Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:17

Telefonieren in den USA

Wir fahren immer mit ner Cellion SIM-Karte. Sehr praktisch und günstig.
Lieben Gruss von der
Susi shakasmile

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:21

Kleine Ergänzung:

Das ganze Nutzen wir übrigens mit einem Quad-Band Handy (altes Nokia N76).
Funktioniert dann auch in etwas abgelegeneren Ecken meistens recht gut.
Stammtischtreffen: Ich sag mal 68, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

lillibet

USA-Freund

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:31

gratis sim Karte

Die sim-Karte sei gratis, ist da kein Leger (Pferdefuß) dabei? lg.
1
Bei Stammtischtreffen dabei

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 829

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:34

Professional Option:

Die Cellion SIM-Karte kann von der BlueBell Telecom AG nach 7 Tagen Nichtnutzung deaktiviert werden. Wenn Sie möchten, dass Ihre SIM-Karte dauerhaft aktiv bleibt, weil Sie regelmäßig in die USA reisen, können Sie für monatlich nur 5,- EUR die Professional Option hinzubuchen. Somit bleibt Ihre SIM-Karte dauerhaft freigeschaltet - unabhängig davon, ob Sie sie nutzen oder nicht. (Mehr dazu finden Sie in den FAQ sowie im Bestellformular)


Da ist er :-)

5

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:39

2008, 2009 und 2010 benutzt, und außer den Gebühren (so wie sie in der Preisliste stehen und so wie sie auch tatsächlich angefallen sind) ist nichts vom Konto abgebucht worden.
Monatlich haben wir auch nichts gezahlt.
Man gibt einen Aktivierungszeitraum bei Bestellung an. Wir machen dies immer für den Tag wo wir in USA ankommen und der Endzeitpunkt der Karte liegt bei uns immer 1 bis 2 Tage nach Rückflug. 5 Euro für irgendeine Option ist nie angefallen. Diese KANN man auswählen, MUSS man aber nicht!

Wir können also nichts negatives darüber berichten. Diese Professionell-Option kann man sich sparen, außer man will für alle Jahre immer die gleiche Telefonnummer haben.
Also ich sehe da keinen Pferdefuß...
Stammtischtreffen: Ich sag mal 68, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

lillibet

USA-Freund

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Februar 2012, 21:03

Danke, das hört sich toal gut an. Beim letzten Aufenthalt hatten wir einen Freak dabei, der hatte irgendeine Telefonnummer, mit der er über Internet günstigst telefoniert hat. Nachdem uns der Freund unserer Tochter leider abhanden gekommen ist, bin ich froh um eine Alternative. :-) :-)
1
Bei Stammtischtreffen dabei

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 110

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Februar 2012, 21:03

Smartphone => Skype => 0,02 Cent auf alle Festnetze in Deutschland

Wenn kein Smartphone vorhanden, Skype auf Laptop = > dann gehts auch.
Viele Grüße Kat


8

Donnerstag, 2. Februar 2012, 21:13

Ist durchaus auch eine günstige Lösung, die ich durchaus auch nutzen würde, wenn ich nur nicht so bequem veranlagt wäre :zwinker:
Über den Erwerb einer Prepaid-Karte in USA habe ich mich bis dato noch nie informiert.
Evtl. gibt es ja noch Tipps, wie man auch "drüben" mit einem Smartphone (bei mir iPhone - also Micro-SIM) ab und zu mal zu vertretbaren Preisen ins Internet kann bzw. kurze Telefonate nach D führen kann, ohne dafür ein WLAN in Reichweite zu haben.
Stammtischtreffen: Ich sag mal 68, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

elfie60

Pipi Langstrumpf Fan

  • »elfie60« ist weiblich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 21. Januar 2012

Wohnort: OWL

Beruf: retired

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 3. Februar 2012, 10:12

Cellion ist eine feine Sache. Selbst wenn wir im Ferienhaus mit einem Festnetzanschluss sind, haben wir für unterwegs gerne unser Cell Phone dabei. :-)
LG, Ellen july4
Wirklich reich sind nur die Leute, die mit der Zeit nicht sparen müssen
Ernest Claes

Bei Stammtischtreffen dabei

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 356

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 3. Februar 2012, 14:20

Ich reise nie ohne mein Cellion :D

Harley-Rolf

USA-Freund

  • »Harley-Rolf« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bayerischer Wald

Beruf: Habe fertig

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 3. Februar 2012, 16:55

Hallo,

wir telfonieren immer damit:

https://www.uwtcallback.com/services/uwt…omoCode=A985123

Da kostet die Minute 7.5 us cent und funktioniert vom Hotel und von der öffentlichen Telefonzelle problemlos.

