Du bist nicht angemeldet.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

601

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:52

Auf den Rheindeich durfte ich aber hier nicht; es war verboten.

Warum denn dort schon wieder nicht?

Privatgelände (Weg zum Deich) und Durchgang verboten.

DAS Werbesymbol von Wesel ist .... der Esel.

Die sind mir nicht unter gekommen.


(:kratz:) DAS wunderrt mich jetzt, das stehen allein in der Innenstadt Dutzende von Figuren von bunten Eseln rum.

Figuren! Nicht die zweibeinigen Idioten, die man überall antrifft. :zwinker:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

602

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19:28

DAS wunderrt mich jetzt, das stehen allein in der Innenstadt Dutzende von Figuren von bunten Eseln rum.

Das nennt sich dann wohl selektive Wahrnehmung.

Figuren! Nicht die zweibeinigen Idioten, die man überall antrifft.

(:rofl:)
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

603

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:52

Glücksorte am Niederrhein

Das funkelnde Schwarz
Das "Schwarze Wasser" in Wesel (Nr. 47)


Ein Spaziergang durch Heide bzw. Moor genannt "Schwarzes Wasser" im Norden von Wesel ist ganz nett.















Tipp: das Diersfordter Schloss mit Kirche und Heimatmuseum sollte man unbedingt mit nehmen.




Wenn man Glück hat, kann man auch in die Kirche.


USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

604

Sonntag, 14. Oktober 2018, 20:33

Handwerkermarkt 2018 in Kempen

Ein Sommertag im Herbst beim jährlichen Historischen Handwerkermarkt in Kempen. Und so war der Andrang gewaltig. Ich war schon vor dem offiziellen Beginn dort und habe schon nach einer Stunde wegen der echt vielen Leute wieder die Flucht ergriffen.

Ein paar Eindrücke

Leider werden die gezeigten Handwerkertätigkeiten immer weniger, die Fressbuden und sonstigen Angebote aber immer mehr.































Noch ein paar Bilder von der Innenstadt von Kempen.












Leider war es mir schon vor 12 Uhr zu voll; darum bin ich an dem tollen Herbsttag lieber noch etwas wandern gegangen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

605

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:39

Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 22:
Stadtrundgang Rheinberg


Die Innenstadt von Rheinberg hat sich sicherlich verändert, die Wanderung ist aber grundsätzlich so möglich wie 1963.

Kurze Wegbeschreibung:
Vom Bahnhof bis zum Park (über die Bahnhofstraße) - durch den Park bis zum Spanischen Vallan - zur Rheinberger Str. - an den Wällen entlang bis zum Pulverturm - Innenstr. - Rheinstr. - Marktplatz

An einem schönen Herbsttag habe ich am Bahnhof von Rheinberg geparkt.

Stadtpark







Freibad



Spanischer Vallan


Das Krankenshaus habe ich wohl an falscher Stelle gesucht.

Stadtwall mit Graben



Interessante "Kneipe" mit Malzbierbrauerei



Denkmal "Tor der Toten"



Stumpf des Pulverturms



An der Stelle der Berufsschule steht jetzt ein großes Seniorenheim.



Amtsgericht



Evangelische Kirche





Underberg





Altes Rathaus



Katholische Kirche St. Peter








Nach etwa einer Stunde war der Stadtrundgang beendet.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

606

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 00:47

Leider werden die gezeigten Handwerkertätigkeiten immer weniger

Fahr mal zum Schloss Strümkede.

Nach etwa einer Stunde war der Stadtrundgang beendet.

Bei mir ging es noch schneller, wir sind mit dem Auto durch. :D
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

607

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 17:06

Leider werden die gezeigten Handwerkertätigkeiten immer weniger

Fahr mal zum Schloss Strümkede.


Schloss Strünkede, Herne habe ich mir mal notiert 8-) .
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

608

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:51

Glücksorte am Niederrhein

Ruhepause bei den Seerosen
Der Mühlenteich in Watern (Nr. 48)


Der Teich gehört zur Bockenmühle in Wegberg.





Tipp: weitere Wassermühlen im Naturpark Schwalm-Nette. Viele kann man über Wanderwege erreichen.














USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

609

Freitag, 26. Oktober 2018, 18:05

Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 23:
Rheinberg - Annaberg - Dünengelände - Graft - Haus Gelinde - Römerstraße - Rheinberg


Innerhalb der letzten Jahre hat sich auch in der Umgebung von Rheinberg einiges verändert: die A 57, neue Umgehungsstraßen und Wohngebiete wurden errichtet; zudem wurde viel in der Gegend ausgekiest. Darum habe ich mir einen anderen Weg suchen müssen.

