Du bist nicht angemeldet.

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. April 2019, 14:26

Umsteigen in Frankfurt

Hallo zusammen,

da habe ich doch tatsächlich 1:25 Minuten Zeit um in Frankfurt um zu steigen. Genauer gesagt komme ich von AMS mit LH1003 und fliege dann weiter mit LH456 nach LAX.

Jetzt habe ich mir den Spaß gemacht und nachgeschaut, wie die Flugzeiten der betreffenden Flieger gestern waren. Das hätte ich besser nicht getan...
LH 1003 ist gestern um 10:14 Uhr gelandet (statt um 9:05 Uhr) am Terminal 1 AWS und LH456 ist um 10:35 Uhr (statt um 10:30 Uhr) Uhr abgeflogen von Terminal 1 Z23.
Also lagen zwischen Landung und Start gerade einmal 21 Minuten bei der Verbindung.
Gestern wäre das also zumindest schief gegangen wenn man so hätte fliegen wollen?!?

Hat jemand schon einmal mit einem so knappen Zeitfenster den Flieger trotzdem erwischt (sicher dann ohne dass das Aufgabegepäck mit gekommen ist, oder?)?

Ich hatte schon nachgedacht den Gate to Gate Service in Frankfurt zu buchen oder den Lufthansa Guide Service. Sinnvoll oder nicht?
Ich meine wir sind alle gut zu Fuß und wenn der Flieger wirklich zu spät ist, dann bringt der Service vermutlich auch nichts mehr?
Wenn der Flieger pünktlich ist hat man zwischen 80 und 149 € "umsonst" ausgegeben?

Gruß Markus

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 211

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. April 2019, 14:39

Statt Geld für einen Service auszugeben, der evtl. nichts bringt, würde ich wohl versuchen, den Zubringer nach Frankfurt umzubuchen auf einen früheren Flug. Kostet auch was, bringt aber mehr... :whistling:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. April 2019, 14:44

ganz so knapp hatten wir es noch nicht
aber letztes Jahr in Dublin war es auch eng, da hatten wir eine Stunde
in dieser Stunde noch den Safety Check für die USA und die Immigration
mit dem Final Call waren wir aber im Transatlantik-Flieger, und das Gepäck ist auch mitgekommen :)
mit lieben Grüßen aus dem Norden



Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 484

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. April 2019, 14:48

Da steckst du nie drin ob das klappt, meine Tochter hatte Anfang März eine Umsteigezeit von 2 Stunden in Paris, ihr Flieger ist aber mit 3 Stunden Verspätung gelandet, da wurde sie umgebucht über Madrid nach Lima. Wir hatten mal einen Stopp von 1:05 Minuten in Düsseldorf und kamen 5 Minuten vor dem Weiterflug dort an und haben die Maschine bekommen, unser Gepäck leider nicht (das kam 3 Tage später), das brauche ich nicht nochmal, dann lieber umgebucht werden und mit Gepäck ein paar Stunden später gelandet.
Liebe Grüße
Kerstin



Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. April 2019, 15:04


Statt Geld für einen Service auszugeben, der evtl. nichts bringt, würde ich wohl versuchen,
den Zubringer nach Frankfurt umzubuchen auf einen früheren Flug. Kostet auch was, bringt aber mehr... :whistling:


Wenn denn ein früherer Flug von AMS nach FRA fliegen würde... nein das geht nicht das ist der erste Flug an dem Tag von AMS nach FRA.
Und die Fluggesellschaft überreden zu wollen, von FRA statt von AMS aus fliegen, glaube ich nicht, dass das Aussicht auf Erfolg hat. Jedenfalls nicht zu den Konditionen. :D



ganz so knapp hatten wir es noch nicht aber letztes Jahr in Dublin war es auch eng, da hatten wir eine Stunde


das war gestern der Flug, da war es so knapp, weil der mit über einer Stunde Verspätung gelandet ist.
Ich habe gerade gesehen, dass es heute wohl 1 1/2 Stunden waren für die Zeit zum Umsteigen.


