Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich
  • »wildcat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Oktober 2012, 12:11

Tolle Stops entlang des Cabrillo Hwy zwischen SFO & Monterey gesucht

Hallo,

ich habe gerade begonnen die nächste Tour zusammenzustellen. Soviel steht bis jetzt (ziemlich sicher) fest:
  • San Francisco ist Pflichtstop - da will ein Geburtstagskind auf der Golden Gate Bridge anstoßen
  • Yosemite NP
  • Reisezeitraum: Ende Juli / Anfang August
  • Reisedauer: max. 14 Tage, länger bekommt da einer von uns keinen Urlaub

Die Idee wäre nach ein paar Tagen San Francisco (da gibt's ja bekanntlich genug zu sehen) dann über den Cabrillo Highway Richtung Süden (evtl. bis Monterey?) zu fahren. Nur wo sind da die (wirklich) schönen Aussichtspunkte? Vor allem für einen schönen Sonnenuntergang...

Was sind da Eure Empfehlungen? Ich bin ja nur das Stück zwischen San Louis Obispo und Monterey schon mal gefahren - für den Rest haben wir damals dann die Interstate genommen weil wir noch in Palo Alto (Google, Microsoft, Stanford University) stehen geblieben sind.

Ob die Tour dann in Richtung Las Vegas oder eher wieder nach Norden (Sacramento) weiter geht ist auch noch offen. (Death Valley im August klingt ja mörderisch warm...)

lg,
Karin
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 627

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Oktober 2012, 12:15

In Gillroy wären Premium Outlets :thumbsup:

Damit wäre dann das Thema shopping schon erledigt.

Ich lese übrigens zur Zeit den Reisebericht von T. Galenbeck. Schau mal evtl da rein. Da gehts von SF nach Norden

Albert_W

USA Experte

  • »Albert_W« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 1. Mai 2012

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2012, 12:19

Hallo Karin,
die wirklich schönen Stellen sind m. E. südl. von Monterey, also die Gegend um Big Sur. Die Strecke zwischen SF und Monterey kommt da bei weitem nicht hin.
Zum DV im August: Ich war 2 x im August dort, es ist schon gut warm, aber die trockene Hitze kann man aushalten (ich zumindest). Du musst halt früh los.

Viele Grüße
Albert

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich
  • »wildcat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 29. Oktober 2012, 13:16

die wirklich schönen Stellen sind m. E. südl. von Monterey, also die Gegend um Big Sur.


Da stimme ich dir zu, die Gegend dort ist wirklich super schön!
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 948

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2012, 21:28

Bei 2 Besuchen im Juli/August habe ich eigentlich entlang des Hwy 1 nur tiefhängende Wolken gesehen :-(

Im Juli/August bietet sichauch die Gegend nördlich von San Francisco an. Redwood NP, Crater Lake NP oder Lassen Volcanic NP sind tolle Sommerziele und nicht so überlaufen.
Lieben Gruß Nic

wildcat

Stammuser

  • »wildcat« ist weiblich
  • »wildcat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Bad Vöslau (nahe Wien)

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Oktober 2012, 08:26

Bei 2 Besuchen im Juli/August habe ich eigentlich entlang des Hwy 1 nur tiefhängende Wolken gesehen :-(

Im Juli/August bietet sichauch die Gegend nördlich von San Francisco an. Redwood NP, Crater Lake NP oder Lassen Volcanic NP sind tolle Sommerziele und nicht so überlaufen.


Das wäre eigentlich mein ursprünglicher Plan gewesen, aber einer aus unserer Runde will unbedingt in den Yosemite NP. Daher wird's uns wahrscheinlich in Richtung Süden verschlagen.
In den zwei Wochen die uns zur Verfügung stehen können wir nicht so viele km abspulen, denn drei bis vier Tage sind schon mal für San Francisco reserviert. Da bleibt dann nicht mehr viel übrig um so weit in den Norden zu kommen. Schließlich wollen wir ja urlauben und nicht flüchten. :D Pro Woche rechne ich da maximal 1000km Fahrtstrecke.

lg,
Karin
Das Leben ist viel zu kurz um alle schönen Ecken unserer Welt kennen zu lernen. Fangen wir in den USA an! :thumbsup:

Meine Reiseberichte: Ostküste 2008 - Südwesten 2010 - Florida 2011
Facebook-Seite

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 627

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 30. Oktober 2012, 08:31



Das wäre eigentlich mein ursprünglicher Plan gewesen, aber einer aus unserer Runde will unbedingt in den Yosemite NP.
Also wir waren jetzt Mitte September dort, also nochmal ein paar Wochen später, aber ich glaube die Parks sollte man im Frühjahr oder frühen Sommer anschauen. Wir haben im Yosemite z.B. kaum einen Wasserfall gesehen. Die Dinger waren alle trocken. Das wird in eurer Zeit vermutlich noch nicht so sein, aber sie werden defentitv weniger Wasser haben.

Zudem wird er Yosemite in der Ferienzeit gnadenlos überlaufen sein, was er bei uns sogar noch war. Einer der Gründe warum der Park eher weiter hinten auf unserer Highlight Liste steht.