Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. Januar 2020, 11:20

Unterkunft New York

Moinsen.

Kann mir jemand Tipps für einigermaßen preiswerte Unterkünfte in New York geben?
Bin ganz schön sprachlos ob der Hotelpreise dort.

Reisezeit 09.09.20-14.09.20 (5 Nächte - 4 Personen)

Eine weiter Überlegung wär, ein Appartement / Wohnung für die Zeit zu mieten.
Gibt's hier Erfahrungen mit Vermieterportalen wie AirBNB, Fewo direkt etc. im Hinblick auf vertrauenswürdig.

Wünsche allen ein schönes Wochenende.

LG Thomas

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Januar 2020, 12:12

Was ist einigermaßen preiswert? Ich war in den letzten Jahren mehrfach in New York und habe immer in Long Island City übernachtet. Die Verbindung ist sehr gut, und man hat nur 3-4 Stationen bis zum Rockefeller center oder Times Square (wenn man denn unbedingt dorthin will :D ). Für euren Termin fängt es bei 150 EUR pro Nacht an, aber da gibt es einige Hotels. Billiger wird es wohl nirgends werden, aber mit AirBNB hab ich keine Erfahrung, nur dass ein Freund letztes Jahr zeitgleich mit mir in New York war, und am letzten Tag in seiner AirBNB-Wohnung die Toilette verstopft war.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 560

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. Januar 2020, 12:22

was suchst du denn ? ein Zimmer mit 4 Betten oder 2 Zimmer ?

ich war bisher immer im Fort Pl B&B auf Staten Island
muss man aber mögen, ist etwas speziell
da gibt es bspw 2 Zimmer mit gemeinsamen Bad auf der 1. Etage (ganze Etage wäre für euch)

hab mal einen Augenblick gegoogelt
vielleicht ein Zimmer mit 2 Doppelbetten im Best Western Brooklyn-Coney Island Inn ?
€695 für deine Daten, inkl Frühstück, kostenlos stornierbar (booking.com), U-Bahn in der Nähe
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

Sanfrancis

Dortmunder

Beiträge: 870

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. Januar 2020, 13:15

Preiswert und New York gehen nicht zusammen. Wir sind in den Osterferien zu fünft in der Stadt und haben im Herbst wochenlang gesucht. Nach oben gibt es fast keine Grenzen aber im bezahlbaren Bereich wird viel Müll angeboten. Die Osterferien sind natürlich ein weiteres Problem. Gebucht haben wir im Belleclaire https://www.hotelbelleclaire.com/?utm_so…visit%20website
Gruß Bernd
Bei Treffen dabei gewesen



USA 2015

Island 2016

USA 2017

Billma

Stammuser

  • »Billma« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Aachen

Beruf: Ich arbeite nicht 8o)

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 25. Januar 2020, 14:57

Such mal hier nach dem Skyline Hotel. 198 $ für ein double twin + tax. http://www.i4newyork.com/
Gruß

Willi

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 4 474

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 25. Januar 2020, 16:49

Gibt's hier Erfahrungen mit Vermieterportalen wie AirBNB, Fewo direkt etc. im Hinblick auf vertrauenswürdig.

Ich hab' schon oft Ferienhäuser über HomeAway.com (=FeWo Direkt) gebucht. Bin bisher immer gut gefahren... Allerdings nie in NY, immer nur in Florida, Kalifornien und Nevada...
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 25. Januar 2020, 20:04

Long Island wäre auch mein Tipp. Achte darauf, dass die U-Bahn in Laufweite ist.
Ich würde auf jeden Fall eine stornierbare Rate buchen und es eventuell kurz vorher mit Hotwire versuchen.
Von Long Island aus kommst du sehr preiswert mit der Fähre (2$) nach Downtown und Brooklyn.
Lieben Gruß Nic

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Januar 2020, 00:31

Long Island wäre auch mein Tipp. Achte darauf, dass die U-Bahn in Laufweite ist.
Ich würde auf jeden Fall eine stornierbare Rate buchen und es eventuell kurz vorher mit Hotwire versuchen.
Von Long Island aus kommst du sehr preiswert mit der Fähre (2$) nach Downtown und Brooklyn.

Ich fände es etwas umständlich, erst zum East River zu kommen, um eine Fähre zu nehmen, wenn die U-Bahn in Laufweite ist.
Aber mich würde mal interessieren, welche Fähre man für 2 $ nehmen kann, und wo die in LIC losfährt?
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 560

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Januar 2020, 14:10





Zitat von »Nic«



Long Island wäre auch mein Tipp. Achte darauf, dass die U-Bahn in Laufweite ist.
Ich würde auf jeden Fall eine stornierbare Rate buchen und es eventuell kurz vorher mit Hotwire versuchen.
Von Long Island aus kommst du sehr preiswert mit der Fähre (2$) nach Downtown und Brooklyn.

