Du bist nicht angemeldet.

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

341

Sonntag, 12. Mai 2019, 18:58

@ lal@ Zu in der Zukunft. Ich meine das 14 Tage vorher zu erledigen das in 12 Tagen die Karte aktiviert wird.
Füllen sie bitte das Formular aus und geben sie das von Ihnen gewünschte Aktivierungsdatum ein. Wir empfehlen das Aktivierungsdatum 2-3 Tage vor Reisebeginn zu wählen.

Das heisst man kann es zu jeder beliebigen Zeit erledigen und sich das Aktivierungsdatum aussuchen.....


Wenn du das über einen Dienstleister wie SimBee oder Hastenichtgesehen machst. Direkt Anbieter geht wohl nur sofort, Aktivierung innerhalb von 24h.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 584

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

342

Sonntag, 12. Mai 2019, 19:35

Wenn du das über einen Dienstleister wie SimBee oder Hastenichtgesehen machst. Direkt Anbieter geht wohl nur sofort, Aktivierung innerhalb von 24h.

Du bist der Erste von dem ich so etwas höre, alle die ich kenne konnten die Zeit der Aktivierung entweder selbst aussuchen oder einige wenige haben selber aktiviert.
Liebe Grüße
Kerstin



Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 754

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

343

Montag, 13. Mai 2019, 08:49

Auch amazon und wie bei lala das Formular ausgefüllt, stand alles bei der SIM Karte dabei. Keine Sofortaktivierung

madmike

USA Experte

  • »madmike« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Wohnort: OWL

  • Private Nachricht senden

344

Montag, 13. Mai 2019, 09:46

Kurze andere Geschichte, nicht Lyca :D . Ich wollte Anfang April in Las Vegas den T-Mobile Tourist Plan, 21 Tage , 30USD kaufen.
Den gibt es nicht mehr, die haben aufgerüstet.... Es gibt jetzt einen Vertrag für einen Monat, mit Telefonie und 10GB und Tethering-Freigabe.
Hat knapp 10min gedauert und alles war erledigt. Hat bis auf die entlegensten Parks in Utah sonst überall problemlos gefunzt.
lg michael

Bei Stammtischtreffen dabei!

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

345

Montag, 13. Mai 2019, 10:04

Hallo zusammen,

ich habe mir gerade 2 Karten bei TravSIM bestellt. Was mich verwundert hat ist, dass nach den Reisedaten noch gar nicht gefragt wurde beim Bestellvorgang, aber das kommt vermutlich noch.

Mit einer kurzen Suche habe ich einen 10% Gutschein gefunden der auch funktioniert hat. https://travel-dealz.de/blog/travsim-gutschein/#cc_f5211310

Ich habe die Version AT&T Netz mit 6 GB LTE genommen, weil ich vor Jahren schon einmal so eine SIM Karte in den USA hatte und damit ziemlich zufrieden war.

Gruß Markus

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 584

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

346

Montag, 13. Mai 2019, 10:09

Bei TravSim kommt das wie es funktioniert mit der Karte, da gehst du dann auf die Seite und gibst alles wie beschrieben dort an, klappt einwandfrei, habe ich schon 3 mal so gemacht 2 x USA (At&T), 1x Peru (Three UK) und nachträglich aufladen ging auch problemlos über die Seite.
Liebe Grüße
Kerstin



Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

347

Montag, 13. Mai 2019, 11:29

Hallo Kerstin,


Bei TravSim kommt das wie es funktioniert mit der Karte,


wunderbar, ich bin mir nämlich nicht sicher ob ich vor 5 Jahren die Karte über TravSIM oder den Simlystore bestellt hatte. Damals gab ich glaub direkt bei der Bestellung an, aber wann die Karte aktiv sein soll.


da gehst du dann auf die Seite und gibst alles wie beschrieben dort an,


fragt sich nur nach welcher Uhrzeit die Karte freigeschalten wird… Ortszeit hier oder Ortszeit in den USA (und wenn ja wo)…
Ich werde das vermutlich so machen, dass ich die Karten gestaffelt aktiviere. Die eine für den ersten Tag schon und die zweite Karte dann erst für den zweiten Tag.
Wir sind ja exakt 30 Tage unterwegs und so haben wir hoffentlich immer eine aktivierte Karte.

Warum wird eigentlich empfohlen die Karte 2-3 Tage vorher Aktivieren zu lassen?


klappt einwandfrei, habe ich schon 3 mal so gemacht 2 x USA (At&T),
1x Peru (Three UK) und nachträglich aufladen ging auch problemlos über die Seite.