in dieser Stunde noch den Safety Check für die USA


das ist doch wenn man aus Europa weg fliegt mit Richtung USA? Den habe ich ja dann auch?
Wie viel Zeit kostet das? Ich meine, man kann ja nicht Verbindungen anbieten die so oder so nicht funktionieren können bzw. man kann es... :D


und die Immigration


Die habe ich dann in LA also ich sollte (falls das mit dem Anschluss Flug funktioniert) um 13:10 Uhr Ortszeit in LA landen.
Da muss ich dann (wenn ich richtig informiert bin) durch Migration und Zoll (mit den Koffern). Direkt nach dem Zoll gebe ich die Koffer wieder ab
und suche das Abflugsgate Richtung Hilo wo es dann um 17:38 Uhr weiter gehen sollte. Da habe ich 4 1/2 Stunden Zeit. Das ist ja auch der Grund warum ich in Frankfurt keine Zeit habe.
Alle anderen Angebote waren mit längeren Umsteigzeiten in Frankfurt aber dann mit weniger als 2 Stunden Umsteigezeit in Los Angeles. Das geht doch auch nicht auf?


mit dem Final Call waren wir aber im Transatlantik-Flieger, und das Gepäck ist auch mitgekommen :)


Ja da hoffe ich mal, dass das bei mir auch so funktioniert Ende Juni. Ob das Gepäck jetzt dabei ist oder nicht, das ist mir relativ egal, das kommt dann halt einen oder zwei Tage später an.
Die ersten zwei Übernachtungen habe ich in Flughafennähe 1/2 Autostunde entfernt gebucht.

Vor einigen Jahren ist mir ein Gepäckstück von Portland nach Seattle und dann weiter über Jasper bis Banff nach gereist bis es mich eingeholt hatte... :D

Gruß Markus

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 211

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. April 2019, 15:10

Wenn denn ein früherer Flug von AMS nach FRA fliegen würde... nein das geht nicht das ist der erste Flug an dem Tag von AMS nach FRA.

Vorabend ist auch keine Option? Klar, kommt halt noch eine Übernachtung hinzu, aber das kann sich lohnen... sonst kommst Du im schlimmsten Fall 1-2 Tage später am Reiseziel an und das wär ja wohl das übelste... :-(

Ich erinnere da mal an meine unfreiwillige Nacht in einem Londoner Flughafenhotel, wo man mir anfänglich einen Weiterflug 2 Tage später angeboten hatte... (:kotz:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. April 2019, 15:15


Da steckst du nie drin ob das klappt, meine Tochter hatte Anfang März eine Umsteigezeit von 2 Stunden in Paris, ihr Flieger ist aber mit 3 Stunden Verspätung gelandet, da wurde sie umgebucht über Madrid nach Lima.


Von Frankfurt nach Madrid und weiter nach Lima bin ich auch schon, wobei da eine Verspätung egal gewesen wäre, der Flieger hätte gewartet*... :D
*ganz sicher, weil man ja schon in dem Flieger drin saß der nachher aufgetankt wieder weiter flog... Aber stimmt schon, eine Verspätung kann immer passieren.


Wir hatten mal einen Stopp von 1:05 Minuten in Düsseldorf und kamen 5 Minuten vor dem Weiterflug dort an und haben die Maschine bekommen,


Oh in zwei Wochen fliege ich mit 50 Minuten Umsteigezeit in Düsseldorf. Aber das ist "nur" innerhalb Deutschlands, das macht mir keine Sorgen.
Aber beruhigend ist das schon, dass das auch mit 5 Minuten klappen kann... DANKE!
Vielleicht rechtzeitig im Flieger nachfragen, wenn sich eine Verspätung anbahnt?


unser Gepäck leider nicht (das kam 3 Tage später), das brauche ich nicht nochmal,
dann lieber umgebucht werden und mit Gepäck ein paar Stunden später gelandet.


Notfallversorgung ist immer im Handgepäck mit dabei und zur Not kann man fast überall noch etwas kaufen.
Das Gepäck ist meine kleinste Sorge. Bis auf die Wanderschuhe ist da nichts unersetzliches drin. :D

