Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 11:06

USA Westküste (Vorher NYC/DC)

Hallo da bin ich mal wieder erst noch mal danke an alle die mir beim letzten mal weitergeholfen haben.

So da ihr mir ja dieses Jahr DC ausgeredet habt und ich da immer noch hin möchte ist jetzt der plan 2018/19

Wir würden gern vom 15.12.2018 Bis 05.01.2019 Nach NYC Fliegen Wir sind wieder mit einem Kind dan schon 12 Jahren unterwegs in den letzten 2 USA urlauben hat sich gezeigt er macht gut mir auch wen es mal nicht so spanend ist.

So Nun zum plan NYC ist klar da würden wir auch gern Silvester verbringen (nicht Times Square, zu stressig)

plan wer so

15-22 Die erste Woche würden wir Richtung Niagara Falls Fahren vielleicht über Bosten ??
22-29 Diese Woche wer für DC und Umgebung
29-05 NYC und direkte Umgebung


da hier ja einige sind die schon da waren reine fahrt strecke NYC -Bosten ?? - Niagara Falls - DC - NYC wir heben mit 3 Wochen denke ich viel zeit welche stäte orte die auf dem Fahrtweg sind sollten wir mit nehmen bzw kleinere Umwege ist auch ok.

NYC und Silvester war schon mal einer von euch da und kann uns ein tipp geben wie gesagt Times Square kommt nicht infrage wir sind mit Kind da und auch ohne möchte ich ungern 12 stunden wie ein stein an einer stelle stehen ^^











OliH

Mainzer

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Dezember 2017, 11:39

Puh, wollt Ihr wirklich mitten im Winter drei Wochen in diese Gegend fahren? Landschaftlich gibt die halt nicht sooo viel her. Die Bäume sind ebenso kahl wie bei uns und um die schöne Küste zu genießen, dürfte das Wetter zu schlecht sein. Klar, in den Städten lässt sich viel Kulturprogramm machen, aber ob der Nachwuchs beim x-ten Museum dann nicht doch irgendwann streikt? Gibt es Themen, die das Kind - oder Euch - besonders interessieren?

Sei es drum. Zwischen New York und Boston gibt es einiges zu entdecken! Mystic Seaport etwa ist ein tolles Freilichtmuseum zur Seefahrtsgeschichte. Das hat im Winter allerdings nicht täglich geöffnet. Hier gibt es auch ein Aquarium und in der Nähe das wirklich ganz fantastische Mashantucket Pequot Museum über die Ureinwohner der Gegend. Das hübsche Newport mit seinen gigantischen Palästen dürfte auch im Winter einen Umweg wert sein. In Downtown Providence hat es ein sehr schönes Einkaufszentrum und nur wenig weiter nördlich befinden sich die Wrentham Premium Outlets. Damit seid Ihr dann schon im Großraum Boston angekommen. Zwei volle Tage in Boston sind Minimum.

Dann ist es natürlich eine irrsinnig lange Fahrt zu den Niagarafällen, die wie gesagt zu dieser Jahreszeit nicht sonderlich reizvoll ist. Entlang der Interstate 90 gibt es in den Berkshires einige nette kleine Örtchen wie z.B. Stockbridge.
Von den Niagarafällen runter nach Washington ist's auch wieder eine sehr lange Fahrt. Bedenkt, dass dort am 25.12. alle Museen geschlossen haben. Der 26. ist aber kein Feiertag mehr.

Zwischen Washington und NYC liegen mit dem historischen Annapolis (ehemalige Hauptstadt der USA), Baltimore (der Inner Harbor ist nett) und natürlich Philadelphia einige besuchenswerte Orte mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten.

Zu Silvester in NYC kann ich leider gar nichts beitragen. (:ratlos:) Außer dass ich auf jeden Fall auch dem Times Square fernbleiben würde. :zwinker:

onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 909

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Dezember 2017, 13:28

Tja, ich kann mich in Bezug zur Jahreszeit OliH nur anschliessen. Winter. Ich kenne den Rest der Gegend im Winter noch nicht, aber in NYC ist im Winter Arschkalt. Der Wind pfeift die Avenues hoch und man bewegt sich wenn möglich nur von Geschäft zu Geschäft vorwärts...