Super, dann dürfte das ja kein Problem sein.

Weißt Du zufällig was die Gesprächseinheit von den USA nach Deutschland (Mobilfunk) kostet?
Man hat ja 10 US$ auf der Karte und wenn ich es richtig gelesen habe, dann sind die ersten 10 Festnetznummern (international) kostenlos als Flatrate dabei?!?

Gruß Markus

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 584

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

348

Montag, 13. Mai 2019, 11:58

Warum wird eigentlich empfohlen die Karte 2-3 Tage vorher Aktivieren zu lassen?

Damit du die Telefonnummer die erst mit der E-Mail kommt schon vorher hast ist zum Beispiel gut, wenn du sie bei Hertz hinterlegen willst damit du die
SMS mit der Parkplatznummer von deinem Auto bei Ankunft bekommst.
Die Mail kam bei mir immer am späten Nachmittag oder Abend, deshalb denke ich die Aktivierung erfolgt auch erst dann.

Weißt Du zufällig was die Gesprächseinheit von den USA nach Deutschland (Mobilfunk) kostet?

Das kann ich leider nicht sagen, aber du bekommst eine Ansage mit dem Guthaben bei den meisten Karten von At&t.
Die ersten 10 Festnetznummern sind in der Flatrate.
Liebe Grüße
Kerstin



Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

349

Montag, 13. Mai 2019, 12:29

Hallo Kerstin,

Warum wird eigentlich empfohlen die Karte 2-3 Tage vorher Aktivieren zu lassen?

Damit du die Telefonnummer die erst mit der E-Mail kommt schon vorher hast ist zum Beispiel gut, wenn du sie bei Hertz hinterlegen willst damit du die
SMS mit der Parkplatznummer von deinem Auto bei Ankunft bekommst.


achso, das ist die Idee dahinter. Ich glaube mir ist das egal, weil das bringt mir sowieso nichts. Ich habe bei den Mietwägen ein wenig "Chaos" veranstaltet und an der ersten Station miete nicht ich und auch nicht bei Hertz, weil es bei Alamo den FFAR günstiger gab als den SFAR von Hertz. Bei der nächsten Anmietung miete dann ich bei Hertz, muss da aber vermutlich den Führerschein zeigen, weil ich mich jetzt erst für die Gold Mitgliedschaft angemeldet habe. Eine weitere Anmietung (natürlich ohne Angabe der Mitgliedsnummer) gibt es dann noch und noch eine weitere Anmietung (ab San Francisco) unter Angabe der Mitgliedsnummer auch noch.

Eine Karte sollte halt bei der Ankunft schon funktionieren, aber das wäre bei uns ja dann schon der nächste Tag.


Die Mail kam bei mir immer am späten Nachmittag oder Abend, deshalb denke ich die Aktivierung erfolgt auch erst dann.


Das ist ja gut so... wir haben es am ersten Tag auch nicht sehr weit bis zur ersten Unterkunft und da gibt es sowieso WLAN. Von daher wäre es jetzt auch nicht extrem nachteilig wenn eine oder beide Karten erst ein paar Stunden später frei geschaltet werden.


Weißt Du zufällig was die Gesprächseinheit von den USA nach Deutschland (Mobilfunk) kostet?

Das kann ich leider nicht sagen, aber du bekommst eine Ansage mit dem Guthaben bei den meisten Karten von At&t.


Naja spielt ja auch keine Rolle,


Die ersten 10 Festnetznummern sind in der Flatrate.


ja das habe ich gelesen und war erstaunt. Da ich zwei Karten bestellt habe könnte man also auf 20 Rufnummern in Deutschland kostenlos telefonieren.

Ich hoffe ich bringe meinem Smartphone die USA SIM Karte problemlos bei, bisher hat das aber immer funktioniert. Wobei die letzten 3 Jahre habe ich das "machen" lassen, in Namibia kauft man die SIM vor Ort und man bekommt die direkt ins Smartphone und das erste Datenpaket aktiviert wenn man das so möchte. Diejenigen die das dauernd machen sind extrem schnell in der Bedienung der Geräte und in Millisekunden durch die Einstellungen durch…

Gruß Markus

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

350

Montag, 13. Mai 2019, 12:35

Wenn du das über einen Dienstleister wie SimBee oder Hastenichtgesehen machst. Direkt Anbieter geht wohl nur sofort, Aktivierung innerhalb von 24h.

