Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:37

Texas ... und nu?

Guten Morgen allerseits!

Vorgestern konnte ich den Finger nicht mehr stillhalten und habe für nächstes Jahr Flüge nach Austin gebucht. Knapp drei Wochen (von Sonntag bis Samstag) haben wir dann Zeit, uns auf einem Rundkurs durch den Süden zu bewegen. Ursprünglicher Wunsch war es, den Südwesten (AZ, NM) weiter zu erkunden. Dafür hatten wir uns die Startpunkte offen gelassen und haben es vom Flugangebot abhängig gemacht. Nun geht es in Texas los und wir haben überlegt komplett auf für uns neue Gegenden in TX und südlichem NM zu setzen. Alternativ denke ich auch über eine Runde in Richtung Osten und Norden (von Austin gesehen aus) nach.

Nun ist meine erste Aufgabe, Informationen zu sammeln. Ich habe schon angefangen in der Übersicht zu den Reiseberichten im Forum zu stöbern. Allerdings ist aus der Übersicht oftmals nicht erkennbar, ob die Berichte tatsächlich Input für meinen Bedarf liefern. Daher würde ich mich freuen, wenn hier ein paar Empfehlungen zu Reiseberichten, Infoseiten etc. gegeben werden.

Später würde ich hier wieder auf die Schwarmintelligenz des Forums zurückgreifen wollen, wenn ich an unserer Route bastele.

Vielen Dank schon mal im Voraus
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

Sylvia-und-Michael

Fanny Pack User

Beiträge: 2 109

Registrierungsdatum: 7. April 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Futterschubser und Bleistiftspitzer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:44

Guckst du *hier *
Viel Lesestoff... :D
(:hutab:) Viele Grüße
Sylvia & Michael


Florida 2009, Ostküste 2010, Südwesten 2011, Back in Florida 2012, Südstaaten 2013, Around the Rockys 2014,
Desert & Dust 2015, Tex-Mex 2016, Sunshine Week 2016, Red Rock Tour 2017, Sand & Stones 2018, Fun in the sun 2018

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:47

Viel Lesestoff... :D

An eure Tour kann ich mich noch erinnern und hatte sie schon auf dem Schirm, Danke!
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Oktober 2018, 11:02

wir waren 2011 in Texas, allerdings ab/bis Houston
einen Reisebericht gibt es leider nicht, aber du kannst mich bei Fragen gerne pesönlich ansprechen

für mich würde die Tour in etwa so aussehen

Austin
durch das 'deutsche Texas' nach San Antonio
an der Grenze/Rio Grande entlang zum Big Bend NP
durch die Davis Mountains nach Norden bis Amarillo
im Palo Duro Canyon das Texas Musical besuchen
nach Osten bis Oklahoma City
nach Süden über Fort Worth/Dallas wieder nach
Austin

das sind ca 2000 Meilen, also gut zu schaffen
von der Texas-Küste waren wir nicht so begeistert, waren aber auch nur in der Houston Ecke da

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:46

für mich würde die Tour in etwa so aussehen

Austin
durch das 'deutsche Texas' nach San Antonio
an der Grenze/Rio Grande entlang zum Big Bend NP
durch die Davis Mountains nach Norden bis Amarillo
im Palo Duro Canyon das Texas Musical besuchen
nach Osten bis Oklahoma City
nach Süden über Fort Worth/Dallas wieder nach
Austin

Ich hab mir das mal auf der Karte angeschaut und es könnte eine Option sein. Andererseits würde mich der Süden New Mexicos noch reizen, weil wir da auch noch nie waren.

Ich habe noch die Tour von Andie aus 2016 entdeckt und bin dabei, die noch mal nachzulesen. Ebenso habe ich die Tour von Sylvia und Michael überflogen und für genaueres Nachlesen markiert.

Gibt es noch Reiseberichte, die sich um Texas und Umgebung drehen (selbst wenn es nur ein paar Tage auf einer größeren Tour sind)?
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

SirHenry

Fan of Moab

  • »SirHenry« ist weiblich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 18. Januar 2015

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Oktober 2018, 07:38

Wir fliegen 18 Tage vor Euch nach Houston für unsere Rundreise. Vielleicht überschneiden wir uns an der ein oder anderen Ecke.