Die Möglichkeit von Schneestürmen, wo man dann halt einfach mal 'ne Woche eingeschneit in einem Kaff festsitzt gibt's dann auch noch, ausserhalb der grossen Städte... :whistling:
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte


usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Dezember 2017, 14:07

Speziell die Ostküste ist keine gute Location für graue Wintertage. Da kann man Glück haben mit etwas Sonne, aber wahrscheinlicher sind Kälte (die gibt es auf jeden Fall) und Schnee.

Top zu der Jahreszeit ist Florida.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17:32

Xd Danke schon mal ja das es kalt wird ist klar damit kommen wir klar (Hoffe ich ) Wir werden uns da gut einkleiden lassen da mit das nicht so schlimm wird

usaletsgo jop da hast du recht nur da waren wir schon 2 mal in Florida 1 mal dieses Jahr und ein mal letztes Jahr .


Urlaub bei uns geht immer nur hochsommer ^^ oder winter und da ich weis wie heiß es in der USA wird möchte ich ungern im hochsommer mir so große Städte wie NYC Bosten und DC anschauen.
was mein klein angeht der ist da völlig pflegeleicht er hat sich schon gefühlt 100 YouTube Videos angesehen wo er alles in NYC und Dc hin möchte wegen dem möglichen Schneechaos war es auch unsere Überlegung halt nur NYC DC Bosten und Niagarafällen.
Philadelphia fahren wir mit an da es auf dem weg liegt



Annapolis und Baltimore hatte ich noch nicht auf dem schirm schaut aber sehr interessant aus und wird nun sicher auch angefahren danke schon mal dafür
Zu Bosten noch mal das ist halt kein muss nur wen ihr meint das es das wert ist sonst würden wir direkt zu den Niagarafällen Fahren.

Ich war halt noch nie in der Gegend da bin ich echt etwas auf eure Tipps angewiesen


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 909

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:12

Kannst Du mir den Gefallen tun und Boston schreiben, bitte? Immer wenn ich Bosten lese, schmerzt mein Auge. Verbindlichsten Dank und Sorry für OT... (:hutab:)
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte


OliH

Mainzer

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:41

Zu Bosten noch mal das ist halt kein muss nur wen ihr meint das es das wert ist sonst würden wir direkt zu den Niagarafällen Fahren.

Grundsätzlich rate ich immer davon ab, in eine Reise mit Schwerpunkt Washington und New York noch Boston reinzupacken, weil dadurch die Distanzen sehr groß werden. Aber sehenswert ist Boston natürlich schon und wo zu dieser Jahreszeit ganz viele Ziele dazwischen wegfallen, könnte sich der Schlenker vielleicht am Ende doch lohnen. Musste halt mal zeitlich durchkalkulieren.

usaletsgo

Manchester Orchestra

  • »usaletsgo« ist männlich

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 16. Februar 2016

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:39

Philadelphia fahren wir mit an da es auf dem weg liegt

Philly würde ich nicht anfahren, weil es zufällig auf dem Weg liegt, sondern weil

1. es die wohl historisch bedeutsamste Stadt überhaupt in den USA ist
2. wunderbar Geschichte, Kultur mit modernem Großstadtleben (Skyscraper etc.) paart

Wenn du Lust hast: hier sind ein paar erste Infos über die Stadt

Ich war vor ein paar Wochen wieder in der Stadt: einfach klasse.
Viele Grüße

Dirk
__________________________________

USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info

Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. Dezember 2017, 10:03

So Ok

Hi. Wir haben die Wetterlage die vergangenen Tage beobachtet und sind uns einig wir fahren doch lieber im Sommer nach NYC und DC .

Dennoch möchten wir in die USA reisen.
Unser neuer Plan ist jetzt folgender:
Vorab kurz San Francisco,LA, und San Diego haben wir uns schon mal im Februar 2016 angesehen ( zu mindestens die wichtigsten Sachen) Daher wollen wir in LA nicht viel Zeit verbringen. San Diego und San Francisco hingegen wollen wir gern noch mal besuchen weil es dort schön war.da ist was denkt ihr für die Küsten strecke San Francisco nach San Diego wie viel zeit man da veranschlagen sollte.

https://share-your-photo.com/54ba39ebb2




Ankunft am 15.12.2018
San Francisco

An der Küste entlang

Santa Barbara

Los Angeles

San Diego

Flagstaff (2 Nächte so dass wir einen kompletten Tag für den Grand Canyon haben, wobei ich auch da etwas Angst wegen dem Wetter habe Schnee Eis etc)