Du bist der Erste von dem ich so etwas höre, alle die ich kenne konnten die Zeit der Aktivierung entweder selbst aussuchen oder einige wenige haben selber aktiviert.


Die Anleitung die ich habe bezieht sich direkt auf die Lycamobil Seite zum Aktivieren der SimCard. ZipCode, Email Adresse, Name, Simcard Nr und Pukcode eingeben. da ist nirgends ein Feld für ein Datum.

In der Regel habe ich sonst über SimBee oder Reisesim die Karte bestellt. Da kann man dann sozusagen das Datum auswählen wann ein Mitarbeiter die Karte für dich aktiviert. Bei den Provider direkt geht wohl nur innerhalb 24h.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Mehr als Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Eckensteher

USA-Freund

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 2. August 2018

  • Private Nachricht senden

351

Montag, 13. Mai 2019, 12:43

Kurze andere Geschichte, nicht Lyca :D . Ich wollte Anfang April in Las Vegas den T-Mobile Tourist Plan, 21 Tage , 30USD kaufen.
Den gibt es nicht mehr, die haben aufgerüstet.... Es gibt jetzt einen Vertrag für einen Monat, mit Telefonie und 10GB und Tethering-Freigabe.
Hat knapp 10min gedauert und alles war erledigt. Hat bis auf die entlegensten Parks in Utah sonst überall problemlos gefunzt.


Den wollte/will ich mir am Samstag auch holen, auf der Webseite steht davon nichts - ist der Preis gleich geblieben?

Als Tipp, (werde es ausprobieren) bei InMotion (Shops sind auf den Flughäfen) gibt es 10$ für die Newsletter Anmeldung. Sollte auch auf den Tourist Plan anwendbar sein.

https://www.inmotionstores.com/
Eckensteher

Mai - Juni 2019 Oregon - Washington


Unser Südwest-Trip 22.3.15 - 11.4.15 bei Tripline]

USA Westen 14.9.2005 - 05.10.2005 (The Wave 17.9.2005)

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 584

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

352

Montag, 13. Mai 2019, 12:49

Die Anleitung die ich habe bezieht sich direkt auf die Lycamobil Seite zum Aktivieren der SimCard. ZipCode, Email Adresse, Name, Simcard Nr und Pukcode eingeben. da ist nirgends ein Feld für ein Datum.

In der Regel habe ich sonst über SimBee oder Reisesim die Karte bestellt. Da kann man dann sozusagen das Datum auswählen wann ein Mitarbeiter die Karte für dich aktiviert. Bei den Provider direkt geht wohl nur innerhalb 24h.

Dann habe ich dich missverstanden, das ist eine Simkarte die du selbst aktivieren musst, ich dachte der Verkäufer aktiviert sie innerhalb der nächsten 24 Stunden nach dem Kauf.
Da kannst du ja einfach am Tag vor dem Abflug auf die Lycamobile-Seite zum aktivieren.
Liebe Grüße
Kerstin



madmike

USA Experte

  • »madmike« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 23. Januar 2012

Wohnort: OWL

  • Private Nachricht senden

353

Montag, 13. Mai 2019, 13:44

@ Eckensteher, sorry - hatte ich vergessen mit anzugeben.... Es sind jetzt USD 40!
lg michael

Bei Stammtischtreffen dabei!

mike@us66

Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 593

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

354

Montag, 13. Mai 2019, 14:36

ich muss nix aktivieren...brauch kein Pin, Paff & PUK...
nehm einfach mein Iphone mit :D und telefoniere (wenn ich muss). ansonsten hab ich meist WIFI...im Hotel geht auch Skype oder Facetime...
the grass is never greener on the other side...

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

355

Montag, 13. Mai 2019, 15:00


ich muss nix aktivieren...brauch kein Pin, Paff & PUK...


Aktivieren muss ich auch nichts, das machen andere für mich und eine PIN brauche ich auch nicht, ich lasse das Smartphone immer ungesperrt.
Das war auch vorletztes Jahr unser Glück, weil ein Gerät ging verloren und so konnte ich das unterwegs anrufen, leider kam die Verbindung aber nie zustande und dann kam ich auf die Idee ein WhatsApp zu schicken.
Wir vereinbarten einen Treffpunkt und 4 Tage später hatten wir das Teil wieder. Es wäre doch recht schade um die Bilder gewesen die sonst weg gewesen wären.
Ohne lokaler SIM Karte hätte das bestimmt nicht funktioniert.


nehm einfach mein Iphone mit :D und telefoniere (wenn ich muss).


