Du bist nicht angemeldet.

HotCanyon

Der nett zu Coyoten ist

  • »HotCanyon« ist männlich
  • »HotCanyon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 4. Februar 2012, 18:26

[Sammelthread] Die besten Reise-Apps für's Android

Ein sehr guter, dabei sehr günstiger Navi für die USA und natürlich andere Länder.

Eine Telefonverbindung ist dabei nicht nötig: https://market.android.com/details?id=co…eWdpYy5hdXJhIl0.



Ein kostenloses App für Fotografen, Sonnenaufgang, bzw. Sonnenuntergangszeiten werden berechnet: https://market.android.com/details?id=co…1bmFzb2xjYWwiXQ..



Ein kostenloses App um GPS-Empfang zu beschleunigen: https://market.android.com/details?id=co…GFiLmdwc2ZpeCJd



Ein kostenloses App um Flüge zu verfolgen: https://market.android.com/details?id=co…lLml2dWVsb3MiXQ..
LG Stefan



Bei einigen Stammtischtreffen dabei


Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 8 608

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Januar 2013, 13:17

Vielleicht interessiert es ja jemanden:

Zitat

Die bisher nur in den USA verfügbare App bezieht ihre Daten aus verschiedenen Quellen und läuft im Hintergrund. Nähert sich der Nutzer einem Point Of Interest, wird sie aktiv, und zeigt eine Informationsseite an. Bei Bedarf kann diese auch vorgelesen werden.

Field Trip: Bereits jetzt außerhalb der USA nutzen
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Achim

USA-Freund

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18. Januar 2013

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. Januar 2013, 14:59

Ein sehr guter, dabei sehr günstiger Navi für die USA und natürlich andere Länder.
Eine Telefonverbindung ist dabei nicht nötig.
Heißt das, dass ich dann ohne jegliche Kosten navigieren kann? Habe nämlich das Daten Roaming ausgeschaltet. Benötigt aber GPS nicht auch irgendwelche Daten, die geladen werden müssen?
New York, concrete jungle where dreams are made of, there's nothing you can't do, now you're in New York, these streets will make you feel brand new, big lights will inspire you...

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 340

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. Januar 2013, 15:06

...Heißt das, dass ich dann ohne jegliche Kosten navigieren kann? Habe nämlich das Daten Roaming ausgeschaltet. Benötigt aber GPS nicht auch irgendwelche Daten, die geladen werden müssen?

GPS bezieht keine Daten über das Funknetz. Die GPS-Satelliten senden aus dem Orbit ihre Positionen, die dein Handy über den GPS-Empfänger aufnimmt und daraus die Position berechnet. Datentransfer entsteht nur, wenn du zu deiner Position dann die Karte sehen willst und diese nicht bereits auf dem Handy vorhanden ist. Eine Navigationslösung, die die Karten im Vorfeld per WLAN z.B. auf das Handy lädt braucht im Betrieb dann keine Daten nachzuladen und ist auch offline verwendbar.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)




Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 631

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juni 2016, 09:24

Hier mal meine Reise Apps. Ich poste nur solche, die ihc nutze:

Hotel:

Hotel Idealo

Wyndham Rewards
meine Lieblings Hotel Portal, weil wir bei denen immer viele Punkte bekommen. Aber buchen tu ich lieber übe rLaptop, weil Wyndham hat riesen Bug. wer mit Codes arbeitet für billige Preise, wie ich darf niemals mit Code kostenlose Nacht buchen. Das System kann das nicht. Meldet dir keine Buchung, du bekommst keine Mail, aber Punkte werden dir trotzdem abgezogen. Daher Code rausnehmen, Fenster schließen, erst dann neues Fenster nach kostenloser Nacht suchen und buchen.

Choice Hotels
am Abend waren Hotel manchmal billiger, als über Laptop. Buche damit auch gerne

Hotels.com
bietet im App mancmal billigere Preise, aber achtung, die tricksen mit Gebühren. Lassen die in App weg und man muss die dann doch zahlen. Genau gucken!

Navigation und Verkehr:

Locus Map Pro - Outdoor GPS
benötigt zum Planen (nur zum Planen für Autonavigation, aber nicht bei Autonavigation und Planung und zielführung zu Fuß) einer Route Internet, danach nich. Alle meine zig tausend Pois aus Google Earth im App. Dieses App ist Grund, dass ich mein Garmin GPS Handgrät weg geschmissen hab. Habe bezahlversion.

