Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

K@lle

Moderator

  • »K@lle« ist männlich

Beiträge: 4 079

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

81

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:09

Wer ab und zu Bares fuer Rares aka Lichter Show schaut hier der Link zu meinem Auftritt:
https://www.zdf.de/show/bares-fuer-rares…r-2016-100.html
Ich bin der 'Letzte' der Kandidaten.


ab und an schaue ich da mal rein.
Das hast du gut gemacht :thumbup:

Vielleicht kannst du mal berichten was da so hinter den Kulissen passiert, wenn du es darfst
Gruss Kalle
www.kalle-jaeck.de
Bisher bei netten Treffen dabei

Traude

USA Experte

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Nähe U-3

Beruf: Faulpelz

  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 13. Januar 2017, 17:54

Wir schauen die Sendung fast jeden Tag. :thumbsup:

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 103

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

83

Freitag, 13. Januar 2017, 17:56

Wer ab und zu Bares fuer Rares aka Lichter Show schaut hier der Link zu meinem Auftritt:
Cool. Das war mal mein Beruf.
Ich dachte, Du bist der Kleine mit den Hosenträgern. :zwinker:
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

txuwe

USA Experte

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 3. März 2016

  • Private Nachricht senden

84

Freitag, 13. Januar 2017, 18:16

Ich schaue das regelmäßig und an den Warmhalteteller kann ich mich erinnern.
Menno, ich hätte dich doch genauer unter die Lupe genommen (und nicht den Teller), wenn ich das gewusst hätte...
In der Konservenmediather kannst sogar zoomen gg

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 387

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

85

Freitag, 13. Januar 2017, 18:21

ich kuck's zwar sonst nicht aber das war mal interessant. Und einen guten Preis erzielt hast du ja auch. :thumbsup:
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 612

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

86

Freitag, 13. Januar 2017, 19:27

Mein Mann schaut es sehr häufig und hat es mir sogar erzählt, da wusste ich allerdings noch nicht das du das bist. :D
Liebe Grüße
Kerstin



Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 897

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

87

Freitag, 13. Januar 2017, 19:42

Hej, super Uwe! Ich hab das früher mal gelegentlich gesehen, zuletzt aber nicht mehr, weil ich den Lichter nicht so mag. Da hast du einen guten Preis erzielt. Und den Teller fand ich auch interessant (:daumenh:)

Ich finde es toll, wenn man den Nicknames auch Gesichter zuordnen kann.
Liebe Grüße

Jutta

mike@us66

Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 599

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

88

Samstag, 13. Januar 2018, 15:34

BLACK SABBATH...THE END
das letzte Konzert der Band in Birmingham, UK mit einer tollen Songauswahl und guten Interviews jetzt in der ARTE Mediathek bis März abrufbar.
Ich hab den Konzertfilm letzten Herbst im Kino gesehen...Hammer! blackbeer
the grass is never greener on the other side...

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 812

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

89

Montag, 15. Januar 2018, 16:58

BLACK SABBATH...THE END
das letzte Konzert der Band in Birmingham, UK mit einer tollen Songauswahl und guten Interviews jetzt in der ARTE Mediathek bis März abrufbar.
Ich hab den Konzertfilm letzten Herbst im Kino gesehen...Hammer! blackbeer

Habe ich Freitag abend auf arte gesehen - war klasse! :bndk: :mguy:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 812

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

90

Freitag, 22. März 2019, 20:39

Lokalzeit extra
So 24.03., 11:30 - 12:15, WDR
Das Ende eines Riesen – Sprengung im Duisburger Stadtteil Hochheide - Regionalinfos, 45 Min.

Zitat

Geschichtsträchtig nennen die Organisatoren die geplante Sprengung. Und: "eine Operation am offenen Herzen". Spannend wird es allemal, wenn am 24. März der erste der sogenannten Weißen Riesen gesprengt wird, eins von sechs 20-geschossigen Hochhäusern – denn das Haus steht mitten in dichter Wohnbebauung. Die sogenannten "Weißen Riesen" im Duisburger Stadtteil Hochheide stammen aus den frühen 70er Jahren. Für die modernen Bauten mussten viele Zechenhäuser weichen – gegen den massiven Widerstand der Anwohner. Mit einem Hungerstreik verhinderten Duisburgerinnen einen weiteren Kahlschlag. Bis Anfang der 80er war es schick, in den neuen Hochhäusern zu leben, jetzt entsprechen sie nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Die meisten Menschen in dem multikulturell geprägten Stadtteil sehen die Sprengung mit Begeisterung und freuen sich auf den versprochenen großen Park, der stattdessen als "Central Park von Hochheide" entstehen soll. Insgesamt werden für die Sprengung 2.500 Menschen evakuiert.