Ich fand die Tour von Sylvia und Michael als Vorlage spitze, da es an deutsche Reiseführern mangelt.

Wenn ihr in Austin landet unbedingt das Hillcountry mit San Antonio und Fredericksburg mitnehmen. Und von da aus, wäre der Big Bend für mich Pflicht. Wenn Du im Park übernachten willst, solltest Du mal schauen, ob es da noch freie Kapazitäten gibt. Von da aus zu den Carlsbad Caverns, Guadeloupe N.P und dann weiter nach White Sands. Dann könnte man Silver City und Gila Cliff Dwellings N.M..machen und/oder weiter nach Norden nach Albuquerque und dann Santa Fe und wieder zurück nach Texas nach Amarillo (Palo Duro und Cap Rock Canyons S.P.. und dann wieder zurück nach Austin.

Es gibt eine App für die Texas State Parks, die einen ersten kleinen Überblick über alle State Parks bietet. Ich hab da oft reingestöbert.

Sollen Dallas und/oder Houston mit dabei sein?
Grüße aus dem Norden

SirHenry (:hutab:)


steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Oktober 2018, 09:35

Wir fliegen 18 Tage vor Euch nach Houston für unsere Rundreise. Vielleicht überschneiden wir uns an der ein oder anderen Ecke.
Na schau mer mal...
Ich fand die Tour von Sylvia und Michael als Vorlage spitze...
Ich hab sie damals schon gelesen und werde bei der Planung sicher wieder das eine oder andere recherchieren.
Wenn ihr in Austin landet unbedingt das Hillcountry mit San Antonio und Fredericksburg mitnehmen. Und von da aus, wäre der Big Bend für mich Pflicht. Wenn Du im Park übernachten willst, solltest Du mal schauen, ob es da noch freie Kapazitäten gibt. Von da aus zu den Carlsbad Caverns, Guadeloupe N.P und dann weiter nach White Sands. Dann könnte man Silver City und Gila Cliff Dwellings N.M..machen und/oder weiter nach Norden nach Albuquerque und dann Santa Fe und wieder zurück nach Texas nach Amarillo (Palo Duro und Cap Rock Canyons S.P.. und dann wieder zurück nach Austin.
So im Detail habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Die ersten Tage von Andies Tour könnten mir auch gefallen. Dort gab es auch den Hinweis auf die Lodge im Big Bend NP und zumindest im Moment sind noch Übernachtungen verfügbar. NM bis ABQ bzw. Santa Fe wird es nicht werden. White Sands und Umgebung wird wohl reichen müssen. Eher tendiere ich dann auf den Nordosten, evtl. bis Oklahoma. Aber ich habe mir noch keine konkreten Gedanken gemacht, geschweige denn die Strecken gecheckt.
Es gibt eine App für die Texas State Parks, die einen ersten kleinen Überblick über alle State Parks bietet. Ich hab da oft reingestöbert.
Ich habe die "Oh Ranger" Parkfinder App. Ist das dieselbe App?
Sollen Dallas und/oder Houston mit dabei sein?
Wie gesagt, nix genaues weiß ich noch nicht, wobei Dallas auf dem Weg liegt, wenn wir von Nordost wieder nach Austin wollen.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Oktober 2018, 10:04

Dort gab es auch den Hinweis auf die Lodge im Big Bend NP und zumindest im Moment sind noch Übernachtungen verfügbar

Chisos Mountains Lodge ist m.E. die erste Wahl im Big Bend NP, wir waren da auch
Sie liegt ziemlich zentral in dem riesigen Park.
DIe Zimmer sind nichts Besonderes aber ausreichend. Empfehlen würde ich eines mit Terasse oder besser Balkon. Tiere, hauptsächlich Deers, sieht man mit Sicherheit vom Zimmer aus.
Das Restaurant ist ganz ordentlich. Es gibt sogar Bier, keine Selbstverständlichkeit in einem National Park.
Es gibt auch einen kleinen Laden mit dem Nötigsten. Aktuelle Tageszeitungen gab es allerdings nicht.
Die nächste Tankstelle ist in Panther Junction. Da ist auch das Visitor Center.

