Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 16:15

USA Westen für nur 9-10 Tage?

Hallo liebe USA-Reisende,

Nächstes Jahr geht meine "große" Reise ja nicht in die USA, sondern nach Namibia.

Aber ich habe trotzdem Sehnsucht nach dem Westen und da ich ja noch nie in San Francisco war, überlege ich nun, ob ich nicht rund um Ostern, also im April, für etwa 9-10 Tage genau da hin fliegen soll...?! Es gibt gerade recht günstige Flüge...

Ich bin zwar an Städten eigentlich nicht so besonders interessiert, aber SF hat doch bestimmt auch für jemanden wie mich einiges zu bieten, wenigstens für ein paar Tage... Ausserdem würde meine Teenie-Tochter wieder mitkommen, die findet es da bestimmt toll!

Was könnte ich denn sonst noch in der Nähe anschauen, besuchen?
Freizeitparks fallen weg, aber alles an Natur, Wasserfälle, große Bäume etc. mag ich sehr!

Ich würde wahrscheinliche dienstags abfliegen und Freitag in der nächsten Woche zurück.
Also 9 ganze Tage, davon etwa 3 für San Francisco... Und dann? Ideen?
Oder ist das alles Quatsch und lohnt sich überhaupt nicht für die kurze Zeit?

Vielen Dank schon mal!
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 310

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. Januar 2019, 17:44

Ostern wäre mir für San Francisco und Umgebung zu kalt, da würde ich Las Vegas oder Florida für 9 Tage vorziehen.
Liebe Grüße
Kerstin



reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2019, 18:47

Ja... Da ist was dran! Aber Florida finde ich nicht so spannend und Las Vegas habe ich jetzt schon so oft besucht.. Klar, ich hab da noch einiges offen, aber ich wollte gern mal was ganz neues sehen... Ich muss mir mal die Klimatabellen anschauen...
Und ja, sieht eher kalt aus... Hmmm... Dann wird es wohl doch "altbekanntes" werden...
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reizhusten« (4. Januar 2019, 18:52)


mike@us66

neTter Gold Member :-)

  • »mike@us66« ist männlich

Beiträge: 1 520

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Hill Country...

Beruf: Key User...

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2019, 19:53

ich würde es machen....10 Tage gehen immer.... von SFO kann man doch super zB. Yosemite und Redwoods machen...
Falls zu kalt, bietet sich Südkalifornien oder Palm Springs an....Anza Borrego...Joshua Tree....dort ist es auch im April warm bis sehr warm..
the grass is never greener on the other side...

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2019, 20:43

Ja, Redwoods und SF kenne ich wie gesagt noch nicht... Und Yosemite bin ich nur mal die Tioga Road gefahren.. Aber das Wetter ist schon so eine Sache.

Aber 9-10 Tage sind eher weniger das Problem, meinst du!?

Joshua Tree und Anza Borrego war ich gerade im Oktober erst...

In SF gibt es so einen Shop für Manga und Anime Kram... Da will meine Tochter so unbedingt mal hin.. Gibt es aber wohl auch in Los Angeles...schwierig schwierig... Ich muss hier noch mal nach Berichten von April+San Francisco suchen, falls es sowas gibt.
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

Biker175

Teilzeitbulette

  • »Biker175« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Cottbus

Beruf: Sesselpupser

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2019, 20:58

Also 9 ganze Tage, davon etwa 3 für San Francisco... Und dann? Ideen?
Oder ist das alles Quatsch und lohnt sich überhaupt nicht für die kurze Zeit? Vielen Dank schon mal!
Klar lohnt sich das, auch bei 9 Tagen. :-) Mein erster Trip in die USA war auch nur 9 Tage lang, davon sogar drei Tage auf der Rennstrecke in Phoenix. Und es hat dafür gereicht, dass ich inzwischen zum 15ten Mal in die USA fliege. :thumbsup:
Ich würde die Planung vor allem die Hotels stornierbar buchen, so dass Du wie von Mike schon erwähnt auch in den Süden ausweichen kannst.
Bei vielen Stammtischtreffen dabei, aber immer noch zu wenig.

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. Januar 2019, 21:28

Am liebsten würde ich gar nix vorbuchen... Oder ist das fürSF zu riskant? Die Hotelpreise sind da ja eh enorm hoch...
Danke, biker! Das macht mir "Mut" :zwinker:
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 310

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2019, 21:31

San Francisco immer so früh wie möglich stornierbar vorbuchen, der Rest geht auch so, wenn du nicht direkt in den Parks schlafen willst.
Liebe Grüße
Kerstin



Nic

Traveller

  • »Nic« ist weiblich

Beiträge: 1 048

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Pleitestadt im Revier

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2019, 22:10

Ich bin auch über Ostern im Westen und zwar für 12 Tage.
Als Zielflughafen habe ich LAX gewählt, da bin ich etwas flexibler.
Da Ostern spät ist, würde ich mir wettertechnisch keine Sorgen machen, im Gegenteil...
Nördlich von SF gibt es neben den Redwoods auch andere sehenswerte Natur. Wasserfälle, blühende Natur und jede Menge Outdoor Aktivitäten (Rafting, Reittouren, Wanderungen etc. Der Sequoia / Kings Canyon NP ist im Frühjahr nicht überlaufen und wirklich sehenswert.
Direkt über Ostern ist es an den Hotspots sicherlich nicht einsam, daher buche zumindest SF stornierbar vor. Kurzfristig ergibt sich dann oft etwas über Hotwire oder Priceline, wie ich gerade in Miami Beach feststellte.
LG vom Tampa Airport (LH ist heute leider etwas verspätet : (
Lieben Gruß Nic

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 5. Januar 2019, 10:55

Danke euch, für die Tipps, Nic und Kerstin! :thumbsup:
LAX wäre natürlich eine Alternative... Aber ich guck jetzt einfach mal nach stornierbaren Hotels und Priceline und hotwire behalte ich im Hinterkopf!
Ein Gabelflug wäre natürlich am schönsten, aber dann ist günstig kein Thema mehr :thumbdown:

Welche Übernachtungsorte würdet ihr denn rund um SF so empfehlen, um ein bißchen schöne Natur zu sehen?
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

kwm

USA Experte

  • »kwm« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

Wohnort: Elbtalaue

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 5. Januar 2019, 11:54

ich könnte mir in der Jahreszeit schon eine Rundreise ab/bis SFO vorstellen
ich würde in Sausalito übernachten und zuerst den HWY 1 nach Nordern bis maximal Mendocino fahren (hab das Anfang Juni gemacht, war schön warm)
dann ins Inland bspw. zum South Lake Tahoe
wenn das Wetter es hergibt nach Süden über Yosemite NP, KIngs Canyon NP, Sequoja NP (da hatte ich aber auch im Mai noch Schnee, wenn auch nicht viel)
wenn noch zuviel Schnee liegt, bietet sich Death Valley an (da ist es auch zu Ostern warm genug)
dann wieder nach Santa Barbara an den Pazifik und wieder den HWY 1 nach SFO (da sollte es dann wieder ausreichend warm sein)
mit lieben Grüßen aus dem Norden



Alles rund um unsere Reisen findet Ihr auf unserer Webseite


reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 5. Januar 2019, 12:54

Danke, kwm! Death Valley hatte ich völlig vergessen! Racetrack hab ich noch nicht gemacht und wäre ja perfekt im April :thumbup:
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

jom

USA-Freund

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 2. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 5. Januar 2019, 15:04

Wir waren dieses Jahr 18. - 20. März in San Francisco und hatten sehr angenehmes Wetter (heiter bis sonnig, Golden Gate Brücke immer klar zu sehen) wir waren mit leichter Jacke unterwegs... aber das Wetter kann natürlich auch anders sein. Vorher waren wir im Sequoia NP und hatten dort 50cm Neuschnee (und seit 30 Jahren mal wieder Ketten montiert). Noch vorher im Death Valley war mit 25° perfektes Wetter.
VOn SF uas sind wir nach Süden weitergefahren und Monterey (sehr schönes Aquarium!) und Carmel haben uns gut gefallen. Man könnte natürlich auch noch HW 1 nach Süden fahren.

Übernachtet hatten wir in SF im Townhouse Motel in der Lombard Street - hatte 95Euro gekostet, war überraschend ruhig und zu Fuss kamen wir gut zu Fishermans Warf. Kostet z.B. aber am 10.4. schon 140 - es gibt da aber noch einige Motels in dem Bereich der Lombard Street wo sie HW ist. War ein einfaches Motel aber für uns hat es gereicht. Angenehm an der Lage fanden wir dass wir am Nachmittag ins Motel sind um ein wenig auszuruhen und dann abends nochmal schnell zu Fuss los.
Viele Grüsse, Jochen


reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 5. Januar 2019, 15:35

Danke, Jochen! Klingt ja sehr schön :-) auch für den Hoteltipp!
Klar, das Wetter ist unberechenbar... Trotzdem :zwinker: wir hätten ja auch ein Auto und könnten zumindest ein bisschen ausweichen, wenn es ganz schlimm kommen sollte...
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

ThomasMG

USA Experte

  • »ThomasMG« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. Januar 2012

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 5. Januar 2019, 17:05

Hallo. Ich weiß nicht ob es dir hilft aber ich habe gerade bei urlaubspiraten Flüge nach SFO für unter 300 EUR im April gesehen.
Viele Grüße Thomas

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 5. Januar 2019, 18:52

Oh! Guck ich gleich mal danke!
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 438

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Januar 2019, 17:34

Ich war im März 1990 im Südwesten unterwegs und bin in SF gestartet.
Ich hatte aber 3 Wochen Zeit....


In SF war es kühl/kalt aber sonnig.

Und der Ausflug in den verschneiten Yosemite und Sequoia NP war grandios, auch wenn vieles noch gesperrt war.

Bis zum Death Valley würde ich in den 9 Tagen nicht fahren, denn der Tioga Pass wird zu 99 % zu sein und du musst evtl. sogar sehr weit rum ausweichen.

Ich würde mich eher etwas nördlich von SF und natürlich südlich davon (Highway 1) runtreiben.
Und wenn das Wetter es zulässt, einen Ausflug zum Yosemite machen.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 6. Januar 2019, 19:37

Ja, Otto, das stimmt, der Weg unter rum ist sehr weit. Aber vielleicht nehme ich doch LAX, dann würde es ev passen. Ich bin noch nicht ganz sicher...
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019

Thomas

Kasperkopp

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 3 825

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Parchim

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 6. Januar 2019, 19:49

Wir sind mal für nur 7 Tage nach LA geflogen und haben eine Kalifornien Tour gemacht. Würden wir immer wieder tun.

reizhusten

USA Freundin

  • »reizhusten« ist weiblich
  • »reizhusten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 6. Januar 2019, 20:00

HinThomas, danke für die Ermutigung ^^
Ich denke schon, dass ich das machen will. Jetzt muss ich nur noch genau überlegen, was zu dieser Jahreszeit und mit den wenigen Tagen geht und was Ich eigentlich sehen will :8o: SF wäre schon toll, aber wegen dem Wetter bin ich noch unentschlossen... Mal gucken! :thumbsup:
USA Juli/ August 2013; USA Juli/ August 2014; USA Juli/ August 2015
MEXIKO Juli/ August 2016 / USA Oktober 2016
USA April 2017
KANADA Juli/ August 2018 / USA Oktober 2018
NAMIBIA Oktober 2019