Kurze Wegbeschreibung:
Aus der Innenstadt über Rheinstr./Xantener Str. bis zur Dr.-A.-Wittrup Str. - dort links - durch Annaberg und über die A 57 bis nach Alspray (Dünen habe ich nicht mehr gefunden) - an der Laersstr. links - links in die Horneneidchenstr. - bis zur Rheinberger Str. (B 510) - Abstecher nach links zum englischen Soldatenfriedhof (Haus Gelinde gibt es nicht mehr) - zurück zur B 510 und links in die Provinzialstr. - weiter auf der Bahnhofstr. bis zum Bahnhof.

Für den Stadtrundgang durch Rheinberg hatte ich schon am Bahnhof von Rheinberg geparkt.

Marktplatz von Rheinberg mit dem Alten Rathaus, Underberg und St. Peter.







Schönes Haus an der Rheinstr.



Pumpe am Stadtwall



Amtsgericht



St. Anna in bzw. auf dem Annaberg.


Friedhof





Schön renoviertes Haus auf dem Weg nach Alpsray.



Statt Dünen habe ich diesen See gefunden.



In Alpsray war eigentlich nichts Besonderes.



Reste einer Mühle ins Saalhoff.



Schacht Rossenray



Englischer Soldatenfriedhof - der ist schon beeindruckend und riesig.














Über das "Haus Gelinde" habe ich nichts mehr herausfinden können; und in der Gegend befindet sich mittlerweile ein Baggersee.

Unter der A 57 - die Fossa Eugeniana



Kreisel an der Bahnhofstraße


Nach 2,5 Stunden und geschätzten 10 km war ich zurück am Parkplatz am Bahnhof.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

610

Montag, 29. Oktober 2018, 20:10

Am Wochenende war wieder das alljährliche Hansefest in Wesel.
Das Wetter war zumindest am Samstag sehr gut; hier ein paar Eindrücke.


Am Marktplatz beim Willibrordi-Dom und Altem Rathaus war der übliche Samstags-Markt.



Der Hansemarkt fand wie immer zwischen Großem Markt und Berliner-Tor-Platz statt.














Rund um das und im Berliner Tor.




















Mittelalter Lager










Kutschfahrten wurden auch wieder angeboten.


Einige der Drehorgler, die zu dem Event in der Stadt waren.






Umzug am Samstag mit Musik- und Tanzvorführung.









Ein paar Bilder von den Eselsfiguren (Symboltier der Stadt), die mir zwischen Willibrordi-Dom und Berliner Tor in der Fußgängerzone über den Weg gelaufen sind.




























USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

611

Montag, 29. Oktober 2018, 23:08

Ach die Esel stehen auf Rollen. Das erklärt warum man am Sonntag keine sieht. Sonntag ist zu und Esel bei der Familie.
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

612

Sonntag, 4. November 2018, 17:05

Ach die Esel stehen auf Rollen. Das erklärt warum man am Sonntag keine sieht. Sonntag ist zu und Esel bei der Familie.



Manche der bunten Gesellen sind aber in der Innenstadt auch fest installiert, wie hier am Berliner Tor. (:peace:)
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

613

Sonntag, 4. November 2018, 21:49

Stadtrundgänge am Niederrhein

Nach dem Feiertag (in NRW) und dem Besuch in Solingen hatte ich noch Gäste bei mir zuhause und wir haben uns ein paar Orte am Niederrhein in Stadtrundgängen angeschaut.


Insgesamt waren wir ungefähr 7 Stunden unterwegs (mit An- und Abfahrt). Davon ein paar "Appetithäppchen" als Anreiz zum Selbstentdecken. 8-)



Zuerst haben wir Xanten angesteuert.

Der Archäologische Park (APX) stand bei meinen Besuchern nicht auf dem Programm, dafür eher die Innenstadt.

Klever Tor





Kriemhildmühle



Mägdehaus



St. Viktor Dom





















Marktplatz von Xanten













Gotisches Haus









Weiter ging es nach Kalkar.

Die St.-Nicolai-Kirche war leider geschlossen.





Städtisches Musem



Windmühle am Hanselaertor, die höchste Mühle am Niederrhein.



Am Marktplatz mit der Gerichtslinde und dem Gotischen Rathaus kam mal die Sonne raus.







Boxenstop in einem Cafe; da hingen ein paar alte Bilder an der Wand. Bemerkenswert: vor gar nicht allzu langer Zeit ist der Rhein sogar bis Kalkar geschwappt.





Nächster Halt: der Wallfahrtsort Kevelaer.
Ich hatte meinen Besuch vor einer religiösen Überdosis gewarnt. Aber so schlimm fanden sie es dann nicht. Und es waren gar nicht viele andere Besucher dort; an manchen Tagen boxt dort der Papst.

Die Gnadenkapelle mit dem Gnadenbild.





Basilika















Kerzenkapelle















Priesterhaus



Sakramentskapelle



Beichtkapelle





Danach hatten wir genug gesehen und waren genug rumgelaufen. ^^
Abends war ja noch ein Westernhobby-Event. :cwb:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kanada-Kalle

Kein Experte,aber ich kenne welche!