Link




Mehr Infos dazu hier:

Was es zur Sprengung des „Weißen Riesen“ zu wissen gibt

Zitat

Im einst als sogenannte „No-Go-Area“ bezeichneten Duisburger Stadtteil Hochheide steht kommende Woche Sonntag, 24. März, eine Abbruchmaßnahme der Superlative an. Mit der Sprengung des als „Weißer Riese“ bekannten Hochhauses will die Stadt Duisburg den Startschuss für die strukturelle Neugestaltung des Stadtteils im Duisburger Westen geben. Bei dem 1972 gebauten Gebäude handelt es sich um das erste von insgesamt sechs Hochhäusern ähnlicher Bauart, die die Stadt im sogenannten Sanierungsgebiet Hochheide über kurz oder lang abreißen oder in eine neu gestaltete Umgebung einpflegen möchte. Am Donnerstag haben Stadt, Feuerwehr und Sprengunternehmen Details zum Sprengobjekt sowie zum Ablauf des Sprengtages bekanntgegeben.
Das Hochhaus ist demnach 22 Stockwerke und damit etwa 60 Meter hoch. 290 Kilogramm Sprengstoff, verteilt auf rund 1450 Bohrlöcher sollen dafür sorgen, dass die etwa 45.000 Tonnen Stahlbeton des entkernten Gebäudes innerhalb von rund zehn Sekunden in sich zusammenstürzen. Die Sprengung ist für 12 Uhr Mittags vorgesehen.
Ob Schaulustige am Sprengtag trotz der gewaltigen Ausmaße des Gebäudes etwas von Abriss mitbekommen können, ist fraglich. Die Stadt ruft ihre Bürger dazu auf, am Tag der Sprengung nicht in den Duisburger Westen zu kommen. Bedingt durch die großzügigen Sperrzonen und die enge Bebauung des Gebietes sei für Schaulustige ohnehin kein freier Blick auf die Sprengung möglich, heißt es.
Der Bereich um das Hochhaus wird im Vorfeld weiträumig abgesperrt und evakuiert. Es werden eine Evakuierungs- und eine Sicherheitszone eingerichtet. Betroffen hiervon sind 3500 Duisburger. Die Anwohner sind in einer gesonderten Veranstaltung vor rund einem Monat über die zu treffenden Maßnahmen informiert worden. Die Stadt will bereits zwei bis drei Tage vorher damit beginnen, die Sperr- und Evakuierungsmaßnahmen umzusetzen. Greifen sollen die Sperren am Sprengtag ab 8 Uhr morgens.
Um Schäden an umliegenden Gebäuden zu vermeiden, und um die zu erwartende Staubwolke möglichst gering zu halten, ergreifen Sprengbüro und Feuerwehr diverse Maßnahmen. So will die Feuerwehr einen sogenannten Hydroschild rund um das Gebäude aufziehen. Dafür werden die Einsatzkräfte Wasserwerfer rund um den „Weißen Riesen“ in Stellung bringen. „Bei einer vergleichbaren Sprengung in Marl wurden rund 30.000 Liter Wasser pro Minute in die Luft geschleudert“, sagt Feuerwehrchef Oliver Tittmann. „Wir rechnen mit einer ähnlichen Größenordnung.“ Außerdem hat das mit dem Abbruch des Hochhauses befasste Bauunternehmen Re:build rund um das Hochhaus sogenannte Sprengwälle aufgeschüttet, um zu verhindern, dass sich der Schutt durch die Explosion zu weit verteilt.

Link


Da bin ich mal gespannt.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass die Sprengung einer Fliegerbombe in der Innenstadt von Viersen vor ein paar Jahren ziemlich daneben ging. :huh:
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Ähnliche Themen