Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cornucopiah

USA-Freund

  • »cornucopiah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:07

USA West-Tour September 2017 Feinschliff

Hallo ,
ich verfolge mit großem Interesse eure Posts. Habe mit der Unterstützung auch unsere Mutter-und-Tochter-Route für September 2017 zusammengestellt.

1.Tag 12 Abends Ankunft LA -Hotel

2. Tag 210 LA Hotel-Pismo Beach

3.Tag 300 Pismo-SFO

4. Tag 0 SFO

5. Tag 0 SFO

6. Tag 270 SFO-140 bis El Portal 120 bis-Sonora

7. Tag 207 Sonora-120 Yosemite-Bodie-Mono Lake-Mammoth Lake

8. Tag 176 Mammoth Lake -Ridgecrest (oder Death Valley Junction)

9. Tag 178 (Death Valley Junction)Ridgecrest – Twentynine Palms

10. Tag 172 Twentynine Palms-JT-San Diego

11. Tag 0 San Diego

12. Tag 120 San Diego-LA

13. Tag 0 LA

14. Tag 0 LA

15. Tag 11 16:50 LA-Abflug

Ich weiß, dass der 3. Tag schon sehr ambitioniert ist. Da aber der PCH größtenteils gesperrt ist, fanden wir es okay so.

Nun befallen mich aber leichte Zweifel, ob ich am

7. Tag überhaupt Bodie mache. Die Geisterstadt hatte mein Mann uns ans Herz gelegt – der fährt aber gar nicht mit ;-( . Locker 2 Stunden Umweg dafür?und am

8. Tag nicht statt Mammoth Lake-> Ridgecrest lieber

Mammoth Lake ->Death Valley Junction o.ä. und dann zu Twentynine Palms fahren sollte?

Auf Las Vegas hatte meine Tochter keinen Bock drauf. Verstehe einer die jungen Leute ?( .

Ich freue mich schon auf eure Kommentare. Und bitte nicht schimpfen, dass ich erst so spät frage. Bis gestern hatte ich ja noch keine Zweifel :S:
Liebe Grüße

Cornucopiah

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:16



7. Tag überhaupt Bodie mache. Die Geisterstadt hatte mein Mann uns ans Herz gelegt – der fährt aber gar nicht mit ;-( . Locker 2 Stunden Umweg dafür?und am


Dann macht lieber nur Yosemite das ist WOW genug, dann ich nur sagen



Auf Las Vegas hatte meine Tochter keinen Bock drauf. Verstehe einer die jungen Leute ?( .



Westküste ohne Vegas, geht das überhaupt ? Meine Frau wollte da auch nicht hin, nun liebt sie diese Stadt und man kann da soviel machen. Und wenn ihr euch mal einfach noch eine Show dort anschaut.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:19

(:Stammtisch:)
Keine Sorge geschimpft wird bei uns keiner, ich wäre am 3. Tag nach Monterey gefahren, aber ein langer Fahrtag mit dem Jetlag geht auch bis San Francisco. Ich persönlich hätte einen Tag LA gekürzt und für die Strecke Mammoth Lake bis San Diego verwendet, das ginge natürlich nur wenn die Hotels noch stornierbar sind.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

cornucopiah

USA-Freund

  • »cornucopiah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:23

Wow, vielen Dank für die schnellen Antworten. Ja, alle Hotels sind stornierbar.
Liebe Grüße

Cornucopiah

5

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:42

Hallo,

hast du schon Hotels gebucht? Ich meine speziell auch für Yosemite NP oder die gesamte Gegend? Denn da ist zu 99% alles ausgebucht, oder seid ihr mit nem Wohnmobil unterwegs?
Ist aber generell ein ambitionierter Ritt den ihr da vor habt. Ich bin auch jemand der viel und gerne auch mal weite Strecken fährt, aber ihr verpass dabei natürlich so einiges. Für den Yosemite würde ich auf jeden Fall minimum einen ganzen Tag plus einen Tag Tioga Pass einplanen, es gibt viel zu viel zu sehen für eine durchfahrt. ;-(

