Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA-Stammtisch.net - Das Forum für USA Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Utah

USA-Freund

  • »Utah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Februar 2014

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:31

Von Denver Richtung Durango oder Montrose

Hallo USA Freunde,

Kann mir jemand einen Tipp geben?

Mein Kumpel und ich starten am 22.5. unsere 16tägige Tour. Wir kommen in Denver an um 16Uhr, mit Air Canada von Toronto.
Wir würden gerne nun doch nicht die erste Nacht in Denver verbringen, sondern noch etwas fahren.

Ziel, Richtung Montrose, Ouray, Durango. Das wäre dann die US285.

Kennt jeman die Gegend und die Strecke. Wir wollen auf dieser Strecke übernachten, bin mir aber noch unschlüssig, wie weit es an dem Tag noch gehen kann, was auch damit zu tun hat, dass wir die 285 nicht kennen.

1-1,5 Std sollten wir aber noch fahren können.

Danke vorab für Eure Hilfe!

9 Tage bis zum Take Off :thumbsup:

sepp

USA Entdecker

  • »sepp« ist männlich

Beiträge: 3 410

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:43

Also mal abgesehen davon, dass ich vom weiterfahren am gleichen Tag nicht viel halte, würde ich bis Colorado Springs / Manitou Springs fahren und dort übernachten. Wir haben da schon mal im BW gewohnt, war recht gut. Außerdem ist da im Umkreis Garden of the Gods. Ich weiß ja nicht was Ihr sonst noch so machen wollt und was Ihr schon kennt.
Von dort aus würde ich über die Phantom Canyon Road bis Canon City und von da aus über die 50 bis Montrose fahren. Da bin ich auch schon gefahren.

3

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:45

Also wir sind nach der Landung in DEN noch bis Colorado Springs gefahren. Habe nicht auf die Uhr geschaut, aber ne dicke Stunde wars gefühlt schon.
Von dort aus dann am nächsten Tag nach Montrose wie Sepp schreibt, Phantom Canyon Rd und dann die 50.

Je nachdem wann ihr in DEN landet, könnte es auf den Straßen auch recht voll sein.
Stammtischtreffen: Ich sag mal 69, wahrscheinlich aber noch ein paar mehr :zwinker:

Deutsche Stiftung für Organspende Wer noch keinen Spenderausweis hat, besorgt ihn sich am besten auf der verlinkten Seite.

andie

Moderator

  • »andie« ist männlich

Beiträge: 5 015

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Mai 2014, 20:01

Wenn unbedingt die 285, kannst Du ne Weile fahren bevor die ersten brauchbaren Unterkünfte kommen.
In Fairplay gibt es vereinzelte Quartiere, bis dahin sind es aber 2 Stunden Fahrt wenn Ihr gut durchkommt.
Mehr Auswahl gibt es in Buena Vista, das sind nochmal 30min weiter.
Salida bietet sich zum Übernachten an, aber mindestens 3 Stunden Fahrt vom Flughafen.
Wenn Ihr 16:00 landet, habt Ihr frühstens 17:00 den Mietwagen und dürft Euch erstmal durch Denver stauen.
Dann seit Ihr (optimistisch gesehen) irgendwann zwischen 18 und 19 Uhr aus Denver raus und wollt dann noch 2-3h fahren?
Bedenkt, dass es für Euch dann nach unserer Zeit früh um drei ist.
Die 285 führt relativ schnell in Höhenlagen, da kann im Mai durchaus noch Schnee liegen.
Mir wäre das alles viel zu strong.
Ich würde mein Auto holen, ein max. 30min Hotel ansteuern, Bierchen trinken und alle viere gerade sein lassen.
Am nächsten Morgen dann sehr früh eine lange Etappe angehen.
Viele Grüsse .......andie


. . . welcome-ontour

gajo

Stammuser

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Mai 2014, 20:08

Wenn es keinen besonderen Grund für die 285 gibt, würde ich die I25 bevorzugen. Am Anreisetag höchstens bis Colorado Springs fahren. Am nächsten Tag -wie Sepp schon schrieb- den Garden of the Gods besuchen. Eventuell könnt ihr auch nur bis Castle Rock fahren und dort am nächsten Tag ein bischen im Outlet einkaufen, wenn ihr wollt.

Utah

USA-Freund

  • »Utah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 25. Februar 2014

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Mai 2014, 07:37

1000 Dank für Eure Antworten, dass hilft uns. Gehen heute nochmal in uns ...

chrischi

USA Experte

  • »chrischi« ist männlich

Beiträge: 1 449

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: Drage

Beruf: in 25 Jahren Rentner, Maßband hängt schon

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Mai 2014, 08:57

Wir sind die 285 in Richtung Denver gefahren. Von Denver aus geht es erst mal schön schlängelig in die Berge, danach meist geradeaus über eine Art Hochebene, ab da wird es dann langweilig.
Im Afterflugzustand nicht mehr zu empfehlen. Wir sind 2x nach der Ankunft noch weiter gefahren. Auch wenn die Strecken mit 1 und 1,5 Std. nicht so weit waren, würde ich es nicht wieder machen, ich war einfach zu knülle.
times

klaus

USA Experte

  • »klaus« ist männlich

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Beruf: a.D.

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Mai 2014, 13:45

Gehen heute nochmal in uns ...

... würde ich auch tun.

Wir sind auch Richtung Süden bis Manitou Springs gefahren und haben den Sonnenuntergang im Garden of the Gods mitgenommen.
Ansonsten wie Sepp und Thilo über Canon City Richtung Durango.
Die Rush hour in Denver solltet ihr nicht unterschäten. Und die Müdigkeit nach dem Langstreckenflug.
(:hutab:) Klaus


muhtsch

ein NET-ter Fan

  • »muhtsch« ist weiblich

Beiträge: 2 506

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumtänzer & Visionär

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Mai 2014, 13:53

Gehen heute nochmal in uns ...

...ja unbedingt...16Uhr ankommen heißt ja nicht 16Uhr im Auto zu sitzen. Oder hast Du schon die Zeit des Kofferschnappens, Auto ausleihen eingerechnet.
Wir sind schon oft in DEN gelandet und haben dort unsere Tour begonnen.
Im letzten Jahr haben wir ewig auf unsere Koffer gewartet und einer kam gar nicht mal mit.
So waren wir froh, daß wir die erste Nacht in DEN geblieben sind um am nächsten Morgen wieder zum Airport zu fahren zu können.

alles Andere ist ja schon gesagt