SirHenry

Fan of Moab

  • »SirHenry« ist weiblich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 18. Januar 2015

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:24

Die Oh Ranger App ist nicht die, die ich meinte. Es gibt eine speziell für Texas "Texas State Parks App".

Wenn Du genaueres weisst, können wir ja nochmal schnacken.
Grüße aus dem Norden

SirHenry (:hutab:)


10

Sonntag, 14. Oktober 2018, 13:20

Hallo Stefan,
vielleicht findest Du in unseren Reiseberichten Anregungen für mögliche Ziele. Zu Unterkünften für Euch wirst Du allerdings bei uns nichts finden, da wir ja anders unterwegs sind. Aber es gibt wirklich viele schöne und lohnende Ziele dort in der Gegend.
Ich verlinke einmal unseren letzten Reisebericht zu Texas(Fahrt aus Osten kommend Richtung Westen).
Unten am Ende findest Du dann Links zur weiteren Strecke nach New Mexico, außerdem einen Link auf einen älteren Bericht zu Texas. Big Bend wäre hier für uns ein absolutes Muss.

New Mexico findest Du auch noch hier. Im Bericht weitere Links zu New Mexico Berichten. In New Mexico gibt es wirklich viele lohnende Ziele.

Den Panhandle von Texas, also Richtung Osten, gibt es hier. Palo Duro Canyon und der Caprock Canyon haben uns gut gefallen.
Viel Spaß beim Planen!
Gruß
Christine

' '
Der Große Wagen unterwegs in Nordamerika ........ Der Große Wagen unterwegs

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Oktober 2018, 21:05

Danke für die Links, Christine (:danke:)

...und die Texas State Park App ist jetzt auch auf dem smarten Telefongerät (:daumenh:)
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

elfie60

Pipi Langstrumpf Fan

  • »elfie60« ist weiblich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 21. Januar 2012

Wohnort: OWL

Beruf: retired

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 15. Oktober 2018, 08:40

Dort gab es auch den Hinweis auf die Lodge im Big Bend NP und zumindest im Moment sind noch Übernachtungen verfügbar

Chisos Mountains Lodge ist m.E. die erste Wahl im Big Bend NP, wir waren da auch
Sie liegt ziemlich zentral in dem riesigen Park.
DIe Zimmer sind nichts Besonderes aber ausreichend. Empfehlen würde ich eines mit Terasse oder besser Balkon. Tiere, hauptsächlich Deers, sieht man mit Sicherheit vom Zimmer aus.
Das Restaurant ist ganz ordentlich. Es gibt sogar Bier, keine Selbstverständlichkeit in einem National Park.
Es gibt auch einen kleinen Laden mit dem Nötigsten. Aktuelle Tageszeitungen gab es allerdings nicht.
Die nächste Tankstelle ist in Panther Junction. Da ist auch das Visitor Center.
Kann ich so bestätigen. Leidenschaftlichen Nichtwanderern wie uns hat bei ausreichend Sightseeing eine Ü im Juni '18 gereicht. Wifi gibt es am kleinen VC und im Restaurant. Dass Essen ( Tacos und Soup & Salad AUCE ) im Restaurant war lecker.

Empfehle ebenfalls die HP von Silvia & Michael und auch amazing-usa.de von stefunny.
LG, Ellen july4
Wirklich reich sind nur die Leute, die mit der Zeit nicht sparen müssen
Ernest Claes

Bei Stammtischtreffen dabei

muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 506

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 15. Oktober 2018, 14:52

Wie weit gen Westen planst Du zu fahren?
Bis Phoenix-Tucson? oder bis zur Linie Santa Fe Alberquerque und El Paso?