US Topo Maps Pro
habe Bezahlversion

CDOT Mobile - The Official App
aktuell Straßenzustände Colorado

natürlich auch Google Maps und Earth, wobei ich die nur nutze zu gucken, wie Gegend aussieht - braucht Internet

FlightBoard
Habe Premium Version von Amazon Underground.
zeigt aktuell Abflug und Ankunft eines Flughafen


Wetter:

The Weather Channel
mein Lieblinsapp für aktuelles Wetter

Meteo Earth
das App nutze ich zur Planung nächste Tage um zu sehen, wo Wolken und wo Regen. Habe Premium Version von Amazo Underground.

Folfgendes habe ich lieberin mein Navi:
Free Wifi
Walmart USA - Canada
Aldi USA
Albertsons
Bass Pro
Cabelas (Outdoor)
Goodwill (Spenden)
K-mart
Publix
Safeway
Quelle http://www.poi-factory.com/poifiles

Habe lang überlegt, ob Navi oder Handy App, mich für Navi entschieden. Müsst ich neu kaufen, dann Tomtom 6100. Ich denke wird auch in nächsten Jahr gekauft. Momentan zahl ich 50$ pro Jahr für TomTom Traffic, ohne mögen wir nicht mehr. Das Geld spar ich mir lieber und kauf neues mit Lebenslang TomTom TrafficLebenslang Karten (Welt)

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Juni 2016, 11:42

Tomtom 6100 haben wir uns im April vor der Deutschlandreise gegönnt. :thumbsup: Bildschirm angenehm groß, die Halterung hält an der Scheibe, nicht wie beim alten Tomtom das immer hinuntergefallen ist.
War voriges Jahr im Urlaub mehr als doof, habs ständig auf der Fahrt in der Hand gehalten. So konnte sich Mann nicht verfahren wenn Frau navigiert. frech1

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 631

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juli 2016, 21:20

Müsst ich neu kaufen, dann Tomtom 6100. Ich denke wird auch in nächsten Jahr gekauft.

Ja hattes es am Prime Day schon im Korb für 249€, aber irgendwas in mir sagte frag mal Google nach dem Ding und eigene POI. TomTom scheint sich bei den neuen Typen rückwärts zu entwickeln. Habs nicht gekauft. Ich hoffe die bringen ein Update der Software und man kann die POIs wie in all den alten Dingern nutzen, denn sonst muss ich mich bei anderen Anbieter umsehen.

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 631

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 30. Juli 2016, 08:16

Fals jemand Interesse an Locus Map Pro - Outdoor GPS hat, das gibt es über Amazon Prime in Amazon Underground Apps kostenlos inklusive aller Karten. Die eigenen POI´s in Locus laden ist extrem einfach. Du speicherst deine POI´s mit Google Earth als KML, lädst sie ins Internet und gibst beim Import einfach die URL an. Der Import meiner knapp 5000 POIs wurde in einem Rutsch innerhalb von Sekunden erledigt. Man kannt auch Topo Maps auf sein Handy laden. Der Kram ist auch kostenlos, aber je nach Auflösung extrem Speicherplatz fressend. Und man darf pro Tag nur einen bestimmten Teil laden. Ich hab das sein lassen, weil absolut kein Bedarf. Sollte ich wirklich ein extremes Gebiet erwandern wollen, könnte ich für den Bereich Topo runter laden. Ja genau, man kann auch nur einen bestimmen per Kartenausschnitt runter laden. Bei den Locus Karten habe ich einfach die Bundesstaaten komplett genommen, die mich interessierten. Die Locus Karten sind extrem Detail reich. Sie zeigen wenn man ganz ran zooms sogar Ampeln an. Es werden Kneipen, Musseen und was weiß ich angezeigt. Je nach dem was man vorhat, stellt man das Thema der Karte mit einem Klick um. Es gibt Straße, Stadt(zu Fuß), Wandern und Ski. Warum umstellen? Straße ist einfach gehalten, weil fürs Auto gedacht. Stadt ist extrem Detail reich
Screenshot Straße - Das Bild zeigt Salt Lake City mit einem POI, dem Temple Square. Ich denke das Screen spricht für sich. Alles, außer dem POI stammt von der Locus Karte.


