Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

541

Mittwoch, 24. Januar 2018, 19:27

Hmm, ich meine mal gefunden zu haben, das sich da jemand nur nicht in die gute Stube spucken lassen will. Finde es aber nicht mehr wieder.


Da hast du recht, ich habe das wohl mit anderen Deichen am Rhein verwechselt, die saniert werden müssen und daher gesperrt sind/waren.

Im Web habe ich folgende Artikel gefunden:

2013
Streit um den Radweg auf der Deichkrone

2017
Fahrradstraße wird Stadt zum Verhängnis
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

542

Freitag, 26. Januar 2018, 17:59

Glücksorte am Niederrhein

Geheimnisvoller Hochwald
Naturschutzgebiet Uedemer Hochwald (Nr. 27)


Ein Spaziergang durch den Uedemer Hochwald (hier im späten Frühling) ist ganz nett - mehr aber auch nicht.





















Tipp: das Forsthaus Nachtigall

(das Forsthaus Marienbaum existiert nicht mehr)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

543

Mittwoch, 31. Januar 2018, 21:08

Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 27:
Ossenberg – Haus an der Momm – Wallach – Borth – Ossenberg


Die alte Beschreibung von 1963 wäre zum großen Teil noch gültig, aber es hat auch jemand eine neuere Beschreibung ins Netz gestellt.
Link


Diese etwa 12 km lange Wanderung habe ich an einem mal sonnigen mal bewölkten Frühlingstag gemacht.
Geparkt habe ich in der Schlossstrasse von Rheinberg-Ossenberg.


Man beginnt die Wanderung am östliche Ende der "Fossa Eugeniana". Hier kann man diese sogar noch erkennen.







Auf dem Deich im NSG Rheinvorland.



Hafen Solvay-Borth



Ob dieses Becken mit Verbindung zum Rhein noch kommerziell genutzt wird, kann ich nicht sagen.



Blick zum Rhein



Niederrhein und Industrie







In Borth-Wallach











Kirche in Borth



Auf dem Weg zurück nach Ossenberg.











Erste Aussicht auf Haus Ossenberg - ein ehemaliges Schloss.




Kurzer Abstecher zur ehemaligen Schloss-Kapelle.


Das Anwesen von Haus Ossenberg ist sehenswert.









Nach 2,5 Stunden war ich wieder zurück. Nette Wanderung, aber außer dem Haus Ossenberg gab es nichts wirklich Besonderes zu sehen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

544

Donnerstag, 1. Februar 2018, 15:33

aber außer dem Haus Ossenberg gab es nichts wirklich Besonderes zu sehen

Stimmt.
War das mal ein Kohlenhafen?
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

545

Freitag, 2. Februar 2018, 18:06

War das mal ein Kohlenhafen?


Nein - der Hafen wird immer noch von der Solvay GmbH genutzt. Dort wird Salz vom nahegelegenen Salzbergwerk verschifft.
Link zu Wiki
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

546

Samstag, 3. Februar 2018, 02:36

Danke.
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

547

Donnerstag, 8. Februar 2018, 20:05

Glücksorte am Niederrhein

Ein Garten voller Kunst
Der Schlosspark in Wickrath (Nr. 28)


Beim Schloss Wickrath und seinem Garten bin ich bei einer Wanderung vorbei gekommen. Auf Kunst habe ich dabei aber nicht geachtet.



















Tipp: Cafe Restaurant Schloss Wickrath
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

548

Sonntag, 18. Februar 2018, 16:57

Storchenrundweg in Bislich (Wesel)

In Wesel-Bislich hat man einen etwa 14 km langen Rundweg für Wanderer bzw. Fahrradfahrer eingerichtet, an dem man an mehreren Nistplätzen von Störchen vorbei kommt.
Wenn man Glück hat, haben Störche Nester gebaut und man kann dem Treiben der Störche zusehen.

Infos zum Storchenrundweg


Ich habe die Wanderung an einem schönen Frühlingstag (2017) gemacht und man konnte an 3 Nestern Störche beobachten. Darüber hinaus ist es eine schöne Wanderung am bzw. in der Nähe vom Rhein.

Gestartet bin ich an einem Parkplatz in Bislich direkt am Rhein.

Der Rundweg ist ausgeschildert. Man wandert zunächst über den Rheindeich.



Myriameterstein



Vater Rhein - im Hintergrund der Dom von Xanten.





Platz am Ehrenmal



Die Pieta erinnert an die Opfer und Zerstörungen des 2. Weltkrieges und wurde 1985 an der Stelle errichtet, wo die Rheinüberquerung der Alliierten im März 1945 stattgefunden hat.



Auf dem Weg zur Fähre.



Fähranleger "Keer Tröch".




Auf der anderen Rheinseite bin ich an dem Fähranleger auf der Bislicher Insel schon oft gewesen. Am Wochenende ist dort ein beliebter Motorradtreff.