Las Vegas

Sequoia-Nationalpark

San Francisco
Abflug 05.01.2019

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Donarschlag« (29. Dezember 2017, 10:30)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 950

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 29. Dezember 2017, 12:21

Zu eurer Reisezeit würde ich den Joshua Tree mit einbauen und mindestens eine Nacht in Tusayan, besser noch in einer Lodge am GC, denn gerade im Winter wäre mir die Strecke von Flagstaff viel zu weit für die paar Stunden Tageslicht und Nachts zu fahren in der Gegend ist wegen dem vielen Wild nicht anzuraten.
Für den Sequoia werdet ihr bestimmt Schneeketten brauchen und da die Mietwagen keine Winterreifen haben würde ich schauen, dass ihr zumindest einen Allrad SUV bekommt.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 29. Dezember 2017, 18:16

Hi Danke schon mal für die Info ja das mit dem Schnee könnte echt zum Problem werden.
Aber sicher noch einfacher als in NY

Wegen Dem auto wir mieten immer FFAR meist suchen wir ein Nissan Armada raus wo bekomme ich den Schneeketten für das Monster

zum Joshua Tree ja den hatte ich auch mir überlegt wusste nur nicht wie es mit der zeit wird, da wir ja schon einiges fahren

und GC hast du wohl recht können auch bis Tusayan fahren
Wegen einer Lodge am GC, müsste man wieder genau wiesen wen wir da sind wo kann man diese dan buchen hast du eine gute Seite ??

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Donarschlag« (29. Dezember 2017, 18:27)


Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:01

So etwas genauerer Planung 2 Möglichkeiten denke ich für Verbesserungen und Anregungen bin ich dankbar PS vielleicht kann ein Admin die überschrift ändern.

Ankunft am 15.12.2018 San Francisco

16.12 San Francisco
17.12 San Francisco
18.12 San Francisco
19.12 abfahrt 9 Uhr

an der Küste entlang

20.12 Ankunft Abends Los Angeles
21.12 Los Angeles
22.12 Abfahrt 9 Uhr

22.12 Ankunft gegen mittag San Diego

23.12 San Diego
24.12 San Diego
25.12 San Diego ( Hat hier überhaupt was auf ZOO oder so oder ist alles zu da Feiertag )
26.12 Abfahrt 9 Uhr

26.12 Ankunft Abends eins von beiden Phoenix oder Joshua-Tree-Nationalpark
27.12 Phoenix/Joshua-Tree-Nationalpark
28.12 Abfahrt 9 Uhr

28.12 Ankunft gegen mittag Tusayan Flagstaff (2 Nächte so dass wir einen kompletten Tag für den Grand Canyon haben, wobei ich auch da etwas Angst wegen dem Wetter habe Schnee Eis etc)
29.12 GC
30.12 Abfahrt 9 Uhr Tusayan

30.12 Ankunft gegen nachmittag Las Vegas
31.12 Las Vegas
01.01 Las Vegas
02.01 Abfahrt 9 Uhr

02.12 Ankunft gegen nachmittag Sequoia-Nationalpark
03.12 Sequoia-Nationalpark
04.12 Abfahrt 9 Uhr

04.12 Ankunft gegen nachmittag San Francisco
Abflug 05.01.2019

ODER ODER ODER ODER ODER ODER ODER


Ankunft am 15.12.2018 San Francisco
16.12 Abfahrt 9 Uhr

16.12 Ankunft gegen nachmittag Sequoia-Nationalpark
17.12 Sequoia-Nationalpark
18.12 Abfahrt 9 Uhr

18.12 Ankunft gegen nachmittag Las Vegas
19.12 Las Vegas
20.12 Las Vegas
21.12 Abfahrt 9 Uhr

21.12 Ankunft gegen mittag Tusayan Flagstaff (2 Nächte so dass wir einen kompletten Tag für den Grand Canyon haben, wobei ich auch da etwas Angst wegen dem Wetter habe Schnee Eis etc)
22.12 GC
23.12 Anfahrt Tusayan

24.12 Ankunft Abends eins von beiden Phoenix oder Joshua-Tree-Nationalpark
25.12 Phoenix/Joshua-Tree-Nationalpark
26.12 Abfahrt 9 Uhr