und hier mal Stadt (zu Fuß)

Tina40

USA Experte

  • »Tina40« ist weiblich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2012

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. Juli 2016, 09:02

@thomas: schade - gibt's nicht für Apple ;-(

gerhardg

USA-Freund

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. Juli 2016, 17:53

mit osmand kannst du die selbe Karte auch unter iOS verwenden => https://itunes.apple.com/at/app/osmand-maps/id934850257?mt=8

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 631

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 30. Juli 2016, 19:22

Ein lieber Freund hat mich auf Maps.Me aufmerksam gemacht. Das gibt es auch für Apple. Das App navigiert komplett offline, alle Karten sind für jeden komplett kostenlos. Ich habe es getestet und für sehr gut befunden. Die Bediehnung ist einfach. Brauchte nix nach lesen, habs sofort geschnallt. In Städten zu Fuß bleibt aber Locus meine erste Wahl, weil dort die Karten mit noch mehr Details, wie öffentliche WC´s usw ausgestattet sind.
Import eigener POIs ist auch hier ganz einfach. Man speichert seine POI´s in Google Earth als KML und schickt die Datei per Mail an sein Handy. Danach einfach öffnen mit Maps.Me fertig. Übrigens auch so lassen sich die POI´s in Locus importieren.
Ich werde in Kürze mal beide Apps im "Fronteinsatz" testen.

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 30. Juli 2016, 23:14

Falls es noch jmd nicht mitbekommen hat ... die Navigon Europe App bekommt man via Amazon Underground App (NICHTS Illegales!) inkl.ALLER Add-Ons seit Ewigkeiten bereits völlig kostenlos. Seit mehr als 10 Jahren bei mir im Einsatz, ich scheine also recht zufrieden zu sein.
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 4 797

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 31. Juli 2016, 08:03

Irgendwie leben wir in einer anderen Zeit.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour


14

Sonntag, 31. Juli 2016, 12:23

Locus Map Pro

Ich dachte ja zuerst "Mensch, das ist MEINE App, die muss ich haben!", bis ich erkannte, die hat gar nichts zu tun mit Restroomsübersicht in Merika :whistling:
Ich sag mal 66

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 631

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Juli 2016, 13:14

Ich dachte ja zuerst "Mensch, das ist MEINE App, die muss ich haben!", bis ich erkannte, die hat gar nichts zu tun mit Restroomsübersicht in Merika :whistling:

Irrtum, was meinst du was die Lila Frauen und Männchen bedeuten? Genau öffentliche Toiletten. Also ein App fürs Klo :D

16

Sonntag, 31. Juli 2016, 13:39

Muss ich haben (:lachtod:)
Ich sag mal 66

Moe

USA-Freund

  • »Moe« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 2. August 2016, 18:45

Ein lieber Freund hat mich auf Maps.Me aufmerksam gemacht. Das gibt es auch für Apple. Das App navigiert komplett offline, alle Karten sind für jeden komplett kostenlos. Ich habe es getestet und für sehr gut befunden. Die Bediehnung ist einfach. Brauchte nix nach lesen, habs sofort geschnallt. In Städten zu Fuß bleibt aber Locus meine erste Wahl, weil dort die Karten mit noch mehr Details, wie öffentliche WC´s usw ausgestattet sind.
Import eigener POIs ist auch hier ganz einfach. Man speichert seine POI´s in Google Earth als KML und schickt die Datei per Mail an sein Handy. Danach einfach öffnen mit Maps.Me fertig. Übrigens auch so lassen sich die POI´s in Locus importieren.
Ich werde in Kürze mal beide Apps im "Fronteinsatz" testen.


Uns hat maps.me überzeugt. Weil es fürs TomTom keine Island-Karte gab, mussten wir die gesamte Island Rundreise mit maps.me navigieren. Sowohl Navigation als auch POI Handling waren einwandfrei. :thumbup:
Das einzige, was wir manchmal vermisst haben, war eine "Reisen über ..." Funktion. Ansonsten top.
Gruß Mario shakasmile
Moe on Instagram

Ähnliche Themen