Ich fände es etwas umständlich, erst zum East River zu kommen, um eine Fähre zu nehmen, wenn die U-Bahn in Laufweite ist.
Aber mich würde mal interessieren, welche Fähre man für 2 $ nehmen kann, und wo die in LIC losfährt?


von Long Island City Gantry Plaza nach Wall Street/ Pier 11 kann man mit der Fähre fahren, $2,75 einfache Strecke
mit lieben Grüßen aus dem Norden

Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Januar 2020, 17:40

Hallo Beieinander,

herzlichen Dank schon einmal für Eure Überlegungen, Tipps und Anregungen.

Wir hatten gestern das erste Treffen der Reisegruppe Big Apple.
Wir ziehen alle Möglichkeiten in Betracht. Aber es werden auf jeden Fall 2 Hotel/Motelzimmer oder ein Haus/Appartement mit
2 getrennten Schlafzimmern.
Wir sind noch in der Findungsphase, wollen aber dort auf jeden Fall vorbuchen. Bevorzugt ist Brooklyn....denke aber, dass es am Preis scheitert.

Zeitgleich haben wir mal bei Amerika-ich.com angefragt. Einer der beiden mitfahrenden Freunde hatte damit bereits gute Erfahrungen gemacht.
Zur Zeit ist dort ein sehr gutes Angebot für den Sommer aufgeführt. NY mit Flug u. Hotel im DZ pro Person € 640,00 EUR. Mal sehen, was geht.

LG Thomas

Raigro

USA Experte

  • »Raigro« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Januar 2020, 19:13


von Long Island City Gantry Plaza nach Wall Street/ Pier 11 kann man mit der Fähre fahren, $2,75 einfache Strecke

Danke, war mir so nicht bekannt. 2,75$ klingt so wie die U-Bahn Fahrt, aber mit der MTA-Card kann man nicht zahlen - oder?
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

Lal@

Rockin' All Over The World

  • »Lal@« ist männlich

Beiträge: 4 953

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 26. Januar 2020, 20:16

Ich würde wie kwm jederzeit das B&B Fort Place Staten Island empfehlen. Ein paar Meter zur Fähre, günstig und ruhig. Ich kenne allerdings nur ein Zimmer dort und weiss nicht ob man dort mit ner "Reisegruppe" unterkommen kann....

Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Januar 2020, 21:46


von Long Island City Gantry Plaza nach Wall Street/ Pier 11 kann man mit der Fähre fahren, $2,75 einfache Strecke

Danke, war mir so nicht bekannt. 2,75$ klingt so wie die U-Bahn Fahrt, aber mit der MTA-Card kann man nicht zahlen - oder?


MTA Card ist wie von dir vermutet nicht gültig.
Lieben Gruß Nic

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 773

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 27. Januar 2020, 19:55

Übernachten in NYC - m.E. kommen folgende Alternativen in Betracht:

1) Irgendwo in Midtown. Vorteil: viele Sehenswürdigkeiten relativ nah. Nachteil: sehr teuer
2) Queens (LIC). Da ist es deutlich billiger. Sachen wie 10 Minuten zur U-Bahn, halbe Stunde gut zum Times Square sollten für 130 USD ungefähr machbar sein.
3) Brooklyn. Z.B. das L-Hotel. 4 Blocks zur U-Bahn, dann eine halbe Stunde ohne Umsteigen zum Battery Park. Von dort ist es natürlich noch immer weit Richtung Norden, aber man kann weiter mit der U-Bahn fahren.
4) Staten Island. Wenn man in St. George wohnt, kommt man in einer halben Stunde kostenlos nach Manhattan und hat eine hübsche Ausflugsfahrt gleich dabei.
5) Irgendwo in New Jersey.

1)-4) habe ich durchgetestet. Es gibt nicht die optimale Alternative. Freunden, Bekannten und Kollegen empfehle ich entweder 1) oder 2).

Airbnb ist in NYC übrigens verboten (s. illegal hotel law). Auch andere private FeWo, selbst wenn sie über booking o.ä. angeboten werden.
USALetsGo: 427 Galleries | 379 POI | 43 Info | 35 States | 24 Travelogs | 21 Cities | 6 Routes

NEU: South Cape Beach SP - Halibut Point SP - Block Island

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 27. Januar 2020, 21:55

Nabend zusammen.
Danke für eure Tipps.

Ich werde mir die vorgeschlagenen hotels etc. ansehen.

