhouse ist auch nicht schlecht...gibts aber nicht so oft und nicht überall...
the grass is never greener on the other side...

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 592

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:59

ich bin ein Fan des Texas Roadhouse :) mag einfach die lockere Atmosphäre dort
beim Outback haben wir unterschiedliche Erfahrungen gemacht, Longhorn ist etwas gediegener und etwas teurer
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 499

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Mai 2020, 10:09

die haben wir aber im Texas Roadhouse gegessen ...

Muss ich verpasst haben vor lauter Erdnüssen... :D
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Tresates

RV-Nomade

  • »Tresates« ist männlich
  • »Tresates« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Mai 2020

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Mai 2020, 14:14


Die Murals des John Czerny sind sehr fotogen und sehenswert:
https://www.johncerneymurals.com/
https://www.bilder-upload.eu/bild-c7b034-1589397718.jpg.html


Danke fuer die vielen Tips, whalewatching waere schoen, aber ich glaube zu diesen covid zeiten nicht machbar, aber wer weiss.

Die Murals werden wir auf jedenfall besuchen.


VIELEN VIELEN dank fuer das erwaehnen der san JUAN BATISTA MISSION... als wir in Tucson auf dem Loop waren sahen wir schilder eines JUAN BATISTA Trails...und wir hatten die San Xavier del Bac Mission in der naehe {leider geschlossen wegen covid ), welches auch zu dem Trai gehoert.

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 592

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Mai 2020, 14:25

hihi, als wir 2019 bei der San Xavier del Bac Mission waren, war sie auch geschlossen
hatte aber nichts mit Corona zu tun
in die Kirche konnten wir rein, aber Park,Museum und Shops waren zu
shit happens
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 980

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Mai 2020, 14:29

Für Wanderungen in Big Sur kann ich Dir diese Website ans Herz legen: Hiking in Big Sur. Dabei gilt es nur zu beachten, dass durch die Waldbrände vor vier Jahren viel zerstört wurde - und dass die State Parks und Beaches wegen Corona geschlossen sein dürften. Wir haben zahlreiche der dort beschriebenen Wanderungen unternommen. Findest Du in den ersten Tagen dieses Reiseberichts beschrieben: klick. Auch die Redwood Hikes Website ist nützlich.

Tresates

RV-Nomade

  • »Tresates« ist männlich
  • »Tresates« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Mai 2020

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Mai 2020, 14:38

hihi, als wir 2019 bei der San Xavier del Bac Mission waren, war sie auch geschlossen
hatte aber nichts mit Corona zu tun
in die Kirche konnten wir rein, aber Park,Museum und Shops waren zu
shit happens


Alles war geschlossen als wir vor zwei wochen da waren , it sehr vielen “unfreundlich” schildern von den anwohnern des Reservation..schon an der Strassenecke ein paar miles bevor man zu mission kommt...ich weiss nicht ob du dich noch an den friedhof kurz vor der mission erinnerst, aber dort standen auch jede menge NO TRESSPASSING NO PHOTOS schilder und beim vorbeifahren konnte man jede menge “frische graeber” sehen.

Für Wanderungen in Big Sur kann ich Dir diese Website ans Herz legen: Hiking in Big Sur. Dabei gilt es nur zu beachten, dass durch die Waldbrände vor vier Jahren viel zerstört wurde - und dass die State Parks und Beaches wegen Corona geschlossen sein dürften. Wir haben zahlreiche der dort beschriebenen Wanderungen unternommen. Findest Du in den ersten Tagen dieses Reiseberichts beschrieben: klick. Auch die Redwood Hikes Website ist nützlich.


Danke, genau sowas suchten wir, normalerweise bekommen wir unsere trail info vin der “ all trails app” oder durch reden mit locals...was zu dieser zeit recht schwer ist

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 592

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Mai 2020, 14:42

2019 gab es nur ein Problem mit der Wasserversorgung, und das wohl auch nur einen Tag
Leider waren wir gerade dann da

deine Schilderung kling mehr danach, daß es da wohl auch aktuell ein Corona Problem gibt
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

Brenni

USA Experte

  • »Brenni« ist weiblich

Beiträge: 1 589

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 15. Mai 2020, 16:28

Guck mal hier, das könnte etwas für euch sein. Wir waren damals im Mai dort und konnten viele Vögel beobachten. Der Point Lobos ist sehenswert und einer meiner Lieblingsorte an der Küste.
:-) Gruß Brenni

"Surprise oder der letzte Versuch", eine Reise im November 2015

L.A.Cop

To protect and serve

  • »L.A.Cop« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bayern

Beruf: CSI-Detective

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Mai 2020, 20:52

Die bislang für mich schönste Mission in den USA ist ein gutes Stück südlicher.
San Juan Capistrano.

Da komme ich in der ganzen Hektik mal für einen halben Tag zur Ruhe.

:love:

Kann ich jedem nur empfehlen. Werde ich auch immer wieder machen, wenn ich in der Gegend bin.