Fährhaus



Weiter ging es auf dem Historischen Postdeich (der allen Rheinsturmfluten standgehalten hat) und man kommt zum "Storchennest Hubertushäuschen". Dieses war bei meinem Besuch belegt.



"Am Deutschen Eck".



Weiter auf dem alten Postdeich - aber weg vom Rhein.



"Storchennest Forellenstübchen"



Woran dies erinnern soll, war mir nicht klar; aber es hatte wohl mit Milchkannen zu tun.



Baggersee - das Nest hier habe ich nicht gefunden.



Der Hof Clostermann - mit Obstplantage...


..leerem Nest...


...Teestube...


...und altem Haupthaus.



Wieder am Rhein - nun ging es über den Deich zurück nach Bislich.



Kiesbaggerei





Nicht in jedem Jahr werden die Storchennester angenommen.



Aber kurz vor Bislich kam das bekannteste Nest in Sicht - das "Storchennest Kirchenwoy". Da war reges Treiben, und man kann das Ganze auch über eine Webcam beobachten.

StorchenCam


Kirche St. Johannes mit dem Kirchengarten.




Innenansicht


Kirchengarten...


...von dort gab es einen guten Blick auf das Storchennest.



Noch ein paar Eindrücke von Bislich.




Das Heimatmuseum hatte geschlossen, aber dort bin ich schon mal vor einiger Zeit gewesen.

(Die Sammlung Holland)


Nach 3 Stunden war ich wieder am Auto; war eine nette Wanderung mit ein paar kleineren Längen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

549

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:27

Glücksorte am Niederrhein

Mit den Klängen der Orgel
Die Suitbertusbasilika in Kaiserswerth (Nr. 29)


Nette Basilika.




Innenansichten










Hier noch ein älteres Bild von der anderen Rheinseite aufgenommen zusammen mit der Kaiserpfalz.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

550

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:18

Barbara's Weerd, Arcen NL

Dies ist mal wieder eine Wanderung, die politisch korrekt nicht zum Niederrhein gehört. Aber Arcen ist ja nur einen Kanonenflug weit weg davon. :zwinker.
Dort startet die etwa 8-9 km lange Wanderung, welche meist entlang bzw. in der Nähe der Maas führt. Dabei muss man auch zweimal eine Fähre nehmen.

Hier gibt es Infos zur Wanderung


Gestartet bin ich an einem Parkplatz an der Maas in der Straße "Schans".

Der Rundweg ist (oft) markiert durch weiße Pfähle (manchmal auch mit weißen Schildchen).

Vom Parkplatz bin ich zunächst zu einer Ruine eines Mautturms der alten Stadtmauer plus Kanone gegangen.



Zur Maas waren es nur ein paar Meter weiter runter.





De Wanderweg führte auch am Schloss Arcen mit seinem bekannten Schlossgarten vorbei.



Wijmarsche Wassermühle mit der Likörbrennerei „De IJsvogel“.





Ins Naturschutzgebiet an der Maas.





Nicht lange musste man an der Maas wandern, bis man nach Lottum den Fluss mit einer Fähre überqueren musste.











In Lottum - Heiligenhäuschen


Kirche


Interessantes Gehöft





Der Weg durch das linksmaasische Naturschutzgebiet war m.E. der schönste Teil der Wanderung.













Wieder an der Maas bei Broekhuizen.



Kirche von Boekhuisen



Hier musste man die Maas wieder mit einer Fähre überqueren.






Die Fähren sind an Ketten befestigt, an denen sie sich bei der Überquerung lang ziehen.





Wieder auf der rechten Maasseite nördlich von Arcen.



Kirche und Rathaus von Arcen.





Noch zwei Bilder vom Schloss, die man machen kann, ohne Eintritt zu bezahlen.



Bilder vom Schlossgarten habe ich an dieser Stelle eingestellt; das hätte hier sonst den Rahmen gesprengt. Aber ich kann den Garten nur empfehlen.

Nach gut 2 Stunden hatte ich bei schönem Frühlingswetter diese Wanderung absolviert.
Und habe mich noch einige Zeit im Schlossgarten aufgehalten (so 3 Stunden - m.E. das Minimum für einen Besuch).
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

551

Freitag, 2. März 2018, 02:23

Hier noch ein älteres Bild von der anderen Rheinseite aufgenommen zusammen mit der Kaiserpfalz.