Gruß Markus

Mischo

Retired to travel

  • »Mischo« ist männlich

Beiträge: 683

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Zusammen mit Countrylady

Beruf: Schon zu Hause

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. April 2019, 15:18

Wir hatten mal nur 55 min in Frankfurt, hat aber bequem gereicht, da wir nur ins andere Stockwerk mussten.
Vorletzte Woche auf unserem Flug nach Miami mit 1h 15 wäre es aber fast in die Hose gegangen.
Zum Glück konnten wir kostenfrei auf einen früheren Zubringerflug umbuchen (war die Idee meiner Frau, die einfach mal gefragt hat ob das geht). Das war auch gut so, denn dieser Vogel dockte in Frankfurt nicht an sondern hielt irgendwo auf dem Flughafen. Nach gefühlten 30 min waren wir dann im Terminal und mussten nochmal etwa 20 min zum neuen Gate laufen. Wenn das mit dem Ursprungsflug auch so gewesen wäre, dann eventuell noch etwas Verspätung, hätten wir wohl notgedrungen in Frankfurt einen längeren Zwischenstopp machen müssen.
Es grüßt aus der Heide

Michael


Bei Stammtischtreffen viele nette Leute kennengelernt
SW 2000, Florida/Südstaaten 2001, Great Lakes 2003, NW 2006, Ostküste 2008, mittl. Westen 2010, Neu England/Ostkanada 2011, Alaska/Yukon 2012, NY 2012, Sin City 2013, Florida/Karibik 2014, Florida 2014, #66 2015, Deep South 2016, Westen 2017, Florida 2018, Florida 2019, in Planung: Hawaii


Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. April 2019, 16:08

Das Thema interessiert mich auch. Habe ebenfalls Abflug Amsterdam mit LH gebucht und umsteigen in Frankfurt - Weiterflug nach Denver. Bei mir ist die Umsteigezeit sogar nur 1:05 Std.

Wahrscheinlich sollte ich mein erstes Etappenziel besser nicht allzu weit weg von Denver legen :zwinker:

Ich habe wegen des unglaublich günstigen Kurses zugeschlagen. Knapp 700 € mit Premium Eco. Ab FFM wäre es mehr als das doppelte gewesen...


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bellagio"o"« (10. April 2019, 16:13)


Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. April 2019, 16:45

So, hab gerade mal mit LH gesprochen. Flug früher kostet 300 €.

Mal kurz überlegen.... Nöööö :D

Die müssen mich ja eh befördern und von FFM gehen ja auch United Flüge ohne Ende raus. Irgendwie werde ich auf jeden Fall nach Denver kommen. Vielleicht springt da ja sogar noch nen Business Upgrade für so ne arme Wurst wie mich bei raus :zwinker:

No risk, no fun - ich bin da relativ entspannt.

Flug kann auch wegen Schlechtwetter gecancelt werden (letztes Jahr in New York passiert). Da wollten die mir erst nen Flug 3 Tage später geben. Nachher wars dann einen Tag später und ne Nacht im Terminal. So schlimm kann das in FFM gar nicht werden. :rolleyes:


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. April 2019, 18:05


Das Thema interessiert mich auch. Habe ebenfalls Abflug Amsterdam mit LH gebucht und umsteigen in Frankfurt - Weiterflug nach Denver. Bei mir ist die Umsteigezeit sogar nur 1:05 Std.


Meine Umsteigezeit war original auch 1:15 h und beim letzten Update wurde daraus 1:25 h :rolleyes:


Wahrscheinlich sollte ich mein erstes Etappenziel besser nicht allzu weit weg von Denver legen :zwinker:


Meine ersten zwei Übernachtungen in den USA sind eine halbe Autostunde vom Flughafen an dem ich ankomme entfernt.
Von daher wäre es schick wenn ich ankomme, das Gepäck kann sich dann wie schon geschrieben Zeit lassen. 8-)



Ich habe wegen des unglaublich günstigen Kurses zugeschlagen. Knapp 700 € mit Premium Eco. Ab FFM wäre es mehr als das doppelte gewesen...


Bei uns macht das 1.700 € pro Kopf ab Amsterdam weniger als von Frankfurt aus... also mal 3 = 5.400 € dafür zweimal 435 km bzw. 4 Stunden Autofahrt ergibt eine Entfernungspauschale von 6,20 € oder einen Stundenlohn von 225 € netto... :rolleyes:



So, hab gerade mal mit LH gesprochen. Flug früher kostet 300 €.


Ähm?!? Also 2012 war ich bei einem LH Flug von Stuttgart nach Frankfurt ein wenig zu früh dran... ok viel zu früh.
So früh, dass ich die vorherige Maschine noch bekommen habe. Völlig kostenlos. Beim Koffer aufgeben wurde ich gefragt
ob ich nicht auf eine frühere Maschine umgebucht werden wollte, da dort noch genügend Plätze frei wären.