Beiträge: 653

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

614

Montag, 5. November 2018, 09:07

Hallo Otto : Jep war ein schöner Tag viel gesehen und es Spaß gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!
(:danke:) für die Bilder!!!!!!!!
:cwb: :wice: :cwb:

Bei Stammtischtreffen dabei

july4 1994 Florida, 1995 Florida, 1996 Nevada, 1998 Südstaaten, 1999 Key West, 2002 Boston und Umgebung, 2010 Westen von Kanada, 2011 Westen von Kanada



Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

615

Freitag, 9. November 2018, 21:07

Glücksorte am Niederrhein

Besonders rasten
Die Geismühle in Krefeld an der A 57 (Nr. 49)


Ich kann gar nicht abschätzen, wie oft ich in meinem Leben schon an der Geismühle auf der Autobahnraststätte an der A 57 in Krefeld vorbei gefahren bin.





Bilder von einer Führung (Tipp).
















USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

616

Mittwoch, 14. November 2018, 20:06

Wanderungen durch den schönen Kreis Moers

Wanderung 45:
Kreisbahnendstation Hoerstgen-Sevelen - Sevelener Heide - Fossa Eugeniana - Spanische Schanzen - Issum - Fleuthniederung - Kreisbahnendstation


Diese Wanderung bin ich an einem schönen Herbsttag zumindest ähnlich der Beschreibung von 1963 gegangen.

Kurze Wegbeschreibung:
Von der ehemaligen Bahnstation vorbei am Freibad und rechts auf den Koehterdyck - links in den Marktweg bis zur Sevelener Str. - da rechts - bis zum Abzweig zur Weselener Str. (B58) und diese überqueren - rechts in die Josef-Diebels-Str. - bei der Brauerei rechts durch downtown Issum - bei Stadthaus (Haus Issum) rechts durch den Stadtpark bis zur Weseler Str. - diese überqueren zum haus Steeg - durch die Fleuthniederungen durchschlagen bis zur Hoerstgener Str. - kurz links und rechts in den Koehterdyck und zurück.

Parken kann man am Freibad.

Die ehemalige Kreisbahnendstation Hoerstgen-Sevelen kann man heute kaum noch erkennen.



Freibad Hexenland.



Fleuthkuhlen







Fossa Eugeniana.




Diese muss man aber auch eher erahnen.


Ebenso die Spanischen Schanzen.



Auf dem Weg nach Issum.





Brauerei Diebels.









Innenstadt von Issum





Haus Issum - jetzt Stadtverwaltung.












Parkanlage bei Haus Issum.





Haus Steeg.



Fleuthniederung







Bauerncafe



Viel mehr gab es auf dem Rückweg nicht mehr zu sehen.


Nach 3 Stunden war ich wieder am Ausgangspunkt; daher schätze ich, dass ich mehr als die angegebenen 12 km gewandert bin.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

617

Sonntag, 18. November 2018, 19:11

Glücksorte am Niederrhein

Farben des Morgens
Zwischen Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn (Nr. 50)


In der Gegend muss man nicht gewesen sein, egal zu welcher Zeit. Und im Morgengrauen hat es mich noch nicht dorthin getrieben...








Beim Tipp - dem Hülser Berg - sollte man aber mal vorbei schauen.








USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

618

Mittwoch, 21. November 2018, 23:10

Ebenso die Spanischen Schanzen.

Huch ich erkenne mal wieder was.
An Stelle von den Schildern zur Schanzen an der Fossa Eugenia müssten man mal die Axt zücken, denn solange die bewaldet sind, erkennt man nix.
Gruß
Ulrich

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 327

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

619

Freitag, 23. November 2018, 17:46

An Stelle von den Schildern zur Schanzen an der Fossa Eugenia müssten man mal die Axt zücken, denn solange die bewaldet sind, erkennt man nix.


Ich befürchte, auch dann ist nicht viel von den Schanzen zu erkennen.
Ich kenne nur eine Stelle, wo man mehr sehen kann. Diese ist zwar auf Privatgelände, aber auf einer meiner Wanderungen, die ich bald mal einstellen werde, bin ich da mal hin. :whistling:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

WeiZen

USA Experte

  • »WeiZen« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Beruf: Etwas mit Erbsen zählen

  • Private Nachricht senden

620

Samstag, 24. November 2018, 01:23

Ich befürchte, auch dann ist nicht viel von den Schanzen zu erkennen.

Oh doch, dann sieht man schon was.

Ich kenne nur eine Stelle, wo man mehr sehen kann.

Ich nun deren zwei.
Die eine ist die große Schanze in Arcen, Holland, die andere der halbe Rest in Geldern.

Ist ja nichts anderes als eine Wallburg und bei den Briten sind dann einige ohne Bewuchs. Die größte ist Maiden Castle.
Gruß
Ulrich

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Niederrhein