Schön wieder mal was , was ich kenne. :D
Drück mir mal die Daumen für gutes Wetter Anfang Mai, dann kann ich das für das Schloss dann auch sagen.
Und ein weiteres Ziel hab ich hierdurch gefunden, der Kanal Fossa Eugeniana.
Gruß
Ulrich

552

Freitag, 2. März 2018, 08:48

Ja, der Otto kommt schon rum. Danke fürs teilen der schönen Bilder. Das macht das graue Wetter draußen etwas erträglicher :zwinker:
Stammtischtreffen: Ich sag mal 69, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Deutsche Stiftung für Organspende Wer noch keinen Spenderausweis hat, besorgt ihn sich am besten auf der verlinkten Seite.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

553

Freitag, 2. März 2018, 17:40

Drück mir mal die Daumen für gutes Wetter Anfang Mai, dann kann ich das für das Schloss dann auch sagen.
Und ein weiteres Ziel hab ich hierdurch gefunden, der Kanal Fossa Eugeniana.


Daumen gedrückt. :D

Von der Fossa Eugeniana ist vor allem im östlichen Bereich im Gebiet des Rheins was zu erkennne und im Raum Kamp-Lintfort.
Ansonsten muss man zum Teil schon arg viel Phantasie aufbringen, um was erkennen zu können.
Hier und da gibt es auch Reste der sogenannten Schanzen. Die sind aber auch oft gut versteckt und manchmal kaum bzw. offiziell nicht zugänglich. Bei einer bin ich vor ein paar Wochen mal über Zäune gestiegen. :whistling:


Ja, der Otto kommt schon rum. Danke fürs teilen der schönen Bilder. Das macht das graue Wetter draußen etwas erträglicher :zwinker:


Danke! :-)
Und ich geh ja auch nur bei schönem Wetter raus zum Knipsen.
Bei sowas wettermässiges wie gerade hier am Niederrhein jagd man doch keinen Otto vor die Tür. (:fluecht:)

Irgendwie droht Schnee bzw. Eisregen - und eigentlich will ich morgen früh Auto fahren :huh: :S: :rolleyes:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

554

Mittwoch, 7. März 2018, 20:00

Glücksorte am Niederrhein

Die Seele baumeln lassen
Auf dem Deich in Orsoy, Rheinberg (Nr. 30)


Am Deich von Orsoy kann man prima den Rhein beobachten.










Hier ein paar sommerliche Bilder vom Rhein-Deich:







Man sollte mal durch den Ort spazieren.











Tipp: die Rheinfähre - auch wenn man nicht rüber will, kann man hier dem Rhein nahe kommen.






USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

555

Montag, 12. März 2018, 19:10

Zufälligerweise bleiben wir bei der nächsten Wanderung auch in Orsau. :zwinker:


Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 28:
Orsoy, Stadtrundgang


Orsoy (jetzt Stadtteil von Rheinberg) wurde schon 1285 urkundlich als Stadt genannt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es immer wieder erobert, zerstört und wieder aufgebaut.

Auch wenn so einiges für immer verschwunden ist, bei einem Rundgang sieht man noch so manch Altes.

Es wird ein Rundgang über die Wälle empfohlen.
Geparkt habe ich am Südwall.


Übersichtskarte



Pulverturm



Reste der Stadtmauer



Pumpennachbarschaft



Ehemaliges Schlossgebäude - jetzt Altenheim.



Rheintor



Der Rhein - Blick auf Walsum



Die Kirchen





Alte Gebäude - zum Teil im Rokokostil











Henkes-Bollwerk



Kuhteich - entstanden durch ein Strudelloch einer Rheinüberschwemmung.


1 - 2 Stunden sollte man sich für einen Stadtrundgang Zeit nehmen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

556

Freitag, 16. März 2018, 19:06

Glücksorte am Niederrhein

Dem Himmel so nah
Die Himmelstreppe in Neukirchen-Vluyn (Nr. 31)


Die Himmeltreppe führt auf die Halde Norddeutschland (das Haldenhaus habe ich hier schon mal vorgestellt).









Tipp: die Ortsteile von Neukirchen-Vluyn, wo man sieht, dass "das Ruhrgebiet auf den Niederrhein" trifft.










USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

557

Freitag, 23. März 2018, 19:13

Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 29:
Orsoy – Rheindeich – Drießen – Milchplatz – Eversael - Orsoy


Man kann die Wanderung ähnlich der alten Beschreibung machen. Allerdings ist die Deichkrone oft eingezäunt bzw. offiziell gesperrt.

Kurze Wegbeschreibung:
Man geht von Orsoy bis Milchplatz am Rhein über den Deich (soweit möglich) lang. Am Hafen muss man über die Straße nebenan laufen. In Milchplatz geht man weg vom Rhein (hinter dem Tümpel) und kehrt über Eversael (Straße: Zum Rhein) und Drießen zurück nach Orsoy.


Ich habe diese etwa 10 km lange Wanderung an einem sonnigen Sommertag nach dem Rundgang durch Orsoy gemacht.


Los ging es am Rheintor.


Blick nach Süden...


...und Norden



Auf dem Deich



Zugang zum Rhein





Walsum im Süden.


