Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2013, 00:42

Shawano-Apachen-Club, Neuss

Vor 50 Jahren wurde in Neuss der Shawano-Apachen-Club gegründet. Gefeiert wurde am Wochenende, u.a. mit einem "Tag der offenen Tür" am Samstag. Grund für mich, mal bei den Indianern auf deren "Ranch" vorbei zu schauen.

Hintergrund und Infos zum Club hier bei einem Artikel der NGZ online.

Das Gelände befindet sich in Neuss-Uedesheim direkt an der A46.



Einen Saloon gibt es auch - die Indianer nennen es aber ihre Ranch.






Dieser ist schön eingerichtet und auch von der Größe her für eine ganze Menge Cowboys und Indianer geeignet.









Auf dem Gelände hatten einige Trapper und Indianer ihre Lager errichtet.











Ein paar Händler hatten Stände aufgebaut.







Gruppenbild des Shawano-Apachen-Clubs. Mit im Bild der 83jährige Gründer des Clubs.



Für die Zuschauer, die an dem Tag recht zahlreich erschienen waren, wurde das ein oder andere als Unterhaltung geboten. Die Linedance-Gruppe oder der Musik-Alleinunterhalter über Tag waren aber nicht so mein Ding.







Die folgenden Besucher sind euch bekannt. :zwinker:





Kurz bevor ich wegen anderer Verpflichtungen das Fest verlassen musste, hat noch ein Falkner eine kleine Darbietung abgehalten.






Leider konnte ich am Abend, an dem auch eine Band spielen sollte, nicht mehr dort bleiben.


Mir hat es gut gefallen und ich komme gerne wieder.
Leider kann der Club trotz des schönen Geländes wegen der geringen Zahl an Mitgliedern bzw. Aktiven solche öffentlichen Treffen und andere Hobbyistentreffen kaum stemmen. Für diesen Tag der offenen Tür haben glücklicherweise Mitglieder von Schützenvereinen z.B. bei der Bewirtung geholfen. Hier zeigt sich leider auch wieder, dass es für das Westernhobby an Nachwuchs und breitem Interesse mangelt. Solche öffentlichen Veranstaltungen könnten was dagegen bewirken.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 396

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juni 2013, 11:36

Immer wieder erstaunlich wie viel Clubs dieser Art es so gibt und auf die Beine stellt, auch wenn dieser hier wohl von der Mitgliederzahl her etwas schwächelt. Danke für die Fotos. :thumbsup:

nirschi

die NETt tanzt

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Schwäb. Alb

Beruf: habe fertig

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juni 2013, 12:04

Hi Otto! Line Dance und Musik gefallen Dir nicht? (:girl1:) (:hau2:)
Gruss
nirschi
:-)
------------------------------

I have a dream
---------
-----------------


Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Juni 2013, 18:58

Heidi, da mach ich aus meinem Herzen keine Mördergrube: mir gefällts nicht! :thumbdown:

Dazu kommt, dass die Linedance-Gruppen so einiges in der mal vorhandenen Western-Club-Szene kaputt gemacht haben. Durch ihre Dominanz hat Old Style Music hier keine Chance mehr in den Clubs (soweit es diese noch gibt). Und die Arroganz mancher Vertreter habe ich schon selber erleben dürfen.

Wenn du daran Spaß hast, dann ist das für mich ok. :winken:
Aber du willst sicher nicht wissen, wie viele der Hobbyisten das Ganze nennen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

nirschi

die NETt tanzt

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Schwäb. Alb

Beruf: habe fertig

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juni 2013, 08:51

Nee Otto, das will ich lieber nicht wissen. Aber das mit der Arroganz einiger Tanzgruppen trifft sehr gut, mussten wir vor einiger Zeit mal wieder feststellen. :cursing: (:aufreg:)
Gruss
nirschi
:-)
------------------------------

I have a dream
---------
-----------------


Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 210

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Juni 2013, 19:25

Da kannst mal sehen, wenn es dir als Line Dancer schon so ergeht.

In manchen Clubs haben die ihr eigenes "Territorum" (vor der Bühne) - da wirst du zB als Old Styler schon blöd angemacht. :thumbdown:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

nirschi

die NETt tanzt

  • »nirschi« ist weiblich

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Schwäb. Alb

Beruf: habe fertig

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Juni 2013, 19:48

Hi Otto, das mit dem blöd anmachen kann ich absolut nicht verstehen. Wir freuen uns über jeden, ob Cowboy, Indianer oder Old Styler. Ich (und nicht nur ich) find die Klamotten einfach toll! :thumbsup: Das Einzige was auf der Tanzfläche stört sind die Line Dancer mit den langen Reifröcken (passt einfach nicht zum Line Dance). Was auch unangenehm auffällt ist die Nichtbeachtung der Tanzregeln, müsste eigentlich jeder Liner kennen! :cursing:
Gruss
nirschi
:-)
------------------------------

I have a dream
---------
-----------------