Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

441

Freitag, 16. Juni 2017, 16:08

Glücksorte am Niederrhein

Zwiegespräch am Rhein
Rheinpromenade in Rees (Nr. 9)


Ein Spaziergang an der Rheinuferpromenade in Rees lohnt sich. Man sollte auf die zahlreichen Figuren-Plastiken achten














Das "Zwiegespräch" mit den beiden Mädchen ist wohl die bekannteste Bronze-Plastik am Ufer.









Tipp: der Planetenwanderweg







Weiter hätte ich "per Anhalter durch die Galaxis" fahren müssen. :zwinker:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

442

Samstag, 17. Juni 2017, 23:07

Ein Spaziergang an der Rheinuferpromenade in Rees lohnt sich.

Auf jeen Fall.
Auch die Fahrt mit der Fähre auf die andere Rheinseite, einfach um mal Rees vom Rhein aus sehen zu können.

Man sollte auf die zahlreichen Figuren-Plastiken achten

Du hast den Bär vergessen.



Die Geschichte dazu steht hier(Antwort 191) geschrieben.
Gruß
Ulrich

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 4 166

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

443

Sonntag, 18. Juni 2017, 11:56

Rees steht auch noch auf meiner Liste :thumbup:
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

444

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:56

Du hast den Bär vergessen.


Ich habe zwar ein Bild - aber wegen Gegenlicht nicht wirklich gelungen. :|
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

445

Freitag, 23. Juni 2017, 17:56

Wanderung Rhein-Kreis Neuss - "Von Holzheim zum Museum Insel Hombroich"


Diese Wanderung ist aus dem Buch "Rhein-Kreis Neuss - Erlebniswanderungen zwischen Rhein und Niers".
Sie führte von Neuss-Holzheim zur Neusser Skihalle, der Raketenstation Hombroich, der Museumsinsel Hombroich und zurück nach Holzheim (ca. 10,5 km).
Gewandert bin ich an einem sonnigen Wintertag.


Startpunkt war der Bahnhof in Neuss-Holzheim; daneben ist ein kleiner Park.



Wegekreuz am Ortsausgang von Holzheim.



Hier sieht man schon das Kloster Kreitz und die Skihalle Neuss.



Kloster Kreitz




So sieht man das Kloster von der A 46.



Skihalle Neuss


Apres-Ski Bereich


Abfahrts- bzw. Rodelstrecke




Der Kletterparcours daneben hatte Winterpause.


Die Skihalle von der anderen Seite.



Kirche in Neuss-Grefrath.




Aus diesem Ort stammt "der Fetzer", der wohl bekannteste Räuber vom Niederrhein im 18. Jahrhundert.


Wegekreuz



Man gelangt schließlich zur Raketenstation Hombroich.

Früher eine Raketenstellung der Nato ist sie heute ein Museumsgelände mit Bauten und Skulpturen. Auch wenn die Gebäude bzw. Werkstätten in Privatbesitz sind, kann man sich recht frei bewegen und umgucken.



















Für die Kunst in der "LangenFoundation" (auch auf dem Gelände) muss man Eintritt bezahlen. Ich war dort vor Jahren schon mal drin - knipsen war nicht erlaubt. Wer moderne Kunst mag, sollte rein gehen.




Sehenswert!!


Nahebei steht die Skulpturenhalle.







Auf dem Kirkeby-Feld - eine der Drei Kapellen...


...und die Sammlung Kahmen.



Das Museum Insel Hombroich kostete 15 € Eintritt, die ich mir gespart habe, da ich vor einiger Zeit schon mal im Spätsommer hier war. Daher nur ein paar "Archivbilder".













Danach ging es zurück nach Holzheim - hier die St. Martinuskirche.



In der Raketenstation habe ich mich recht lange aufgehalten, so war ich nach knapp 3 Stunden wieder am Ausgangspunkt. Wenn man die Museumsinsel auch besuchen will (kann ich eigentlich nur anraten trotz des recht hohen Eintritts), dann sollte man noch einige Zeit dazu rechnen.
Insgesamt eine empfehlenswerte Wanderung.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

446

Donnerstag, 29. Juni 2017, 16:48

Glücksorte am Niederrhein

Rapunzel, wo bist du?
Burg Uda in Grefrath (Nr. 10)


Von der ehemaligen Burg Una steht nur noch der restaurierte Turm. Aber nicht nur der allein lohnt einen Besuch, sondern auch das Naturschutzgebiet direkt dabei.














USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

447

Montag, 3. Juli 2017, 18:16

Am Wochenende fand in dem niederrheinischen Freilichtmuseum Dorenburg in Grefrath wieder mal ein Mittelaltermarkt statt.
Ich bin trotz des schmuddeligen Wetters hingefahren; gerade in der Nacht zum Samstag hatte es am Niederrhein kräftig geschüttet. Es waren wieder eine Menge Teilnehmer da, die ihre Lager und Stände aufgebaut hatten. Leider hat das mäßige Wetter viele Zuschauer von einem Besuch abgehalten. Irgendwie wollte es nicht trocken bleiben....


Wegen des trüben Wetters waren leider nicht wirklich gute Schnappschüsse zu machen; hier ein paar Bilder vom Gelände.

























Hier hat einer an einem Beispiel gezeigt, wie im Mittelalter verhüttet wurde. Allerdings unter Zuhilfenahme von neumodischen Techniken. :zwinker:









Bereich der Ritter













Falkner aus dem Raum Köln waren auch wieder da und zeigten mehrfach eine Flugshow.















Ich habe natürlich auch wieder ein paar Schnappschüsse machen lassen.




Die "Diva" Alaska hatte ich vor ein paar Jahren schon mal auf dem Arm.



Bei der Mittelalter-Demo, einem allgemeinen Markt-Umzug, konnte man einen guten Eindruck über die Gruppen und einzelnen Teilnehmer bekommen.

























Auf dem "Markt".









Leider wurde das Wetter wieder schlechter; aus dem Nieselregen wurde Regen. Ich habe dann alle weiteren Programmpunkte wie die Feldschlacht sausen lassen und mich verdrückt.



Noch ein paar Bilder von dem Freilichtmuseum Grefrath.

Das "neue" Backsteingebäude ist jetzt fertiggestellt.



Der "Tante-Emma-Laden" hat eine neue Leitung und die Einrichtung wurde umgestellt.







Ein paar Bilder von der Sonderausstellung "Tri - Tra - Trullala - Kasper in der Dorenburg".







Schade für Teilnehmer und Besucher, dass das Wetter zumindest am Samstag so gar nicht mitgespielt hat.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

448

Dienstag, 4. Juli 2017, 00:30

Von der ehemaligen Burg Una steht nur noch der restaurierte Turm.

Sehr Schade. ;-(

Warum wanderst Du immer nur in der kalten Jahreszeit, was treibst Du im Sommer?
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

449

Mittwoch, 5. Juli 2017, 17:35

Warum wanderst Du immer nur in der kalten Jahreszeit, was treibst Du im Sommer?


(:kratz:) Eigentlich wandere ich auch immer Sommer - obwohl.....da habe ich eigentlich auch oft was anderes vor. (:peace:) (:grin:) :cwb:

Kann sein, dass die Winterbilder zurzeit etwas mehr sind bzw. kommen werden - ich habe noch ein paar Wanderungen seit dem letzten Winter aufzuarbeiten. :whistling:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 568

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

450

Mittwoch, 5. Juli 2017, 20:15

Schöne Bilder. Schade dass es geregnet hat. Zumindest hast Du Dir die Zeit besser vertrieben als mit einem blöden Radrennen hier in der Gegend. :D

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

451

Freitag, 7. Juli 2017, 16:16

Schöne Bilder. Schade dass es geregnet hat. Zumindest hast Du Dir die Zeit besser vertrieben als mit einem blöden Radrennen hier in der Gegend. :D

(:danke:)

Am meisten hätte mich ja das Konzert von Kraftwerk interessiert; bin aber nicht an Karten gekommen.
War aber Open Air - und eigentlich habe ich genug den A*piep* nass bekommen bei solchen Konzerten. (:grin:)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

452

Freitag, 7. Juli 2017, 18:21

Wanderung Damerbruch Straelen

Diese gut 12 km lange Wanderung verläuft im südlichem Teil von Straelen beim Ortsteil Herongen.
Link zu Infos

Losgewandert bin ich an einem schönen Wintertag bei der Paesmühle; hier ist Parken nur für Anlieger und Hochzeitsgäste erlaubt. Also besser ein Stück vorher bei den Sieben Quellen parken. :zwinker:


Die ehemalige Paesmühle ist nun ein renoviertes Bürogebäude.


Die Kapelle daneben wird aber weiterhin genutzt, insbesondere für Hochzeiten.



Auf dem Weg zum Hangmoor Damerbruch, welches in der Nähe der holländischen Grenze liegt.





Alle kleineren Übergänge über den Leutgraben (vom Hangmoor) waren aus irgendeinem Grund gesperrt.



Hangmoor Ansichten





Das ehemalige Offizierscasino des Fliegerhorstes Venlo (WW II).



Die evangelische Johannes-Kirche von Straelen



Die Kühne KG hat in Herongen ein großes Werk; Samstags ist dort von 9 bis 14 Uhr Werksverkauf.



