Du bist nicht angemeldet.

Otto

Moderator

  • »Otto« ist männlich
  • »Otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 952

Registrierungsdatum: 11. Januar 2012

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 12. August 2019, 00:24

"Bürgerschießen" beim 50. Pulverdampf in Düren bei den Kentucky Muzzle Loaders am Samstag. Für einen Beitrag von 2 € durfte man mit einem Vorderladergewehr 2 Schuss auf eine Zielscheibe in ca. 25 m Entfernung abgeben. Als Herausforderung hatte man über die Scheibe an einem Seil ein Gewicht gehängt, für dessen Durchtrennen es 100 Punkte gab.
Im letzten Jahr hatte ich den 2. Platz belegt. Und natürlich habe ich wieder teilgenommen.




Selber laden musste man nicht. :zwinker:



Man durfte das nicht gerade leichte Gewehr auflegen; hier die Einstellung der Höhe.



Meine beiden Versuche waren nicht schlecht aber nicht gut. Das Seilchen habe ich nicht durchtrennt.




Spaß hat es aber trotzdem gemacht.

Leider wird es wohl kein "Bürgerschießen" mehr geben, da die Veranstaltung "Pulverdampt" nach heutigem Stand nicht mehr durchgeführt wird.
USA 1980 - Florida 1989 - Südwesten 2004 - West-Kanada 2005 - Südwesten 2008 - Florida 2009 - Südstaaten 2009
Bei wahrscheinlich USA-Stammtisch Treffen dabei gewesen
Schöne Grüße
Otto

12Trips

USA-Freund

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 5. April 2019

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 12. August 2019, 10:35

Tag
Da ich berufsbedingt relativ gut mit Pistolen umgehen kann, bekam ich wie Otto eine Einldung vom Vorderladerverein.
Nach kurzer Einweisung konnte ich den Perkussionsrevolver selbst laden!!!! (LADEN und nicht FÜLLEN :D ) ( Kurs, Befähigung, Ausweis usw. braucht man in AUT nicht)
Dann gings los:
13 Schuß in 30 min auf 25m einhändig,die besten 10 werden gewertet auf die Internationale Scheibe wo der 10-er einen Durchmesser von 5 cm hat.
Ergebnis war 78 Ringe gar nicht schlecht für den ersten Versuch.
Beurteilung:
a. alles nette Leute ( wie beim ST)
b. könnte Spass machen
c. Vorbereitung u. laden ok.
d.Lärm ok
e.Gestank ok
Aber:
Die Reinigung der Waffe nachher, mit einem Kärcher, im Winter, da schaust aus!!! die Pulverrückstände an den Händen!!

Dann haben mir die Amigos noch einige wichtige Details erklärt z.B. dass der Stoff für die (Dämmung) bzw. zum "Umwickeln" der Kugel, damit sie nicht im Lauf "anschlägt" mit einem Mikrometer ausgesucht wird :tksm:Qualität des Pulvers, Kugeln selbst gießen ?(

Entschluss/Entscheidung:
Netter Sport für nette Leute aber für mich uninteressant. Ich will schießen und nicht laden und schon gar nicht meine Waffe mit einem Hochdruckreiniger reinigen.
D.h. meine Vorderladerkarriere war relativ schnell wieder beendet.
12Trips

sheikra

uʍop epısdn

  • »sheikra« ist männlich

Beiträge: 3 421

Registrierungsdatum: 13. Januar 2012

Wohnort: mittendrin hier und da

Beruf: Coasterfan

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 14. August 2019, 14:29

das ist halt echtes autentisches Schiessen :whistling:
half of my is in Florida

--------------------------------------
Bei einigen netten Treffen dabei ^^
4th of July Firework Nach Norden und dann immer geradeaus Florida 2012 New York

Kanada-Kalle

Kein Experte,aber ich kenne welche!

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 14. August 2019, 15:11

das ist halt echtes autentisches Schießen
nur so und nicht anders :cwb:
:cwb: :wice: :cwb:

Bei Stammtischtreffen dabei

july4 1994 Florida, 1995 Florida, 1996 Nevada, 1998 Südstaaten, 1999 Key West, 2002 Boston und Umgebung, 2010 Westen von Kanada, 2011 Westen von Kanada, 2018/2019 Texas und Oklahoma