26.12 Ankunft gegen mittag San Diego
27.12 San Diego
29.12 San Diego
29.12 San Diego
30.12 Abfahrt 9 Uhr

30.12 Ankunft Abends Los Angeles
31.12 Los Angeles ( Hier ist noch 1 Tag Luft uns würde dan der 31 LA reichen also konnte man davor noch 1 tag verbraucht)
01.01 Abfahrt 10 Uhr

an der Küste entlang

03.01 San Francisco
04.01 San Francisco
Abflug 05.01.2019

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Donarschlag« (31. Dezember 2017, 11:16)


onkelstony

International anerkannter Experte für Erdbeermarmeladebrot mit Honig

  • »onkelstony« ist männlich

Beiträge: 3 909

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Puterversteher

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:18

Die erste Variante hat zu viele Dinge, die nicht passen...
  • Am Anfang sollte man zur Stadt raus und das Jetlag mitnehmen. Früh morgens sind die meisten Städte eh nicht zu gebrauchen.
  • Von SF nach LA in einem Tag und dabei noch die Küste mitnehmen ist zu heftig. Das ist schon auf der Interstate ein ganz schönes Stück zu fahren.
  • Von Vegas nach Sequoia dasselbe - zu weit für einen entspannten Tag.

Die zweite Variante sieht viel besser aus. Die Frage ist nur, ob Du wirklich einen ganzen Tag am GC brauchst. Üblicherweise reicht da eine Nacht - Abends das Rim gucken und am Morgen nochmals - und dann weiter. (:hutab:)

EDIT: Ah, falsch gelesen, für die Strecke SF-LA bei Variante 1 hast Du 2 Tage gerechnet. Trotzdem bleibt's dabei - Variante 2 ist IMHO entspannter.
- Viktor

"Lieber entweder als oder doch"

Neuster Reisebericht: No Way Back Adventure Tour
Alle meine Reiseberichte


Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Dezember 2017, 12:49

Hi ja da könntest du recht haben mir gefällt die 2 auch besser nur bei der 2 habe ich bedenken wegen den Feiertagen

25.12 San Diego Und 31.12 Las Vegas
hören sich besser an als
25.12 Phoenix/Joshua-Tree-Nationalpark Und 31.12 Los Angeles


Den ersten tag würden wir gern etwas wandern um uns umzustellen.
meinst du echt das 1 Abend GC reicht.
Dan wer ja noch Luft auch am Anfang könnten wir ein tag eher aus SFO losfahren um mehr Luft zu haben.
Was auch noch geht LA weglassen die Stadt finden wir eh nicht so schön. So sind es jetzt 3.5 tage San Francisco nach San Diego


So hätten wir zeit für alles und immer noch den tag GC wen hier ein Abend reicht noch mals +1


Ankunft am 15.12.2018 San Francisco
16.12 San Francisco
17.12 San Francisco
18.12 Abfahrt San Francisco

an der Küste entlang

21.12 Ankunft gegen mittag San Diego oder eher :)

22.12 San Diego
23.12 San Diego
24.12 San Diego ( Hat hier überhaupt was auf ZOO oder so. Oder ist alles zu da Feiertag. Wenn nicht fahren wir hier schon weiter. )
25.12 Abfahrt 9 Uhr

25.12 Ankunft Abends Phoenix oder Joshua-Tree-Nationalpark
26.12 Phoenix/Joshua-Tree-Nationalpark
27.12 Abfahrt 9 Uhr

27.12 Ankunft gegen mittag Tusayan Flagstaff
28.12 GC
29.12 Abfahrt 9 Uhr Tusayan

29.12 Las Vegas Ankunft gegen nachmittag Las Vegas
30.12 Las Vegas
31.01 Las Vegas
01.01 Las Vegas Abfahrt 9 Uhr

01.12 Ankunft gegen Abend Sequoia-Nationalpark
02.12 Sequoia-Nationalpark
03.12 Abfahrt 9 Uhr

04.01 Ankunft gegen nachmittag San Francisco
04.01
San Francisco
Abflug 05.01.2019













Carsten78

Stammuser

  • »Carsten78« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 11. Juli 2013

Wohnort: Lüneburger Heide

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Dezember 2017, 15:37

Also ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, am 31.12. werden die Zimmerpreise in Vegas explodieren... Obwohl angucken würde ich mir das zu Silvester auch mal gerne... musste halt mal checken, wie teuer die da sind und eventuell außerhalb übernachten...
july4
Schöne Grüße aus der Lüneburger Heide
von Maike & Carsten
USA Reisen: 2010, 2012, 2014, 2016


Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:01

Oh gut das du es sagst hab mir eben schnell was Reserviert die meisten sind schon ausverkauft oder zu teuer.
aber hab noch was gefunden.