Mal kurz überlegen.... Nöööö :D


Gegen Geld würde ich das auch nicht machen. Hat Deine Maschine Verspätung und du verpasst deswegen den Anschlussflug, dann ist es ja durchaus denkbar, dass die Fluggastrechte auch noch greifen.


Die müssen mich ja eh befördern und von FFM gehen ja auch United Flüge ohne Ende raus.


Ich vermute Du meinst FRA? Und ja da gehen viele Flieger Richtung USA. Ich habe meine Flüge sogar bei United gebucht, fliege aber die ersten beiden Teilstrecken mit LH unter einer United Flugnummer.
Die Frage ist halt wann man dann weiter befördert wird.


Irgendwie werde ich auf jeden Fall nach Denver kommen. Vielleicht springt da ja sogar noch nen Business Upgrade für so ne arme Wurst wie mich bei raus :zwinker:


Mich können sie höchstens noch auf die First Class upgraden... :rolleyes:
Aber ich denke auch, irgendwie komme ich auch nach Hilo wenn es schief läuft. Vielleicht über San Francisco, wer weiß?


No risk, no fun - ich bin da relativ entspannt.


Es geht sicher irgendwas schief. Bei letzten Mal als ich unterwegs war, lag eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg in der Einflugsschneise vom Stuttgarter Flughafen.
Mein Flieger durfte deswegen nicht landen und weil dem irgendwann der Treibstoff knapp wurde, machte er einen Umweg über München (was ja verständlich ist).
Mit etwas Verspätung kam ich aber trotzdem ans Ziel. :8o:


Flug kann auch wegen Schlechtwetter gecancelt werden (letztes Jahr in New York passiert). Da wollten die mir erst nen Flug 3 Tage später geben.
Nachher wars dann einen Tag später und ne Nacht im Terminal. So schlimm kann das in FFM gar nicht werden. :rolleyes:


Beim vorletzten Flug saßen wir in FRA im Flieger und warteten auf die Startfreigabe. Die kam nicht, dafür irgendwann der Tankwagen und wir durften im Flieger (unangeschnallt während dem Tanken) bleiben und sahen zu wie getankt wurde.
Danach ging es mit einiger Verzögerung dann auf die Startbahn und wir flogen einen doch sehr großen Bogen um ein fürchterliches Gewitter. Deswegen auch das Nachtanken... der Flug war dann 2 Stunden länger als geplant. Wir hatten aber noch Glück, weil direkt nach uns wurden sehr viele Flüge wegen des Schlechtwetters gecancelt, weil das Gewitter nach Frankfurt zog. Von daher... :zwinker:

Wird schon wieder schief gehen... :rolleyes: wenn es anders kommt dann ist man wenigstens positiv überrascht.

Gruß Markus
»Markus1996« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC_1658.JPG (156,15 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. April 2019, 13:01)

Bellagio"o"

USA Experte

  • »Bellagio"o"« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Mai 2013

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. April 2019, 23:51

[quote

Bei uns macht das 1.700 € pro Kopf ab Amsterdam weniger als von Frankfurt aus... also mal 3 = 5.400 € dafür zweimal 435 km bzw. 4 Stunden Autofahrt ergibt eine Entfernungspauschale von 6,20 € oder einen Stundenlohn von 225 € netto... :rolleyes:


[quote='Bellagio"o"','index.php?page=Thr

Also, wenn wir schon Korinthen bzgl. FFM = FRA ausscheiden, dann sollte das kleine Einmaleins ja die kleinste Übung sein.
3 mal 1.700 € macht bei mir 5.100 € und nicht 5.400 €. :zwinker:
Somit ist Deine Entfernungspauschale nur 5,85 € und der Stundenlohn nur 212,50 €


Oregon 1990, Südwest Sommer 2008, Miami Oktober 2011, Südwest September 2012, Südwest Sommer 2013, Las Vegas Mai 2014, Nordwest Sommer 2015, New York Silvester 2015/2016, Südwest Mai 2016, Nord- & Südwest Oktober 2016, Provence Sommer 2017, Australien Silvester 2017/2018, Südwest Sommer 2018

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. April 2019, 06:37


Also, wenn wir schon Korinthen bzgl. FFM = FRA ausscheiden, dann sollte das kleine Einmaleins ja die kleinste Übung sein.