Geisterstadt würde ich auf dieser engen Tour auslassen, der Umweg lohnt sich dann doch nicht wirklich und ihr solltet lieber mehr Zeit auf dem Tioga Pass verbringen. Dann könntet ihr auch über Mammoth Lakes zum übernachten nach Bishop weiterfahren, das spart Geld und am nächsten Tag Zeit um doch eventuell eine durchfahrt durch Death Valley mitzunehmen, dann wäre eventuell eine Übernachtung in Las Vegas drin (übernachtung in Pahrump und Las Vegas auslassen ist natürlich deutlich entspannter), so haben wir es mal gemacht, nur anders herum. Damals sind wir von Las Vegas über Dantes View, Badwater Basin nach Bishop gefahren. Das ist zwar viel, aber für Vielfahrer machbar. (:hutab:)

Gruß

FuM@
(:hutab:)
2014: CA & NV
2015: CA, NV, UT, AZ
2016/1: CO, UT, AZ, NV, ID, MT, WY
2016/2: FL
2017: CA only
2018: FL oder UT?

cornucopiah

USA-Freund

  • »cornucopiah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:12

Hallo FuM@,

ja Hotels sind alle gebucht aber stornierbar. Vor Yosemite übernachten wir in Sonora. Da die Anfahrt von SFO nicht so lang ist, hatte ich mir gedacht auf dem Weg nach Sonora schon mal in den Yosemite bis in Village auf der 140 reinzufahren und dann über die 120 nach Sonora. Blöderweise ist das ein Samstag. Ich habe ja schon ein wenig Angst wg. Wochenendausflüglern. Am Sonntag soll es dann von Sonora über den Tioga Pass nach Mono Lake und dann Mammoth, unsere Endstation für den Tag gehen.
Liebe Grüße

Cornucopiah

7

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:29

oha, Sonora -> Yosemite Valley und zurück... das ist locker ne 5 Stunden Tour am Wochenende, nur Fahrt. Aber ok, eventuell habt ihr ja Glück. Mir sind auch immer die Wochenenden im Weg, stören mich auch gerade bei der Planung.
(:hutab:)
2014: CA & NV
2015: CA, NV, UT, AZ
2016/1: CO, UT, AZ, NV, ID, MT, WY
2016/2: FL
2017: CA only
2018: FL oder UT?

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:50

Auf Las Vegas hatte meine Tochter keinen Bock drauf. Verstehe einer die jungen Leute .


Waaaaah ? ?(
Viele Grüße Kat


J.Lotharson

USA-Freund

  • »J.Lotharson« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 19. Juli 2017

Wohnort: Groß-Gerau

Beruf: Schulhausmeister

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Juli 2017, 16:49

Warum fahrt Ihr nicht bis Groveland? Da gibt es das Hotel Charlotte, absolut empfehlenswert. Und den Iron-Door-Saloon! Von Groveland sind es nur noch 23 Meilen bis Yosemite.

Wir sind im Oktober in der Gegend, buchen unsere Hotels aber immer vor Ort, das ist billiger.
:iro:

jewa

USA Experte

  • »jewa« ist männlich

Beiträge: 664

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schreibtischler

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:17

Wir sind im Oktober in der Gegend, buchen unsere Hotels aber immer vor Ort, das ist billiger.


Das würde ich so pauschal nicht unterschreiben. Im Oktober mag das ja vllt. sein - aber sie sind ja wohl noch in der Ferienzeit (oder zumindest kurz danach ) unterwegs, da iss nix ohne Vorbuchen. Und teuer obendrauf - zumindest in Parknähe.

Grüße Jens
1997 - Südwest 1 / 1999 - Ostküste / 2001 - Texas / 2003 - Deep South / 2005 - Nordwest und Westkanada / 2007 - Südwest 2 / 2009 - Ostkanada und Neuengland / 2011 - Blue Ridge Parkway / 2013 - Florida / 2015 - Südwest 3 / 2017 - Rocky Mountains / 2019 - Ideen nehmen Gestalt an...

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Juli 2017, 21:50

Hallo,
Wir waren im Juni ebenfalls in Sonora. Von dort bis zum Yosemite Valley sind es rund 70 Meilen.
M.E. ist der Tag 7 wunderbar. Früh raus, die Tioga Road genießen, anschließend Bodie und in Mammoth Lakes übernachten.
So wollten wir es auch machen, leider war der Tioga Pass nicht offen so dass wir die 88 fahren mussten. Wahrscheinlich seid ihr sowieso froh,den
Massen im Yosemite entfliehen zu können. Ich würde Bodie immer wieder einplanen wenn es möglich ist. Ebenso den Mono Lake mit den Tufas.