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 15. Oktober 2018, 17:29

Die Chisos Mountains Lodge ist schon so gut wie gebucht, ich weiß nur noch nicht für wann :whistling: . Aber im Moment sind die Verfügbarkeiten noch ganz gut.
Wie weit gen Westen planst Du zu fahren?
Bis Phoenix-Tucson? oder bis zur Linie Santa Fe Alberquerque und El Paso?
Arizona war ursprünglich mal mit angedacht, aber da kommen wir auch von Las Vegas oder Kalifornien aus hin. Momentan reizt mich eine reine Texas-Runde mit nördlicher/östlicher Expansion. Von New Mexico würde mich im Moment nur der Südosten, sprich White Sands in der Tour reizen.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 6. November 2018, 20:32

Nachdem wir in Berlin noch einige Ideen bekommen haben, haben wir gestern in einer abendlichen TelKo mal eine grobe Runde abgesteckt. Manche Orte in der Liste sind erst mal reingerutscht, damit die Tagesetappen nicht so lang werden.

Der 27. Mai ist Memorial Day. In der Chiso Mountain Lodge sind noch Zimme frei und es kostet an dem Wochenende auch nicht mehr als an anderen Terminen, daher wäre die Übernachtung dort kein Problem. Wir sind uns allerdings unsicher, ob es evtl. im Big Bend NP zu voll sein wird.

Hier mal die grobe Planung, wobei der an dem Tag genannte Ort unser abendliches Ziel wäre um dort die müden Häupter auf ein Hotelkissen zu betten.

Sonntag, 19. Mai 2019........ Flug nach Austin
Montag, 20. Mai 2019 .........Austin
Dienstag, 21. Mai 2019 ........San Antonio
Mittwoch, 22. Mai 2019 ......San Antonio
Donnerstag, 23. Mai 2019 ....San Antonio
Freitag, 24. Mai 2019 ..........Del Rio
Samstag, 25. Mai 2019 .........Big Bend NP
Sonntag, 26. Mai 2019 .........Big Bend NP
Montag, 27. Mai 2019 .........El Paso
Dienstag, 28. Mai 2019 ........Alamogordo
Mittwoch, 29. Mai 2019.......Alamogordo
Donnerstag, 30. Mai 2019 ....Roswell
Freitag, 31. Mai 2019 ..........Amarillo
Samstag, 1. Juni 2019 .........Amarillo
Sonntag, 2. Juni 2019 .........Oklahoma City
Montag, 3. Juni 2019 ..........Oklahoma City
Dienstag, 4. Juni 2019..........Fort Worth
Mittwoch, 5. Juni 2019 .......Fort Worth
Donnerstag, 6. Juni 2019 ....Austin
Freitag, 7. Juni 2019 ..........Austin
Samstag, 8. Juni 2019 .........Heimflug
Sonntag, 9. Juni 2019 ........wieder zuhause

Die beiden ersten Übernachtungen in Austin sind wieder nicht verhandelbar, Andie 8-) und auch sonst sollten die Stationen mit nur einer Übernachtung reduziert werden. Google Maps meint, es wären etwa 1.900 Meilen, also recht entspannt :whistling: .

Ziele, die ich schon auf dem Schirm habe, sind die Gegend um San Antonio zum Erkunden der deutschen Wurzeln, der Big Bend NP, der Palo Duro Canyon und White Sands NM. Für weitere Anregungen bin ich dankbar, suche aber auch selbst weiter. Falls jemand noch Events zu der Zeit in der Gegend kennt, wären wir auch interessiert (Fairs, Sportveranstaltungen, Powwows etc.). Ich suche da auch schon auf einschlägigen Seiten, aber noch findet man kaum Termine so weit in der Zukunft.

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Kommentare und Hinweise :thumbup:
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 024

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. November 2018, 10:32

in New Mexico verpassen wir uns knapp ;)

Wir sind uns allerdings unsicher, ob es evtl. im Big Bend NP zu voll sein wird.

Da mach dir mal nicht zuviel Sorgen. Ihr seit in der heißen Jahreszeit da, da ist es eher leer. WIr hatten im Juni mehr als 40°C.