Super Tip! Würde bei meinem Mobilfunkvertrag genau 1,59 € pro angefangene Minute kosten


ansonsten hab ich meist WIFI...


… unterwegs halt nicht und wenn man "geschwind" etwas auf google nachschauen möchte, dann kann man das
zu unglaublich günstigen 12 Cent pro 10 kB per roaming ja auch mal machen…

Das sind ja "nur" 12,29 € pro MB oder das GB für 12.582,91 €


im Hotel geht auch Skype oder Facetime...


… man sollte halt nicht krank werden und keinen Unfall haben, was im Urlaub sowieso doppelt ärgerlich ist. Man stellt dann nämlich schnell fest, dass man mit der Auslandskrankenschutzversicherung weder über WhatsApp noch über Skype kommunizieren kann.

Gruß Markus

mike@us66

Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 593

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

356

Montag, 13. Mai 2019, 15:11



nehm einfach mein Iphone mit :D und telefoniere (wenn ich muss).


Super Tip! Würde bei meinem Mobilfunkvertrag genau 1,59 € pro angefangene Minute kosten


ansonsten hab ich meist WIFI...




im Hotel geht auch Skype oder Facetime...


… man sollte halt nicht krank werden und keinen Unfall haben, was im Urlaub sowieso doppelt ärgerlich ist. Man stellt dann nämlich schnell fest, dass man mit der Auslandskrankenschutzversicherung weder über WhatsApp noch über Skype kommunizieren kann.

Gruß Markus


frag mich gerad wie ich die letzten 21 USA Reisen ohne US-Sim Karte überlebt hab...(Ironie Modus aus...) shakasmile (:peace:)
the grass is never greener on the other side...

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

357

Montag, 13. Mai 2019, 15:28


frag mich gerad wie ich die letzten 21 USA Reisen ohne US-Sim Karte überlebt hab...(Ironie Modus aus...) shakasmile (:peace:)


wieso lässt Du das Smartphone nicht gleich zu Hause? Man hat doch früher auch ohne überlebt und statt einer WhatsApp schickt man die gute altmodische Postkarte.

War das früher aufwendig wenn man einem Koffer "hinterher" telefonieren musst, weil der nicht mit dem anderen Gepäck gleichzeitig angekommen ist.
Manche Dinge waren irgendwie umständlicher als sie es heute sind. Münzfernsprecher findet man aber auch so gut wie gar nicht mehr, die gab es früher an jeder Straßenecke…

Gruß Markus

das erste Mal, als ich eine US SIM Karte dabei hatte, brauchten wir die auch direkt im Notfall. Jetzt stellt sich die Frage, ob der Notfall nicht eingetreten wäre,
wenn ich keine US SIM Karte gehabt hätte?!?

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

358

Dienstag, 14. Mai 2019, 09:22

Ich hatte noch nie eine andere SIM Karte. Früher hatte ich mein Diensthandy und die Kosten waren egal. Es gab nur ein Problem, kein Netz, ganz besonders erinnere ich mich da in Alaska.
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Markus1996

USA-Freund

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

359

Dienstag, 14. Mai 2019, 10:11

Hallo Kalle,


Ich hatte noch nie eine andere SIM Karte.


Ich hatte erstmals 2014 eine ausländische SIM Karte geholt und in dem Jahr direkt auch wirklich gebraucht.
2015 machten wir eine Gruppenreise, da war eine SIM Karte wieder unnötig, aber da mir Gruppenreisen so viel Spaß machen, war es bisher die einzige Gruppenreise…
Seit 2016 habe ich mir dann immer eine SIM Karte im Ausland geholt.


Früher hatte ich mein Diensthandy und die Kosten waren egal.


Dir waren die Kosten egal…

Aber ich kenne das von früher. Meistens hat man aber auch nicht privat telefoniert sondern die Firma hat angerufen.
Wenn man nicht so "wichtig" gewesen wäre, dann hätte man auch eine US SIM Karte einsetzen können und wäre ab dem Moment nicht mehr erreichbar gewesen…
oder wenn man sich nicht für so wichtig hält… (Ironie darf behalten wer sie findet)


Es gab nur ein Problem, kein Netz, ganz besonders erinnere ich mich da in Alaska.


Größere Gebiete ohne Netzabdeckung finden sich aber in den USA auch noch. https://www.att.com/maps/wireless-covera…ophone&opt=payg

Gruß Markus