Bei Tag 6 könnte es sein dass ihr bisschen Stau habt. Wir sind nach Ankunft Donnerstags in San Francisco gegen 14.30 Richtung Sonora aufgebrochen und waren erst um 20.00 Uhr dort.

Liebe Grüße Thomas

cornucopiah

USA-Freund

  • »cornucopiah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 28. Juli 2017, 09:49

Nochmal, vielen Dank für die schnellen Antworten. Die Ideen von euch werden wir jetzt erstmal am Wochenende versuchen einfließen zu lassen.
Warum fahrt Ihr nicht bis Groveland? Da gibt es das Hotel Charlotte, absolut empfehlenswert. Und den Iron-Door-Saloon! Von Groveland sind es nur noch 23 Meilen bis Yosemite.
Ich werde mal checken, ob es noch freie Zimmer gibt. Groveland war in unserer ersten Auswahl, ich weiß gar nicht mehr wieso es dann Sonora geworden ist. ?( Das letzte Mal waren wir direkt im Park, aber das war diesmal zu teuer.

Hallo,
Wir waren im Juni ebenfalls in Sonora. Von dort bis zum Yosemite Valley sind es rund 70 Meilen.
M.E. ist der Tag 7 wunderbar. Früh raus, die Tioga Road genießen, anschließend Bodie und in Mammoth Lakes übernachten.
So wollten wir es auch machen, leider war der Tioga Pass nicht offen so dass wir die 88 fahren mussten. Wahrscheinlich seid ihr sowieso froh,den
Massen im Yosemite entfliehen zu können. Ich würde Bodie immer wieder einplanen wenn es möglich ist. Ebenso den Mono Lake mit den Tufas.
Vielen Dank, dann weiß ich wenigstens, dass es nicht total utopisch ist.

Bei Tag 6 könnte es sein dass ihr bisschen Stau habt. Wir sind nach Ankunft Donnerstags in San Francisco gegen 14.30 Richtung Sonora aufgebrochen und waren erst um 20.00 Uhr dort.
Wir wollen gleich morgens los. Ich bin ganz optimistisch, dass wir dann gut durchkommen.

oha, Sonora -> Yosemite Valley und zurück... das ist locker ne 5 Stunden Tour am Wochenende, nur Fahrt. Aber ok, eventuell habt ihr ja Glück. Mir sind auch immer die Wochenenden im Weg, stören mich auch gerade bei der Planung.
Nee, nicht Sonora ->Yosemite Valley und zurück sondern SFO->Yosemite Valley-> Sonora. Sind dann lt. Google maps ca. 6,5 Std. Aber es ist dann ja auch schon die Anfaht zum Hotel. Wenn wir noch umbuchen und Groveland nehmen, sind es nur 5 Std 45 Min :freu:Hier ist dann ja auch der Weg das Ziel.

Wir sind im Oktober in der Gegend, buchen unsere Hotels aber immer vor Ort, das ist billiger.

Haben wir sonst auch immer gemacht. Aber diesmal ist die Tour so eng getaktet, dass ich lieber vorab reserviert habe. Die Unterkünfte sind aber noch alle stonierbar.



So, ich glaube dieses Wochenende ist nochmal ne Menge Planung angesagt. Vielen Dank euch allen. Vielleicht kann ich meine Tochter ja doch noch von LV überzeugen.
Liebe Grüße

Cornucopiah

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 28. Juli 2017, 11:07


Hallo,
Wir waren im Juni ebenfalls in Sonora. Von dort bis zum Yosemite Valley sind es rund 70 Meilen.
M.E. ist der Tag 7 wunderbar. Früh raus, die Tioga Road genießen, anschließend Bodie und in Mammoth Lakes übernachten.
So wollten wir es auch machen, leider war der Tioga Pass nicht offen so dass wir die 88 fahren mussten. Wahrscheinlich seid ihr sowieso froh,den
Massen im Yosemite entfliehen zu können. Ich würde Bodie immer wieder einplanen wenn es möglich ist. Ebenso den Mono Lake mit den Tufas.
Vielen Dank, dann weiß ich wenigstens, dass es nicht total utopisch ist.



So, ich glaube dieses Wochenende ist nochmal ne Menge Planung angesagt. Vielen Dank euch allen. Vielleicht kann ich meine Tochter ja doch noch von LV überzeugen.




Fahrt nach Yosemite (evt. Half Dome oder Marripos Grove -falls offen- Yosemite Falls Tioga Pass) + Bodie + Mono Lake. Das ist sehr sehr viel. Da ist es vielleicht ganz gut vor Ort zu entscheiden ob man nicht auf das eine oder andere verzichen möchte.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 28. Juli 2017, 11:22

Meine Kids fanden beim ersten mal Las Vegas auch nicht so toll, dieses mal mit knapp 16 und 21 war das ganz anders, jetzt fanden sie es viel besser als LA, auch wenn Sohnemann meinte eine Cirque du Soleil Show (KA) braucht er nicht nochmal, Blue Man Group ist viel besser. :D
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 28. Juli 2017, 11:27

Fahrt nach Yosemite (evt. Half Dome oder Marripos Grove -falls offen- Yosemite Falls Tioga Pass) + Bodie + Mono Lake. Das ist sehr sehr viel. Da ist es vielleicht ganz gut vor Ort zu entscheiden ob man nicht auf das eine oder andere verzichen möchte.


Moinsen. Ich fände es schade, wenn sie Bodie rauslassen würden, weil wir total vom Städtchen begeistert waren. Natürlich ist alles Geschmacksache und jeder hat seine Vorlieben. Wir sind normalerweise auch immer für Berge, Steine, Bäume, Wasserfälle und Natur zu haben, aber was sich dieses Jahr an Autos und Menschen durch den Yosemite schob , hat uns wenig begeistert. Wir sind freitags den Trail zum Mirror-Lake gegangen, das hatte was von einer Frohnleichnamsprozession und ich möchte mir nicht
vorstellen, was da Sonntags los ist.
Wünsche allen ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Thomas (:hutab:)

Kat

✪ Bayerisches Cowgirl ✪

  • »Kat« ist weiblich

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 28. Juli 2017, 13:41

uchen unsere Hotels aber immer vor Ort, das ist billiger.


Da kann ich Dir leider nicht zustimmen.
Viele Grüße Kat


cornucopiah

USA-Freund

  • »cornucopiah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 29. Juli 2017, 11:13

Hallo,

ich habe gestern Abend das Hotel Charlotte in Groveland gebucht. Vielen Dank an J.Lotharson für die Empfehlung. Hat zwar keinen Pool wie das in Sonora aber dafür sparen wir uns insgesamt auch 1 Stunde Anfahrtsweg. Kostentechnisch waren beide gleich. :thumbsup:
Fahrt nach Yosemite (evt. Half Dome oder Marripos Grove -falls offen- Yosemite Falls Tioga Pass) + Bodie + Mono Lake. Das ist sehr sehr viel. Da ist es vielleicht ganz gut vor Ort zu entscheiden ob man nicht auf das eine oder andere verzichen möchte.
Ja, spontane Entscheidungen werden wir auf der Tour wohl eine ganze Menge machen. Obwohl - rückblickend war das immer der Fall. Z. B. wenn ich mal echt die Nase voll hatte von roten Steinen, dann blieben wir eben ein paar Tage länger im Grünen.

An Las Vegas muss ich noch arbeiten (:klopp1:).

Habt ihr noch Tipps bzgl. SIM-Karten. Soll wohl H2O werden. Lasst ihr euch die vorher zuschicken oder geht ihr in den ersten Bestbuy und kauft die dort?

Habt ihr mal Mapfactor Navigator in den USA genutzt? In Deutschland und Europareisen habe ich gute Erfahrungen damit gemacht und nutze das ständig. Z.Zt. gibt es TomTom-Karten USA für 14.99 EUR.
Liebe Grüße

Cornucopiah

McRonny

Thomas & Ela

  • »McRonny« ist männlich

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 29. Juli 2017, 11:44

Hallo,

ich habe gestern Abend das Hotel Charlotte in Groveland gebucht. Vielen Dank an J.Lotharson für die Empfehlung. Hat zwar keinen Pool wie das in Sonora aber dafür sparen wir uns insgesamt auch 1 Stunde Anfahrtsweg. Kostentechnisch waren beide gleich. :thumbsup:
Fahrt nach Yosemite (evt. Half Dome oder Marripos Grove -falls offen- Yosemite Falls Tioga Pass) + Bodie + Mono Lake. Das ist sehr sehr viel. Da ist es vielleicht ganz gut vor Ort zu entscheiden ob man nicht auf das eine oder andere verzichen möchte.
Ja, spontane Entscheidungen werden wir auf der Tour wohl eine ganze Menge machen. Obwohl - rückblickend war das immer der Fall. Z. B. wenn ich mal echt die Nase voll hatte von roten Steinen, dann blieben wir eben ein paar Tage länger im Grünen.

