Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

steffuzius

...der unter Reisefieber leidet

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 4 605

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 2. April 2015, 15:04

Was tun? Backup regelmässig mit in's Büro nehmen? Das macht man ja dann eh nicht. :whistling:
Doch (:fluecht:)
Würde bei mir nix nützen -> "my home is my office" oder so ähnlich :D
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei

gajo

Stammuser

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 2. April 2015, 15:12

Wichtige Word oder Excel Dateien ziehe ich mir regelmäßig auf eine externe SSD. Im Urlaub sichere ich auch die Fotos auf einer externen SSD. Zuhause brenne ich dann die Daten auf DVD. Mit der Cloud kann ich mich nicht anfreunden, da ich sie selbst mit verschlüsseltem Password nicht für sicher halte. Ich mache zwar wie Viktor auch keine Akt-Fotos, aber ich möchte trotzdem nicht, dass meine persönlich Dinge in die Hände Dritter gelangen.
Gruß
Martin

Susanne

Sauerländerin

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 2 442

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Grüne Hölle

Beruf: Ich leitete ein kleines Abrissunternehmen

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 2. April 2015, 15:12

Nachdem im letzten Jahr meine Festplatte am Arbeitsrechner gelöscht wurde (es war noch nicht mal meine Schuld :8o: ) und ich sehr schlecht mit Sicherungen war, hat mir meine Computerfirma eine externe Festplatte angebracht, die jeden Abend automatisch ein Back up macht. Was das genau ist? Ich habe keine Ahnung. Wenns fertig ist, bekomme ich eine Mail, das alle Daten gesichert sind.
Bei vielen Treffen dabei :D !

Rampart

USA-Freund

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 2. April 2015, 16:03

externe Festplatten - SSD - CD/DVD wurde ja genannt.

Hat jemand schon Erfahrung mit der sogenannten M-Disc (Millennial-Disc) gemacht oder nutz diese?

Als Blue-ray Format mit 25 GB und einer Lebensdauer von 1000 Jahren laut Hersteller. Wird unter anderem wohl vom US Militär genutzt.



Gruß Stefan
Gruß Stefan

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 002

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 2. April 2015, 16:35

Ich sichere regelmässig im Wechsel auf 3 externen Festplatten.

Ich hatte vor Jahren auch mal einen Festplatten-Crash - zum Glück war nicht viel weg.
Außerdem habe ich noch das Gejammere meines Nachbarn im Ohr, als er auch nen Creash hatte und keine Sicherungen.... :rolleyes:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

26

Donnerstag, 2. April 2015, 19:41

Alles ist doppelt und dreifach auf irgendwelchen USB-Sticks, SD-Karten und einer unzähligen Horde HDDs gesichert, allein der Überblick fehlt. Aber das Genie beherrscht das Chaos :D

Was mein Datenplunder in 1000 Jahren macht, ist mir wurscht :8o:
Stammtischtreffen: Ich sag mal 68, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 2. April 2015, 21:06

Halte es mit meinen Daten ähnlich wie Viktor und sichere meine Fotos in der Cloud (nutze onedrive und habe ein
Kachelphone) :-)
Ansonsten reicht mir eine externe Festplatte, auf der ich (zugegebenermaßen zu selten :rolleyes: ) Inhalte der Festplatte sichere.
Lieben Gruß Nic

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 893

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 2. April 2015, 21:46

Hat jemand schon Erfahrung mit der sogenannten M-Disc (Millennial-Disc) gemacht oder nutz diese?

Als IT-Fuzzi weiss man, dass kein Speicherformat von Dauer ist... Lochstreifen, Bänder, Disketten, Festplatten, DVD, Flash, SSD... was auch immer kam und noch kommen mag: Es wird was neueres, besseres, schnelleres geben. Und dann kopiert man mal wieder alles um auf ein aktuelles Medium und gut ist. Nichts schlimmeres als ein Backup-Medium, für welches kein Lesegerät mehr existiert.

Egal was ein Hersteller verspricht - er kann nicht versprechen, dass es sein Speichermedium, resp. Lesegeräte dafür noch gibt, wenn sie benötigt werden. Wer hat denn z.B. heute noch einen SCSI-Port an seinem PC, um Backup-Tapes von 1990 anzuschliessen? Seit eSATA und USB wohl die wenigsten.

Deshalb muss das Speichermedium alle paar Jahre angepasst werden. Zum Glück verlieren digitale Daten beim Umkopieren nicht an Qualität.

Dank der Cloud hat sich das Problem mit den physischen Medien einigermassen erledigt. Die neue Gefahr: Wirtschaftliche und juristische Probleme bei Cloud-Anbietern. Jetzt gilt es zu beobachten, ob der Cloud-Anbieter "gesund" ist und notfalls rechtzeitig mit seinen Daten weiterzuziehen.

Fazit: Seine Daten einfach irgendwo hinzuspeichern und in "fire-and-forget"-Manier das Problem als erledigt zu betrachten - das klappt leider nicht. (:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte




Minnesota

North Shore Explorer

  • »Minnesota« ist weiblich

Beiträge: 1 283

Registrierungsdatum: 15. Januar 2012

Wohnort: vor der Höhe

Beruf: WINFin

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 3. April 2015, 17:38

uaaaa, ihr macht mir Angst ..... Externe FP und so Kram benutzen wir nicht ..... *zitter*

Firmenretter

USA-Freund

  • »Firmenretter« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Marl

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 3. April 2015, 22:52

Alle Imac und Macbook werden bei uns über eine Airport Time Capsule gesichert.Läuft einwandfrei.
Festplatten in TB Format sind vorhanden werden aber meist als mobiler Datenträger verwendet. (:peace:)
Gruss Thorsten


Kalifornien (1994), NY, Colorado/Vegas (2008), NY X-mas (2008), Florida (2009), NY X-Mas (2009), Westküste(2010), NY X-Mas and New Years Eve(2010),Ostküstentour NY to Miami(2011), NY State and Behind mit Niagara Fällen &Canada (2012), Colorado (2012), Florida/NY (2015)
Bei Stammtischtreffen dabei


Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 314

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 3. April 2015, 23:13

Seitdem mir mal mein dienstlicher PC geklaut wurde - ohne dass ich eine vernünftige Datensicherung hatte - sichere ich regelmäßig meine Daten.
Zu Hause passiert das auf zwei verschiedene externe Platten, die nur am PC sind, wenn gesichert wird. Eine davon liegt ansonsten im Stahlschrank.
Und alle Daten, die ich regelmäßig nutze incl. diverser Dokumente und Kopien von Ausweisen und so habe ich auf einem verschlüsselten USB-Stick sowie in einer Cloud.
Gesichert wird zwar nicht wöchentlich, aber jeden Monat oder alle 2 Monate schon.
Bei Stammtischtreffen dabei.