Naja ich suche die Flüge immer mit den Kürzeln der Flughäfen… sollte keine Belehrung sondern ein Hinweis sein.

z.B. So: https://www.google.de/flights?lite=0#flt…910*2.EUR.36970

wobei ich mit ORD immer ein Problem habe ich denke da immer an Orderville und nicht an Chicago... ersteres hat aber keinen internationalen Flughafen :D


3 mal 1.700 € macht bei mir 5.100 € und nicht 5.400 €. :zwinker:


Stimmt da hast Du völlig Recht… und zu dem Preis (Daten geändert) https://www.google.de/flights?lite=0#flt…8*2.EUR.3954078 bucht das kein Mensch...


Somit ist Deine Entfernungspauschale nur 5,85 € und der Stundenlohn nur 212,50 €


Momentan ist die Preisdifferenz zwischen AMS und FRA auch "nur" noch 4969 € für die Langstreckenflüge, aber insgesamt ist es deutlich teurer geworden.
Verglichen mit den 70 Litern Super die mein Auto auf der Strecke braucht…

Dank der Zeitumstellung wäre es ja direkt praktisch, wenn man den ersten Transatlanik Flug dann verschlafen könnte nachdem man in Frankfurt ja genügend Sport gehabt hatte in Terminal 1.

@Mischo, die Ankunftszeit beginnt dann zu laufen, wenn man am Terminal angekommen ist. Also wenn man aus dem Bus aussteigt und ins Terminal läuft. Selbst wenn der Bus eine halbe Stunde bräuchte, hätte ich danach noch 55 Minuten den nächsten Flieger zu erwischen. Das sollte also locker funktionieren. Danke für die Information. Die Voraussetzung ist natürlich, dass der erste Flieger halbwegs pünktlich ist. Ich schaue heute mal wieder nach, wie pünktlich die Maschine ist, immerhin steht bei google nicht der Hinweis: "Oft um mehr als 30 Minuten verspätet", der beim Anschlussflug nach Hawaii dran steht. Wobei es mir bei dem Flug egal sein kann, wenn der verspätet startet. :D

Gruß Markus

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 12. April 2019, 13:36

Also heute hätte es definitiv gereicht…

der Anschlussflug ist mit 1 1/2 Stunden Verspätung gestartet, während der Zubringerflug pünktlich war.

Wie lange braucht man eigentlich in der Regel wenn man in Los Angeles ankommt und dann in den USA gleich weiter fliegen will?
Man muss ja durch die Migration, dann mit dem Gepäck durch den Zoll, das Gepäck wieder aufgeben und das richtige Gate finden.

Probleme sehe ich da ja keine, weil dafür 4 1/2 Stunden eingeplant sind, falls 747 von LH pünktlich ankommt.
Aber wenn die wie heute Verspätung hat, dann dürften doch 3 Stunden auch ausreichen?!?

Gruß Markus

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 211

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 12. April 2019, 13:37

Wie lange braucht man eigentlich in der Regel wenn man in Los Angeles ankommt und dann in den USA gleich weiter fliegen will?

Glaskugel ist grad in der Reinigung, aber mit 2 Stunden Zeitbudget sollte man schon rechnen. Es passt also. ^^
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Markus1996

USA-Freund

  • »Markus1996« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 12. April 2019, 13:47


Glaskugel ist grad in der Reinigung, aber mit 2 Stunden Zeitbudget sollte man schon rechnen. Es passt also. ^^


Danke, wenn die Glaskugel dann mal sauber ist… :D

Ich meinte ja auch wie viel Zeit man in der Regel einplanen muss. Wenn es dann jemand eiliger hat, kann man den also ruhig vor lassen mit dem bequemen Zeit Polster. Die Lounge ist ja zu teuer bzw. das nicht wert (+54 € pro Kopf), da muss man irgendwie anders die Zeit am Flughafen rum bringen…

Gruß Markus

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 484

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 13. April 2019, 07:20

An den meisten großen US Flughäfen kann man locker 2 Stunden Zeit totschlagen :-) wir hatten von 20 Minuten bis zu 2,5 Stunden für die Einreise schon alles dabei. Kommt ja auch darauf an wie viele Maschinen aus dem Ausland gerade zu der Zeit landen.
Liebe Grüße
Kerstin