Du bist nicht angemeldet.

Moni und Tom

USA-Freund

  • »Moni und Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. September 2014

Wohnort: In den Weiten Hessens

Beruf: Irgendwas im Handwerk

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Januar 2015, 17:55

Unsere nächste Reise im August / September 2015

july4

Wir wünschen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr und viele schöne Reisen.

Gerade beginnen wir mit der Planung unserer nächsten Tour und könnten ein paar Tipps gebrauchen. Die grobe Route sieht zurzeit wie folgt aus:

Tag 1 - 2 Denver- Ankunft, Abholung Mietwagen

Tag 3 - 5 Estes Park

Tag 5 - 6 Grand Junction

Tag 6 - 9 Springdale - Zion NP und Bryce Canyon

Tag 9 - 11 Page - Antilope Canyon - Grand Canyon

Tag 11 - 12 Seligman

Tag 12 - 14 Las Vegas

Tag 14 - 15 Ventura

Tag 15 - 17 Salinas

Tag 17 - 21 San Francisco - Rückflug nach Deutschland

Sind für Optimierungsvorschläge offen und freuen uns über eure Anregungen und Tipps.



LG Tom und Moni

Marla

USA Entdecker

  • »Marla« ist weiblich

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Münchner Outback

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Januar 2015, 18:33

Warum wollt ihr in Seligman eine Übernachtung einplanen. Ich würde lieber von Page aus noch das Monument Valley einplanen, evtl. sogar mit einer Übernachtung dort und dann von dort aus weiter zum Grand Canyon fahren.

Gibt es einen besonderen Grund für Ventura statt LA?
Liebe Grüße

Jutta

Moni und Tom

USA-Freund

  • »Moni und Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. September 2014

Wohnort: In den Weiten Hessens

Beruf: Irgendwas im Handwerk

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Januar 2015, 18:37

hatten LA und MV schon beim letzten Mal dabei und wollten dieses Mal entspannt die Küste genießen.

LG

usabima

USA Experte

  • »usabima« ist weiblich

Beiträge: 891

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

Wohnort: Bärlin

Beruf: Lebenskünstlerin

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Januar 2015, 20:36

in Morrow Bay gabs herrliche Fish&Ships Buden am Strand.....
Oatman nicht vergessen, is auch n Stück der legendären Route 66
Usabima
Bei Stammtischtreffen dabei

Moni und Tom

USA-Freund

  • »Moni und Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. September 2014

Wohnort: In den Weiten Hessens

Beruf: Irgendwas im Handwerk

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Januar 2015, 20:39

Danke

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 780

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Januar 2015, 10:52

Ich würd' ja am Anfang etwas länger in der Gegend um Denver bleiben (Colorado Springs...) und dann Estes Park und Grand Junction etwas zusammenstreichen... Estes Park ist ja vermutlich nur Ausgangspunkt für den Rocky Mountain National Park. Der wiederum ist in einem halben Tag "gesehen", ausser wenn ihr da wandern/grillen/chillen wollt. Wir haben das damals von Denver aus gemacht - etwas längere Anfahrt, aber mit Jetlag in den Knochen trotzdem schon um 06:00 am Parkeingang...

In der Nähe von Ventura gibt's die Camarillo Premium Outlets... sehr nett :D

Dass es in Santa Clarita noch so ein paar Rollercoaster gibt, dürfte ja bekannt sein... engel1
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Moni und Tom

USA-Freund

  • »Moni und Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. September 2014

Wohnort: In den Weiten Hessens

Beruf: Irgendwas im Handwerk

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Januar 2015, 17:57

Danke Viktor meine Frau ist auch deiner Meinung (man sollte länger in Ventura bleiben) (:klopp1:)

AtzeBlues

Stammuser

  • »AtzeBlues« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 6. Januar 2015

Wohnort: Langenau

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Januar 2015, 12:06

Seligman ist etwas zum durchfahren, würde empfehlen lieber in Williams zu Übernachten(Route66 Flair mit guten Möglichkeiten was zu Essen).Morgens kann man dann bequem von Williams nach Seligman fahren. Von Seligman ein Stück die Route 66 über Hackberry und Kingman. :thumbup:
Von Las Vegas nach S.F. würde ich eine andere Route bevorzugen.
Mit besten Grüßen Thorsten
USA Besuche: 1999 - 2005 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2011/12 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015/1 - 2015/2 - 2016 - 2017 - 2018 in Planung

9

Dienstag, 6. Januar 2015, 14:10

Eine Übernachtung zwischen GrandCanyon und LV ist doch überhaupt nicht nötig. Weder in Seligman noch in Williams. Die Strecke fährt man leicht in 5 Stunden und hat noch Zeit, durch Seligman und Oakman zu fahren, um die "alte Route 66" zu spüren.

Beate

Moni und Tom

USA-Freund

  • »Moni und Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. September 2014

Wohnort: In den Weiten Hessens

Beruf: Irgendwas im Handwerk

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Januar 2015, 18:16

So, Flüge sind gebucht, jetzt geht es ans Feintuning!