Ich bin jetzt anders als in der Wegbeschreibung durch den Ort Herongen gegangen, was sich m.E. auch lohnt.



St. Amanduskirche


Neue katholische Kirche gegenüber.



Kleiner Dorf-Park



Amanduskapelle


Amandusstatue mit Brunnen


Amandus ist übrigens der Schutzpatron der Gemeinde. :zwinker:


Mit etwas Suchen habe ich die Heronger Windmühle gefunden, die jetzt ein Wohnhaus in Privatbesitz ist.



Danach war ich wieder in der beschriebenen Route und bin durch Wald und Felder zurück zum Ausgangsort.
Ein paar Tierchen unterwegs.





Am Ende habe ich noch das Naturdenkmal "Sieben Quellen" durchwandert. Hier ist es zu anderen Jahreszeiten sicher lauschiger.












Insgesamt eine nette Wanderung, die ich nach knapp 3 Stunden beendet habe.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 568

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

453

Freitag, 7. Juli 2017, 20:41

Am meisten hätte mich ja das Konzert von Kraftwerk interessiert; bin aber nicht an Karten gekommen.
War aber Open Air - und eigentlich habe ich genug den A*piep* nass bekommen bei solchen Konzerten

Das Ganze war laut genug. Ich war ja ein paar Tage im Marienhospital, da habe ich im Garten einiges vom Konzert mitbekommen, wenn auch ohne Bild. :D

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

454

Freitag, 14. Juli 2017, 16:31

Glücksorte am Niederrhein

Ein Garten voller Farbtupfer
Der Bunte Garten in Mönchengladbach (Nr. 11)

Zunächst ein paar Winter-Bilder.






Richtig bunt wird es aber erst im Frühjahr/Sommer.














Am Rand steht die Kaiser-Friedrich-Halle, wo Veranstaltungen statt finden.


Bei dem ein oder anderen Open-Air-Konzert bei der "Muschel" war ich schon dabei.



Tipp: die neue riesige Mall "Minto".
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

455

Samstag, 15. Juli 2017, 10:20

Alle kleineren Übergänge über den Leutgraben (vom Hangmoor) waren aus irgendeinem Grund gesperrt.

Weil im Winter gibt es Glatteis bzw. Gätte durch Rauhreif oder
es liegt daran, weil die Geländer an den Brücken fehlen.
Gruß
Ulrich

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 568

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

456

Samstag, 15. Juli 2017, 12:08

Schöne Bilder. Warum Glücksorte ?

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 272

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

457

Samstag, 15. Juli 2017, 16:36

Tipp: die neue riesige Mall "Minto".


Riesig ? 8|
Viele Grüße Kat


Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

458

Montag, 17. Juli 2017, 16:41

Warum Glücksorte ?

Ich hatte dazu was vor dem 1. "Glücksort"-Posting geschrieben:
Unter dem Motto "Fahr hin & werd glücklich" hat eine Autorin ein Buch herausgegeben, in dem 80 "Glücksorte am Niederrhein" vorgestellt werden. Wobei "Niederrhein" wieder eher weit ausgelegt wurde.
Link zu Amazon

Ich enthalte mich mal eines Kommentars zum "Glücklichsein bzw. -werden", denn so etwas muss jeder für sich selber bestimmen.
Die Auswahl der Orte ist natürlich sehr subjektiv von der Autorin zusammengestellt worden; ich konnte mit einigen Orten nicht wirklich was anfangen - schon gar nicht unter dem Begriff "Glücklichwerden". :zwinker:
Dazu gab es oft noch ein paar Tipps zur Umgebung.

Aber das Buch animiert zu Ausflügen an den Niederrhein. Einiges kannte ich noch gar nicht, an manchen Orten bin ich schon mal gewesen und habe evtl. auch schon was dazu eingestellt. Und ein paar Ziele muss ich noch entdecken....

Ich stelle euch die Orte nach und nach vor; mal sehen, ob ihr damit glücklich werdet. :zwinker:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 272

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

459

Montag, 17. Juli 2017, 17:09

RE: Wanderung Diersfordter Wald und Moor

Die Wanderung durch den Diersfordter Wald und Moor liegt im nördlichen Teil von Wesel auf der rechten Rheinseite. Ich habe die beiden Routen - Hirschkäferroute und Moorerlebnisweg - miteinander kombiniert.
Link mit Infos/Karte


Das habe ich vorletztes Wochenende inspiriert von Deinem Post auch und es ist eine sehr sehr schöne Location.
Viele Grüße Kat


Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 232

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

460

Montag, 17. Juli 2017, 17:11

Das freut mich - (:kratz:) wollte ich da nicht nochmals im Sommer hin. :-)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Niederrhein