Wir bevorzugen Brooklyn.... Mal sehen was bei rauskommt. Es wird sicherlich auf einen Kompromiss rauslaufen.
Stück weiter außerhalb zu einem nicht ganz so teurem Preis.
Interessant finde ich dass die Vermietung von Appartements illegal ist. Es gibt dermaßen viele Anbieter...

Sollten wir etwas fest im Auge haben lasse ich es euch wissen.
Liebe Grüße Thomas

Terry

.........

  • »Terry« ist männlich

Beiträge: 4 838

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 28. Januar 2020, 03:24

Wenn sich nichts geändert hat, dann ist es nicht illegal wenn der Besitzer auch dort wohnt.
War zumindest früher so.

Illegal ist die Vermietung von Wohnungen, wenn sie nur dafür angeboten werden.

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 773

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 28. Januar 2020, 06:31

Der müsste mit dir in einer Wohneinheit wohnen, was man eher nicht möchte.
USALetsGo: 427 Galleries | 379 POI | 43 Info | 35 States | 24 Travelogs | 21 Cities | 6 Routes

NEU: South Cape Beach SP - Halibut Point SP - Block Island

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich
  • »ThomasMG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 28. Januar 2020, 18:20

Das ist aber merkwürdig.
In sämtlichen Portalen werden Wohnungen in NY angeboten.

Vielleicht steht es im Gesetz, aber wird nicht angewendet ?

Glaube nicht, dass die sich alle einer mögliche Strafverfolgung aussetzen würden.

LG Thomas

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 773

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Januar 2020, 18:33

Das Illegal Hotel Law gibt es nicht nur auf dem Papier - inwieweit man als Tourist davon überhaupt etwas mitbekommt steht natürlich auf einem anderen Blatt. Inwieweit Vermieter Stress mit der Polizei kriegen, kann ich nicht beurteilen - ist mir auch ehrlich gesagt schnuppe.

Das Problem ist, dass, wenn die Unterkunft, wo man gebucht hat, zwischenzeitlich hopps genommen wird, man Null Ansprüche hat. Zumindest keine praktisch durchsetzbaren. Dann steht man ggf. vor verschlossenen Türen und hat schon bezahlt. Theoretisch (!) könnte einen auch der Nachbar verpfeifen, was dazu führen könnte (!), dass das Mietverhältnis von jetzt auf gleich beendet ist. Manche Vermieter verabreden mit den Mietern konspirative Schlüsselübergaben und Sprüche, die man den Nachbarn ggf. auftischen soll. Habe ich alles schon gelesen, als ich mich selbst dafür interessiert habe, nur bitte frage mich nicht nach der konkreten Quelle. Irgendwo im Netz findet man sowas.

Abgesehen davon finde ich (!), aber das kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden, dass so ein Gesetz absolut sinnvoll ist. Bei dem ohnehin schon extrem knappen Wohnraum in den Mega-Cities schädigt das Vermieten von Eigenwohnraum die Allgemeinheit erheblich. Von den Einbußen der Hotelindustrie ganz zu schweigen. Aber wie gesagt, das soll hier nicht der erhobene Moralzeigefinger sein. Ich habe kein Problem damit, wenn andere das anders sehen.

Erlaubt sind diese Vermietungen nur, wenn der Vermieter - wie oben beschrieben - in derselben Einheit wohnt, also nicht wie üblich eine Etage tiefer oder höher im gleichen Haus.

Dass es zig Angebote gibt bei Booking, Airbnb, Fewo, Homeaway, VRBO usw. ist wieder was anderes. Illegal ist es trotzdem.
USALetsGo: 427 Galleries | 379 POI | 43 Info | 35 States | 24 Travelogs | 21 Cities | 6 Routes

NEU: South Cape Beach SP - Halibut Point SP - Block Island

steffuzius

...der in diesen Zeiten bewusst zuhause bleibt

  • »steffuzius« ist männlich

Beiträge: 5 456

Registrierungsdatum: 17. September 2012

Wohnort: in der Einflugschneise von LEJ

Beruf: Selbständig in der IT

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Januar 2020, 18:36

Auf die Schnelle würde ich mal hier klicken, da wird ganz kurz auf die Regelungen eingegangen. Quintessenz ist, dass es verboten ist, sich aber keiner drum schert. Der Gast hat keine Restriktionen zu erwarten, aber es kann sein, dass gebuchte Unterkünfte kurzfristig storniert werden. Wir hatten das so auch schon erlebt, als auf Island die Regelungen geändert wurden und unser Host dann auch sehr kurzfristig zurückgetreten ist.
In diesem Sinne
liebe Grüße von Stefan :-)

Hier tickert grad nix mehr und so traurig es auch ist, es ist gut so!

Wer unsere Reisen nach- und miterleben möchte, ist hier jederzeit willkommen!

Bei kleinen und großen Stammtischtreffen dabei