Das hat immer gereicht. Und wenn ich "on the road" bin, kann ich sowieso nicht telefonieren.

Viele Grüße

Rolf

OliH

Mainzer

Beiträge: 2 857

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 3. Februar 2012, 17:22

Ich telefoniere im Urlaub GAR NICHT! :whistling:

Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 3. Februar 2012, 21:38

Was über Cellion bisher gesagt wurde, können wir nur bestätigen. Problemlos und kostengünstig.

onkelraffi

lebenslang grün-weiss

  • »onkelraffi« ist männlich

Beiträge: 2 628

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Monopoly für Erwachsene !

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Februar 2012, 15:07

2009 mit Cellion.....

2012 auch wieder geplant.....

:thumbsup:
USA 2009, USA 2012
Bei Stammtischtreffen nette Leute getroffen....

Brazoragh

Auswanderer

  • »Brazoragh« ist männlich

Beiträge: 2 149

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Michigan

Beruf: Ingenieur

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Februar 2012, 13:35

Ich habe hier eine Alternative beschrieben, die vor Allem für Smartphone oder Tablet-Nutzer interessant ist...

Gruß
Michael

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 949

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. Januar 2013, 22:15

Funzt die Cellion Card auch in Kanada??
Suche noch nach einer möglichst unkomplizierten und dabei preiswerten Lösung für meinen Trip im Sommer ?( (1 Woche Kanada, 3 Wochen USA) Bislang konnte ich weitgehend auf Telefonate nach Deutschland verzichten und habe mich auf wenige SMS und/oder Mails beschränkt.

Diesmal werde ich regelmäßig mit meiner Mutter/Schwester telefonieren (müssen). Darüberhinaus wäre es auch praktisch mit den Mitreisenden unterwegs in Kontakt zu bleiben, wenn sich die Wege mal trennen wg. unterschiedlicher Interessen.

Bietet sich Cellion für diesen Fall an? Das USA-Telefon ist ein Samsung C3350 (preiswertes Quadband Outdoor Handy).
Lieben Gruß Nic

Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 31. Januar 2013, 22:36

Funzt die Cellion Card auch in Kanada??
Leider nein.
Schau mal hier: http://www.cellion.de/callcompany/cms/cellion/index.php

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 949

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 1. Februar 2013, 17:25

Na gut, in Kanada werden wir auf das verwandtschaftliche Festnetz zurückgreifen und 2 Cellion Karten werden dann nur für die USA aktiviert.
Lieben Gruß Nic

HOH

Frélsið er yndislegt ég geri það sem ég vil

  • »HOH« ist männlich

Beiträge: 6 111

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 10. März 2013, 17:38

Zitat

Smartphone => Skype => 0,02 Cent auf alle Festnetze in Deutschland

Wenn kein Smartphone vorhanden, Skype auf Laptop = > dann gehts auch.


A Propos Skype, ich hatte jetzt für den Urlaub ein Skype - Premium Abo "Welt" abgeschlossen, bzw.nur einen Testmonat der nix kostet. Hab damit jeden Tag nun umsonst vom Handy aus AUFS Hand nach D telefoniert, die Qualität der Gespräche ist dabei abhängig von der Stärke des WiFis im Hotel. Von hervorragend bis bescheiden war alles dabei. Heute hab ich das Testabo wieder gekündigt, mir wurde nichts berechnet! Hatte mich als neuer User bei Skype registriert und bekam am selben Tag noch die Angebotsmail vom Skype-Team diesen Testmonat vom Premium-Abo auszuprobieren. Keine Ahunng ob das immer und bei jeder Neuregistrierung passiert. Werde es aber im August nochmal versuchen. Wäre ja durchaus eine praktikable Lösung für zukünftige kostenlose Telefongespräche aus dem Ausland nach D. Gespräche auf Festnetznummern wären übrigens ebenfalls kostenfrei gewesen :thumbup:
.
"Dream as if you'll live forever,
live as if you'll die today"
James Dean

Trailer Island Winter-Tour 2017

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 370

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Steelworker

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 10. März 2013, 17:58

Wenn man inneramerinisch telefonieren will - da reicht doch ne Karte, die man in jedem Supermarkt kaufen kann, oder? Falls man sich in einer sehr großen Stadt mal verlieren sollte könnte man sich telefonisch wieder verabreden.
Da wir aber keine Handys besitzen muss ich dann nur noch 2 von den Dingern besorgen, mal schauen ob jemand sowas im Keller rumliegen hat, muss ja nix Neues sein.....

Ähnliche Themen