Die Nacht im GC kost auch viel da müsste ich mich echt entscheiden ob eine Nacht oder 2.

Meine Idee wer jetzt am 28 zum 29 Grand Canyon Lodge
und dan am 29 weiter nach Las Vegas
Und vieleicht am 27 zum 28 in Tusayan da mit die anfahrt am 28 zum GC nicht so weit ist was denkt ihr oder reicht es wen wir gegen mittag im GC sind Dan da eine Nacht pennen und morgens dan nach las Vegas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Donarschlag« (31. Dezember 2017, 16:16)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 950

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 31. Dezember 2017, 17:17

Eine Nacht am Grand Canyon direkt reicht, wenn ihr Nachmittags ankommt die zweite dann in Williams, da könnt ihr bis Nachmittag am GC bleiben und trotzdem vor einbruch der Dunkelheit im Hotel sein.
Schau mal für Las Vegas bei Hotwire, mit dem nächsten Newsletter - Rabatt , allerdings kannst du da erst in ca 6 Wochen buchen.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Donarschlag

USA-Freund

  • »Donarschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2017

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 31. Dezember 2017, 17:54

Ok danke dann ist der neue plan so nur noch 2 Punkte die wichtig sind der 24/25.12 und ob Phoenix oder Joshua-Tree-Nationalpark
wir werden eh nur Hotel Las Vegas und GC buchen den Rest suchen wir uns dan Vorort oder auf dem weg.
PS und wo wir Schneeketten bekommen ? müssen wir die kaufen

Ankunft am 15.12.2018 San Francisco
16.12 San Francisco
17.12 San Francisco
18.12 Abfahrt San Francisco

an der Küste entlang

21.12 Ankunft gegen mittag San Diego oder eher :)
22.12 San Diego
23.12 San Diego
24.12 San Diego ( Hat hier überhaupt was auf ZOO oder so. Oder ist alles zu da Feiertag. Wenn nicht fahren wir hier schon weiter. )
25.12 Abfahrt 9 Uhr

25.12 Ankunft Abends Phoenix oder Joshua-Tree-Nationalpark
26.12 Phoenix/Joshua-Tree-Nationalpark
27.12 Abfahrt 8 Uhr

27.12 Ankunft gegen 14 Uhr GC
28.12 Abfahrt (Offen) GC
29.12 Eine Nacht zwischen GC und Las Vegas (Williams)

29.12 Las Vegas Ankunft gegen Vormittag/mittag
30.12 Las Vegas
31.01 Las Vegas
01.01 Las Vegas Abfahrt 9 Uhr

01.12 Ankunft gegen Abend Sequoia-Nationalpark
02.12 Sequoia-Nationalpark
03.12 Abfahrt 9 Uhr

04.01 Ankunft gegen nachmittag San Francisco
04.01 San Francisco
Abflug 05.01.2019

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Donarschlag« (31. Dezember 2017, 18:00)


Kerstin

ModeratorIn

  • »Kerstin« ist weiblich

Beiträge: 6 950

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 1. Januar 2018, 16:46

Am 24.12 sollte das Meiste geöffnet haben, am 25.12 hingegen ist fast alles zu.
Schneeketten gibt es zB beim Walmart klick ob man auch welche Vorort leihen kann weiß ich nicht, wir sind normalerweise im Frühjahr/Sommer unterwegs.
Zimmer vorab reservieren musst du unbedingt über Weihnachten und über Silvester, auch in den Großen Städten ist es ratsam, da sonnst die Preise meistens sehr hoch sind, wenn du stornierbar buchst gibt es auch kein Risiko wenn sich an deinen Plänen nochmal etwas ändert.
Liebe Grüße
Kerstin


Bei Treffen dabei

.

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 6. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 6. Januar 2018, 15:36

Hallo Donarschlag!

Eine Frage: Warst du schon mal in Las Vegas? Wenn ihr nicht total heiss aufs Zocken in den Casinos seid, finde ich zwei volle Tage für Las Vegas fast etwas viel. So groß ist die Stadt nicht und meiner Meinung nach reicht ein ganzer Tag, um sich den Strip anzusehen.

LG
Thomas
Unsere Reiseberichte gibt es auf Einfachrausgehen.de