Freitag, 24. Mai 2019 ..........Del Rio
Samstag, 25. Mai 2019 .........Big Bend NP

Ein willkommener Zwischen-Stopp auf der langen Fahrt könnte Langtry sein. Der Ort, an dem Richter Roy Bean, das "Gesetz westlich der Pecos", seinen Salon hatte und praktizierte. Der Saloon steht noch, auch das spätere Wohnhaus des Richters. Einen schönen Kakteengarten gibt es auch.

Sonntag, 26. Mai 2019 .........Big Bend NP
Montag, 27. Mai 2019 .........El Paso

Interessant sein könnte unterwegs die Fort Davis National Historic Site. Uns hat sie sehr gefallen.
In El Paso im dunkeln unbedingt den Screnic Drive fahren. Die Aussichten auf das beleuchtete EL Paso und besonders Ciudas Juarez sind grandios.

Dienstag, 28. Mai 2019 ........Alamogordo

2 Übernachtungen hier erscheint mir zuviel, zumal der Weg nach Rosswell nicht wirklich weit ist.
Vielleicht lieber eine zweite Nacht in El Paso. Dann wäre auch eine Trolly Tour nach Ciudad Juarez möglich. Mal mexikanische Luft schnuppern.

Freitag, 31. Mai 2019 ..........Amarillo
Samstag, 1. Juni 2019 .........Amarillo

Unbedingt das Texas Musical im Palo Duro Canyon besuchen. Es gibt auch Angebote mit Essen, aber davon würde ich abraten. Gegessen wird im Freien, es wird sehr sonnig und heiß sein. Da helfen die Sonnensegel auch nur wenig.

SirHenry

Fan of Moab

  • »SirHenry« ist weiblich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 18. Januar 2015

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. November 2018, 17:38

Bei Amarillo evtl. der Caprock Canyons State Park.

Am 23.05 sind wir parallel in San Antonio, grins....Vielleicht geht da ja was
Grüße aus dem Norden

SirHenry (:hutab:)


steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. November 2018, 18:06

Hallöle allerseits

und danke schonmal für die Rückmeldungen
Ein willkommener Zwischen-Stopp auf der langen Fahrt könnte Langtry sein.

Den Tipp gab es am Samstag auch von Eric :thumbup:
Interessant sein könnte unterwegs die Fort Davis National Historic Site.

da werd ich nachher gleich mal schauen
2 Übernachtungen hier erscheint mir zuviel, zumal der Weg nach Rosswell nicht wirklich weit ist.

da war ich mir auch noch unsicher. Ich kann noch nicht einschätzen, wieviel Zeit das White Sands NM so braucht. Ansonsten ist ja drumherum nicht viel oder täusche ich mich da? Vielleicht ist auch das Space Museum was für uns.
Unbedingt das Texas Musical im Palo Duro Canyon besuchen.

Hier bin ich mir ziemlich sicher, dass ich weder mich noch meine Reisebgleitung dazu überreden kann.
Am 23.05 sind wir parallel in San Antonio, grins....Vielleicht geht da ja was

Was heißt vielleicht? Da geht auf jeden Fall was :thumbsup: egal ob 'ne gemeinsame Unternehmung oder ein gemütlicher Abend bei Steak, Burger und Wein
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

gajo

Stammuser

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. November 2018, 18:39

Stefan, habt ihr die Carlsbad Caverns schon gesehen? Ist von Roswell nicht weit weg.

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« wird heute 54 Jahre alt
  • »steffuzius« ist männlich
  • »steffuzius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 740

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. November 2018, 18:53

Stefan, habt ihr die Carlsbad Caverns schon gesehen?
Nein und ich hatte die auch schon wieder vergessen (:kratz:). (:danke:) fürs ins Gedächtnis rufen.
Wenn ich mir das auf der Karte anschaue, könnte man da auch auf dem Weg von El Paso nach Alamogordo einen Schlenker einbauen. Oder wir fahren statt bis El Paso noch den Rest bis Las Cruces und übernachten dort statt in Alamogordo, mal schauen.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)





Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei