Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MarcM

USA-Freund

  • »MarcM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 28. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Januar 2019, 17:26

USA Westküste 2019

Hallo,

bin auf der Vorbereitung auf unsere Hochzeitsreise im Juni, auf dieses Forum gestoßen und habe jetzt endlich mal die Zeit gefunden die grobe Route zusammenzutragen und hier reinzusetzen.

Sind ja mehr als genug Experten hier, vielleicht findet sich noch der eine Tipp oder Anregung :-)

Ist zwar nicht unsere erste USA Reise aber die erste „on the road“ sind also was das angeht noch ziemlich unerfahren, jegliche Tipps sind also herzlich willkommen.

Anbei mal die angedachte Route:

Los geht das ganze am 04.06.19

Tag 1: Ankunft San Franciso gegen 12:00 Uhr mittags. Anschließend weiterfahrt nach Monterey.

Tag 2: Monterey- Morro Bay (Highway 1)

Tag 3: Morro Bay- Los Angeles (Jemand vielleicht noch gute Hotel/Motel Tipps? Nicht unbedingt Downtown sondern eher in Nähe Universal Studios, Walk of Fame)

Tag 4: Los Angeles

Tag 5: Los Angeles (ich weiß das die meisten hier keine wirklichen LA Fans sind, aber wir benötigen die zwei vollen Tage hier definitiv und sind auch schon weitesgehend verplant :D

Tag 6: Los Angeles- San Diego (Auch hier nochmal für gute Hotel/Motel Tipps dankbar:-))

Tag 7: San Diego (Zoo oder SeaWorld? Können wir uns noch nicht wirklich entscheiden)

Tag 8: San Diego

Tag 9: San Diego- Twentynine Palms

Tag 10: Twentynine Palms- Kingman (Joshua Tree NP + Oatman und Stück Route 66)

Tag 11: Kingman- Tusayan

Tag 12: Tusayan- Page (Grand Canyon morgens und vormittags gegen Mittag dann Richtung Page)

Tag 13: Page- Kanab (Horseshoe Bend?!, Antelope Canyon?!, Lake Powell?!)

Tag 14: Kanab (Bryce NP oder Zion NP?! Konnten wir uns noch nicht wirklich festlegen, Aufenthalt in Kanab war hauptsächlich gedacht um mal ne Ladung Wäsche zu machen und mal zwei Nächte hintereinander im gleichen Bett zu schlafen und ist eben in Reichweite beider NP)

Tag 15: Kanab- Las Vegas (Hoover Dam ja/nein?)

Tag 16: Las Vegas

Tag: 17: Las Vegas- Bishop (via. Death Valley, bereitet mir auch noch etwas Kopfzerbrechen, ist das an einem Tag möglich? Death Valley wollten wir uns nicht sehr lange aufhalten, aber man will es eben mal gesehen haben)

Tag 18: Bishop- Yosemity NP

Tag 19: Yosemity NP

Tag 20: Yosemity NP- San Francisco

Tag 21: San Francisco

Tag 22: San Francisco

Tag 23: San Francisco

Tag 23: Nachmittags Heimflug

Vielleicht kommen ja noch die ein oder anderen Anregungen, Tipps oder Verbesserungsvorschläge!:) Danke euch schonma im Voraus!:)

Grüße Marc

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich

Beiträge: 9 519

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Januar 2019, 18:40

Hier mal einenLink zu meinem Reisebericht 2008, damit du siehst, was man alles an einem Tag im Death Valley machen kann: Tag 2

Ich würde den Bryce Canyon vorziehen, da man dort einige View Points anfahren kann und so schon einiges sieht; beim Zion sollte man was wandern....

Hoover Dam? Du siehst in Page den Glen Canyon Dam (kann man auch besichtigen) - reicht meiner Meinung nach.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 7 376

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. Januar 2019, 19:03

(:Stammtisch:)
Hallo Marc,
ich finde die Route schon ganz in Ordnung, würde zwar eher im Bryce und im Zion (Springdale) eine Nacht verbringen als zwei in Kanab aber das ist eine persönliche Meinung von mir, da ich den Sonnenaufgang am Bryce toll finde.
Hoover Damm finde ich kann man auch weglassen.
Las Vegas - Bishop mit Stopps im Death Valley haben wir auch schon zweimal so gemacht, ist im Sommer sowieso nicht für längere Aufenthalte im Freien geeignet, da reicht mal an den Aussichtspunkten kurz aussteigen und wieder ins Auto flüchten.
Wenn es nach mir ginge würde ich 1 Nacht in San Francisco streichen und zwischen Page und Las Vegas einbauen, denn San Francisco ist teuer und das Wichtige sieht man auch in zwei vollen Tagen, ihr hättet ja immer noch 2,5.

PS ich habe mal bei dir ein paar Leerzeilen entfernt, so ist es etwas übersichtlicher mit der Route. :zwinker:
Liebe Grüße
Kerstin



Ähnliche Themen