An Las Vegas muss ich noch arbeiten (:klopp1:).

Habt ihr noch Tipps bzgl. SIM-Karten. Soll wohl H2O werden. Lasst ihr euch die vorher zuschicken oder geht ihr in den ersten Bestbuy und kauft die dort?

Habt ihr mal Mapfactor Navigator in den USA genutzt? In Deutschland und Europareisen habe ich gute Erfahrungen damit gemacht und nutze das ständig. Z.Zt. gibt es TomTom-Karten USA für 14.99 EUR.



Wir lassen uns die H20 hier in Deutschland zusenden, z.B. von SimBee, haben sie aber auch schon drüben bei 7eleven gekauft. Kerstin hatte da aber wohl Schwierigkeiten dieses Jahr.

Für Fahrzeug nutzen wir unser TomTom, aber das ist oft zicking und hant maschmal eine Art Eigenleben wenn es um Routen und Ziele geht. Für Fußläufige Navigation benutze wir fast nur noch Offlinekarten von Google Maps.

Arbeite ruhig fleißig weiter an Vegas, es lohnt sich.

Als Abschluss unserer Diesjährigen Tour, nach vielen Roten Steinen, wollten wir noch den Red Rock Canyon besuchen, aber nach 5 Stunden fahrt, vielen Roten Steinen in den letzten Tagen, haben wir uns dann für die Pollandschaft des Red Rock Canyon Hotel entschieden. Wenn man am Ziel sich die Freiheit der Entscheidung lässte gewinnen man unter dem Strich mehr als nur stur einen lagen vorgefassten Plan zu folgen.

Bodie hat mir auch gut gefallen, aber das war an einem Tag ohne Yosemite. Und Yosemite ist wirklich nur alle 20 Minuten ein WoW wenn man durchfährt, da braucht man auch mal die Zeit und die Entspannung um die vielen Eindrücke zu verarbeiten.
LG

McRonny


- Ah Nitroglyzerin, vor Gebrauch schütteln. -

Wieviel war's? Na Stammtischtreffen.

McRonny on Tour

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 920

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 29. Juli 2017, 14:18

Habt ihr noch Tipps bzgl. SIM-Karten. Soll wohl H2O werden. Lasst ihr euch die vorher zuschicken oder geht ihr in den ersten Bestbuy und kauft die dort?
Wir lassen uns die H20 hier in Deutschland zusenden, z.B. von SimBee, haben sie aber auch schon drüben bei 7eleven gekauft. Kerstin hatte da aber wohl Schwierigkeiten dieses Jahr.
Wir hatten massive Schwierigkeiten dieses Jahr, waren wohl in 6 oder 7 Läden und katten keine Chance. Wir haben dann ein At&t Starterset in Hurricane im Walmart bekommen und selbst aktiviert, war aber teurer und nicht ganz unkompliziert.

Bei SimBee oder Reisesim hier eine Karte bestellen ist wesentlich bequemer, dieses Jahr hatte ich Glück bei einem Amazon Angebot von TravSim, wir aktivieren immer ein paar Tage früher als wir fliegen, da wir sowieso keine 4 Wochen drüben sind.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

  • »Andree« ist männlich

Beiträge: 2 836

Registrierungsdatum: 9. Januar 2012

Wohnort: Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Beruf: Techniker ITK

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 29. Juli 2017, 17:08

Es wird evtl. in naher Zukunft eine Kooperation mit einem Anbieter und dem Stammtisch geben.
Nach meinem Urlaub werde ich da weiter verhandeln.
Also gibt es evtl. ab der Wintersaison 17/18 auch über uns oder unseren Kooperationspartner eine Möglichkeit H2O Karten zu kaufen

Aber ist noch nix fix.
Andree

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

san diego, SFO, Yosemite