Der Hafen von Solvay im Norden.



Auf dem Hafengelände.





Hier musste man vom Deich weg - Wegekreuz.



Offiziell ist das Betreten und Befahren des Deiches untersagt (beim Hafen ist er sogar abgezäunt). Scheint aber keinen zu stören. :zwinker:









Bei diesem Tümpel bei Milchplatz habe ich Deich und Rhein verlassen. Wie der Tümpel entstanden ist, kann ich nicht sagen. Es war aber "tierisch" was los.







Leider war der Weg zurück nach Orsoy weiter weg vom Rhein recht langweilig.
Bemerkenswert war nur noch diese Windmühle in Privatbesitz in Eversael.


Nach 2 Stunden war ich wieder am Ausgangsort.
Der Abschnitt am Rhein entlang war sehenswert.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

558

Donnerstag, 29. März 2018, 19:04

Liebesschwüre am Wasser
Die Stadtgrabenbrücke in Moers (Nr. 32)


Die Stadtgrabenbrücke in Moers ersetzte vor Jahren eine alte marode Holzbrücke. Leider wird auch hier dieser Unsitte der Liebesschlösser gefrönt.









Tipp: das Museum im Schloss Moers mit seiner Ausstellung der niederrheinischen Heimatgeschichte ist wirklich einen Besuch wert!
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

559

Montag, 2. April 2018, 20:12

LVR Niederrheinmuseum Wesel

Das Preußen-Museum in Wesel gibt es nicht mehr.

Das Museumsgebäude wurde in den letzten Jahren kern-saniert, der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ist mittlerweile Betreiber und hat das Museum in ein Niederrheinmuseum umgewandelt.
Link zur Homepage des LVR Niederrheinmuseum Wesel

Die Neu-Eröffnung fand vor kurzem statt und bis Mitte Oktober 2018 gastiert dort die Sonderausstellung "Wesel und die Niederrheinlande. Schätze die Geschichte(n) erzählen".
Infos zur Sonderausstellung hier.


Einige Eindrücke von meinem Besuch zu Ostern.

Das (sanierte) Museumsgebäude





Plakat zur laufenden Sonderausstellung.



Zitadelle Wesel





Zugangsbereich



Die Eintrittskarte war auch Wegweiser (Der Eintritt kostete 4,50 €).



Man sollte zunächst den kurzen Audiovortrag vor einer "gemalten" Kulisse besuchen. Das war recht interessant.



In der Ausstellung

Eine sehr alte Karte des Niederrheins; mein Heimatort fand da auch schon Erwähnung.



Einige der Bilder zu der Geschichte, die zu Beginn erzählt wurde.





Zu den einzelnen Exponaten werde ich nichts schreiben; wer daran Interesse hat, kann die Ausstellung besuchen und alles detailliert nach lesen. Ein Buch zur Ausstellung ist auch erwerbbar. Die Ausstellung war zeitlich geordnet und ging vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert.























































Ich fand die Ausstellung sehr interessant!

Es ist zwar schade, dass die Ausstellungstücke des Preußen-Museum wohl nirgendwo mehr gezeigt werden; aber offenbar war das Interesse recht gering geworden. Die Ausstellung zum Thema "Schill" in der Zitadelle ist weiterhin geöffnet.

Leider ist mir nicht klar, ob es nur Wechselausstellungen geben wird oder irgendwann auch mal eine "feste" Ausstellung geplant ist.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 323

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

560

Donnerstag, 5. April 2018, 19:39

Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 2:
Moers – Biefang – Klingerhuf – Hülsdonk – Moers


In der alten Beschreibung soll die Wanderung 7,5 km lang gewesen sein, bei der neueren im Web sind 11 km angegeben. Es könnten sogar noch mehr Kilometer sein.
Link zur neuen Beschreibung

Geparkt habe ich an einem schönen Sommertag in der Nähe vom Kastellplatz (der Platz war nämlich gesperrt).

Den sogenannten Musenhof sollte man besuchen, falls diese Kulturstätte für Jung und Alt geöffnet sein sollte (eher im Sommer und am Wochenende).







Katholische Kirche



Moerser Schloss mit Henriette - Moers und umzu war schon früh preußisch.



Schlosspark









Aumühle



Die Staustufen dieses Bächleins waren bei den Kids sehr beliebt.



"Bettenkamper Meer" - ein Naturfreibad.





Das nächste Stück war recht unspektakulär - hier wieder mal die "singenden Stromleitungen".



Die A 57



Gleise der alten Kreisbahn


Hülsdonker Bahnhof



Wieder beim Schlosspark - in der Eisdiele im Hintergrund sollte man (wenn geöffnet) ein Eis essen!



In der Altstadt





Evangelische Kirche


Nach gut 2,5 Stunden war ich wieder beim Parkplatz.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Niederrhein